sat installieren? womit?

hallo leute,

bin heute neu hier, weil ich überhaubt keine ahnung von sat habe…

wir verfügen in unserem haushalt seit 8 jahren eine satschüssel, die steht oben auf dem dach mit einem lnb,

so und jetzt wollten wir die satanlage neu machen bzw mehr LNBs anschließen weil wir gerne russisches fernsehen empfangen würden,

jetzt brauche ich euren rat, was brauche ich alles um russische sender empfangen möchte?

welche lnbs? (am besten HD ready)

welche schüssel?

welche empfangsbereiche?

wohnt einer in kölner umgebung der sie uns installieren könnte?

wäre echt dankbar um paar antworten um mir bisschen zu helfen

mfg kingvatilo

5 thoughts on “sat installieren? womit?”

  1. Bevor du dein Vorhaben realsierst, solltest du bedenken, das es sehr wenig frei empfangbare Russische Programme gibt. 95% der Sender sind verschlüsselt. Die meisten sind da noch auf Sirius 4,8° Ost.
    http://www.flysat.com/sirius4.php
    Da kannst du mal nachschauen. Auf Astra und Hotbird sind kaum Russische Sender. Die wenigen sind alle codiert.
    Diese 3 Satelliten bekommst du locker mit 3 LNB in einem 80er Blech unter.
    Reine Russische Sats sind weiter östlich zu finden, aber auch da, läuft wenig ohne Abo. Auf Flysat klannst du ja mal bei 53° Ost schauen.
    Wenn du denn noch dein Vorhaben realisieren willst, melde dich wieder, das kriegen wir dann gemeinsam hin.

    H.M.

  2. hallo mal wieder,

    also habe mich jetzt entschieden und möchte mir ne sat anlage aufstellen womit ich Hotbird, Sirius, Amos, Astra und Eutelsat empfangen kann.

    die nächste frage wäre jetzt was ich alles dafür bräuchte da wir hier ein 4 familien haus halten und 16 teilnehmer haben müssten. bzw würden 12 teilnehmer auch reichen.

    könnt ihr mir hier paar sachen aufstellen was ich alles brauche und was das alles kosten würde?

    mfg

  3. also habe mich jetzt entschieden und möchte mir ne sat anlage aufstellen womit ich Hotbird, Sirius, Amos, Astra und Eutelsat empfangen kann.

    Erstens, ich würde mich an deiner Stelle von einen deiner 5 Satelliten trennen. Das wäre einer der Eutelsat.
    Zweitens, brauchst du für die restlichen Sats einen relativ großen Spiegel, um alle 4 über eine Multifeedschiene zu realisieren. Über die Empfangstechnik können wir aber zu einem späteren Zeitpunkt weiter reden.

    Zunächst solltest du dir erst mal ein Bild darüber machen, wie deine Empfangseinheiten und die Konfiguration für 16 Teilnehmer aussehen sollte.
    Zu diesem Zweck sollte dir die nachfolgende Seite einen detaillierten Überblick geben.http://www.satlex.de/de/16participants-type_conf_16p_4s_ms1716.html
    Lese dich erstmal etwas ein und mache dir ein Bild über den Umfang und den Kostenfaktor, welcher dann auf dich zu kommt. Wenn du dann immer noch dein Projekt realisieren willst, reden wir über die Qualität deine Empfangsequipments.
    Das da einiges an Kosten und Arbeit auf dich zukommt, ist dir sicher bewusst. Bei so etwas sollte man nicht unbedingt auf billiges “Baumarkt” Material zurückgreifen, sondern etwas mehr investieren. Meistens entpuppt sich die ” Geiz ist geil” Mentalität als fataler Fehler. Es sollte ja auch eine Investition in die Zukunft werden. Das wollte ich dir noch mit auf den Weg geben, denn wer billig baut, baut meistens doppelt.;)

    H.M.

  4. Hummel Martha;673033 wrote:
    wer billig baut, baut meistens doppelt.;)

    H.M.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

  5. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

    Qualität hat eben ihren Preis :rolleyes:. Ich kenne einige Leute die ihren “Billigschrott” auf dem Dach ganz oder teilweise durch qualitativ hochwertigeres Material ausgetauscht haben und nun sehr zufrieden mit dieser Entscheidung waren.
    Man kann zwar keinen dazu zwingen, aber man sollte wenigstens diese Überlegungen mit ins Kalkül ziehen.

    H.M.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *