Wo kauft ihr eure Kleidung????

Hallo!

Ich hab mal eine Frage: Wo kauft ihr eure Kleider/Hosen, Badezeug etc. ❓ ❓

In letzter Zeit habe ich einiges bei Happy Sizze bestellt , gibt es noch andere Shops die auch Gut und Günstig sind ❓

Im Sommer haben wir ein Fest und da brauche ich unbedingt noch was tolles sollte aber auch nicht zu festlich sein einfach was zum wohlfühlen und trotzdem Chic.

Einen Second Hand Laden haben wir aber der geht nur bis *42* wenn viel Glück 😥

Mein Geldbeutel sollte halt etwas geschont werden da Männe und Sohn ja auch nicht ohne rumlaufen wollen/können und das geht auch ins Geld.

Bin dankbar für jeden Typ. 😆

Ach ja Kurzgröße wäre auch nicht schlecht da ich nicht wirklich ein Riese bin. 😥 😳

94 Gedanken zu „Wo kauft ihr eure Kleidung????“

  1. … ist auch mein Haupt-Kleidungslieferant 😀
    Da weiß ich mittlerweile, welche Größen und welche Schnitte mir passen.

    Ich HASSE es, wenn ich im Laden in der Umkleidekabine stehe, nichts paast so richtig, der Schweiß läuft irgendwann vor Hitze in Strömen, genug Platz ist auch meistens nicht… 🙁
    Da hab ich`s zu Hause lieber: ein Mal ausziehen, der Reihe nach alles anprobieren, fertig 😉

    Ich habe auch schon mal bei Ulla Popken reingeguckt, war aber nicht so mein Fall: erstens teurer als Happy Size, zweitens passen mir die Sachen vom Schnitt her nicht.

    So manches mal habe ich allerdings schon ganz nette Teile bei H&M in der Abteilung für große Größen erwischt; zumindest schau ich da beim Stadtbummel immer mal wieder rein.

    Über weitere Tipps wäre ich auch sehr froh ❗

  2. H&M gibt es bei uns leider noch nicht. Betonung auf noch… im März soll ein neues Kaufhaus-Megateil- eingeweiht werden und da soll ein H&M drin sein.

    Gott sei Dank mußte sonst immer nach Karlsruhe fahren.

    Aber Happy Size ist schon super. Habe jetzt einen Katalog von Qiero das gehört zu Jako-o und da hat es auch Sachen drin für molligere aber halt nur bis 46.

  3. hallo!

    hab bei „ulla popken“ auch die erfahrung gemacht, dass die schnitte meinen körper nicht so mögen 😉 ausserdem finde ich den laden teuer *frechheit*

    aber mit „happy size“ bin ich super zufrieden. einen happy size laden gibt es ja auch im rhein-ruhr-zentrum bei/in mühlheim. das finde ich super!!

    die gleichen klamotten verkauft auch „neckermann“ in seinem katalog „chick in form“

    und bei „quelle“-„meine grösse“ hat auch viele gleiche teile wie die anderen beiden.

    auch „bonprix“ hat einiges an großen größen, aber nicht alles gefällt mir da bzw passt oft nicht richtig. die längen und breiten sind selten angepasst. wobei sich dass natürlich inwzischen auf gebessert haben mag… hab schon lange dort nix mehr bestellt.

    dann kenne ich noch einzelne „marionmosel“-läden im kreis coe und bor… aber nicht so mein fall… und ein paar andere einzelne boutiquen…aber weniger meine preisklasse…

    achja, und „otto“ hat den katalog „so bin ich“…sind auch viele schöne klamotten drin…

    mehr weiss ich jetzt auch nicht. ich bin in den letzten jahren zur katalog-shopperin geworden… in die city gehe ich wegen klamotten schon lange nicht mehr.

    lg
    schmetterling

  4. eine bekannte von mir macht auch jede menge schnäppchen bei ebay… und „ulla popken“ hat in 4 orten in deutschland „lagerverkauf“ u.a. in oberhausen in der nähe vom centro (siehe page von ulla popken). da solls mächtig günstiger sein. aber das nützt dir liebe inga unten in pforzheim nichts.

    lg
    schmetterling

  5. das ist bei mir genausooo- 😉
    ist ja auch bequemer-
    und mein Fuß mag längeres Laufen eh nicht…

    hab auch alle Kataloge-Spezial von Quelle, Otto, Schwab, bon-prix, Ullla Popken usw..

    aber am Liebsten mag ich „happy-size“-

    😆 müßte ich eigentlich schon Provision für bekommen-
    😆 selbst in der Stadt haben mich „auchmollige“ angesprochen, wo ich die Sachen her hab!!!

  6. früher gab es ja bei quelle so medaillien… kann mich daran erinnern, dass meine ellis mal so was bekamen, weil sie so fleissig bestellt haben.

    vielleicht ehrt uns happy size auch irgendwann mal… wer weiss 😉

    noch ein tipp:

    wer gerne auch mal alternative kleidung eventuell mal etwas afrikanisches mag, der findet im „bw-shop“ (nein, keine bundeswehr 😉 ), tolle kleider, röcke etc. häufig auch bis größe 54. mal was anderes.

  7. hab ich auch nur durch ein einwurf-prospekt im briefkasten kennengelernt und bin gleich mal auf deren page und hab mir den katalog angefordert. ist halt sehr alternativ. aber wer so was mag. geschmäcker sind verschieden. ist alles ökologisch und fair usw.

  8. ich hoffe, dass ich eines tages wieder mit viel spass durch die city bummeln kann. ohne wehe füsse und mit gefüllten tüten…

    😉 solong

  9. Wie schon oben erwähnt, kaufe ich hauptsächlich bei Happy Size.
    ABER was ich auch dort ganz schlecht bekomme sind Badeanzüge!
    Die sind meiner Meinung nach ganz schlecht auf Frauen mit großer Oberweite zugeschnitten.
    Egal ob nun mit Bügel oder Unterbrustband, es passt einfach nie alles rein 😳
    Und in einem wirklich gut sitzenden Badeanzug fühlt man sich ja dann doch wenigstens ein bisschen wohler-
    wenn schon die Figur nicht so optimal ist.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Hat jemand einen Super-Tipp für Badasachen ?

  10. .. als mann habe ich klein und rund wie ich bin meine eigenen Probleme. Da uns Männern die ausladenbeden Hüften fehlen und der bauchumfang ganz gerne den Hüftumfang in den Schatten stellt, hatte ich immer das Problem mit entweder zu langen Hosen, was nicht nur die Beine, sondern auch den obernen teil angeht, den man leider kaum kürzen kann, oder eben richtigen Bauchkneifern, die selbst dann noch rutschen, wenn man halb dran erstickt, sobald man sich bewegen muß. Ich habe aus purer Verzweiflung einiges Getan. Nach eigenen Schnitmustern selbst geschneidert, oder indische Schnittmuster, die meistens einen Bauch vorsehen auf europäische Größen hochgeschnitten. Zeitweise habe ich auch einen Hosenträgertick entwickelt, einfach um nicht alle zehn Schritte verschämt meine Hose hochzuziehen, das rausgerutschte Hemd reinzusortieren und auch sonst alles mögliche nachzujustieren. Männerklamotten in Überbreite und Unterlänge, wie ich sie bräuchte, gibt es eigentlich nicht. Ein kleines Beispiel. Eine Jeans, die mir auf Anhieb passt, sollte (in amerikanischen Größen) die Bundweite 38 und die Beinlänge 28 haben. Wer sowas findet, bitte bei mir melden.
    Einkaufen konnte ich bisher am besten bei Holtex. Das ist ein im hohen Norden verbreiteter Ableger von Quelle. Dort gibt es Stretchhosen in 27 deutscher Größe, die ich nur minimal kürzen muß. Jedesmal wenn ich nach Norden komme, nehme ich mir zwei Stück mit. Sonst weiß ich ehrlich gesagt nicht wo ich suchen soll. Hemden mit Kragenweite 46, die mir einigermaßen passen, gehen mir in der Länge bis zum Knie. Also sehe ich immer etwas „dedressed“ aus. Meine beste Erfahrung habe ich gemacht, als ich in Marokko nach heftigsten Verhandlungen für umgerechnet 90 Euro einen Maßanzug erstanden habe. Es ist aber auch kein Zuckerschlecken, durch das gedränge der Altstadt von Fes zu den winzigen Schneiderläden vorzudringen. Und es ist ratsam, marokkanische Freunde mit zu haben, da man den Einheimischen sonst die Preise verdirbt. Hierzulande kostet sowas locker das zehnfache, eine Summe, die ich normalerweise für mein nächstes Auto anlege.
    Wenn ich mal wieder arbeitslos sein sollte, werde ich auch wieder selbst nähen. Das ist zwar nicht unbedingt schön, aber es passt wenigstens und selten ist es allemal.
    Dieser bwshop interessiert mich. Wie lautet die genaue Adresse?
    Das Herrenprogramm von Happysize hat auch nur wenig passendes für mich, hab ich nämlich gleich durchgeguckt. Immerhin kann ich mir schmeicheln lassen, dass ich ein „Mann mit Format“ bin. Trotzdem danke für die Tips, ich kann jeden einzelnen brauchen.

    Grüße, Egon

  11. Hallo Inga, gehöre auch zu denen die von größe 48-52/54 im Schrank hat.
    Die bisher aufgeführten Katalogfirmen gehören überhaupt nicht mehr zu meinen Favoriten, ich persönlich habe in letzter Zeit sehr gute ERfahrungen bei C&A gemacht, dort ist es günstig und auch nicht zu altbackend. Der Preis stimmt auch.
    Außerdem gibt es von Popken auch noch einen Shop, für den kleineren Geldbeutel, mir fällt zwar der Name nicht mehr ein, und ich weiß auch nicht ob dieser Laden noch existiert, habe dort vor ca. 2Jahren das letzte mal gekauft. Auch Karstadt hat mit der My >LIne Collection einige chice Sachen dazwischen, man muß allerdings dort wirklich öfter hin, wenn Du die Möglichkeit hast.versuch es doch mal.
    bis dahin erst mal herzliche Grüße Doerte

  12. @ kahalla!

    also ich hab jetzt den katalog hervorgekramt. und er heisst dw-shop. zur unterstützung der deutschen welthungerhilfe.
    http://www.dw-shop.de
    leider gibt es nur ganz wenig herrensachen, genauer gesagt, 4 katalogseiten; hemden und pullover. viel spass beim stöbern.

    @rola. das badeanzugsproblem kannte ich auch. hab letztes jahr juni jede menge verschiedenster badeanzüge bestellt. meistens waren die proportionen so ungünstig…keine ahnung, woran die sich orientiert haben. ich sah aus wie ne wurst. der busen war irgendwie und irgendwo… sah nicht schön aus 🙁
    ich habe dann aber einen ganz supertollen bei quelle gefunden gehabt. weiss nicht, ob die jetzt auch noch haben. der hat ein ganz interesantes material, sitzt ähnlich wie ein mieder…dabei ganz leicht zu tragen und macht ne tolle figur, soweit das bei ü-gewicht möglich ist. das ganze hatte zwar ein schwarz-weiss muster, so dass ich aussehe wie ein zebra, aber das streckt noch dazu…ich fühle mich wohl und gehe endlich wieder ins schwimmbad.
    also: es gibt sie; vielleicht mal in ein miederwarengeschäft gehen, die haben ja auch häufig badekleidung. oder noch mal bei quelle schaun. viel glück

    lg
    schmetterling

  13. Also ich kaufe Hosen bei H&M oder Hennes und Mauritz
    Tops eigentlich überall weil da pass ich meistens rein 😉

    Nur mein dicker Hintern *lach*

  14. Badesachen habe ich auch mega Probs. Bestelle und schicke wieder zurück ,gehe in diverse Geschäfte und find nix. 👿
    Dann beim Sanihaus im Fenster das Teil, ich hin und weg. 8)
    Dann laß ich den Preis ………..ich kippte schier aus den Latschen 180€, da bin ich dann ganz schnell weiter und war sprachlos.

    Badeanzug ist wirklich schwierig zu bekommen.

    Eine Marktlücke ………….. ?????

  15. Hab ich auch bemerkt aber sonst die sachen haben mir so auf die schnelle schon gut gefallen.
    Vielleicht ist die bademode auch noch nicht eingetroffen in allen Größen.

  16. Hab`gerade mal bei rubensfashion die Bademode angesehen.
    Davon abgesehen, dass es nicht meinen persönlichen Geschmack trifft ist mir gleich aufgefallen, dass Bademoden vom Umtausch ausgeschlossen sind.
    Ist schon mal ein Grund, dort dann nicht zu bestellen, oder?

  17. Hallo Cady,
    die eine hat ein Problem mit dem dicken Hintern 😉
    die andere hat es mit der großen Oberweite –
    auch kein besseres Problem, macht nämlich viele Sorgen beim Kauf von Oberteilen jeglicher Art 😕

  18. Ich hoffe, dass bei mir mehr die Oberweite schrumpft als der Hintern, der kann ruhig bleiben wie er ist 😀
    Wie die geschrumpfte Oberweite von der Straffheit her aussehen würde wenn ich mein Traumgewicht von etwa 70 Kilo je erreichen würde, ist natürlich die nächste Frage 😯

  19. hehe nee nen bisschen kleiner soll der doch werden

    bauch beine po bei mir 😉

    und dann wenn di eklamotten schlabbrig werden müssen neue schöne sachen her 😉
    oder miene alten sachen in welchen ich vor nem jahr noch steckte

  20. Jepp,
    ich habe jede Menge Klamotten noch im Schrank, sozusagen für jede Gewichtsklasse ein bisschen was 🙂
    Außerdem gibt`s ja auch gürtel; meinen derzeitigen würde ich gerne ein paar löcher enger schnallen 😉

    ja rola-durchhalten-bei mir sind´s schon zwei kleine Löcher… 😆

  21. Nun muß noch die hellgrüne Hose passen dann bin ich glücklich aber das dauert noch. Und dann ist es auch eine Sommerhose also eh nix für diese Arktische Kälte *bibber*

  22. Aber ist doch ein SUPER Ziel 🙂
    Häng dir die Hose doch in ein Zimmer damit du die immer vor Augen hast!!!
    Als ermutigung!!!

    Ich hab mir einen Rock gekauft in den ich bald passen will (naja er geht zu, aber das sieht aus wie die wurst in der pelle)
    der rock hängt bei mir an meiner Zimmertür

  23. Das ist eine Klasse-Idee, Cady!
    Mach ich auch gleich. 😀
    Ich habe mir mal, vor etwa 4-5 Jahren, eine wunderschöne Hose bei Happy-Size gekauft: dunkelblau, total angenehmer Stoff, zum Hochkrempeln, richtig schöne Sommerhose! TRÄUM
    Meine absolute Lieblingshose, passte aber leider nur einen Sommer lang- dann ging es mit dem Gewicht steil bergauf. 😥
    Vor dem Kauf der Hose hatte ich supergut abgenommen:
    12 KILO IN 3 MONATEN ❗
    In diese Hose jemals wieder reinzupassen wäre einfach traumhaft 💡

  24. Finde die Sachen bei C+A auch toll und preiswert. Ulla Popken ist preislich schon ein Hammer, aber die haben bei uns immer einen Ständer mit extrem runtergesetzter Ware (vermutlich Auslaufmodelle), da find ich hin und wieder was.
    Happysize hat natürlich eine tolle Auswahl, aber richtig shoppen zu gehen in die Läden, mal reinschlupfen in die Klamotten, das macht halt Spass!
    Apropos Badeanzüge: hatte einen von Ulla Popken, der hat zwar super gesessen, war aber so teuer, dass ich beim Tragen immer etwas geschockt war…
    Mein Freund hat mich dann in ein Sportbekleidungsgeschäft mitgenommen, dort gab`s Badeanzüge von z. Bsp. adidas bis Grösse 52 Cup D,E.Also für jeden was. Sind halt sportliche Exemplare, aber alles sitzt (kein Busen ergreift die Flucht) und vom Preis her okay.

  25. @ rola

    Freut mich wenn ich dir einen kleinen Tipp geben konnte 🙂
    Dann hof ich mal dass deine Traumhose bald wieder sitzt 😉

  26. Hallo Pam!

    Das Anprobieren in den Läden ist gerade das, was mich am meisten nervt!
    Darum bestelle ich fast nur noch.
    Außerdem passen mir bei C&A und auch Ulla Popken die Klamotten einfach nicht.
    In Bezug auf Badeanzüge muß ich mich immer wieder fragen, an welchen Models die wohl abgemessen wurden.
    Selbst bei Angabe Cup E sitzt das bei mir nie! (Ist sonst meine Größe)
    Ich trage deshalb hauptsächlich nur so sportliche Badeanzüge, möglichst vorne ganz durchgefüttert, das gibt wenigstens ein bisschen Halt.

    Aber so richtig schön finde ich mich im Badeoutfit nicht 😯

  27. Haben hier leider keinen HappySize Laden und heute war ich bei C&A aber vom Hocker gehauen hat mich nix. Die Preise waren auch nicht so berauschend. 😥

    Bestelle auch sehr gerne und wenns nicht passt wird eingetütet und weg damit zur Post.

    Muß ich vielleicht auch mal im Sportgeschäft nach einem Badeanzug schauen, aber beim letzten mal hats bei 42/44 aufgehört 😥
    Als ich fragte hieß es das müßten sie erst bestellen wird nicht oft verlangt. Ihr Kunden seien halt sportlich und bräuchten daher nur bis eben 42/44.

    Seitdem meide ich diesen Laden oder schicke meinen Mann mit Sohn hin aber ich geh da nicht mehr rein.

    So nu eröffnet im März –ist ja schon—-ein neues Mega Kaufhaus hier und da ist ein Sportshop neu umgezogen und eröffnet da .
    Früher lag der überhaupt nicht auf meinem Weg, vielleicht gehe ich da mal schauen ????

    Schwimmen mache ich wahnsinnig gerne aber nicht mit meiner Figur 😥

  28. War heute Vormittag ein bisschen shoppen und bin auch in einen kleinen, feinen Laden gegangen, in dem ich mit dem Blick „in Deiner Größe haben wir ganz bestimmt nichts“ empfangen wurde 😕
    Da fühlt man sich doch gleich super-klasse für den ganzen Tag 😯

  29. Schmökere grade im aktuellen Schwab-Katalog „So bin ich“…da hat es echt nette Sachen drin…auch Bademode in Rubensfigurgrössen… 🙄
    Wollt ich nur mal anmerken… 😉

  30. Hi Ihr lieben, ich weiß nicht ob es in der Nähe von einigen von euch einen Corsoladen gibt, der gehört zu Otto ich war kürzlich dort und habe mir recht günstige Sachen in großen Größen zugelegt, man muß zwar richtig gucken, weil dort auch viel mis… bei ist aber es lohnt sich liebe Grüße Doerte

  31. Ich hätte da auch noch einen Tip, preiswert auch neue Sachen zu kriegen… eigentlich ganz einfach… ebay!!! Da hab ich mir schon so manche Hose und so manches Oberteil von „So bin ich“ ersteigert für kleines Geld und die sitzen hervorragend!!!

  32. Ich kaufe ganz unterschiedlich mal bei KIK mal bei C und A und natürlich auch online. Eigentlich immer da wo mir gerade mal was gefällt. Bei Schuhen bin ich noch schlimmer.

  33. Ich gehe eh selten einkaufen, aber wenn ich was suche, gehe ich einfach zu Planet Sports oder Jack& Jones.. dort werde ich meist gut fündig 😀

  34. Da gibt es ja ganz ganz viele. Sei es Zalando oder letzendlich auch Otto, irgendwo finde ich eigentlich immer was. Ich gehe zwar auch mal ganz gerne in die Stadt und schaue, was ich dort so finden kann, aber letzlich land ich immer in irgendeinem Online Shop. Da bin ich nicht sonderlich wählerisch sondern stöber einfach durch das Netz. Auch bei Ebay kann man durchaus mal reinschauen, da verkaufen Händler häufig ja auch Neuware für wenig Geld…

  35. Sieht bei mir ähnlich aus, irgendwo finde ich immer etwas, das mir gefällt.
    Zalando liefert praktisch jeden Monat was hier an 😉
    Letztens habe mich mir aber für den Urlaub letzten September neue Bikinis bei http://www.markenbikinis.de/ geholt und war von der Auswahl dort positiv überrascht!

  36. Ich gehe zwar noch ab und zu in die Klamotten-Geschäfte in der Innenstadt, aber ich beschränke mich dabei wirklich auf die Tage am Wochen-Anfang oder in der Wochen-Mitte.
    Am Wochenende, z. B. an einem Samstag, und dann auch noch zur vollsten Zeit in der Innenstadt in Kleidungs-Geschäften seine Zeit zu verbringen wäre für mich eine riesen-große Qual 😉

  37. Samstags shoppen zu gehen ist wirklich nicht das größte Vergnügen. Nur leider habe ich unter der Woche kaum Zeit, um mal in die Stadt zu gehen. Da bleibt mir nur der Samstag.
    Da gehe ich dann gerne zu P&C, Esprit und H&M.
    Online shoppe ich nur für meine kleine Tochter, zum Beispiel bei JAKO-O, bonprix.de oder kinderballerina.de.

  38. Ich kaufe meine Kleidung mittlerweile nur noch online. Ich bin wirklich ein bequemer Mensch, das gebe ich auch gerne zu, aber ich kann es irgendwie auch nicht mehr hören, wenn andere sagen: das musst du aber anprobieren…
    Aber das muss ja jeder für sich alleine wissen, wie er das handhabt 🙂
    Mein letzter Fang waren diese Sneaker von Frontlineshop. Ich trage solche Schuhe einfach am liebsten. Sportlich und bequem. Passend zu meinem sonstigen Klamottenstil! Ich kaufe aber nicht nur Schuhe online, auch andere Kleidung. Das liegt aber auch daran, dass leider etwas abseits der Stadt wohne und wir auch nicht wirklich suburbane Zentren in der Nähe haben. Das ist eben der Nachteil, wenn man auf dem Land wohnt…aber das ist ja nicht so schlimm dem Internet sei Dank 🙂

  39. Meistens Online bei den herkömmlichen Online Shops wie H&M und so..schaff es leider nur selten in die City zu fahren und “Live“ zu shoppen ://

  40. Wenn man sich gut auskennt und ungefähr weiß was man braucht und auch in welcher Größe dann ist meiner Meinung nach der Shopping-Wahn in der Innenstadt auch nur reine Zeitverschwendung.
    Besonders wenn man sich mal überlegt wieviele schöne Sachen man an einem Samstag Nachmittag sonst noch so Alles machen könnte 😉

  41. Man kann an einem Samstag Nachmittag zum Beispiel Fußball gucken ;D Ich für meinen Teil verbinde Online- und Real Life-Shopping mittlerweile. Ich kauf eigentlich nur noch bei New Yorker ein. Die Sachen von denen liegen immer im neuesten Trend, das ist mir bei der Kleidungswahl nicht gerade unwichtig. Ich schaue, bevor ich in einen Laden von denen gehe, immer schonmal auf http://www.newyorker.de, was die denn gerade so in ihrem Sortiment haben. Da suche ich mir dann aus, was mir gefällt und dann geht’s ab in den Laden und eingekauft. Was ich auch noch gut finde, ist, dass es nicht so teuer ist.

  42. Momentan bin ich ziemlich oft in der stadt (aus beruflichen Gründen) und dann zieht es mich nach Feierabend gerne mal in den ein oder anderen Laden. Derzeit finde ich die Mode in diesem Modestore ziemlich gut. Habe zwar einen Anzugjob, kleide mich in der Freizeit aber sehr gerne sportlich ein.

  43. Kommt ganz drauf an. Im Regelfall gehe ich in die Stadt bei H&M und ähnlichen Läden einkaufen. Finde das irgendwie doch immer noch schöner, als über das Internet… Aber natürlich gibt es das ein oder andere Shirt auch mal aus dem internet. 😉

  44. Die Stadt und das Internet bietet wirklich alles was das Herz begehrt 🙂
    Meine Freundin und ich halten uns momentan ziemlich oft in der Stadt auf und kaufen sehr gerne bei H&M ein. Neuerdings habe ich aber auch tolle Kleidung bei NY gefunden 🙂

    Gruß Daniel

  45. Hallo ich kaufe meine Handtaschen gerne bei http://www.tasko.de/Versandkosten/ .Ich wohne in Österreich und finde den Pauschalversand Preis von 4,95 Euro noch relativ günstig gegenüber anderen Onlineshop. Mehr als 3-4 Tage musste ich bis jetzt auch nie auf meine Ware warten. Und die Auswahl ist natürlich größer als wenn ,man in ein Geschäft vor Ort geht .Online hat man oft die Wahl der Qual zwischen paar 1000 Produkten und kann Stunden beim shoppen verbringen.

  46. Also ich geh gern mal auf dem Markt oder in einen Second Hand-Laden gucken. Einmal gewaschen und die Klamotten sind meist wieder tiptop! Bei Sportkleidung bin ich aber vorsichtig und kauf sie mir, wenn überhaupt, ganz neu. Da gibt es inzwischen aber auch Schnäppchen im Internet zu holen. Zum Beispiel wollten wir jetzt im Urlaub paddeln gehen und da braucht man halt spezielle Kleidung (wasserabweisend, warm). Wir haben die hier bekommen: http://www.ekue-sport.de/

  47. Ich kaufe meistens hier meine Sachen ein, also hauptsächlich Taschen.
    Ansonsten auch gerne Zara und H&M je nach dem was mir gerade so gefällt 🙂
    Vieles aber auch Online habe sonst keine wirklichen Lieblingsläden oder so.

    Lg

  48. Kommt immer darauf an, was ich grad haben möchte. Meistens ist es ja so, dass man losgeht und gar nicht damit rechnet, überhaupt Klamotten zu kaufen. Einen richtigen Stammladen, wo ich meine Sachen kaufe, habe ich gar nicht.

  49. Hmm.. ich kauf überall ein.
    Die „normalen“ Klamotten natürlich, wie wahrscheinlich jeder andere, bei H&M, New Yorker etc.
    Auch in Onlineshops bestelle ich gerne Mal 😉
    Besonders meine Ausrüstung fürs Mountainbiken bestelle ich fast ausschließlich bei http://www.bergzeit.de/fahrrad/ .
    Leider habe ich bei mir in der Umgebung einfach noch keinen Laden gefunden, der mir guten Ersatz bieten könnte und ich will nicht immer von Laden zu Laden fahren müssen, nur um dann festzustellen, dass es das gewünschte Teil doch nirgendwo gibt.
    Also bleibe ich erstmal Onlineshopper 😀

  50. Ich kaufe meist bei Jack&Jones ein! Der Laden für Frauen heißt Vero Moda, da geht meine Freundin immer einkaufen. Die haben echt klasse Sachen und auch nicht zu teuer. Es gibt auch einen tollen Online Shop davon. Alternativ gehe ich öfter auch zu H&M. Da kaufe ich viele einfache Shirts und Pullis.

  51. Ich gucke oft nach Sales, oder nach einem Lagerverkauf in Läden bei mir um die Ecke. Hierbei variiere ich in der Wahl der Marken/Klamotten. Bei Sportklamotten bin ich da festgelegt. Da diese unter Umständen natürlich mehr strapazen ausgesetzt werden achte ich schon auf die Qualität. Was Sales natürlich nicht ausschließt. Hier gucke ich immer nach guten Angeboten unter http://www.sportscheck.com/

  52. Ich kaufe immer noch gerne direkt im Geschäft. Da gibt es eine Beratung (wenn ich sie denn will) und das ist mir lieber, als dass ich zig Sachen in zwei verschiedenen Größen online bestelle, damit ich anschließend wieder zur Post rennen muss.

  53. Hallo,

    wenn wir einen Großeinkauf planen dann kaufen für die Familie bei C&A da findet man immer wieder tolle Rabatte und Aktionen. Es lohnt sich wenn wir noch einen oder anderen Gutschein ergattern so wird der Einkauf noch billiger.

  54. Meine Frau kauft gerne in den Läden. Ich hingegen eher weniger, mir ist das immer zu viel Stress. Ich habe hier einen guten Shop entdeckt, bei dem ich die meisten meiner Sachen bestelle. Meine Frau findet dort meistens auch noch was für sich.

  55. Wir kaufen unsere Sportsachen mittlerweile fast nur noch im Internet, die Auswahl ist ja riesengross. Laufbekleidung zum Beispiel kaufen wir hier, da wissen wir dass die Qualität stimmt.

  56. Das ist bei mir immer unterschiedlich. Ich liebe die Marke Ecko United und die bekomme ich halt nicht überall. Da habe ich zwei Shops, bei denen ich sie bestelle.

    Ansonsten schaue ich mir auch einige Lifesytle- und Mode-Magazine an, wie z.B. http://www.lifestyle-guru.de, wo ich mir dann die Tipps her hole. Ansonsten habe ich nicht unbedingt Shops, bei denen ich regelmäßig kaufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.