8 thoughts on “wie Karotten lagern?”

  1. Der optimale Lagerraum sollte eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit (ca. 80 bis 95 %) aufweisen und nur eine niedrige Temperatur von ca. 1-5 Grad Celsius haben. Dort schichtet man die geernteten Karotten in Kisten mit Sand. Lage für Lage werden abwechselnd Karotten und eine Schicht Sand aufgeschichtet und zum Schluss wird die Kiste mit Wasser abgebraust. Der feuchte Sand sollte nicht zu nass sein! Durch die Feuchtigkeit und Kälte halten sich die Möhren eine lange Zeit!

    Quelle: http://magazin.gartenzeitung.com/Saisonale-Tipps-fur-das-Gemusebeet/Karotten-und-Mohren-lagern-haltbar-machen.html

    Bei mir halten sie auch nie lang. Ich hab keinen Keller, wo ich sie so lagern kann. Bei mir muss das Gemüsefach vom Kühschrank reichen. Nach spätestens zwei Tagen werden die Karotten von mir verbraucht. Ich versuch immer nur soviel zu kaufen, wie ich auch brauche.

  2. meine kommen auch ins gemüsefach, halten aber relativ lange… ca ne woche. hab da eher das problem mit den kartoffeln :rolleyes:

  3. Ich glaub, im Kühlschrank kommt es auch darauf an, auf welche Temp. der eingestellt ist. Unser ist auf +2°C eingestellt. Die meisten Geräte sind so ca. 4°C bis 6°C.

  4. ja, es kommt auch drauf an, was man für nen kühlschrank hat. wir haben nen liebherr mit so nem besonderen gemüsefach…der name fällt mir grad nicht ein.

  5. ich lagere sie auch im Kühlschrank, vielleicht ist die Temp. zu warm eingestellt

    danke euch beiden

    Kartoffeln mögen es dunkel und feucht (Nachtschattengewächs), ich habe mir so einen Extra-Beutel für Kartoffeln gekauft, da halten die sich recht lange, wenn man hat, sollte man sie im Keller lagern

  6. In eine Tüte und dann ins Gemüsefach im Kühlschrank. So halten sie sich bei uns mind. 2 Wochen. Ohne Tüte werden sie schrumplig und schimmelig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *