Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

19 thoughts on “VORSICHT!!!!!!!!!”

  1. Das weiß ich noch nicht, im Moment kommen nur Mahnungen, allerdings auf den PC.Und ich habe mir sagen lassen das die nichts bewirken können.Erst wenn eine mit der Post kommt wird es kritisch.

  2. So ein Mist! Wenn es noch nicht länger als 14 tage her ist, kannst du auch einen Widerruf absenden! Damit machst du zumindest deutlich, dass du den “Vertrag” nicht absichtlich geschlossen hast und im Streifall zählt das für dich.
    Oft kommt auch keine Zahlungsaufforderung, da das für die auch teuer ist und die gehen auf die Einschüchterungsmasche mit den mahnungen (was ja bei vielen wohl auch zieht).
    Ignorier die erst mal einfach.

  3. Das ist schon länger her war noch im vergangenem Jahr.Vielleicht habe ich ja Glück durch den Providerwechsel ist ja die E-Mail Adresse weggefallen.Mal sehn ob sie sich per Brief noch an mich wenden.Ich habe bei der ersten Mahnung sofort geschrieben, das das ein Verdsehen war, aber das wurde ignoriert, ich habe dann immer wieder Mahnungen bekommen.

  4. Willkommen im Club…….mein Sohn ist auch auf so eine Scheinfirma hereingefallen…bei ihm ist es die Firma Genealogie, eine Seite die Ahnenforschung betreibt. Genau das gleiche Konzept, die gleiche Handlungsweise. Erst kommen Mahnungen per Mail, danach per Post, auf Rückmails oder eingeschriebene Gegenpost wird nicht reagiert ( wir haben auf Anraten einer Anwältin die Anfechtung des angeblichen Vertrages, wegen irrtums über die Entgeldlichkeit nach § soundso, etc. wegen fehlender Wiederrufsbelehrung, Verstoßes gegen das Tranzparenzbverbot etc. angegebn, keine Reaktion. Das einzige was folgte war die Androhzng , der nächste Bescheid käme über eine Inkassobüro , Meldung an die Schufa etc.
    Es gibt mittlerweile ganze Seiten mit Geschädigten und deren Tips wie man mit der Angelegenhiet umzugehen hat. Wir haben sogar Post bekommen vom SWR, da lief die Tage eine Reportage ( und nicht nur da) über diese Briefkastenfirmen, hab mich mit denen in Verbindung gesetzt, und man schickte uns mehrere Seiten mit Infos und Tips wie man sich verhalten sollte. Es sieht also so aus, das es zur Androhung eines Mahnbescheides konmmen könnte, , Sollte dieser Mahnbescheid ( gerichtlicher Mahnbescheid ) kommen, dann sollte man aktiv werden, und diesem innerhalb von 14 Tagen wiedersprechen ( Solche gerichtlischen Manhbescheide kann jeder verscícken lassen, sie werden von Seiten des Gerischtes nicht geprüft )Spätestens hier werden diese Firmen die Klagen zurückziehen, weil es ansonsten vor Gericht gehen würde, dieses für die Firma enorme Kosten bedeuten würde, und sie in der Beweisfähigkeit liegen würden, und das dürfte ihnen aufgrund der ebengenannten Tatsachen schwer fallen. Im übrigen ist nicht bekannt , das eine dieser Firmen wirklich jemals vor Gericht gegangen ist, weil die genau wissen, das sie da untergehen würden!
    Also..wir warten jetzt erst einmal ab…mal schauen was passiert

  5. Bisher bekam ich nur Mahnungen auf den PC.Ich habe mir aber sagen lassen die zählen nicht per E-Mail gibt es keine Mahnungen.
    Da ich aber jetzt meine E-Mail Adresse geändert habe kommt im Moment nichts mehr.
    Ich warte jetzt mal ab sollte mit der Post eine Mahnung kommen lasse ich es drauf ankommen die können mich ja nicht pfänden.
    Ich werde dich hier auf den laufenden halten.

    Auf meine Rückmails (ich habe ihnen geschrieben das, das das ein Irrtum war und welches Einkommen ich habe spätestens da müßten sie gesehen haben das bei mir nichts zu holen ist) habe ich die erneute Forderung über diese 60 Euro bekommen.

  6. Die reagieren weder auf Mails noch auf Post, können sie ja auch nicht, hinter der Adresse versteckt sich laut TV Bericht SWR eine Briefkastenfirma. Gib mal bei google den Namen ein, und Du wirst Dich wundern wieviele Betroffene es da gibt..und alle nach dem gleichen Muster 😈 😈 erst Mahnungen per Mail dann per Post , Androhung mit Inkassobüros, Gerichtsbescheid…und spätestens dann sollte man dagegen einspruch einlegen, und dann ist meistens Ruhe….mal schauen!!!!

  7. Das wollte ich auch..ich weiss ja nicht wie das bei euch in Österreich ist, aber bei uns kostet das dann eine Gebühr….ich glaube von 15 €. 😈 :roll:

  8. Nö bei uns kostet das nichts, das läuft über die Arbeiterkammer.Die habe ich schon öfter eingeschaltet.Manchmal wirkt auch nur die erwähnung Konsumentenschutz Wunder.
    Auch jetzt wieder bei meinem PC obwohl er schon ein Jahr alt ist müssen die mir den vollen Verkaufspreis zurrück erstatten. 😀

  9. Neueste Kurriositärt , in Richtung Genealogie!!! Nachdem wir auf die Mahnbescheide nicht reagiert haben, erhielt mein Sohn jetzt eine Email mit der Bestätigung und herzlichem Dank für die Überweisung( NIEMAND HAT BEZAHLT !!) 😯 . Entweder versuchen die jetzt auf die Art und Weise aus der Nummer herraus zu kommen, oder aber ihn durch die angebliche Zahlung erst Recht ins Aboverhältniss zu drängen. Denn wer auf solche Zahlungen eingeht, verliert sein Wiederspruchsrecht und befindet sich somit im Abo.Allerdings sollte man uns dann erst einmal nachweisen das wir wirklich gezahlt haben, in Form von Kontodaten , Überweisungsbelege etc. Mal schauen wies weitergeht! 😈

  10. So ich habe heute ein Mahschreiben einer Bonner Rechtsanwaltskanzlei bekommen.Ich werde aber trozdem nicht zahlen. 👿

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Vorsicht!!!

hab heute eine mail bekommen und kann es nicht fassen, dass immer noch leute auf so einen Sch… reinfallen. Seht selbst:

TEXT:
Hallo alle zusammen,
ich wollte Euch nur darüber informieren, dass die Firma Ericsson Handys
verteilt; und das gratis über’ s Internet. Sinn ist es, der Marke Nokia
entgegen zu wirken, welche dieses ebenso macht. Ericsson will damit
seinen Bekanntheitsgrad erhöhen. Deshalb verteilt das Unternehmen jetzt gratis das neue WAP- Handy. Alles was zu tun ist, ist diese Mail an
acht Leute zu schicken. In etwa zwei Wochen erhält man dann ein
Ericsson T 18. Wenn die Nachricht an 20 oder mehr Personen verschickt
wird, erhält man sogar ein Ericsson R320 WAP- Phone.
Wichtig: eine Kopie an: anna.swelung@ericsson.com schicken!!!
Viel Erfolg!

PS.: Das ist kein Witz! Das klappt wirklich!
Also, macht Euch ein nettes Geschenk

Also ich würd sagen: Finger weg und bloß nicht weiterschicken…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Vorsicht

hi,
hab gehört, dass man sich bei irgendeiner seite, wo man mp3s downloaden kann, von den bullen erwischt werden kann….
es heißt, dass wenn man länger als eine stunde auf dieser “noch unbekannten” seite verbringt, ist man kurzgesagt -am arsch-
ich werde mich bei meiner quelle nochmal informieren, wie diese seite heißt, sag euch dann bescheid, aber vielleicht wisst ihr ja was davon.
aber ich glaub, dass das wieder irgend so n gelaber ist, da sowas auch von kazaa, morpheuz, winmx und so schon behauptet hat…..
was denkt ihr über drüber???

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Vorsicht

Diese sogenannten neue Uploadcenter

[URL]www.tv4me.ru.tc[/URL]
[URL]www.tvfiles.bl.am[/URL]
[URL]www.tv4free.da.ru[/URL]

stecken nur voller [COLOR=red]Dialer[/COLOR] und [COLOR=red]Viren[/COLOR]
8o
—————————-
mfG
Cyberghost

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *