Perfekt: Cris nach Leverkusen

Kurz vor Ablauf der Wechselfrist hat Fußball-
Bundesligist Bayer Leverkusen auf seine Personalsorgen reagiert. Nach
der Verpflichtung von Radoslaw Kaluzny von Energie Cottbus meldete
der Verein am Freitagabend einen weiteren Neuzugang. Der Brasilianer
Christiano Marques Gomes Cris wird bis zum Saisonende von Cruzeiro
Belo Horizonte ausgeliehen. Nach Vereinsangaben beläuft sich die
Gesamt-Investition für beide Akteure auf 1,85 Millionen Euro.

Der 25-jährige Nationalspieler aus Brasilien ist als Manndecker
vorgesehen. Somit haben die Rheinländer die Personallücke in der
Verteidigung geschlossen, die sich nach dem erneuten Ausfall von
Abwehr-Chef Jens Nowotny (Kreuzbandriss) aufgetan hatte. Der frühere
Cottbuser Kaluzny, der am Donnerstag den medizinischen Check
absolvierte, kann ebenso wie der Brasilianer Cris frühestens am
Mittwoch im DFB-Pokal bei der SpVgg Unterhaching eingesetzt werden.

One thought on “Perfekt: Cris nach Leverkusen”

  1. Mal schauen,ob die es bringen.
    Hört sich nicht schlecht an,aber ob die den Nowotny ersetzten können,das glaube ich nicht so ganz. :(

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *