Zusätzlich versichern, Heilpraktikerversicherung?

Hallo an alle,
ich vertrau der Naturheilkunde sehr und gehe immer lieber zu einem Heilpraktiker als zu einem Arzt, natürlich wenn der mir nicht helfen kann dann besuche ich auch einen Arzt mit meinem Problem. Aber ich lasse mir lieber was pflanzliches verschreiben als gleich zu chemischen Medikamenten zu greifen. Wie denkt ihr darüber?
Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage, habt ihr eine Heilpraktikerversicherung und welche?
Ich würde mich gerne Zusätzlich versichern, wollte zuerst aber nach Empfehlungen Fragen?
Danke
Lg

2 thoughts on “Zusätzlich versichern, Heilpraktikerversicherung?”

  1. Da hast du einigermaßen recht, es kommt immer drauf an was für Beschwerden du hast. Du kannst nicht mit jeder Krankheit zum Heilpraktiker gehen. Ich glaube auch das ein Heilpraktiker bei vielen Beschwerden helfen kann, aber nicht alles heilen. Ich greife auch immer erst zu Naturheilmitteln, bei Bauchschmerzen z.B. aber wenn ich Kopfschmerzen kriege dann hilft mir nichts außer eine Tablette. Vielleicht wäre es besser wenn, du selber vergleichst und dir die beste Versicherung aussuchst hier mal ein Link zu einer Seite wo du das machen kannst. https://heilpraktikerversicherung.biz/. Darüber könnte man viel diskutieren bei diesem Thema gehen die Meinungen wirklich auseinander.

  2. Wenn du regelmäßig zum Heilpraktiker gehst, lohnt sich eine solche Versicherung sicherlich für dich. Soweit ich weiß bezuschussen die Krankenkassen noch keinen Besuch beim Heilpraktiker, und da die Kosten für die Behandlungen relativ hoch sind, ist eine Versicherung sinnvoll. Dabei gibt es schon Zusatzversicherungen ab 9€ pro Monat, aber ich würde genau die Leistungen überprüfen, damit sie an deine Bedürfnisse angepasst sind. Ich kann dir übrigens auch Osteopathie empfehlen, wenn du das nicht eh schon machst: eine Behandlung beim Osteopathen wird mittlerweile von vielen Krankenkasse zu 75% bezuschusst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *