Probleme nach Wechsel des Raid-Controllers

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, bei dem ich mit meinem Latein am Ende bin.

Bei meinem Rechner ist das Mainboard (Ein ASUS P5ND2-SE) kaputt gegangen. Das hatte einen Onboard-Raid-Controller drauf, an dem 2 Platten im Raid 1-Verbund problemlos gelaufen sind, bis das MB den Geist aufgab.
Nun hab ich ein neues Mainboard (von MSI) eingebaut, mit einem extra PCI-E SATA-Raid controller von Delock. Den Controller krieg ich zum laufen, auch mit beiden Platten dran. Nur sobald ich das Raid1 wieder aktiviere stürzt Windows beim hochfahren von XP mit einer 0x0000007b Fehlermeldung a und das wars dann. Ich habs mit einer Reparaturinstallation versucht. Auf der CD die ich dabei verwendet habe hab ich per NLite die neuen Treiber von dem Delock-SATA-Controller gleich mit reingebaut.
Habs dann als es nicht funktoniert hat auch mal über die Wiederherstellungskonsole den den Bootsektor gefixt. Ein CHK-Disk druchlauf hat auch nix gebracht.
Neuinstallation wollte ich wenns geht vermeiden. Was kann man noch tun oder hat jemand ne Idee was funktionieren könnte?

Vielen Dank und Grüsse

Zucki

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *