tipp für silent sys.

hi,

wollte nur mal denen, die von der Lautstärke her Probleme mit dem PC haben, einen Tipp geben.
Voraussetzung sind natürlich ein guter CPU-kühler und eine gute Gehäuse-Belüftung.
Folgende Besserungen haben sich ergeben:
im idle läuft der Graka Lüfter gar nicht, Temps stabil auf 41/42° (statt Graka Lüfter konstant auf 30%)
CPU-Lüfter auch aus, CPU-Temp ist stabil auf 40° (statt Lüfter auf 1200RPM)
Die Temperaturen sind im idle danach ca. 1-2°höher als vorher, dafür hat man von der Lautstärke her eine sehr grosse Verbesserung. Ich höre nun im idle nur noch das Netzteil.

So funtionierts:
Für den CPU-Lüfter habe ich das Tool EasyTune6 verwendet, dieses wurde mit meinem Gigabyte-Board mitgeliefert. In dem Tool kann man bei der Lüftersteuerung 2Werte festlegen, ich habe hier: 36°–>10%Fan Speed — 67°–>100%. (siehe Bild)
Aber Achtung, die CPU darf nie 67° warm werden, 62°sind das Maximum. Unter Last reicht es bei mir schon, wenn der Lüfter auf 70%läuft – das varriert je nach Kühler und Gehäusebelüftung.
Bei Mainboards anderer Hersteller müssen vermutlich andere Tools verwendet werden.
Für die Graka – eine HIS HD5830 – verwende ich MSI Afterburner, dort lässt sich unter Settings eine individuelle Lüftersteuerung bestimmen. (siehe Bild)
Funktioniert nur mit ATI/AMD Grakas…

[URL=http://s7.directupload.net/file/d/2434/5mqcajny_jpg.htm][IMG]http://s7.directupload.net/images/110213/temp/5mqcajny.jpg[/IMG][/URL]

Wenn ihr das gemacht habt, müsst ihr einfach aufpassen ob die Lüfter unter last dann richtig laufen, um Überhitzungen vorzubeugen…also ganzes sys 1h mit Prime95 und Furmark gleichzeitig testen…
CPU: maximal 62°
GPU: unter 100°bleiben

Achtung: für Schäden durch überhitzung übernehme ich keine Verantwortung – es wurde ausreichend darauf hingewiesen dass man die temps anfangs im auge behalten sollte

lg :)

One thought on “tipp für silent sys.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *