Timo Wenzel zum FCK ?

Laut Informationen des “kicker” hat der 1.FC Kaiserslautern den angekündigten neuen Abwehrspieler gefunden. “Ich warte nur auf grünes Licht von meinem Präsidenten,” wird Erik Gerets zitiert. Einen Namen wollte er nicht preisgeben, jedoch bestehe bereits Einigkeit mit dem potentiellen Neuzugang.
Laut dem “kicker” deutet hierbei alles auf Timo Wenzel (26 Jahre, 8 Saison-Einsätze, “kicker”-Durchschnittsnote 3,19) hin, der auch bereits von der “Sportbild” mit dem FCK in Verbindung gebracht wurde. Wenzel soll heute mit seinem Noch-Verein, dem VfB Stuttgart, ins Trainingslager reisen. Sollte der Transfer allerdings rechtzeitig perfekt gemacht werden steht einem Mitwirken Wenzels beim FCK-Trainingslager ab Sonntag in der Türkei nichts im Wege

19 thoughts on “Timo Wenzel zum FCK ?”

  1. Original von Yanni
    Sorry hab ich nicht gesehen das es diesen Thread schon gibt.
    Aber trotzdem, was haltet ihr davon?

    is nich schlimm, wofür (u.A.) gibt’s Mods? 😉

    der FCK kann jede Hilfe brauchen.

  2. Ich halte Timo für einen sehr talentierten, Qualifizierten und relativ Jungen spieler. Genau der richtige Typ für den FCK. Ein echter Kämpfer, der ja in stuttgart beweist was er kann.

    Ich fänds genial wenn er bei “uns” anfangen würde

  3. Original von Coach77
    Warum sollte Wenzel zu einem potentiellen Absteiger wechseln?
    Damit er spielt ??

    Frag ihn doch 😉
    Vllt weil er mehr geld bekommt ? (bezweifele ich)
    Vllt weil er richtige fans erleben will und keine ERfolgsfans
    >> Bitte versteht das net wieder als provokation :rolleyes: Nur wenn ich mir anguck wieviele leute vor 3 Jahren in sTuttgart waren und wieviele es heute sind muss ich doch echt lachen – das sind für mcih keine fans die jetzt wo es gut läuft zu fans mutieren
    Vllt aber auch weil das Umfeld in Stuttgart nicht mehr passt
    Vllt weil er in die schöne Pfalz ziehn möchte 😛

    kann doch von uns niemand beantworten

    ///edit ich bin Pfälzer @ coach 😀

  4. http://www.fck.de
    1. FC Kaiserslautern verpflichtet Timo Wenzel vom VfB Stuttgart – Vertrag bis 2006 für 26 Jahre alten Innen-Verteidiger

    Auf der Suche nach einem Innen-Verteidiger ist der 1. FC Kaiserslautern fündig geworden. Am Donnerstag nahm der pfälzische Traditions-Verein den 26 Jahre alten Timo Wenzel vom VfB Stuttgart bis zum 30. Juni 2006 unter Vertrag, vorbehaltlich einer sportmedizinischen Untersuchung am späten Nachmittag. Über die Modalitäten beim Transfer des Abwehrspielers, dessen Vertrag beim VfB Stuttgart eigentlich noch bis zum 30. Juni 2004 lief, wurde Stillschweigen vereinbart. Er wird am Freitag das Training in Kaiserslautern aufnehmen und am Sonntag zur intensiven Rückrunden-Vorbereitung mit in die Türkei reisen.

    „Ich freue mich, dass Timo Wenzel jetzt schon einige Monate früher zu uns kommt“, erklärte Trainer Erik Gerets, „gerade ein deutscher Spieler kann auch für die notwendige Kommunikation in der Vierer-Abwehrkette sehr wertvoll sein. Mit diesem Transfer reagieren wir auf die personellen Probleme in diesem Bereich.“ Dort stehen verletzungsbedingt Hervé Lembi (Achillessehnen-Operation) und Hany Ramzy (Aufbau-Training nach Kreuzbandriss) sowie Lucien Mettomo und Bill Tchato durch die Teilnahme mit der Nationalmannschaft Kameruns am Afrika-Cup in Tunesien (24. Januar bis 14. Februar) vorerst nicht zur Verfügung.

    Nicht zuletzt die bessere Perspektive für regelmäßige Einsätze war für Timo Wenzel ausschlaggebend: „In Stuttgart habe ich zwar auch bewiesen, dass ich Leistung bringen kann, aber beim VfB kommt jetzt mit Marcelo Bordon einer der besten Abwehrspieler überhaupt nach Verletzung zurück. Ich will dem FCK helfen und denke auch, dass ich das kann.“

    Nach fußballerischen Anfangs-Stationen beim FC Burlafingen und beim SSV 1846 in seiner Geburtsstadt Ulm kam Timo Wenzel 1994 zum VfB Stuttgart, wurde dort zur Saison 2000/2001 Lizenzspieler und bestritt für die Schwaben inzwischen 65 Bundesligaspiele (ein Tor), acht davon in der laufenden Saison. Sieben Mal kam er im Europapokal zum Einsatz. Drei dieser Spiele bestritt Timo Wenzel in der Champions League 2003/2004 und erzielte beim 1:0-Sieg gegen die Glasgow Rangers das entscheidende Tor zur Qualifikation des VfB Stuttgart für das Achtelfinale. Auf internationaler Ebene weist der 1,85 Meter große und 82 Kilogramm schwere Neu-Lauterer, der die Trikot-Nummer 14 erhalten wird, drei Berufungen in das Team 2006 auf.

    Damit bin ich glücklich 😀

  5. Der hätte lieber zu einem besseren Verein (Eintracht 😉 ) Wechseln sollen, so dümpelt er höchstens im Niemandsland der Bundesliga rum.
    Da hätte er auch in Stuttgart auf der Ersatzbank bleiben können. Zu ein paar Einsätzen hätte es nach seinen letzten Leistungen bestimmt gereicht

  6. Original von Götterdämmerung
    Sportlich gesehen ein Rückschritt für Wenzel.

    Das wäre wirklich ein goßer Rückschritt !

    Zur Zeit war er ja beim VfB gesetzt und das sollte er auch so
    weiterführen, denn dort wird noch viel Chancen haben sich zu präsentieren. Vor allem International !

  7. Original von Leo

    Original von Götterdämmerung
    Sportlich gesehen ein Rückschritt für Wenzel.

    Wenn dann ist so wie ich das verstanden habe, hat er unterschrieben.

    Naja man wird sehen – Vllt spielt er nächstes jahr ja mit Lautern in der CL 😀

  8. Original von Killerkeks

    Original von Leo

    Original von Götterdämmerung
    Sportlich gesehen ein Rückschritt für Wenzel.

    Wenn dann ist so wie ich das verstanden habe, hat er unterschrieben.

    Naja man wird sehen – Vllt spielt er nächstes jahr ja mit Lautern in der CL 😀

    Naja träumen darf man ja aberdie Realität sieht ja bekanntlich anders aus und ich denke Lautern muß sich noch steigern um nicht abzusteigen!!!

  9. Original von Killerkeks
    Frankfurt ?
    Qualität ?

    rofl

    Ihr müsst fast noch mehr aufpassen dass ihr nächste saison noch oben spielt

    Quatsch, es sind nur 29 Punkte bis zur Spitze…die Eintracht beginnt jetzt eine Serie und wir noch Meister!!!

    Au Mann ich mach extra noch’n Smilie dahinter und trotzdem raffen manche Leute net dass das pure Ironie war… :rolleyes:

  10. Original von Coach77
    Naja träumen darf man ja aberdie Realität sieht ja bekanntlich anders aus und ich denke Lautern muß sich noch steigern um nicht abzusteigen!!!

    98 sind wir auch aufgestiegen und wurden Meister 😉 warum nicht noch einmal ? 😛

  11. Original von TuK_Kugelfang
    Hollaheh!!!

    Da is man ma ewig net da, schon ist noch n Lautrer hier……….. Cooooool!!!! :] 8)

    Wir mussten uns ja irgendwie Ersatz suchen. 😉 😀

  12. Original von TuK_Kugelfang
    Hollaheh!!!

    Da is man ma ewig net da, schon ist noch n Lautrer hier……….. Cooooool!!!! :] 8)

    PRO WENZEL!

    mittlerweile sinds schon 2 neue lauterer 8)

  13. Original von TuK_Kugelfang
    Hollaheh!!!

    Da is man ma ewig net da, schon ist noch n Lautrer hier……….. Cooooool!!!! :] 8)

    PRO WENZEL!

    Wir kennen uns net zufällig schon ?!
    Du stehst net zufällig Block 7 ?!
    So rein informativ ?!

    Und Gangsta is au n Lautrer 😛

    keX

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *