Richtlinien bei Kiwu /Hormone und Hormonwerte im Blut

Richtlinien bei Kiwu /Hormone und Hormonwerte im Blut – Wer kann mir dbzgl. helfen?

Posted on Categories FragenTags , , , , fsh wert tabelle lh wert tabelle östradiol wert tabelle östrogenwerte tabelle https://de.clever.net/frage/richtlinien-bei-kiwu-hormone-und-hormonwerte-im-blut/ hormonwerte hormonwerte frau tabelle hormonwerte frau östradiol werte tabelle e2 wert tabelle

4 thoughts on “Richtlinien bei Kiwu /Hormone und Hormonwerte im Blut”

  1. Hormone und Hormonwerte im Blut
    In der folgenden Tabelle finden Sie einige Richtwerte für Hormonwerte im Blut. Je nach Labor können Abweichungen von den hiesigen Werten normal sein.
    Wichtig: Finden die Blutuntersuchungen zu anderen als den angegebenen Zeiten statt, sind Abweichungen von den hier genannten Werten zu erwarten und normal.

    Hormon
    Wann wird getestet?
    normaler Wert im Blutserum
    Anmerkung

    Androstendion
    3. Zyklustag
    0,5 – 2,7 ng/ml

    Dehydroepiandrosteron
    (DHEA) 3. Zyklustag
    0,8 – 10,5 µg/ml

    Dehydroepiandrosteron-Sulfat
    DHEAS 3. – 7. Zyklustag
    frühmorgens
    0,4 – 4,3 µg/ml

    Follikelstimulierendes Hormon
    (FSH) 3. Zyklustag
    Follikelphase
    2 – 10 mIE/ml
    (3,4 – 10 U/l) Werte unter 6 sind prächtig; 6-9 sind gut; 9-10 sind noch OK; ab 13 ist es sehr schwierig zu stimulieren.
    Relevant ist aber auch das Verhältnis zwischen LH und FSH. Normalerweise sollte dieses 1:1 sein – falls das LH höher liegt, könnte dies ein Hinweis auf ein polycystisches Ovar (PCO) sein.

    LH-Peak
    Mittzyklusgipfel
    8 – 20 mIE/ml
    (5,7 – 20 U/l)

    Lutealphase 2 – 8 mIE/ml
    (1,9 – 10 U/l)

    Postmenopause > 30 mIE/ml
    (> 42 U/l)

    Männer (< 50 Jahre) < 6 mIE/ml (1,5 – 14 U/l) Insulin (nüchtern) 8 – 16 Stunden 6,0 – 27,0 mIE/l (3 – 17 mU/l) Luteinisierendes Hormon (LH) 3. Zyklustag Follikelphase < 13 mIE/ml (1,6 – 13 U/l) Ein normaler LH Wert entspricht in etwa dem FSH Wert. Ist der LH Wert am 3. Zyklustag höher, kann dies ein Hinweis auf PCO oder andere Probleme sein. Ohne den LH-Peak kann der Eisprung nicht stattfinden LH-Peak Mittzyklusgipfel > 25 mIE/ml
    (11,3 – 111 U/l)

    Lutealphase < 11 mIE/ml (1,6 – 13 U/l) Postmenopause 25 – 60 mIE/ml (< 58 U/l) Männer 2 – 10 mIE/ml (1,9 – 7,4 U/l) Östradiol (E2) Zyklustag 1 – 7 30 – 150 pg/ml Je geringer der Wert ist, umso besser ist das für eine Stimulierung. Abnormal erhöhte Werte zum Zyklusbeginn können ein Hinweis auf eine Zyste sein. Bei übergewichtigen Frauen sind die Werte manchmal niedriger. Mittzyklischer, präovulatorischer Gipfel 100 – 400 pg/ml Lutealphase 26 – 165 pg/ml Postmenopause < 35 pg/ml Männer < 50 pg/ml Östrogen zyklusabängig Progesteron (P4) 3. Zyklustag bis vor dem Eisprung < 1,5 ng/ml Nach dem Eisprung produziert der Gelbkörper Progesteron und der Progesterontest wird gemacht, um den Eisprung zu bestätigen. Bei mehr als 5 ng/ml im Serum vermutet man, dass wahrscheinlich ein Eisprung stattgefunden hat – bei mehr als 10 ng/ml kann man davon ausgehen. 7 – 10 Tage nach dem Eisprung 1,5 – 25 ng/ml Prolaktin 3. Zyklustag 2 – 25 ng/ml Ein erhöhter Prolaktinwert kann den Eisprung durcheinander bringen. Weitere Untersuchungen sind dann angeraten (MRI). Sexualhormon bindendes Globulin (SHGB) 3. Zyklustag 18 -114 nmol/l Erhöhte Androgen-Produktion hat häufig einen erniedrigten SHBG Wert zur Folge. Testosteron 3. Zyklustag < 0,4 ng/ml Testosteron wird in der Nebenniere und den Eierstöcken gebildet. Einige Ärzte sehen einen Wert über 50 ng/dl schon als erhöht an. Thyreotropin (Thyroid Stimulating Hormon = TSH) 0,4 – 4 mU/ml Ein hoher TSH Wert ist oft ein Hinweis auf eine Schilddrüsenunterfunktion. Thyroxin (T4) 7,0 – 14,8 pg/ml Ein niedriger Wert kann ein Hinweis auf ein Schilddrüsenproblem sein. Falls der T4 Wert normal ist und das TSH erhöht ist, kann dies ein Hinweis auf ein Hypophysenproblem sein. Trijodthyronin (T3) 1,7 – 3,7 pg/ml Manchmal produziert die kranke Schilddrüse zu viel T3 und eine normale Menge an T4. Um genauer festzustellen, wo das Problem liegt, sind beide Werte von Bedeutung. IE = Internationale Einheit, U = Unit, µ = mü =1 Millionstel (10-6), ng = Nanogramm (10-9), pg = Pikogramm (10-12), ml = Milliliter (10-3) Die oben angegebenen Zahlen sind Referenzwerte, also Werte, die als „normal“ und „gesund“ gelten. Sollten Ihre Werte hiervon abweichen, muss das aber noch nicht heißen, dass in jedem Fall ein krankhafter Befund vorliegt. Bei vielen Menschen kann der eine oder andere Wert erhöht oder erniedrigt sein und es muss dennoch keine Krankheit vorliegen. Darüber hinaus hat jedes Labor leicht voneinander abweichende Referenzwerte. Diese Werte gelten als grobe Richtlinie für die normalen Wertebereiche. gruß jessy Suche auch mal nach: hormonwerte tabelle lh höher als fsh hormonwerte 4. zyklustag fsh wert tabelle lh wert tabelle

  2. Oder such mal nach:

    hormonwerte
    fsh wert tabelle
    lh wert tabelle
    e2 wert tabelle
    hormonwerte frau
    östrogenwerte tabelle
    lh werte tabelle
    östradiolwerte tabelle
    follikelphase hormonwerte
    e2 wert

  3. Hallo mein name ist Mercedes,und leide seit längerem an starken schwitzen nachts,hitzewallungen,panik angst,Druck im hals und das bin ich nicht,habe auch zugenommen.
    Mir wurde 2011 die Gebärmutter entfernt,aber Gebärmutterhals und die eierstöcke sind erhalten.
    Bin 45 und keiner kann mir helfen man schickt mich zum Psychiater….
    Kann mir Bitte jemand helfen.
    Vielen dank.
    Lg Mercedes

  4. Hallo Mercedes,
    für mich hört sich es an, als ob du etwas mit der Schilddrüse hast.
    Genau die Symptome kommen da vor und werden gerne abgetan, man hätte psychisch etwas. Aber Kloß im Hals ist ganz klassisch Schilddrüse. Überfunktion oder auch Unterfunktion. Einfach einen Facharzt aufsuchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *