T-Mobile bringt den Fußball aufs Handy-Display

Wenn die Bundesliga nach der Winterpause wieder startet, ist auch T-Mobile dabei – nicht nur auf der Bayern-Brust. Ein neuer Vertrag mit Kirch Media soll zum Rückrundenstart diverse Multimedia-Infos bringen.

Zum Rückrundenstart will T-Mobile Bilder und Sequenzen von Bundesligaspielen auf das Handydisplay übertragen. Einen Vertrag über die Nutzung der entsprechenden Rechte haben am heutigen Freitag eine Tochter der Kirch-Media GmbH & Co. KgaA und die T-Mobile Deutschland GmbH unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, dass T-Mobile für die laufende und für die nächste Saison Fernsehbilder für die Weiterverwertung auf dem Handy nutzen kann.

Mit dem Start der Rückrunde will T-Mobile seinen Kunden diverse Multimedia-Informationen rund um die Fußball-Bundesliga via Handy oder PDA anbieten. So können sich T-Mobile-Kunden per Bildmitteilung (MMS) ständig über den aktuellen Spielstand ihres Lieblingsvereins informieren: Über einen speziellen Infodienst werden den Nutzern nach jedem Tor eine Abfolge von Bildern und Informationen zum Tor aufs Handy geschickt. Darüber hinaus ist auch der Versand von Spielsequenzen per Video-MMS geplant.

Zusätzlich stehen kurz nach Spielende Zusammenfassungen aller Partien zum Abruf auf dem mobilen Portal von T-Mobile bereit. Unter t-sports kann sich der Kunde die Highlights des Spiels seines Lieblingsvereins auf seinem multimediafähigen Endgerät ansehen. Die Preise für die Dienste wird T-Mobile im neuen Jahr vorstellen. Interessant vor dem Hintergrund UMTS: T-Mobile will seinen Kunden ermöglichen, über ein entsprechendes Mobiltelefon die Vorberichterstattung, die Halbzeitberichte und die Bundesligaschlusskonferenz des Pay-TV-Anbieters Premiere zu verfolgen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *