Versicherung im Falle des Todes

Da die Kosten im Falle eines Todes enorm sind, suche ich nach einem Weg mich zu versichern. Genauer gesagt will ich meine Familie von den Kosten befreien. Ist das überhaupt möglich? Was ist mit der Abschließung einer Risikolebensversicherung? Ist das eine sinnvolle Idee? Ich wäre dankbar, wenn ihr mir hilfreiche Antworten geben könntet.

One thought on “Versicherung im Falle des Todes”

  1. Der Tod kostet sehr viel, eben für die Hinterbliebenen, deine Familie also. Sie müssen viele Sachen bezahlen und das alles beträgt Tausende von Euro. Bestatter und der Friedhof (je nach Gemeinde gewählt) kosten etwa 5000 Euro. Wenn man noch die Sachen wie Grabstein, Steinmetz, Kranz, Sarg, Sargschmuck hinzufügt, dann wird einem richtig schwindelig. Vergessen wir außerdem die Grabpflege nicht, die unglaublich viel kostet. Wenn man das alles berechnet, dann kommt man zu dem Einschluss, dass es sich nicht lohnt zu sterben. Das Einzige was einem noch bleibt ist die Abschließung einer Versicherung und in in diesem Fall würde ich die Sterbegeldversicherung empfehlen. Eine Risikolebensversicherung ist auch eine Option, aber meiner Meinung nach ist eine Sterbegeldversicherung einfach besser. Sie bietet die besten Konditionen und ich habe vor einigen Wochen selber eine abgeschlossen. Du kannst hier http://www.sterbegeldversicherung.org/ alles über diese Art der Versicherung erfahren. Deine Familie kannst du nicht völlig von den Kosten befreien, aber so wird deine Familie wenigstens in einem bestimmten Maße finanziell unterstützt. Viele Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *