Teresa Lisbon (Robin Tunney)

[IMGA=left]http://i124.photobucket.com/albums/p7/theta4711/The%20Mentalist/thementalist_teresa2.jpg[/IMGA] Rolle

Teresa Lisbon ist die Vorgesetzte von Patrick Jane. Sie hält nicht viel von Patricks Vorgehensweisen, von denen sie öfters genervt ist. Andererseits weiß sie, wie wichtig Jane für den Fortschritt der Ermittlungen ist, sodass sie ihn nicht von seiner Arbeit abhält.

Ihre Mutter starb, während eines Autounfalls, dessen Verursacher ein Betrunkener am Steuer war. So wuchs sie nur mit Ihrem Vater auf, der nach dem Tod seiner Frau zum Alkoholiker wurde.

Lebenslauf

Robin Tunney
Geboren am 19. Juni 1972 in Chicago, Illinois, USA

Robin Tunney ist eine US-amerikanische Schauspielerin irischer Herkunft und studierte Schauspiel an der Chicago Academy for the Performing Arts. Mit 18 Jahren zog sie nach Los Angeles. Im Jahre 1997 heiratete sie den Produzenten Bob Gosse. 2002 trennten sie sich wieder.

Seit November 2007 ist sie mit den neuseeländischen Autor/Regisseur Andrew Dominik verheiratet.

Filmografie

Passenger Side (2009)
The Mentalist (2008-)
Die Hollywood-Verschwörung (2006)
Open Window (2006)
Der Zodiac Killer (2005)
Runaway (2005)
Prison Break (2005-2006)
Paparazzi (2004)
Shadow of Fear (2004)
Dr. House (2004)
Ein ungleiches Paar (2003)
Abby Singer (2003)
The Secret Lives of Dentists (2002)
Twilight Zone (2002)
Cherish (2002)
Investigating Sex – Auf der Suche nach dem perfekten Orgasmus (2001)
Supernova (2000)
Vertical Limit (2000)
Brot und Rosen (2000)
End of Days – Nacht ohne Morgen (1999)
Wiege der Angst (1998)
Naked City – Justice with a Bullet (1998)
In letzter Konsequenz (1997)
Rescuers – Die Geschichte der Helden 3 (1997)
Niagara, Niagara (1997)
Der Hexenclub (1996)
Lassiter – Erbarmungslos und gefährlich (1996)
Das Empire Team (1995)
Class of ’96 (1993)
John F. Kennedy – Wilde Jugend (1993)
Cutters (1993)
Steinzeit Junior (1992)
Frogs! (1991)
But He Loves Me (1991)
Dream On (1990)
Law & Order (1990)
Alles Okay, Corky? (1989)
Frog (1987)

Posted on Categories FragenTags robin tunney nackt teresa lisbon nackt robin tunney naktbilder robin tunney nude bilder theresa lisben teresa lisbon schönstes kompliment mentalist teresa lisbon eveninggown robin tunney unfall teresa lisbon ich liebe dich

67 thoughts on “Teresa Lisbon (Robin Tunney)”

  1. 😉
    Lisbon und Jane passen als Konterparts super zusammen. Weltklasse sind die Papierfrosch Szene, wer fährt den Wagen und die Nasenschnipp Szene.

    BatmanRR

  2. BatmanRR;492921 wrote: 😉
    Lisbon und Jane passen als Konterparts super zusammen. Weltklasse sind die Papierfrosch Szene, wer fährt den Wagen und die Nasenschnipp Szene.

    BatmanRR

    :rofl: Die Szene war wirklich genial

  3. Ich stelle hier jetzt mal tollkühn die These auf, dass sie sich noch ein wenig in ihn vergucken oder sich wenigstens mit ihm anfreunden wird:upsidown:

  4. Sage ich doch, dass da noch was geht, aber auf mich hört ja nie einer!!:D

    Allerdings sind Thesen und Tatsachen ein Unterschied, also achtet bitte mit äußerster Vorsicht darauf, hier NICHT zu spoilern!

    danke:)

  5. Teresa Lisbon ist eine Agentin, die sich an die Regeln hält – es sei denn sie hat wirklich gute Gründe dafür dies nicht zu tun.

    In der dritten Folge erfahren wir, daß ihre Mutter starb, als sie noch Kind oder Jugendlicher war und sie sich um ihre Geschwister kümmern mußte, da ihr Vater nach dem Tod seiner Frau zum Alkoholiker wurde.

    Sie hält scheinbar nicht viel von Jane’s Methoden, aber sie verläßt sich immer wieder auf ihn, egal wie sehr er sie auch annervt. Ich bin sicher, daß sie ihn aus ihrem Team rauswerfen lassen könnte, aber dafür schätzt sie ihn viel zu sehr.

    Ich denke nicht, daß Libon und Jane irgendwas miteinander anfangen werden, auch nicht, daß nur einer von denen Avancen macht – das ist eine professionelle Beziehung und Späße unter Kollegen sind ja wohl erlaubt, oder?

    Außerdem legt Patrick sie doch auch immer wieder rein mit seinen Spielchen – da darf sie meiner Meinung nach auch gern mit Nasenschnipsen zurückschlagen… 😀

  6. Hallo!
    Bei mir ist es so, dass ich in fast jeder Serie ein Paar brauche. Wie z.B.: Lisbon und Jane:D oder Rigsby und Van Pelt. Ich finde einfach, dass die zwei (Lisbon&Jane) richtig gut zusammen passen, auch wenn es nie dazu kommen wird xD

    Zumindest finden ein paar Freundinnen und ich, das zwischen Lisbon und Jane so ein knsitern ist;)
    Inständig hoffe ich, dass die zwei sich in der zweiten Staffel oder in der ersten noch näher kommen.
    glg

  7. Ich glaube die Hoffnung wird unbeachtet verpuffen… dafür ist vor allen Lisbon zu sehr Profi. Sollte das mit Red John zu einem Ende kommen – und eines das Lisbon und Jane nicht “auseinander bringt”, kann ich mir vorstellen das sie gute Freunde werden.

  8. Naja… aber verpuffen muss sie ja nicht… ich hab schon ein Paar folgen auf Englisch gesehen und ich werde auch nichts verraten, aber mir ist aufgefallen das bis auf 5 Folgen- im Englischen- alle was mit Red drin haben xD Red Rum, The Thin Red Line… xD

    Ja Lisbon ist ein Profi aber hoffen kann man ja:D
    lg

  9. Nee, sondern “Scarlett” = scharlachrot, “Russet” = rostrot, “Carnelian” = Kareolrot, “Bllod” = blutrot und “Crimson” = purpurrot…

    Und jetzt bitte back to topic, denn das hat eher nix mit Lisbon zu tun. Dafür gibts den Thread “The Red Question” – wenn überhaupt…

  10. Auf jeden Fall respektiert Lisbon Janes Arbeit, auch wenn sie nicht immer mit seinen Vorgehensweisen einverstanden ist…

    Ehrlich gesagt hoffe ich, daß die sich nicht unbedingt näher kommen. Eine gewisse Spannung und Spanne muß sein zwischen den beiden.

    Zugegebenermaßen habe ich allerdings letztens auch eine sehr gute Fan Fiction gelesen, die die beiden als Paar darstellt…

  11. Ich bin ehrlich gesagt auch dafür, dass Lisbon und Jane kein Paar werden. Ich verstehe auch diese ganzen “Kuppeleien” der Charaktere nie so richtig. 😀 Wenn’s in der Serie dazu kommt, okay, aber dieses “würden (…) und (…) nicht prima zusammen passen” brauche ich nicht unbedingt. Sorry! :)

  12. Sunnyclara;504606 wrote: Die musik passt auch voll dazu:cool:

    das stimmt,könnt mir keine andere musik vorstellendie dazu passt;)

  13. Sunnyclara;504757 wrote: ja sogar sehr viele:cool:

    muss ich mal bei youtube oder so nach schauen,dake ür die info:)

  14. Sunnyclara;504823 wrote: kannst du ruhig machen ich suche morgen

    heute komm ich auch nicht mehr dazu,werd auch morgen schauen;)

  15. Sunnyclara;504833 wrote: Ok alle die das lesen, müssen morgen videos zu Lisbon und jane raussuchen:D

    wird gemacht;)

  16. ich finde die beiden einfach nur süß zusammen. Wie eifersüchtig Lisbon in manchen Situationen ist find ich immer sehr amüsant.

  17. Naja, sie findet ihn ja schon toll und schmachtet ihn hin und wieder auch an.

    Und er macht ihr ja auch oft Komplimente… denk, das gefällt ihr. 😉

  18. Angus17;509955 wrote: DAS ist mir auch schon aufgefallen, sie wirkt dann immer wie die jahrelange heimliche Ge(Ver?)liebte:D

    Ja genau. Einfach nur süß. :)
    Ich finde die passen auch super zusammen.

  19. Lisbon und Jane ären echt ein süßes Pärchen. Ich find es immer so geil, wie Jane “Lisbon!” schreit, wenn er was gefährliches entdeckt hat:D.

  20. _juvesi_;511130 wrote: Lisbon und Jane ären echt ein süßes Pärchen. Ich find es immer so geil, wie Jane “Lisbon!” schreit, wenn er was gefährliches entdeckt hat:D.

    überhaupt bei der Hypnose Folge
    als Jane der Täterin auf die Schliche kam, und sie dann am Dach oben “überraschte”
    und sie meinte so, ,, Ich habe ne Waffe und sie nicht,,
    und er ganz cool so drauf ,, Doch ich hab auch eine .. LISBON !!! :cheesy:

    P.S. Ich bekenne mich ebenso zu den Jisbon -Fan´s 😉

  21. _juvesi_;511130 wrote: Lisbon und Jane ären echt ein süßes Pärchen. Ich find es immer so geil, wie Jane “Lisbon!” schreit, wenn er was gefährliches entdeckt hat:D.

    da hast du recht. das ist imemr soooo lustig. Besonders cool fand ich das in der Folge “Schwarz wie die Nacht” Wo er die SMS bekommen hat, auf sein Handy start und dann “Lisbon” schreiend mit dem Handy voran zu ihr läuft ^^ das fand ich so hammer :)

    Ja ich muss auch sagen, ich bin ein Jisbon-Fan geworden (auch wenn ich immer noch mehr auf Rigspelt stehe ;))

  22. sie is klasse
    ich mag ihre art total gern ^^

    hab es total genial gefunden als sie in der letzten folge der 1.staffel zu partick sagt dass es menschen gibt denen es nicht egal ist wenn er sterben würde .
    das war sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo schööönnnn die stelle ^^

  23. Ich hab ja nur angefangen TM zu gucken weil ich Robin’s performance so genial fand. Wie so ein kleiner Mensch so viel Feuer unter dem Hintern haben kann *lol* und danach hab ich einige Interviews von Robin gelesen und find sie einfach nur Wahnsinn. So bodenständig und humorvoll.

    Gibt’s hier eigentlich noch mehr Jane/Lisbon shipper? Habe im Forum nach einem Thread für die beiden gesucht aber nur einen für Grace/Wayne gefunden….

  24. Hallöchen,

    mir war mal langweilig und habe eine ganze “Charaktiersierung” über sie gemacht (alles von Infos aus diesem Forum und dem Netz). Ich stell das einfach mal hier rein 😀

    Vergangenheit (Familie):
    Als älteste von 4 Kindern wuchs sie in Chicago, bei einer Mutter, die Krankenschwester und einem Vater der Feuerwehrmann war. Als sie 12 Jahre alt war, starb ihre Mutter bei einem Autounfall, aufgrund eines betrunkenen Autofahrers. Durch diesen Unfall übernahm sie die Mutterrolle der 3 jüngeren Brüder. Der Vater wurde Alkoholsüchtig und beleidigte sie und ihre Brüder oft. Einmal hätte er beinahe einen seiner Söhne umgebracht, doch konnte es im Nachherein nicht glauben, da er unter Blackouts litt. Schließlich brachte er sich selber um, wobei es nicht ganz sicher war, ob es absichtlich oder unabsichtlich geschah.

    Vergangenheit (Job):
    Bis vor ungefähr 6 Jahren, arbeitete sie bei im SFPD (Sant Franscico Police Department) und machte Karriere, da sie Pädophile ist Gefängnis gebracht hatte und dadurch bekam sie in der Presse den Spitznamen: „Saint Teresa“. Zu dieser Zeit war Bosco ihr Chef.

    Allgemeines:
    Lisbon ist ungefähr zwischen 35 und 40 Jahre alt und trägt meistens Business-Anzüge, wie eine dunkle Jacke oder Jackett mit einer dunklen Hose, meistens schwarz oder grau, mit einem farbigen T-Shirt oder Bluse darunter. Sie trägt immer ein en Kreuzanhänger an einer Kette um ihren Hals. Entweder handelt es sich um ein schlichtes goldenes, etwas breiteres Kreuz oder ein mit Schnörkeln verziertes, ebenfalls goldenes, etwas kleineres Kreuz. Teresa kennt sich viel mit Sport aus, da sie genau wusste, dass die Basketballmannschaft Kings nicht spielte, als Cho behauptete, dass er bei einem Spiel von ihnen sei. Ebenso liegt auf ihrem Schreibtisch ein Baseball und ein Sport-Trikot mit der Nummer 17 hängt in ihrer Wohnung an einer Wand. Auch trug sie ein Trikot, wahrscheinlich von einem Rugbyteam, mit ihrem Namen und der Nummer 99 darauf. Hingegen seinen Berater Patrick, der immer mit ja antwortet, lehnt Teresa Essen und Trinken immer ab, wenn sie es angeboten bekommt. Laut einer von Patricks Aussagen, ist sie keine Frühaufsteherin. Außer Sport scheint auch Tiere ihre Passion zu sein, da sie in ihrer Wohnung und auf ihren Schreibtisch Bilder ihrer Hunde stehen hat und sie ihre Freude nicht zurück halten konnte, als Patrick ihr ein Shetlandpony zum Geburtstag geschenkt hat. Ebenso liebt sie auf die Musik der Spice Girls zu tanzen. Lisbon spielte ein Musikinstrument in der High School, wo Jane sich sicher ist, dass es ein Blasinstrument war. Sie will überall sicher sein, denn sie hat 3 Waffen in ihrem Auto und mindestens eine in ihrer Wohnung. Sie bewahrt eine Flasche Alkohol in ihrer untersten Schreibtischschublade. Dies zeigt, dass sie vielleicht auch ein Alkoholproblem hat, wie es ihr Vater hatte. Teresa hält mit dem verstorbenen Bosco ein Geheimnis geheim, mit dem sie als er noch ihr Chef war, eine Tradition hatten, dass sie nach jedem gelösten Fall einen Schuss Tequila zusammen getrunken hatten.
    Ihre Schwächen sind unter anderem Patrick Jane, der nicht nur durch seine Aktionen, sondern auch durch sein Charme und seinem Aussehen ihre Aufmerksamkeit bekommt, ebenso wie ihre raue Art, die ihr ebenfalls ab und zu ihm weg steht und sie blockiert.

    Charakter:
    Teresa ist eine sehr verantwortungsbewusste, smarte Frau, die trotz ihrer Anführer Position, ihren Charakter mit Witz und Sarkasmus wieder auflockert. Dadurch wird sie auch oft von Jane und dem restlichen Team geneckt, was die Agentin nicht im Geringsten stört. Sie ist manchmal ungeduldig, vor allem wenn es sich um Janes Vorhaben handelt. Ihr Mut ist wirklich beeindruckend, da sie oft für Patrick ihre Hand ins Feuer legt oder ihr Leben und ihren Job riskiert. Ihre leicht männliche Art wird durch ihre vorschriftsgemäße Skepsis und ihre manchmal rauen und scharf aufreibenden Aussagen unterstützt. Und verhält sich im Job kühl, sachlich und professionell. Teresa hält sich ebenso vorbildlich immer an Regeln und bricht sie nur, wenn es wirklich einen guten Grund dafür gibt. Sie behält einen offenen Geist, sodass sie nicht verschlossen wirkt, dennoch spricht sie kein Wort über ihr Privatleben. Teresa hat gute Führungs- und Organisationsfähigkeiten, sodass sie wie geschafft ist für den Job des Teamführers. Oft scheint Lisbon streng und rau, doch kann in gewissen Situationen auch sehr mitfühlen. Jane versuchte ihren Charakter heraus zu finden, als die beiden ein Klassentreffen besucht hatten. Er beschrieb sie so: „ Sie sind so ehrgeizig, dass Sie beinah ein Magengeschwür bekommen, null Respekt vor Vorgesetzten, die nicht so viel drauf haben wie Sie, lassen keinen Mann an sich heran und mögen keine Freundinnen, die mit ihnen ihre Freizeit verbringt.“

    Job:
    Teresa ist Senior Special Agent in Charge beim California Bureau of Investigation, sodass sie die ganze Verantwortung und Kontrolle über jede Untersuchung, die ihrem Team zugewiesen wurde erteilt bekam. Als Chefin ist sie sehr schnell im Denken und bei Entscheidungen und sie vertraut darauf, dass ihr Team den Job gut macht, ohne dass sie dabei sein muss. Außerdem behält sie den Überblick, mit einer professionellen und energischen Art, dennoch ist sie aktiv im Fall drinne und lässt nicht nur die anderen machen. Sie ist nicht amüsiert über Jane´s gelegentliche Eskapaden und sein nicht angemessenes und orthodoxes Verhalten an Tatorten. Sie ist eine eindeutige Chefin, die immer Herr über die Lage ist, obwohl ihre Befehle ab und zu ignoriert werden, vor alle dem von Jane, auch wenn sie auch über ihm steht. Sie ist bereit, anderen eine Chance zu geben, damit sie sich beweisen können und ist fexibel genug um Patricks Spielchen auszuhalten. Wenn Teresa mit ihrem Team an einem Fall arbeitet, dann wird nicht über Details ihres Privatlebens oder etwas außerhalb der Aufgabe besprochen. Sie ist eine sehr gute Schützin, da sie 3 Menschen mit je nur einem Schuss außer Gefecht gesetzt hat, ebenso ist sie auch körperlich sehr schnell und hart, da sie keine Hemmungen hat einen größeren Angreifer mit einem Hechtsprung auf den Boden zu bringen, ohne mit der Wimper zu zucken.

    Familie:
    Sie erwähnte bisher nur 2 der 3 Namen ihrer Brüder, die James und Tommy lauten und dass mindestens einer von den dreien an der Ostseeküste leben würde. Tommy ist in ihrem Kalender unter der Notiz „Town & Country Electrical“ eingetragen und er versteht sich laut Lisbon nicht mit den restlichen beiden Brüdern.

    Beziehungen:
    Jane und Teresa verbindet eine noch nicht so lange, aber dafür umso professionellere und leicht „eigenartige Freundschaft“. Lisbon akzeptiert Janes Fehlverhalten, obwohl sie sich oft für ihn entschuldigen und „nachräumen“ muss , doch meistens trägt sie auch selber etwas dazu, wenn sie seinetwegens ihre Regeln brechen muss. Teresa behauptete, dass sie dem Mentalist nicht vertrauen würde, da er sie schon sooft angelogen hat, dennoch lässt sie sich kurze Zeit später, blind, von ihm auffangen lassen. Ein Beweis, dass sie ihm doch sehr vertraut. Wenn Vorgesetzte von Lisbon ihre Zweifel an Janes „Theorien“ und Aktionen kundtun, wiederholt sie immer wieder, dass es eine Jane Ahnung sei und sie Patrick Jane ja auch nicht zum CBI holen müssen. Sie sollen ihrer Meinung von der Richtigkeit der Erkenntnisse von Jane wissen und schätzen, auch wenn er nur ein Berater ist. Die Größe des Vertrauens von Jane an Lisbon wurde sichtbar, als er die einzigste Person umgebracht hat, die ihn zu Red John führen konnte, umTeresas Leben zu retten, auch wenn er für das Fassen von seinem Erzfeind Red John selber sterben würde. Ihre Zuneigung wird wiederum sichtbar, als sie ihren Job opfern würde, um ihn aus dem Gefängnis zu bekommen und die Klage irgendwie fallen zu lassen, was Jane nur mit den Worten: „Lisbon, ich werde dich immer retten, ob Sie´s wollen oder nicht.“ kommentiert. Sie sorgt sich sehr um Jane, als ihm es egal wäre, wenn Red John ihm umbringen würde, sodass der Mörder von seiner Familie geschnappt werden kann. Sie versucht ihn mit ihrer Aussage: „Kannst du nicht sehen, es gibt Menschen, die sich um dich kümmern, die Sie brauchen?“ auf zu rütteln, da sie seine Neigung zu selbstzerstörerischen Verhalten und gefährlichen Rache Plänen von ihm fürchtet. Sie sieht Jane mit einer Mischung von Frust und Bewunderung mit einer kleinen Prise Liebe an. Trotz ihrer nicht vorhandenen Begeisterung für Patricks Methoden, anerkennt sie widerwillig seine erstaunlichen Fähigkeiten. Immer wieder wiederspricht Jane ihren ordnungsgemäßen Verfahren und ihren Plänen oder untergräbt sogar manchmal ihre Autorität, wobei er sich dann unmittelbar und reumütig danach entschuldigt. Lisbon hat keine romantische Beziehung, auch wenn sie und Patrick Jane oft ungewollt flirten. Sie hatte eine tiefe und liebevolle Beziehung mit dem verstorbenen Samuel Bosco, der in sie verliebt war, dennoch empfand sie nichts für ihn. Später versucht Walter Mashburne an sie heran zukommen, was ihm misslang, doch in mit Jane´s Hilfe dennoch ein ganzes Jahr später gelingt. Es stellt sich heraus, dass sie mit ihm geschlafen hat, er aber für zwei Monate nach Europa musste. Sie wird auch von dem restlichen Team gemocht: Grace Van Pelt, Wayne Rigsby und Kimball Cho. Mit ihrem ersten Chef Virgil Minelli kam sie ganz gut zurecht, auch wenn sie sich immer nur wegen Janes Aktionen entschuldigen musste. Doch die neue Chefin Madeline Hightower hasst sie, da sie keine Entschuldigungen mehr gelten lässt, sondern falls sich Jane noch einen Fehltritt erlauben würde, sie rausgeschmissen werden würde. Die Angst, die Teresa für diesen Fall entwickelt wird immer größer. Ein wenig später wird sie für 5 Tage suspendiert, da Hightower der Ansicht war, dass sie nicht der Herr von Janes Verhalten war und eine Pause bräuchte.

    Falls ihr Fehler oder Ergänzungen findet, dann schreibt mir´s oder so 😀 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *