Regionalliga Nord – 14. Spieltag

Rot Weiß Erfurt SV Wilhelmshaven 1 : 0:müde:
Dynamo Dresden 1. FC Union Berlin 2 : 0:(
Rot Weiß Ahlen FC St. Pauli 1 : 18o
Wuppertaler SV Werder Bremen II 2 : 0:müde:
1. FC Magdeburg Hertha BSC II 2 : 0:baby: ;(
Bor.Mönchengladb. II Hamburger SV II 1 : 1:]
Fortuna Düsseldorf Bayer Leverkusen II 1 : 1:müde:
VfL Osnabrück Kickers Emden 2 : 2:müde:
Bor. Dortmund II VfB Lübeck : –

6 thoughts on “Regionalliga Nord – 14. Spieltag”

  1. Original von Wim
    Was ist das denn für´n scheiß Spieltag??

    Fortuna und Osna nur unentschieden,und Dünamo gewinnt. :baby:

    Ja wim und das gegen Urin 2-0-
    Sosti. :] :] :]

  2. Rot Weiß Erfurt – SV Wilhelmshaven 1 : 0 :]
    Dynamo Dresden – 1. FC Union Berlin 2 : 0 :geil:
    Rot Weiß Ahlen – FC St. Pauli 1 : 1 :motz:
    Wuppertaler SV – Werder Bremen II 2 : 0 :müde:
    1. FC Magdeburg – Hertha BSC II 2 : 0 :] :] :] :daumen: :heul:
    Bor.Mönchengladb. II – Hamburger SV II 1 : 1 🙁
    Fortuna Düsseldorf – Bayer Leverkusen II 1 : 1 🙁
    VfL Osnabrück – Kickers Emden 2 : 2 :müde:
    Bor. Dortmund II – VfB Lübeck – : –

  3. Rot Weiß Erfurt – SV Wilhelmshaven 1 : 0 :]
    Dynamo Dresden – 1. FC Union Berlin 2 : 0 :viktory:
    Rot Weiß Ahlen – FC St. Pauli 1 : 1 :müde:
    Wuppertaler SV – Werder Bremen II 2 : 0 8o
    1. FC Magdeburg – Hertha BSC II 2 : 0 :rolleyes:
    Bor.Mönchengladb. II – Hamburger SV II 1 : 1 :müde:
    Fortuna Düsseldorf – Bayer Leverkusen II 1 : 1 :müde:
    VfL Osnabrück – Kickers Emden 2 : 2 :müde:
    Bor. Dortmund II – VfB Lübeck 1 : 1 😀

    Was ein Spiel. Prinzipiell wie gestern. 0:1 hinten und kurz vor Schluß ´n Elfer. Aber lustig. :daumen:

  4. Regionalliga Nord: Erfurt setzt Siegesserie fort

    Der FC Rot-Weiß Erfurt hat am Samstag seine Siegesserie fortgesetzt und auch das Heimspiel gegen den SV Wilhelmshaven gewonnen. Nach 90 Minuten stand es vor 5.149 Zuschauern 1:0 für die Thüringer. Das Tor des Tages gelang Dominick Kumbela (43.) kurz vor der Pause, der nach einer Flanke von Daniel Brückner per Kopf traf. Die Erfurter schließen mit diesem Erfolg zur Spitzengruppe der Regionalliga Nord auf.

    Auch der 1. FC Magdeburg konnte sein Heimspiel gewinnen. Vor 2.382 Zuschauern kamen die Bordestädter zu einem verdienten 2:0-Erfolg über die zweite Mannschaft von Hertha BSC: Die Tore erzielten Sven Kubis (31.) sowie Danny Kukulies (67.).

    Das gleiche Ergebnis stand auch am Ende der Partie zwischen dem 1. FC Dynamo Dresden und dem 1. FC Union Berlin auf der Anzeigetafel des Rudolf-Harbig-Stadions. Für die Sachsen hatten vor 19.103 Zuschauern Marko Vorbeck (10.) und Pavel David (51.) getroffen.

    http://www.nordostfussball.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *