Windeldermatitis und Durchfall-ratlos!!

Hallo ihr alle,

seit nunmehr 3 Wochen sind wir Durchfallgeplagt und haben auch noch eine heftige Windeldermatitis.

Zunächst ging es Sonntag morgens ins KH, dort gab es eine Salbe zum cremen und den Tipp die “Plastiktüten” weg zu lassen.
Am Dienstag ging es dann zum Kinderarzt, damit der nochmals drüberschaut. Wir sollten einen Farbstoff drauf machen, damit der Popo trocken wird und eine andere Salbe zum Cremen.

Der Popo wurde besser ich dachte wir hätten es geschafft, doch einmal Durchfall und schon war der Popo wieder offen. Dieses Mal wieder zum KiArzt, der hat eine andere Creme verschrieben, meinte dann wir sollen Schwarzteebeutel ab und an drauf legen und Sitzbäder machen.

So, wir baden, sitzbaden, wir cremen, lüften und es wird einfach nicht besser. Der Hintern scheint ab und an mal besser zu werden, dann wurde der Durchfall wieder schlimmer, der Popo offen. Wir wieder zum Kinderarzt, da war dann der Popo trocken, der Doc meinte, wir würden da ja richtig dran arbeiten, es gäbe weitaus schlimmere popos. Nun haben wir Nurofensaft bekommen, der soll besser wirken, da der Hintern ja schmerzt ohne ende!

Am Sa dachte ich, wir haben es gepackt, mußten dann aber am Montagabend in die Notaufnahme, da sie nun auch noch ein Ekzem entwickelt hat, und der Hintern wieder komplett offen war. Der Durchfall war kurz besser ist nun wieder richtig schlimm.

Wir sind ratlos. Haben im KH nun auch ein orales Mittel bekommen, ein Sitzbad für alle 2-3 Tage, sollen Schwarzteebäder weiterhin nehmen, haben nun mittlerweile 4 verscheidene Salben zum cremen, Schmerzmittel und eine Ganzkörpercreme wg. den Ekzemen. Stuhlprobe habe ich abgegeben, haben etwas gegen den Durchfall, auf laktosefreie Ernährung umgestellt und und und.

Nun habe ich mir gesagt, wenn es nach den Feiertagen nicht deutlich besser ist, gehen wir ins KH.

Ich bin ratlos, mehr geht ja schon fast nicht mehr!!

Habt ihr noch Tips? Bin total verzweifelt und meine kleine quält sich ohne Ende.

Würd mich sehr über hilfreiche Ratschläge freuen!

Posted on Categories FragenTags windeldermatitis durchfall kind durchfall schlimm windeldermatitis windeldermatitis und ständig durchfall bei windldermatitis auch durchfall windeldermatitis essen windeldermatitis und durchfall windeldermatitis alles offen durchfall windeldermatitis windeldermitis wegen durchfall ?

5 thoughts on “Windeldermatitis und Durchfall-ratlos!!”

  1. du warst ja schon so oft beim arzt..die müssen doch was mehr machen können!!

    is doch auch nicht gut wenn sie so viel und solange durchfall hat..kam den bei dr stuhlkprobe was raus? hat sie nen virus?

  2. Hast Du die Möglichkeit noch zu anderen Ärzten bzw in ein anders KH zu gehen? Ich find das auch seltsam, dass die nichts besseres gegen den Durchfall machen. Haben die überhaupt mal was getestet? Und ist dabei was rausgekommen? Ich denke, der wunde Po wird besser, wenn sich das mit dem Durchfall geklärt hat. Wurde gegen den denn was gegeben? Besteht da nicht die Gefahr, dass sie austrocknet?
    Ich könnte Bäder mit Weizenkleie empfehlen. Allerdings soll man deswegen erst den KiÄ fragen. Ich mach sie ab und an wegen meiner Neurodermitis. Mir hilt sie gegen das ständige Jucken. Auch die Nahrung solltet Ihr überpfüfen. Ist ein Allergietest gemacht worden? Was für Salben hast Du denn bekommen? In dem extremen Fall würde ich ehrlich gesagt mal nach einer Cortisonsalbe fragen, bis das schlimmste vorbei ist.

  3. Hallo Ihr!

    Also gegen den Pilz:
    Imazol, Infectosoor, dann noch eine vom KiA und noch diese bekannte Heilsalbe Multilind mit Nystatin (oder so ähnlich). Für den Durchfall gab es nun Tiorfan. Für die Haut ein spezielles Gemisch aus der Apotheke und eben ein orales Mittel (Adiclair), damit der Pilz auch darüber behandelt wird. Homöopathisch unterstützen wir das ganze mit Sulfur D12 und die Nahrung haben wir auf Laktosefrei umgestellt- ist nun nicht sooo heftig, da es bei uns eh hauptsächlich laktosefreies Essen gibt.

    Gestern Abend habe ich ihr in der Dusche den Popo sauber gemacht, mit Watte abgetupft und einen Mull mit Schwarztee in die Windel gepackt- Leute heute morgen war der Popo zu- keine einzige offene Stelle mehr! Sie fängt schon das Schreien an, wenn sie nur sieht, dass ich an den Hintern will, deshalb müßen wir das nun ganz vorsichtig machen. Es gab dann Heilsalbe drauf, und es scheint sich- zumindest jetzt- zu bessern. Ich hoffe, dass bleibt so. Der Stuhl roch auch nicht mehr so extrem scharf heute morgen.

    Am Montag haben wir einen Termin beim Heilpraktiker (unsere Kasse zahlt das GsD!) und werden mit dem mal alles durchsprechen.

    Also insgesamt waren wir bis jetzt bei drei verschiedenen Kinderärzten, die im Krankenhaus mit eingerechnet. Alle sagen das gleiche. Auch die in der Apotheke habe ich noch gefragt, doch die meinte ebenfalls, dass man mehr schon beinahe nicht machen kann.

    Die Stuhlprobe braucht so knapp 7 Tage, bis wohl alles getestet ist, da die eventuellen Pilze auch genug Zeit zum Wachstum benötigen, zumindest hat man mir das gesagt. Also hier ist das Ergebnis noch offen. Es wurde auch schon eine Blutprobe auf Zöliakie gemacht, war aber negativ. Nun es heißt wohl noch abwarten, aber zumindest ist bis jetzt der Hintern zu.

    Wünsche Euch noch frohe Feiertage!!

    PS:Meine Schwieeltern kommen heute :wall:

  4. wie geht es anna ???

    wir haben immer diese zinkpaste und wenn es ganz schlimm ist hab ich auf die paste noch puder gemacht! Bei uns hat das immer geholfen und ich schwör auf das zeug!
    Im www hab ich folgendes geunden:Zinkpaste wirkt abdeckend-schützend, aufsaugend, und zieht nicht in die Haut ein. Sie wird zur Vorbeugung und Behandlung von Windeldermatitis eingesetzt. Der Pastenfilm schützt hier die Haut vor Kot, den darin enthaltenen Verdauungsenzymen und Urin.
    Auch Schweiß auf der Haut wird von der Zinkpaste aufgenommen. Zinkpaste
    kann auch bei nässenden Hauterkrankungen wie zum Beispiel Herpes eingesetzt werden.

  5. Hallo!

    Unserer Kleinen geht es viel besser- so ganz weg ist es noch nicht, aber nichts mehr offen, popo nicht mehr rot und es heilt so langsam aber sicher. Hab 3 Tage lang nachts Schwarztee in ihre Windel gepackt und super!!

    Nun haben wir wg. dem Durchfall ein Pülverchen bekommen, das allerdings nun Verstopfung hervorruft. Mann das ist genauso Sch***** wie anders herum- die Arme quält sich, dann gehts mit Durchfall weiter.

    Sobald der KiA wieder da ist, hoffe ich, dass die Stuhlprobe was anzeigt. Ansonsten wird ein Allergietest gemacht.

    Danke für die Nachfrage!!

    Zinksalbe haben wir, eine saugute, aber wenn der Po offen ist, dann hält die nicht, sondern schwimmt weg und die offene Stelle ist wieder frei. Aber ich glaube, dass gröbste ist überstanden- GsD!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *