Softwaretausch via BDM

Softwaretausch bei der D-Box 1
via BDM-Interface

Benötigt:
1x BDM-Interface
1x Transbdm (Vollversion oder Demo)
1x Parallelkabel
1x Bootloader (am besten UNS2.00)
1x Software (DVB2000 oder andere)
1x Jumper (z.B. von einem alten PC)
etwas Geduld

Vorbereitung

Bevor es losgeht ist noch eine wichtige Einstellung zu machen. Ihr müsst im Bios eures Computers den LPT1-Port auf ECC oder EPP stellen. Sonst geht gar nichts. Des weiteren könnt ihr schon mal das BDM-Interface mit dem Parallelkabel an euren Computer anschließen.

Jetzt geht es los

Ihr öffnet eure D-Box. Die hinteren Schrauben bekommt man mit einem 2mm Imbus auf, für die seitlichen Schrauben schleift ihr euch am besten einen Schraubenzieher zurecht. Das ist die billigste Methode.
Nach dem Öffnen kommt das Innere zum Vorschein wo ihr direkt hinter dem Cam-Modul das Modem sieht. Dieses muss entfernt werden, um an den Anschluss für das BDM-Interface zu kommen. Habt ihr das gemacht, findet ihr an der Rückwand den Anschlussport.
Jetzt muss der Jumper XP06 gesetzt werden. Dies ist notwendig um den Bootloader zu tauschen, da er hardwaremäßig schreibgeschützt ist. Der Jumper sitzt entweder neben dem Cam-Modul oder unter dem Tuner (welcher logischerweise dann auch entfernt werden muss.
Jetzt kann das BDM-Interface aufgesteckt werden. Der markierte Draht muss zur Rückwand zeigen.

Abschließend die D-Box mit Strom versorgen.

Der Softwaretausch

Zunächst muss das Programm Transbdm gestartet werden. Danach klickt ihr auf den Connect Button. Jetzt muss in dem Programm die Speichergröße eurer Box angezeigt werden und das Display der D-Box zeigt nun Transbdm an. In der Leiste über dem Connect Button findet ihr diverse Optionen, für uns sin aber nur “Software” und “Bootloader” wichtig.
Als erstes muss der Bootloader getauscht werden. In der Leiste auf “Bootloader” gehen, den Programm Button drücken und den Booatloader auswählen, den ihr euch aus dem Netz gezogen habt. Der Bootloader wird auf die Box gespielt.
Ist das erledigt kommt die Software drann. In der Leiste auf “Software” gehen, den Programm Button drücken und die Software auswählen, die ihr euch aus dem Netz gezogen habt. Die Software wird auf die Box gespielt.
Is alles erledigt, klickt ihr nochmal auf den Connect Button. Wenn im Display eurer Box jetzt “Init x1 usw. bzw. Beta, Betaresearch (abhängig von der gewählten Software)” steht war der Softwaretausch erfolgreich. Blinkt jedoch nur der Bootloader oder es kommen Fehlermeldungen, müsst ihr die Prozedur nochmal machen.

Abschluß

Zum Schluß die Box vom Strom trennen, den Jumper sowie das BDM-Interface entfernen und die Box wieder zuschrauben. Das Modem könnt ihr draußen lassen, da es eh nicht gebraucht wird.

Fertig!

Die benötigte Software findet ihr bei uns im Downloadbereich.

Ich hoffe diese Anleitung ist ausführlich genug und so geschrieben, das sie jeder versteht.

Viel Spaß beim Softwaretausch
euer Lustmolch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *