Reisscheiben statt chips

also meine neue entdeckung sind reisscheiben. Da macht es dann halt auch nicht sooo viel aus wenn man mal die ganze Packung isst. Aber natürlich nur die ohne schokolade!!! Sondern reine reisscheiben mit salz. und die knuspern fast genauso wie chips!!!

versuchts mal, besonders gut bei fressattacken!!
optimistin 😀 😀 😀

16 thoughts on “Reisscheiben statt chips”

  1. Hallo Optimistin,

    ja, nicht wahr, die Dinger sind richtig gut. Schau dazu auch mal den Beitrag etwas weiter unten mit der Überschrift “Reiswaffeln”, da gibt es einige zusätzliche Tipps.

    Für Preisbewußte:
    Bei Schlecker kostet die Packung 0,55 Euro – unschlagbar günstig ! Bei REWE zahle ich dafür mindestens 0,99 Euro, allerdings haben die einige Spezialsorten, z.B. Reiswaffeln mit einem Zusatz von Hirse – besonders gut ! Oder solche ohne Salz, die dann mit einem Hauch Marmelade …

    Ach ja, es gibt eine Menge Variationen.

    Gruss
    Traudi aus Würzburg

  2. optimistin wrote: jetzt hat es bei mir klick gemacht!!!

    :rofl: Hihi, sorry, aber das find ich jetzt echt witzig. 😆 😆

    Ich ess die Reisscheiben auch sehr gern… *mjam* Am liebsten mit Nutella oder Marmelade, mein Mäuschen mag sie auch, so passiert es auch mal, dass ich mich den ganzen Tag auf meine Reisscheibe mit Marmelade freue und Matthias hat die letzte zum Frühstück weg geputzt… er unterstützt mich bei meiner Abnahme eben wo er kann. 😉

  3. Ich mag diese Reisscheiben auch total gerne, aber lieber die Risbellis von Reisfit in unterschiedlichen Geschmacksvariationen. Barbecue ist mein absoluter Chips-Ersatz und eine kleine Tüte (40g) hat 3 Punkte. Sicher haben die ohne Geschmack weniger Punkte, aber diese Barbecueteile befriedigen bei mir wirklich den Chips-Hunger :)
    Ich werde die normalen aber demnächst auch mal ausprobieren, z.B. mit Frischkäse, Salz und weiteren Gewürzen…sollte dann auch chipsähnlich sein…mjam!

  4. Wenn Du es als Chipsersatz nehmen willst, dann sorge dafür, dass sie immer ganz knackfrisch sind – also am besten immer vorher kurz in die Backröhre.

    Ich nehme sie am allerliebsten mit einem Yoghurtdip, den mache ich aus stinknormalem Aldi-Yoghurt und viiiiiiiiiiiiiiel Kräutern. Köstlich !

    Mach’s gut
    und glaub mir, irgendwann machen Dich die doofen Chips auch nicht mehr an

    Gruss
    Traudi aus Würzburg

  5. huhu
    ess auch immer reiswaffeln find die passen auch gut zu tomaten *g*
    ich überleb ja keinen Tag ohne meine Tomaten *g* und da ess ich öfters die Reiswaffeln noch mit dazu hehe =)

  6. oh ja, Tomaten, die esse ich auch ohne Ende.

    Die mich hier schon länger kennen glauben, dass ich ununterbrochen Rübchen knabbere. Ist auch nicht ganz falsch, ich esse weiterhin gegen Hunger Rüben, und das nicht zu knapp.

    Aber Tomaten sind praktisch jeden Tag auch auf meinem Speiseplan. Ich liebe Tomaten, am liebsten die kleinen Kirschtomaten oder die altmodischen Sorten die so ähnlich aussehen wie Fleischtomaten, manchmal braunrot gefärbt sind, manchmal eher gelblich, und die einfach köstlich schmecken. Am allerbesten sonnengereift direkt vom Beet. In ein paar Wochen geht das wieder los, es hängen schon eine Menge kleiner Tomaten bei mir an den Stöcken.

    Gruss
    Traudi aus Würzburg

  7. Finny wrote: Ich mag diese Reisscheiben auch total gerne, aber lieber die Risbellis von Reisfit in unterschiedlichen Geschmacksvariationen. Barbecue ist mein absoluter Chips-Ersatz und eine kleine Tüte (40g) hat 3 Punkte. Sicher haben die ohne Geschmack weniger Punkte, aber diese Barbecueteile befriedigen bei mir wirklich den Chips-Hunger :)

    DIE lieb ich auch total!! Allerdings hab ich immer pro Tuete 2 P. gerechnet. 5 Stueck haben lt. EKF 1/2 P, es sind ca. 20 Stueck drin also 2 P. Oder hab ich mich verrechnet? Oder nicht? 😉

    LG
    die Gummihex

  8. Das Problem bei den Reisscheiben ist allerdings, dass sie einen sehr hohen glykämischen Index haben, das heißt, sie treiben den Insulinspiegel schnell in die Höhe, was die Fettverbrennung bremst und neuen (Heiß-)Hunger provoziert. Der “Gesundheits-Faktor” dieser Reisscheiben hält sich also in Grenzen, auch wenn sie kein Fett haben. Das gleiche gilt übrigens leider für Knäckebrot, was ja auch oft als besonders “gesund” hingestellt wird. Auch dieses hat einen hohen glykämischen Index.

    Libelle

  9. Huhu!!!

    Ich hab neulich mal die Reiswaffeln auf den Toaster gelegt (auf die Brötchenablage) und muss sagen, die sind getoastet sooo lecker… Erstens riechen sie dann wie Popcorn, zweitens Knuspern die dann auch wieder richtig und 3. Schmecken die mit Honig oder Marmelade dann einfach göttlich!!! Oder mit leckrem Kräuterquark… Mjam,mjam,mjam

  10. hey, mach mir kein appetit!!! 😀 😀 😀 Ab in die schlemmerecke damit!!! Da geh ich nämlich nicht mehr hin!! 😀 😀 😀

  11. hey opti löl das doch voll gut hehe und hat wenig kalorien hihi =) wenn sie jetzt geschrieben hätte sie hat gestern eine reißen packung paprikachips verdrückt und die waren sooo lecker dann könnt ich dich verstehen hihi =)
    ich schließ mich krümmelchen an man kann aus den runden eigentlich fast geschmacklosen dingern einiges machen hihi mei mum hat letztes mal damit ihr schnitzel paniert schmeckt auch voll lecker nur klein gestampft und is besser als semmelbrösel *g*

  12. wie jetzt??? mit reisscheinen schnitzel paniert?? Wie geht das denn??? Und wenn genausoviel fett verwendet wird, ist es doch sowieso das gleiche, oder??? 😀 😀 😀

  13. ja ganz normal die reiswaffen zerstampft und dann des schnitzel erst in eigelb eintunken und dann in die zerstampften reiswaffeln *g* weil welche übrig waren die schon zu alt zum essen waren kann man auch mit altem salzgebäck machen salzstangen oder chips die übrig bleiben die zu lang an der luft gestanden sind =)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *