SchülerVZ und das Interesse der Eltern und Lehrer

Soziale Netzwerke sind in aller Munde. Und auch wenn Facebook sicherlich das bekannteste von diesen ist, so stellt das SchülerVZ (Schülerverzeichnis) seine ganz eigene Bedrohung dar. Wer bei Facebook angemeldet ist, der hat meist eine gewisse Reife erlangt. Das SchülerVZ ist hingegen für schulpflichtige Kinder und Teenager ab 10 Jahren gedacht. In dieser Altersgruppe wird praktisch alles über die Funktionen des Internets gewusst. Die Gefahren beim Surfen und insbesondere beim Umgang mit sozialen Netzwerken können jedoch noch nicht abgeschätzt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *