ZEITUMSTELLUNG! Was macht ihr mit der zusätzlichen Stunde?

Durch die Zeitumstellung wird heute Nacht die Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Wozu nützt ihr diese überschüssige Stunde? Ich werde sie defintiv dazu nutzen, einen neuen Marathon-Weltrekord aufzustellen. Ich laufe um 2 Uhr los und komme nach absolvierten 42,195 km um kurz nach 2 im Ziel an… bin ich nicht clever? 😛

Allen viel Spaß mit der zusätzlichen Stunde, was immer ihr auch anstellen werdet.

PS: Die Ligafans.de-Zeit müsste dann och wieder stimmen, wa?

65 thoughts on “ZEITUMSTELLUNG! Was macht ihr mit der zusätzlichen Stunde?”

  1. Ich werde die zusätzliche Stunde verschlafen! 😀

    Die Zeit hier im Forum kannst übrigens selbst einstellen. Im Profil unter Einstellungen editieren. Da ganz unten.

  2. Original von DaRaven
    Ich werde die zusätzliche Stunde verschlafen! 😀

    Die Zeit hier im Forum kannst übrigens selbst einstellen. Im Profil unter Einstellungen editieren. Da ganz unten.

    ich werd ganz einfach die uhr umstellen 😉

  3. Original von Wim
    Also ich werde die Zeit nutzen,und vom Aufstieg träumen.
    Hoffe mal das ich da mit ´ner Stunde auskommen werde. 😉

    Ein bisschen länger schlafen !

  4. Mit Medizin vollpumpen!

    Habe dann eine Stunde länger Zeit gesund zu werden! Sonst sieht´s reichlich übel aus mit Stadion Morgen… ;(

  5. Original von sostenitore
    Mit Medizin vollpumpen!

    Habe dann eine Stunde länger Zeit gesund zu werden! Sonst sieht´s reichlich übel aus mit Stadion Morgen… ;(

    …..na hoffentlich klappt’s bei die, so eine Niederlage des BVB sollte man sich nicht entgehen lassen. 😉

  6. 3 Jahre sind vergangen, am Samstag steht die Stunde länger an. Was geht diesmal ab?

    Ich zB bin auf meiner ersten Weihnachtsfeier :ausrufe: eingeladen und könnte ne Stunde länger saufen….. bin aber mit Auto! :wallbash:

  7. Original von Kutte
    3 Jahre sind vergangen, am Samstag steht die Stunde länger an. Was geht diesmal ab?

    Ich zB bin auf meiner ersten Weihnachtsfeier :ausrufe: eingeladen und könnte ne Stunde länger saufen….. bin aber mit Auto! :wallbash:

    Weihnachtsfeier??? 8o 8o 8o

    Wir haben Oktober :ausrufe:

  8. Original von Kutte
    3 Jahre sind vergangen, am Samstag steht die Stunde länger an. Was geht diesmal ab?

    Ich zB bin auf meiner ersten Weihnachtsfeier :ausrufe: eingeladen und könnte ne Stunde länger saufen….. bin aber mit Auto! :wallbash:

    Respekt – haben da gute Ratschläge gefruchtet? 😉

    Meine erste Weihnachtsfeier ist am 20.11.06 – also noch genügend Zeit, die Stunde entweder zu verschlafen oder irgendetwas ausgiebig am PC zu zocken, habe ich länger schon nicht mehr gemacht.

  9. Ist ungesund – habe ich hörte im Radio gehört, Schlafforscher warnen. Wenn, sollte man in den Tagen vorher schon früher ins Bett gehen, damit sich der Körper an das längere schlafen gewöhnt und nicht zu früh wach wird. Ideal wären eh nur 7 Stunden Schlaf!

  10. Original von Sir Tommes
    Ist ungesund – habe ich hörte im Radio gehört, Schlafforscher warnen. Wenn, sollte man in den Tagen vorher schon früher ins Bett gehen, damit sich der Körper an das längere schlafen gewöhnt und nicht zu früh wach wird. Ideal wären eh nur 7 Stunden Schlaf!

    Echt? Was es nicht alles gibt.
    Na dann werd ich heute schon mal um 0.00 ins Bett gehen. 😉 =)

  11. Original von HJK
    Ich geb sie zurück…weil ich mir bei der anderen Umstellung eine geliehen hatte…. 😀

    Mal ne andere Frage wann schafft man diesen Schwachsinn eigentlich ab mit dem umstellen wurde das nicht kürzlich diskutiert?

  12. Original von Coach 1977
    Mal ne andere Frage wann schafft man diesen Schwachsinn eigentlich ab mit dem umstellen wurde das nicht kürzlich diskutiert?

    Richtig coach: Schwachsinn! :daumen: Sehe ich auch so – Energieersparnis Null – Umstellungskosten: zweimal im Jahr hoch – Schwierigkeiten in vielen Bereichen (Bauern, Kinder, Schlafstörungen …). Vorteil: Im Sommer länger hell – von mir aus, sollen sie die Sommerzeit daher ganz einführen und fertig. Das geht aber wohl im Zuge der europäischen Zeitanpassung nicht, wieder etwas, was mir an Europa nicht passt! Obwohl es selbst im Bundestag eine nicht unerhebliche parteiübergreifende Interessengruppe gibt, die die Sommerzeit abschaffen möchte, ist dies aufgrund des Europagedankens eher utopisch.

  13. Also ich bin Samstag Nacht auf ‘ner Pokerrunde und wir pokern ne Stunde länger… allerdings find ich auch, dass der Mist abgeschafft werden könnte!

  14. Also wenn ich ehrlich bin ist mir das ziemlich schnuppe. :müde: Ich kenns nicht anders, wegen einer Stunde geht mein Rhytmus auch nicht vor die Säue. Was man viel eher abschaffen sollte ist Halloween. Das ist überflüssig. :baby:

  15. Original von Bine
    Halloween ist doch lustich! AUßerdem kommen da die Halloween-Simpsons-Folgen :daumen:

    Das ist aber auch das einzig positive. Den Rest kannste getrost die Tonne kloppen. Normalerweise haben die Eltern die mit ihren Kindern rumgehen nen Satz heisse Ohren verdient. Die sollen die Geldmacherei in Amiland lassen und gut ist.
    Wer sich verkleiden will und aus der Rolle fallen möchte soll das Karneval tun.

  16. ja klar… bin aber schon gespannt ob ich die schon kenne… die “neuen” FOlgen kommen meinem Schatz und mir auch sehr bekannt vor…

    Beste Halloween-Folge finde ich, wo Shining persifliert und Willy gleich 3x hinterrücks erstochen wird (und das auch noch u.A. von Maggie! 8o )

  17. Original von Bine
    ja klar… bin aber schon gespannt ob ich die schon kenne… die “neuen” FOlgen kommen meinem Schatz und mir auch sehr bekannt vor…

    Beste Halloween-Folge finde ich, wo Shining persifliert und Willy gleich 3x hinterrücks erstochen wird (und das auch noch u.A. von Maggie! 8o )

    Er wird mit einer Axt erschlagen… [klugscheiss aus]

    Die zwei besten, wenn auch nicht Halloween-Folgen sind sowieso die Steinmetze und Frank “Grimie” Grimes.

  18. ach stimmt, jetzt wo du es sagst… :grübel:

    das mit den Steinmetzen ist doch das wo das Steinmetzsymbol -was man vorher niiiiiiiiie gesehen hat- plötzlich auf Homers nackter Seite zu sehen ist… diese Geheimbund wo auch Burns, Lenny und Carl Mitglieder sind, oder?

  19. die war auch witzig… aber es is schon komisch dass in manchen FOlgen etwas vorkommt, was vorher nie da war… und halt einfach in den Kram passt, wie halt das Steinmetz-Zeichen…

    Weißt du wie die FOlge heißt wo Homer der einzige Überlebende -ich glaube eines Atombombenabwurfs- ist wo der dann an ein Auto herantritt und dann der Kopf rausfällt?

  20. Original von Homer S.
    Das ist aber auch das einzig positive. Den Rest kannste getrost die Tonne kloppen. Normalerweise haben die Eltern die mit ihren Kindern rumgehen nen Satz heisse Ohren verdient. Die sollen die Geldmacherei in Amiland lassen und gut ist.

    Insbesondere für den letzten Satz: :kuss:

  21. Wie kann man sich darüber aufregen, dass es Halloween gibt oder nicht!? :wallbash:
    Laßt doch den Leuten, die es feiern, ihren Spaß.
    Außerdem ist es ein Irischer Brauch und nicht ein Amerikanischer….
    Ich selbst feier es allerdings auch nicht.

  22. Ich rege mich nicht darüber auf das es Halloween gibt. Der Amerikaner oder auch Ire wundert sich vielleicht auch über unser Karneval oder wenn ich nen grünen Hut aufsetze und Schützenfest feier. Ist ja auch nicht tragisch – jedem das seine.

    Was mich aufregt ist diese aggressive Vorgehensweise der Medien bzw des Handels mit aller Gewalt einen neuen “Feiertag” zu etablieren wo man noch mehr verkaufen etc. kann. Aus anderen Gründen würde das doch sonst hier niemand wahrnehmen.

  23. Ich schlafe….

    Und zum Thema Hällo Wien…

    diesen Schwachfug hab ich das ganze Jahr im Geschäft, dazu Karneval/Fashcing und Kasperltheater und überhaupt und soweieso…

    😀

  24. Original von Homer S.
    Ich rege mich nicht darüber auf das es Halloween gibt. Der Amerikaner oder auch Ire wundert sich vielleicht auch über unser Karneval oder wenn ich nen grünen Hut aufsetze und Schützenfest feier. Ist ja auch nicht tragisch – jedem das seine.

    Was mich aufregt ist diese aggressive Vorgehensweise der Medien bzw des Handels mit aller Gewalt einen neuen “Feiertag” zu etablieren wo man noch mehr verkaufen etc. kann. Aus anderen Gründen würde das doch sonst hier niemand wahrnehmen.

    Ok für Absatz 1.

    Dann mach Dir mal Gedanken darüber wie sehr der Handel ums nackte Überleben kämpfen muss. Seit Jahren stagnierende VK-Preise (trotz Euro) bei höheren EK-Preisen.
    Beachte eminent höhere Energiekosten, Entsorgungskosten und auch Personalkosten durch längere Öffnungszeiten (in 12 Jahren 35 Stunden länger auf pro Woche im Lebensmitteleinzelhandel)
    Die Städte genehmigen Bauten von Handelsriesen wie Kaufland, die
    a) die Preise vollends kaputt machen
    b) Mitarbeiterunfreundlich agieren
    c) zu Entlassungen der Vollsortimenter führen, bzw. Schließungen oder Übernahmen führt (V-Markt, Allkauf, Norma, Spar etc.) Da werden, nein müssen im Zuge der Übernahme massig Arbeitsplätze abgebaut werden um Geschäftsfähig zu bleiben und um ein Preisgefüge halten zu können um wettbewerbsfähig bleiben zu können.
    Sonderzahlungen (Urlaubs- und Weihnachtsgeld) werden abgeschafft.

    Und das gilt nicht nur für den Lebensmittelhandel.
    Ein sehr wirtschaftlicher Laden hat am Ende eines Geschäftsjahres einen Reingewinn von 0,5 – 1,0%. Es gibt sicher welche darüber :] …aber die meisten wohl darunter. Vor allem bei Handelsketten. Wie lange die dann überleben und wichtige Arbeitsplätze stellen, ist dann die nächste Frage.

    Ich will Dir auch gar nix mit meinem Statement Homer, aber die Handelsbranche anzugreifen erachte ich als falsch. Jede gekaufte Tüte Halloween-Schrott oder jedes Köstum trägt zu dem bei, was Werte und Leben ausmacht.
    Laß andere auch daran teilhaben!!!

  25. Ich gebe dir in allem recht – aber was hat das mit Halloween zu tun? An der von dir geschilderten Situation sind die großen Handeslriesen Schuld – und die zwingen uns (speziell unkritischen bzw. Kindern) Halloween auf – und davon wird der kleine auch nicht überleben. Dass man Konsumzwang automatisch mit Amerika verbindet ist für mich selbsterklärend und bedarf keines Kommentars. Ich gebe daher Homer insbesondere in seinem 2. Absatz recht … oder wenn ich im Baumarkt bereits Anfang Oktober Weihnachtsbaumschmuck kaufen kann … aggressive Vorgehensweise eben. Außerdem ist das Konsumverhalten in Deutschland zurzeit auf einem absoluten Hoch, wird wieder auf hohem Niveau gestöhnt?

  26. ich werd schlafen.was sonnst.
    und zu Halloween….klasse. finde ich topp 😛
    lang genug hats gedauert bis das bemerkt wurde :]

  27. Ich kann Eure Meinung im Grundsatz nicht nachvollziehen. Soll das Scheu vor neuem sein oder tatsächliche Wut das der Handel versucht Geld zu machen? Ist das nicht legitim?
    Außerdem bestimmt der Konsument das Warenangebot, das müsste Euch ja klar sein. Es kann doch jeder an den Aufbauten vorbeigehen, muss doch niemand kaufen oder das Anliegen feiern. Das Aufzwingen geschieht doch im schleppenden Prozess über Jahre, da der Konsument zugreift. Es ist doch nicht so, dass von Jahr 1 an die etlichen Produkte zu kaufen sind. Wobei ich bezweifle das ihr die Haupteinkäufder Eures Haushalts seid und es eigentlich nichts zum Aufregen gibt. Aber Du hast schon recht Tommes, stöhnen auf hohem Niveau.

    Im Moment kocht Kerner Halloween-Menüs. 😀

    Zum Baumarkt-Vorwurf:

    Auch unüberlegt rausposaunt. Sandra musste zB den W-markt in “ihrem” Baumarkt mit einer Kollegin allein aufbauen. Dabei handelt es sich um einige Tausend Einzelteile die einzeln ausgezeichnet, kalkuliert und vor allem dekorativ platziert werden müssen. Die Arbeit die sonst dort 8,5 Kräfte (inkl. Gartencenter etc) machten, erledigen nur 3 jahre später 2,6 Kräfte. Neben der W-markt-geschichte, die übrigens auch der Kunde durch Nachfrage nach vorne schiebt (Vermeidung von Stress in Weihnachtswochen) kommt die Hatz des Handels als solches. Steht der MArkt, muss Halloween aufgenbaut werden und Allerheiligen läuft zusätzlich. Dazu die Warenpflege, Kundschaft etc. Sind diese Sachen am 1.Nov. vorbei kommen die Totensonntage, folglich Gestecke etc. Im Anschluß daran fängt Ende November die Weihnachtsbaumsaison an. Das heißt, es bleibt einfach keine Zeit. Wenn man jemandem die Schuld geben will, der Industrie und dem Kaufverhalten der Kunden, aber nicht den Vertreibern. Außer dem Discount. Wobei man alles auf seine Art nachvollziehen kann.

    Zu allem kommt begrenzte Lagerkapazität und die frühen Auslieferungen der Firmen, ergo, die Ware muss nach vorne.

    Die Handelsriesen sind schuld an den Energiekosten, Entsorgungskosten und weiteren nebenbetrieblichen Kosten, den Gewinnfressern??? Wer ist denn der Vorreiter der Öffnungszeiten und des Werteverfalls? Auch wieder die Kaufländer mit ihren Personalmachenschaften

    Zudem führte ich mit Lidl & Schwarz, dem Pendant zu Wallmart auf, aber das ist nicht der ganze Handel. Nur der Rest ist gezwungen darauf zu reagieren, weil zu 80% der Preis entscheidet.
    Die Leute wollen den Service und das Ambiente eines EDEKA in Anspruch nehmen, aber Lidl-preise bezahlen. Da klafft ne Riesenlücke und es ist infam dem Handel als Ganzen das zu unterstellen.

    Was das ganze mit Halloween zu tun hat? Der Rest des Handels abseits der Discounter versucht durch Exklusivität Verluste aufzufangen, den die Discounter kurze Zeit später auch für sich behaupten wollen. Und somit ist die Negativspirale in Gang.

    Fazit: Der Handel zwingt Halloween niemandem auf.

    Und das alles wegen einer Stunde Schlaf. 😀

  28. @ Kutte: :müde: Du musst Zeit haben … ach ja, die eine geschenkte Stunde.

    Deine Argumentation mag richtig sein, überzeugt mich aber nicht, denn was hat das mit Halloween und der Zeitumstellung zu tun? Ich bin jedenfalls gegen die Zeitumstellung und auch gegen das “Aufzwingen” von Feierlichkeiten, die noch vor 10 Jahren keinen interessiert haben. Muss ich Süßigkeiten bereit stellen, weil mir sonst irgendwelche Idioten Zahnpasta an den Türgriff schmieren? Sehe ich nicht ein. Da lobe ich mir die Sternsinger. Halloween wird gefeiert und der Buß und Bettag wird abgeschafft – wir lassen uns allen Scheiß aufzwingen, gute Nacht Deutschland. :kotz:

  29. Original von Sir Tommes
    @ Kutte: :müde: Du musst Zeit haben … ach ja, die eine geschenkte Stunde.

    Deine Argumentation mag richtig sein, überzeugt mich aber nicht, denn was hat das mit Halloween und der Zeitumstellung zu tun? Ich bin jedenfalls gegen die Zeitumstellung und auch gegen das “Aufzwingen” von Feierlichkeiten, die noch vor 10 Jahren keinen interessiert haben. Muss ich Süßigkeiten bereit stellen, weil mir sonst irgendwelche Idioten Zahnpasta an den Türgriff schmieren? Sehe ich nicht ein. Da lobe ich mir die Sternsinger. Halloween wird gefeiert und der Buß und Bettag wird abgeschafft – wir lassen uns allen Scheiß aufzwingen, gute Nacht Deutschland. :kotz:

    Beim letzten Satz hat das eine nichts mit dem anderen zu tun. Der Abschaffung des Feiertags, folgte ja nicht die Installierung eines neuen, Halloween.
    Mit der Zeitumstellung hat es rein gar nichts zu tun, aber mach mir nicht den Vorwurf des Themen abschweifens. Was hat der Baumarkt-W-markt mit Halloween und der Zeitumstellung zu tun? Oder was hat Halloween mit der Zeitumstellung zu tun? Kam nicht von mir.
    Ich wehre mich lediglich dagegen, dass der schlimme aggressive Handel die Welt in Deutschland kaputt macht.
    Das sind altertümliche, bornierte Meinungen die ich nicht nachvollziehen kann. Zudem muss jeder für sich selbst entscheiden ob Sternsinger oder die Monster gut für einen sind.
    Es lässt sich nur wer was aufzwingen, der es sich aufzwingen lassen will.
    Und dann macht man halt die Zahnpasta wieder weg, ich streich ja auch nicht die Wand neu wenn die Kasper, sowieso und sowieso die Wand bekritzeln.

    Zum Thema Zeit: Diesen Vorwurf ganz zu Beginn kann ich nicht nachvollziehen. Schönen Tag noch. :baby:

  30. Da wollte ich dich (sprich euren Laden) verteidigen und die großen für eine Unart anklagen, da fühlst du dich plötzlich angegriffen und holst zum politischen-wirtschaftlichen Rundumschlag aus, wo ich gerade Läden wie euren ausklammern wollte! Ich begreife gar nicht, warum du dich so aufregst, nur weil Homer S. und ich Halloween als Kommerzveranstalung abqualifizieren. Wer forciert das denn? Schulen? Kirchen? Politiker? Oder …

    … nur deswegen sind wir überhaupt auf den Handel gekommen und diese Gesetzmäßigkeiten, die du darstellst, mögen richtig sein (das soll nicht abqualifizieren, ich weiß es einfach nicht!!), mir geht es nur um den ein oder anderen Werbehype, den ich nicht brauche. Da wird unkritischen Bürgern und insbesondere Kindern eine Produktpalette schmackhaft gemacht, die niemand braucht, außer zum Geldmachen. Gibt es da nicht andere Quellen? Erfindungsreichere? Nicht einfach kritiklos aus Irland, USA oder was weiß ich übernommenen …

    Ich weiß, dass sich der Einzelne im Laden meines Vertrauens dafür einsetzt, dass möglichst viele tolle Produkte für mich bereit stehen. Das honoriere ich auch, ich kaufe auch mein Fleisch bei Edeka, keine Frage …

    Aber: Ich werde mir keinen Kürbisschädel in Totenkopfform ins Wohnzimmer stellen … und da bin ich gerne altertümlich borniert! :kuss:

  31. Ich bin nicht persönlich berührt, versuche nur den “lieben” Handel schützen. 😀

    Und ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass eine Branche die mit dem Rücken zur Wand steht, sich keine Schlupflöcher suchen darf, um Kohle zu machen. Wieso soll der Handel (im Grunde ist es die Industrie) nicht gut funktionierende Bräuche aus anderen Ländern kopieren?
    Es ist doch jedem selbst überlassen, was er an sich ranlässt und wer nicht.
    Es muss ja auch jeder Karneval ertragen und wird nicht gefragt.
    Traditionen beginnen nunmal so heutzutage.

  32. Sodele, Uhren dürfen gestellt werden.

    Die nächste Zeitumstellung ist dann am 25.03.2007, leider in die falsche Richtung, denn dann fehlt uns eine Stunde Schlaf…

  33. Ich war gestern nach unserer grandiosen Niederlage noch im Clubheim und hab mir das Spiel unserer ersten Dartmannschaft angeschaut. Eine Stunde mehr zum betrinken gehabt…

  34. normal hatte ich nie Probleme bei Umstellungen, deswegen kommt mir das komisch vor….naja…mal sehen….wenn ich miorgen früh ne Stunde zu spät auf die Erbadd geh…auch egal… 😀

  35. Original von Bogomiel
    Sodele, Uhren dürfen gestellt werden.

    Die nächste Zeitumstellung ist dann am 25.03.2007, leider in die falsche Richtung, denn dann fehlt uns eine Stunde Schlaf…

    Ne ne, das ist die richtige Richtung. Dann sehe ich auch mal Tageslicht an einem Arbeitstag. Das ist nun vorbei. :kotz:

  36. Das sehe ich auch so Kutte – nur warum kann es dann nicht so bleiben? Selbst ich sehe ab morgen das Tageslicht nicht mehr, wenn ich Feierabend habe – morgens auch nicht.

  37. Das Thema kam auch gestern im Bus auf….

    “Du kannst dann nochmal bis 3 Uhr pennen”

    und

    “In 2 Stunden ist 3 Uhr” (gesagt um 2 Uhr…)

    waren super Kommentare dazu. Und volltrunken sogar ziemlich lustig.

    Backwurst und Bockfisch waren allerdings der Brüller auf der Rückfahrt. Hat nur leider wenig mit dem Thema zu tun. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *