Nokia PC Suite – Kontakte importieren

Hallo Leute,

ich hab da ein kleines Problem. Meine Mutter hat ein neues Handy Nokia 6300. Die Kontakt vom alten Handy habe ich auf die Sim-Karte gespielt und von der Sim-Karte auf das neue Handy. Leider sind dort die Kontakte alle groß geschrieben und die Telefonnummern sind alle extra, d.h. die Einträge sind mehrfach vorhanden nur die Telefonnummer ist anders.

Danach habe ich die Kontakte als CSV-Datei exportiert. Diese habe ich dann in eine XLS-Datei importiert. Die XLS-Datei habe ich dann so hergerichtet, dass die Namen und Telefonnummern wieder passen. Jetzt zu meinem Problem. Ich kann die verdammte Datei wenn ich sie wieder in CSV-Datei umwandle nicht mehr ins Handy importieren. Wie kann ich das wieder richtig zurückverwandeln bzw. gibt es eine andere Möglichkeit die Kontakte herzurichten????

mfg

BUG:danke:

Posted on Categories FragenTags kontakte in nokia sweet importieren nokia kontakte importieren telefonkontakte von excel nach nokia exportieren kontakte importieren nokia ovi suite csv für nokia suite bearbeiten symbian kontakte als csv exportieren nokia pc suite kann csv nicht lesen nokia ovi suite kontakte importieren kontakte auf nokia suite übertragen nokia suite kontakte importiern

10 thoughts on “Nokia PC Suite – Kontakte importieren”

  1. Schau dir mal die exportierte CSV Datei genauer an (Editor), es gibt verschiedene Varianten die Daten zu trennen. Regulär ist es das Komma, kann aber auch Semikolon, Doppelpunkt oder Tabulator sein. Wenn die PC Suite mit einem dieser Separatoren trennt einfach alles ersetzen.

    Wenn du Outlook hast kannst du das Handy damit synchronisieren und die Kontakte da bearbeiten.

  2. Perry;649431 wrote: Wenn du Outlook hast kannst du das Handy damit synchronisieren und die Kontakte da bearbeiten.

    Da geht aber am besten wenn man das Alte noch hat.

  3. Danke für die schnellen Antworten!!

    Also das alte Telefon (Samsung SGH …) haben wir noch, aber dazu kein passendes Datenkabel.
    Weiters habe ich mir die CSV-Datei schon mit dem Texteditor und mit dem WordPad-MFC angeschaut. Mir ist dabei aufgefallen, dass die neu erstellte CSV-Datei komplett anders aussieht als die Ursprungsdatei. Ich hab bei der Ursprungsdatei die ” (Krähenfüße, Anführungszeichen) als Texterkennungszeichen. Diese habe ich beim konvertieren in die Spalten bei belassen. Wenn ich mir die neue Datei jetzt anschaue habe ich da doppelt so viele Krähenfüße. Das habe ich schon versucht händisch zu ändern -> ohne Erfolg (Sisyphos lässt grüßen).

    Leider habe ich daheim kein Outlook (nur Thunderbird)! Wenn alle Stricke reissen wird mir da wohl nichts anderes übrig bleiben, aber ich versteh das nicht. Es ist möglich auf den Mond zu fliegen, aber wenn ich eine Datei exportiere und danach konvertiere und wieder importiere funktioniert es einfach nicht. Liegt das an Microsoft Excel oder an einem Standard an den sich keiner hält. Bei der Ursprungsdatei ist mir weiters aufgefallen, dass das erste Wort Name ohne Anführungszeichen da steht und erst danach die Semikolons
    Ursprungsdatei: Name;”Vorname”;”Weitere Vornamen”;….
    Neue Datei: “””Name”””;”””Vorname”””;”””Weitere Vornamen”””;….

    -) Kann ich auf die Texterkennungszeichen verzichten? Wenn ich die jetzt nachträglich entferne (mit Suchen/Ersetzen) haut es mir die ganzen Zellenformatierungen zusammen und die Telefonnummern werden irgendwie dann dargestellt (837E98,…)

    -)Ist es egal ob ich die Datei mit Exel als CSV-Datei abspeichere und dann die Endung auf TXT ändere und dann die Datei einspiele -> denn wenn ich die CSV-Datei mit Excel öffne sehe ich trotzdem die ganzen Spalten (das ist bei der Ursprungsdatei nicht so -> alles in einer Spalte auf mehreren Zeilen)

    mfG
    Bug:mad:

  4. Liegt an Excel, früher konnte man beim Exportieren nach csv noch manuell einstellen wie getrennt werden soll.

    Wo hast du Suchen / Ersetzen probiert, in Excel? Dann könnte es sein das die Formatierung rausfliegt. Mit einem Editor dürfte das nicht passieren.

    Die ; müßen auf jeden Fall erhalten bleiben, schätze mal ein ” auch. Versuch mal “”” durch ” zu ersetzen, dann evtl. noch beim ersten Namen die ” manuell entfernen.

    bugmenot;649484 wrote: Es ist möglich auf den Mond zu fliegen, aber wenn ich eine Datei exportiere und danach konvertiere und wieder importiere funktioniert es einfach nicht.

    Dazu kann ich nur sagen:

    Es braucht die Rechenpower eines Pentium, 16 MB RAM und 1 GB Festplattenspeicher, um Win95 laufen zu lassen. Es brauchte die Rechenpower von drei C64, um zum Mond zu fliegen. Irgendetwas stimmt mit unserer Welt nicht…

  5. Hallo,

    hab mal was ausprobiert.
    Und zwar die Kontakte wieder vom Handy exportiert -> Kontakte_alt.csv
    Danach die Kontakte am Handy gelöscht.
    Die Kontakte_alt.csv Datei wieder importiert und das hat ohne Probleme funktioniert.
    Danach hab ich die Datei in Excel geöffnet und mit Excel als CSV-Datei abgespeichert. Diese Datei konnte ich dann nicht mehr importieren!!!

    Das ist lustig,….. NOT!!!

    mfg
    Bug

    EDIT: Ach ja ich hab kein Bluetooth :(

  6. Das 6300 hat Bluetooth. Die Frage ist nur ob das Samsung auch Bluetooth hat. Wenn ja kannst du die Kontakte von Handy zu Handy schicken.

    Hast du den TC? Wenn nicht lad ihn dir:

    http://www.ghisler.com/deutsch.htm

    Mit dem kannst du Dateien vergleichen und den Fehler evtl. finden. Dazu die unveränderte csv mit Excel Laden und gleich wieder exportieren sonst findet der TC alle Änderungen. Wenn du weißt was Excel falsch abspeichert kannst du den Fehler evtl. manuell beseitigen.

  7. Guten Abend Leute,

    ich hab es endlich geschafft die Kontakte auf das neue Handy zu schicken.
    Zuerst bin ich zu der Erkenntnis gekommen das Excel suckt da es beim speichern die Datei komplett verhunzt.
    Danach habe ich mir ein anderes Programm gessucht mit dem ich die ausgelagerte CSV-Datei öffnen kann. Das wäre zum einen der Texeditor und zum anderen WordPad-MFC-Anwendung. Ich habe es mit dem zweiten Programm ausprobiert da ich nach dem speichern die CSV-Datei auch wieder einlesen hab können. Also die Ursprungsdatei mit MFC geöffnet ein paar Einträge editiert und dann einfach abgespeichert und importiert.
    So habe ich die Ursprungsdatei mal genauer unter die Lupe genommen. Jede Zeile enthält 55 Semikolons. Und zwischen den Semikolons sind die Texteinträge mit Anführungszeichen getrennt.
    Auf dieser Grundlage habe ich die CSV-Datei mit dem MFC-Programm editiert (sind eh nur 126 Zeilen zu je 55 Einträgen).
    Das einzige wo mir Excel geholfen hat war beim Suchen und Ersetzten. Denn damit konnte ich jede Zeile kontrollieren ob auch die 55 Semikolons vorhanden sind. Nach einer guten halben Stunde habe ich Datei hergestellt. JUCHE es hat funktioniert.

    Ich Danke für eure Hilfe und wünsche noch ein schönes Wochenende.

    mfG
    Bug:lachteufel:

  8. Nur mal als Hinweis: Die Semikolon sind die Trennzeichen der einzelnen Datensätze, die Anführungszeichen sind ein Feldbegrenzerzeichen. Darin könnte auch das Problem mit Excel gelegen haben:

    Um Sonderzeichen innerhalb der Daten nutzen zu können, (z.B. Komma in Dezimalzahlwerten) wird ein Feldbegrenzerzeichen benutzt. Normalerweise ist dieser Feldbegrenzer das Doppelhochkomma “. Wenn der Feldbegrenzer selbst in den Daten enthalten ist, wird dieser im Datenfeld verdoppelt.

    Da du geschrieben hast das du die ” in den Spalten gelassen hast könnte es daran gelegen haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *