Stadt Aachen bürgt für die Alemannia

Drohende Insolvenz abgewendet – Umbruch in neuem Licht

Die drohende Insolvenz des Zweitligisten Alemannia Aachen ist vorerst abgewendet. Die Stadt Aachen übernimmt eine Ausfallbürgschaft über 5,5 Millionen Euro. Das habe der Stadtrat am Mittwochabend bis auf zwei Enthaltungen einstimmig entschieden, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Dem Verein fehlten für den laufenden Betrieb drei Millionen Euro und rund 2,5 Millionen für Trainingsplätze und ein Jugendleistungszentrum.

Quelle: Stadt Aachen bürgt für die Alemannia – 2. Liga – kicker online

Erstaunlich wie das in manchen städten so funktioniert. 🙁

One thought on “Stadt Aachen bürgt für die Alemannia”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *