Rosige Zeiten für Handys mit Kamera

Hallo zusammen..

Handys mit Digitalkamera werden häufig als Luxus abgekanzelt. Dabei können sie sogar Leben retten. Erst jüngst wurde ein schottischer Nordpol-Abenteurer von einer Eisscholle befreit, nachdem er via Satelliten-Telefon ein Digitalfoto der Umgebung an seine Retter geschickt hatte.

Aber auch ohne solche dramatischen Ereignisse ist sich die Handy-Branche sicher: Der Trend zur Handy-Kamera wird sich durchsetzen. Einer Prognose des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics zufolge könnten innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr Handy-Cams verkauft werden als echte Digicams. Im Jahr 2007 werde jedes fünfte Handy eine eingebaute Digicam besitzen.

Der schon in diesem Sommer gestartete Multimedia Messaging Service (MMS) gilt als Katalysator dieses Trends. Einfach mit dem Handy einen Schnappschuss aufnehmen, mit einer Grußbotschaft versehen und sofort verschicken gilt vor allem unter Teenagern als cool.

Aber natürlich muss man die Bilder nicht unbedingt verschicken. Per Infrarot oder Datenkabel kann man sie auch auf den eigenen PC überspielen. Oder gleich im Handy lassen: Gespeichert und bestimmten Telefonbuch-Einträgen zugeordnet sieht man bei einem Anruf dann das dem Anrufer zugedachte Bild. Oder man verwendet es als Hintergrundbild.

Integriert oder als Aufsatz

Ein kurzer Blick über den Markt zeigt: Digitalkameras gibt es entweder integriert oder als Aufsatz zum Handy.

Ein solcher Aufsatz ist die CommuniCam MCA-10 von SonyEricsson. Sie passt auf die Handymodelle R520m, T 39m, T 20e, T 29s und R 320s. Nachfolgerin CommunicaCam MCA-20 ist für das neue Multimedia-Schlachtschiff T68i konzipiert. Das Display des T68i dient dabei als Sucher.

Auch für den PDA-Erstling Zaurus von Sharp gibt es eine Digicam zum Aufstecken – die so genannte Zaurus-Cam.

Integriert ist natürlich komfortabler: Das Vorzeigemodell der Integrierten ist zweifellos das MMS-Highlight Nokia 7650 (Bild). Es ist bereits auf dem Markt und in vielen Tests für gut befunden worden.

Andere müssen das noch beweisen. Das Multimedia-Smartphone P 800 von SonyEricsson vereint Digicam, MMS und Bluetooth. Im Herbst soll es auf den Markt kommen, ebenso wie das GD 87 von Panasonic.

Der österreichische Handy-Hersteller Tel.Me hat auf der CeBIT 2002 sein erstes Smartphone vorgestellt, das T 919. Neben GPRS ist das Gerät auch noch mit MP3-Player ausgestattet. Es soll im Oktober nach Deutschland kommen.

(Quelle DPA)

Maxx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *