Web.de startet jetzt auch Mobilfunkdienst

Der Karlsruher Provider zeigt sich äußerst rührig. Nach der Einführung eines kostenpflichtigen Telefondienstes via Internet bietet das Unternehmen jetzt auch einen Call-Through-Service fürs Handy an.

Der neue Service von Web.de nennt sich “Call by Call vom Handy” und bietet einen Call-Through-Service an, wie ihn schon diverse Anbieter seit einiger Zeit offerieren. Das bedeutet, man kann über die Anwahl einer persönlichen Service-Nummer in einigen Fällen günstiger mit dem Handy telefonieren.

Die Freischaltung des Dienstes ist für Web.de-Bestandskunden noch bis 15. November kostenlos, danach werden von jedem Neukunden fünf Euro erhoben. Bestandskunden, die bereits für einen der anderen Web.de-Dienste angemeldet sind, müssen sich zur Freischaltung nur mit Benutzernamen und Passwort identifizieren und ihre Handynummer angeben. Von Neukunden wird zunächst die Angabe einiger persönlicher Daten verlangt, woraufhin ein Freischaltcode zugesendet wird.

Um ein Guthaben zu aktivieren, muss man dann mindestens zehn Euro auf ein virtuelles Web.de-Konto einzahlen. Dies ist per Kreditkarte, Paxbox oder Lastschrift möglich. Nach Einzahlung des Guthabens erhält der Kunde eine 0800er-Nummer, die von allen deutschen Mobilfunknetzen aus kostenfrei anwählbar ist.

Das eingezahlte Guthaben ist im übrigen nicht nur zum Telefonieren, sondern auch für alle anderen Services von Web.de einsetzbar. Die Kosten für die Telefonate sind jedoch nur im Auslandsbereich wesentlich günstiger als sonst. Telefoniert man vom Handy aus ins Festnetz, fallen 29 Cent pro Minute an, in die deutschen Mobilfunknetze zahlt man 59 Cent. Gespräche ins Ausland sind ab 32 Cent pro Minute möglich, abgerechnet wird im 60/10-Takt.

Quelle: Call Magazin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *