pubertäre Mädels – Streit unter Freundinnen – ??

Oh weh, Zickenalarm unter Mädels und ich weiß nicht, wie ich helfen kann oder überhaupt soll. :123

Hier im Ort wohnen zwei Klassenkameradinnen, mit denen sie auch immer gemeinsam mit der S-Bahn zur Schule fährt.
Die 1. kann sie nicht leiden, das beruht auf Gegenseitigkeit und war bereits in der Grundschule so. Sie gehen sich weitgehendst aus dem Weg, zu Konfrontationen kam es bislang selten.
Mit der 2. lief es im 5. Schuljahr relativ gut. Klar, mal ein Gezicke zwischendurch war auch mal drin, aber im großen und ganzen gings.

Nun stellt sich heraus, dass Mädel “2” mit meiner (mittlerweile 6. Klasse) seit ca. 3 Wochen nix mehr zu tun haben will, sich in der S-Bahn umsetzt :hmm: , auf Nachfragen aber keine Gründe angibt usw.. Wir haben schon gemeinsam überlegt, was gewesen sein könnte, kommen aber auf keinen grünen Zweig.

Was würdet ihr tun? Euch mit der anderen Mutter unterhalten :tel: – quasi elterntechnisch vermitteln – oder es die Kids aussitzen lassen?

Das doofe ist weiter, dass Mädel “1” auch andere Kinder gegen meine Tochter ausspielen, die Freundschaften streitig machen will (leider gab es das auch bereits in der Grundschule). Meine Tochter lässt sich viel gefallen und leidet nur daheim 🙁 so nach dem Motto “ich hab bald gar keine Freundinnen mehr”, wenn ihr versteht, was ich meine.

Danke und schöne Grüße
ullmies :bal:

3 thoughts on “pubertäre Mädels – Streit unter Freundinnen – ??”

  1. Auch wenn es schwer fällt, solltest du dich raushalten
    Freundschaft oder auch “nur” Kameradschaft lässt sich nun mal nicht von Erwachsenen herbeiwünschen/herbeireden

  2. huhu. also das tut mir echt leid für deine tochter aber tue ihr den gefallen und ruf die andere mutter nciht an. sonst wird deine tochter die lachnummer 1. sowas kommt einfach nicht gut an. viel glück euch noch

  3. Hallo an euch,

    danke für eure feedbacks, so was ähnliches habe ich mir schon gedacht, war aber unsicher. Und da ist ja ein Elternforum, wo man sich austauschen kann, spitze!

    Mittlerweile hat meine Tochter gesagt, sie fragt “Nr.2” nach den Ferien nochmal unter 4 Augen :bsst: was los ist, warum sie ihr so arg aus dem Weg geht. Sollte die wieder nix sagen wollen …., dann eben nicht. :nix:

    Na ja, meine Tochter wird jetzt andere bestehende Freundschaften intensiver pflegen, um auch innerlich wieder einen guten Stand zu haben.

    Früher habe ich über den Spruch “Kleine Kinder – Kleine Sorgen …” geschmunzelt, heute kann ich es nur bestätigen, man hat schon seinen Schaff, bis die Kids groß sind.

    Nochmal danke an euch! :]
    Gruß ullmies

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *