Notebook Toshiba Tecra M3

Hallo Jungs und Mädchen,

bin im Besitz eines Tecra M3 von Toshiba. Habe noch von meinem Toshiba Satellite arbeitsspeicher rumfahren und weiss das dieser (DDR 2) Kompatibel ist.

An sich kein Problem den einzubauen, wenn ich nur wüste wie ich an den eingebauten rankomme.

Bisher kannte ich das immer mit den “Klappen” unten, einfach abschrauben, alter raus, neuer rein, fertig.

Leider keine “Klappen” vorhanen, warscheinlich einfach weil er etwas älter ist, oder weil Toshiba nicht wollte das “Leihen wie ich” das selber machen.

Frage nun an euch: muss ich alle Schräubchen öffnen und die komplette unterseite freilegen, um an den Arbeitsspeicher zu gelangen? (512 mb bisher intern, will es auf 1 gb erweitern).

Wäre Dankbar für jede Antwort die mich voran bringt.

MfG T0pper

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *