Palm-PDA’s billiger

München (smk) – Ab sofort ist die Anschaffung von Palm Handhelds in Deutschland günstiger. Der Hersteller begründet die Preissenkungen mit geringeren Produktionskosten für seine Geräte, die er an mögliche Neukunden weitergeben möchte.

Laut Palms Europa-Chef Markus Bregler reagiert sein Unternehmen mit den günstigeren Preisen jedoch auch auf ein “aktuell schwaches Marktumfeld”, in dem Palm mit “besonders attraktiven Preisen” seine Produkte für neue Kunden-Gruppen interessant machen will.

Sparpaket für Schüler und Studenten

Palm zeigt auch ein Herz für Schüler und Studenten. Ab August gibt es für diese Zielgruppe ein Paket, bestehend aus Palm m130 und Campus Software Kit für 299 Euro.

Quelle: chip

Weiterhin berichtet die c‘t, daß der m105 statt 195 nur noch 120 Euro, der m125 statt 265 noch 200 Euro sowie der m500 mit Monochrom-Bildschirm statt 427 Euro noch 296 Euro kosten sollen.

Die neuen Handhelds werden für Oktober d. J. erwartet. Über Einzelheiten schweigt sich Palm allerdings noch weitgehend aus.

Gruß

Faranth

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *