Nina’s Tagebüchlein

Dann werde ich auch hier wohl mal die lange, lange Zeit vor mir festzuhalten versuchen.

Erste Frage – wie macht ihr das eigentlich, wenn euch diese fiesen Durchhänger plagen? habt ihr da irgendwelche Patentrezepte, wie man seine Laune wieder heben kann?
Bisher ist nämlich nahezu jede Diät von mir am Wiegetag gescheitert, wenn sich nichts oder sogar etwas nach oben bewegt hat. Der tröstende Schokokick war da nie weit weg und aufgrund von mangelnder Motivation hab ich dann meistens so nach dem Motto „Is ja jetzt eh egal“ alles wieder hingeschmissen. 🙁

95 Gedanken zu „Nina’s Tagebüchlein“

  1. Mich motivieren durch Erfolge anderer.Dann sag ich mir immer wenn die es geschafft haben, dann schaffe ich das auch.
    Mit Freundinen, Familie darüber reden, sowas hilft auch gut.
    Auf keinen Fall von der Waage abhängig machen.Stillstände kommen immer wieder vor.Genauso wie Gewichtsschwankungen, meist durch Wassereinlagerungen.
    Bei mir gibt das manchmal bis zu drei kg mehr, aber ich weiß genau was ich gegessen habe, also weiß ich auch davon kann es nicht sein.
    Und ich hab wenig Sachen daheim, die ich nicht essen soll.
    Bekomme ich lust auf Schokolade usw. dann geh ich los und kauf mir die.
    Wenn ich nichts daheim habe komme ich auch nicht in versuchung.

  2. Naja, die Freunde fallen schon mal weg… Da die alle dünn wie Peitschenstiele sind, haben sie kaum Verständnis.

    Oh je, das mit den Wassereinlagerungen hatte ich vor 2 Wochen mal, wo das so heiß war… Noch mehr Kilo’s als so schon und dazu noch dieses grässliche aufgequollene Gefühl… *schüttel* Da lob ich mir doch schon das jetzige Wetter. 😉

    Ich hab auch nichts zuhause, was mich in Versuchung führen könnte. Aber allzu oft hole ich mir statt Obst auf dem Nachhauseweg etwas Süßes… Hab schon mal dran gedacht, den Netto markt großflächig zu umfahren, meinste das hilft? 😆

  3. Ich hab auch schlanke Freundinen, die unterstützen mich trotzdem.
    Tja das mit dem Süßen holen ist so ein Ding.
    Wie gesagt ich muß soviel lust auf was süßes haben, das ich losgehe unmir was hole.Muß aber auch sagen das der Supermarkt bei mir direkt vor der Haustür ist.
    Daheim hab ich nur Wassereis.Und Zutaten für Nuß und Topfenkuchen.
    Die mache ich mir auch manchmal wenn ich ws süßes mag.

    Ich mag Sonne sehr, aber sportlicher bin ich bei diesem eher kühleren Wetter.Da bin ich nicht gebunden und kann zu jeder Zeit los zum Nordic Walking.Als es so heiß war ging das nur ganz früh um 5 Uhr rum.

  4. Karin wrote: Tja das mit dem Süßen holen ist so ein Ding.

    Irgendeine Idee, wie man sich selbst austricksen kann?

    Ich bin heute wieder nicht an den Schogetten dran vorbei gekommen und hab mir zugeflüstert, dass ich ja heute bisher ganz gesund gegessen hätte… *seufz*

  5. siberian_angel wrote: [quote=Karin]Tja das mit dem Süßen holen ist so ein Ding.

    Irgendeine Idee, wie man sich selbst austricksen kann?

    Ich bin heute wieder nicht an den Schogetten dran vorbei gekommen und hab mir zugeflüstert, dass ich ja heute bisher ganz gesund gegessen hätte… *seufz*

    Obst essen? Hat ja immerhin Frucktzucker….
    Hab mir heute Äpfel und Trauben geholt

  6. Hab das hier grad bei Karin im Tagebuch gefunden….

    siberian_angel wrote:
    Am Sonntag werde ich einen Reistag machen, da morgen und Samstag Unternehmungen anstehen und die gaanz gesunde Ernährung vielleicht etwas zu kurz kommen könnte…

    Wie sieht denn der Reistag aus? Du isst ja dann denke ich mal nicht einfach nur trockenen Reis, oder?

  7. Nici1986 wrote: [quote=siberian_angel][quote=Karin]Tja das mit dem Süßen holen ist so ein Ding.

    Irgendeine Idee, wie man sich selbst austricksen kann?
    Ich bin heute wieder nicht an den Schogetten dran vorbei gekommen und hab mir zugeflüstert, dass ich ja heute bisher ganz gesund gegessen hätte… *seufz*
    Obst essen? Hat ja immerhin Frucktzucker….
    Hab mir heute Äpfel und Trauben geholt

    Das mit dem Obst ist bei mir so eine Schwierigkeit… Ich empfinde es nicht als „süß“ in dem Sinne und hab schon manchmal Probleme, wenigenst etwas Obst zu essen. Muss ich definitiv dran arbeiten.

    Mein Reistag letzte Woche beinhaltete morgens (parboiled) Reis mit Apfelstücken. Den hatte ich am Vorabend ohne Salz gekocht. Mittags gab’s Reis mit Erbsen an einer Gemüsebrühe und abends Reis mit Apfelmus (Natreen). Zwischendrin Vollkornreiswaffeln.
    Das ging eigentlich ganz gut, aber ich muss mir auf die Dauer mal ein paar Variationen einfallen lassen.

  8. siberian_angel wrote:

    Das mit dem Obst ist bei mir so eine Schwierigkeit… Ich empfinde es nicht als „süß“ in dem Sinne und hab schon manchmal Probleme, wenigenst etwas Obst zu essen. Muss ich definitiv dran arbeiten.

    hmm…Erdbeeren und Trauben sind meistens süß.
    Mit Äpfeln kann man oft Pech haben.
    Probiers einfach mal aus 🙂

    siberian_angel wrote: Mein Reistag letzte Woche beinhaltete morgens (parboiled) Reis mit Apfelstücken. Den hatte ich am Vorabend ohne Salz gekocht. Mittags gab’s Reis mit Erbsen an einer Gemüsebrühe und abends Reis mit Apfelmus (Natreen). Zwischendrin Vollkornreiswaffeln.
    Das ging eigentlich ganz gut, aber ich muss mir auf die Dauer mal ein paar Variationen einfallen lassen.

    Ich probier’s mal aus 🙂

  9. Nici1986 wrote: [quote=siberian_angel]Das mit dem Obst ist bei mir so eine Schwierigkeit… Ich empfinde es nicht als „süß“ in dem Sinne und hab schon manchmal Probleme, wenigenst etwas Obst zu essen. Muss ich definitiv dran arbeiten.

    hmm…Erdbeeren und Trauben sind meistens süß.
    Mit Äpfeln kann man oft Pech haben.
    Probiers einfach mal aus 🙂

    Obst hat bei mir noch nicht den Stellenwert, den sonst Schokolade hatte. Obst ist gesund und man muss es essen, aber es schmeckt nicht unbedingt. Keine Ahnung, wie ich’s erklären soll.
    Echt, ich würde den Tag feiern, an dem ich Heißhunger auf Obst statt Süßes bekäme.

  10. Du solltest auf keinen Fall was essen, das du nicht magst nur weil es gesund ist.Da verlierst du die lust am abnehmen ganz schnell.
    Ganz wichtig auch wenn ich abnehme will ich Genuß beim Essen haben.Es gibt sicher Gesunde Sachen die dir schmecken.Dann iß einfach davon.

    Schogetten nur dann kaufen wenn du sie essen willst, ansonsten keine daheim haben.

    Reistag ist eine super Sache, mache ich auch hin und wieder.Am Morgen mit Apfel und Zimt.Zu Mittag und Abend pikant, mit Gemüse u. Kräutern.Oder auch Reissuppe.

  11. Ich meinte auch nicht dass sie sich dazu zwingen soll.
    Dachte nur es gibt vielleicht eine Obstsorte die sie halbwegs mag.
    hmmm….das macht die Sache schwerer.
    Aber wie gesagt….irgendwas gesundes wird’s bestimmt geben das du magst Nina 🙂

  12. Nici1986 wrote: Ich meinte auch nicht dass sie sich dazu zwingen soll.
    Dachte nur es gibt vielleicht eine Obstsorte die sie halbwegs mag.
    hmmm….das macht die Sache schwerer.
    Aber wie gesagt….irgendwas gesundes wird’s bestimmt geben das du magst Nina 🙂

    Nici so hab ich das eh nicht gemeint.
    Nina hat geschrieben Obst ist gesund und sie muß es essen.Deswegen habe ich das geschrieben.
    Man darf sich zu nix zwingen nur weil es beim Abnehmen helfen könnte, oder gesund ist.
    Ich denke auch das es an Obst irgendwas gibt das ihr schmeckt.Es gibt ja eine große Vielfalt an Obstsorten.

  13. Hmh, ich mag zwar Äpfel, schaffe aber meistens auch nur einen alle zwei, drei Tage. Wassermelonen, Birnen, Kiwi, Erdbeeren, Kirschen und Weintrauben und damit ist mein bisheriges Repertoire auch schon erschöpft.
    Ich wollte mal versuchen, ein bisschen neugieriger zu sein und öfter mal was neues zu probieren.

    Ich glaub, was die Schogetten angeht, muss ich mal in mich reinhorchen… Eigentlich will ich sie nicht kaufen, weil ich sie dann auch auffuttere, aber irgendwie ………………… 😳

    War überrascht, wie verhältnismäßig leicht mir der Reisttag letzte Woche gefallen ist. Dachte, mir würde es zum Hals raushängen, bevor der Tag halb rum war. *lach*

  14. siberian_angel wrote: Hmh, ich mag zwar Äpfel, schaffe aber meistens auch nur einen alle zwei, drei Tage. Wassermelonen, Birnen, Kiwi, Erdbeeren, Kirschen und Weintrauben und damit ist mein bisheriges Repertoire auch schon erschöpft.

    Na das ist ja schon was. :gut:

    Bei mir ist das mit dem Reistag nicht immer gleich, manchmal denke ich mitag schon ich halte nicht durch.Und dann geht es wieder ganz einfach.

  15. Ich habe mir fest vorgenommen, morgen einen Apfel mit zur Arbeit zu nehmen und das geld ganz zuhause zu lassen – dann komme ich auch nicht in Versuchung, im netto-Markt vorbeizuschauen. 😆

    Einen Entschlackungstag pro Woche will ich auf jeden Fall einschieben. Da ich auf der Arbeit aber immer verpflegt werde, geht das wohl am besten am WE. Morgen und Samstag sind Veranstaltungen, also muss der Sonntag herhalten, auch wenn’s nach dem Wiegetag ist.

  16. Manchmal muß man sich selber austricksen damit es klappt. Laß dich nicht unterkriegen und setze dich nicht zu sehr unter Druck, denn sonst macht das ganze keinen Spaß mehr. Und den Spaß an der Sache darfst du nie verlieren. Mit dem Gefühl auf alles verzichten zu müssen, ist ein scheitern nämlich schon vorprogrammiert.

  17. Ela wrote: Manchmal muß man sich selber austricksen damit es klappt. Laß dich nicht unterkriegen und setze dich nicht zu sehr unter Druck, denn sonst macht das ganze keinen Spaß mehr. Und den Spaß an der Sache darfst du nie verlieren. Mit dem Gefühl auf alles verzichten zu müssen, ist ein scheitern nämlich schon vorprogrammiert.

    Da kann ich mich nur anschließen.

  18. Karin wrote: [quote=Ela]Manchmal muß man sich selber austricksen damit es klappt. Laß dich nicht unterkriegen und setze dich nicht zu sehr unter Druck, denn sonst macht das ganze keinen Spaß mehr. Und den Spaß an der Sache darfst du nie verlieren. Mit dem Gefühl auf alles verzichten zu müssen, ist ein scheitern nämlich schon vorprogrammiert.

    Da kann ich mich nur anschließen.

    Dann kenne ich den Grund ja für mein bisheriges ständiges Scheitern. 🙄 Ich habe die Angewohnheit, extrem negativ (streng) mit mir selbst zu sein. Ich denke machmal, dass die Dinge einfacher wären, wenn ich mich selbst akzeptieren könnte.

  19. Ela wrote: Wie wahr Karin. Ich habe lange Jahre daran gearbeitet 🙄

    So sage ich das auch immer.Und mein Bauch hat viel gekostet. 😆

  20. Karin wrote: [quote=Ela]Wie wahr Karin. Ich habe lange Jahre daran gearbeitet 🙄

    So sage ich das auch immer.Und mein Bauch hat viel gekostet. 😆
    *grinst sich was* So kann man das natürlich auch mit Humor sehen!

    Habe heute morgen meiner Waage einen Besuch abgestattet – Stillstand bei 92,6 kg. Aber angesichts der kleinen Sünden letzte Woche bin ich froh, dass es wenigstens nicht wieder rauf gegangen ist. 😉

    Heute geht’s mit einer Freundin in den Wildpark. Da ich eine Freikarte habe, lasse ich mein Geld zuhause und nehme stattdessen Trinkjogurt, Apfel und einen Riegel aus’m Reformhaus mit, dazu Selter. So komme ich gar nicht erst in Versuchung, mir da irgendwo was ungesundes zu kaufen.
    Ich wette, vor Ablauf der Diät werde ich noch ganz groß im erfinderischen Tricksen. 😆

  21. siberian_angel wrote: [quote=Karin][quote=Ela]Wie wahr Karin. Ich habe lange Jahre daran gearbeitet 🙄

    So sage ich das auch immer.Und mein Bauch hat viel gekostet. 😆
    *grinst sich was* So kann man das natürlich auch mit Humor sehen!

    Habe heute morgen meiner Waage einen Besuch abgestattet – Stillstand bei 92,6 kg. Aber angesichts der kleinen Sünden letzte Woche bin ich froh, dass es wenigstens nicht wieder rauf gegangen ist. 😉

    Heute geht’s mit einer Freundin in den Wildpark. Da ich eine Freikarte habe, lasse ich mein Geld zuhause und nehme stattdessen Trinkjogurt, Apfel und einen Riegel aus’m Reformhaus mit, dazu Selter. So komme ich gar nicht erst in Versuchung, mir da irgendwo was ungesundes zu kaufen.
    Ich wette, vor Ablauf der Diät werde ich noch ganz groß im erfinderischen Tricksen. 😆

    Das ist die richtige Einstellung 😆

  22. Ein Eis hat mir meine Freundin aufgeschwatzt… Naja, dafür war der Rest des Tages ja ordentlich und endet nachher mit einem Salat.

    Sagt mal, wie sieht es bei der Diät/Ernährungsumstellung eigentlich mit Laugengebäck aus? Ich liebe Brezeln, Laugenbrötchen und Co. – sind die gut oder schlecht in der Hinsicht?

  23. siberian_angel wrote: Ein Eis hat mir meine Freundin aufgeschwatzt… Naja, dafür war der Rest des Tages ja ordentlich und endet nachher mit einem Salat.

    Ich hoffe doch für dich, dass du das Eis wenigstens genossen hast 😀

  24. Ne, täglich hab ich die zwar nicht gegessen, aber doch so 2, 3 mal in der Woche…

    Ela wrote: [quote=siberian_angel]Ein Eis hat mir meine Freundin aufgeschwatzt… Naja, dafür war der Rest des Tages ja ordentlich und endet nachher mit einem Salat.

    Ich hoffe doch für dich, dass du das Eis wenigstens genossen hast 😀

    Oh ja, das hab ich! Meine Freundin hat zwischendrin schon munter Stullen, Bifi’s und Pommes genascht und ich hab gewartet, mir gesagt, dass ich mir mit ihr zusammen ein Eis ganz zum Schluss gönne, wenn mein gesunder Vorrat weg ist. Und das ist mir auch gelungen!

  25. siberian_angel wrote:
    Oh ja, das hab ich! Meine Freundin hat zwischendrin schon munter Stullen, Bifi’s und Pommes genascht und ich hab gewartet, mir gesagt, dass ich mir mit ihr zusammen ein Eis ganz zum Schluss gönne, wenn mein gesunder Vorrat weg ist. Und das ist mir auch gelungen!

    Sehr gute Einstellung 🙂

  26. *grummel* Man sollte den Tag nie vor dem Abend loben…
    Ich glaube, ich muss den Montag als Schlemmertag deklarieren…
    Da hab ich mich über’s WE so schön zusammengerissen und hänge heute in den Seilen.

    Gehe mit abgezähltem Geld zum Bäcker für ein belegtes Vollkornbrötchen, da haben die die Preise angehoben und dann grinst mich (für genau den Betrag, den ich hatte) auch noch so ein Schokobrötchen frech an. 😡
    Mittags gab’s Nudeln satt mit Hackfleischsoße und Pfirsichpuidding hinterher.

    Es ist doch zum aus der Haut fahren…

  27. [quote=siberian_angel]
    Gehe mit abgezähltem Geld zum Bäcker für ein belegtes Vollkornbrötchen, /quote]

    Warum machst du dir denn das (im Sinne deines Zieles) nicht selber?

  28. angel wrote: [quote=siberian_angel]
    Gehe mit abgezähltem Geld zum Bäcker für ein belegtes Vollkornbrötchen,

    Warum machst du dir denn das (im Sinne deines Zieles) nicht selber?
    Dazu müsste ich ja erst alle möglichen Zutaten einkaufgen gehen und mit fast leerem Portemonnaie ist es nicht so einfach, wirklich gesund einkaufen zu gehen… 🙁 Ich bekomme erst am 15. Geld und bis dahin muss ich so über die Runden kommen, Pfandflaschen zu Geld machen. 😉

    Heute war ein guter Tag!
    Habe mit Müsli angefangen, zum Mittags gab’s Rotkohl und Kartoffeln ohne Soße.
    Und den ganzen Tag freu ich mich schon diebisch auf die Schokolade. XD Hab die (teure) 70%ige Edelbitter von Lindt geholt und Tatsache – 2 Blättchen und ich war zufrieden. Allerdings, jetzt hab ich einen Mordsdurst. XD

  29. siberian_angel wrote: und mit fast leerem Portemonnaie ist es nicht so einfach, wirklich gesund einkaufen zu gehen… :

    Genau das meinte ich ja auch … es ist viel günstiger die selbst zu belegen als fertig zu kaufen ….

    Ich freue mich, dass du die gleiche Erfahrung mit guter Schokolade gemacht hast. Also dafür lohnt sich meines erachtens die Ausgabe auf jeden Fall, da die Tafel ja auch viel länger reicht als von solchen billig Süßkram wo man einen nach ner tafel schlecht ist, aber so richtig froh ist man trotzdem nicht.

  30. siberian_angel wrote: Was hat es mit diesem Thread denn auf sich? *neugierig guck*

    Zum Thema Wasserschlacht, die Spielregeln:

    Regelmäßig – wenistens einmal in der Woche – die getrunkene Menge in den Ticker eintragen.
    Unsere Ticker stehen unter „Spielen und Lachen“.

    Die Höchstmengen täglich, die eingetragen werden können sind 4 Liter.

    Es zählen:
    Mineral- und Leitungswasser
    Tee
    Gespritzte Säfte
    Light-Getränke

  31. angel wrote: [quote=siberian_angel] und mit fast leerem Portemonnaie ist es nicht so einfach, wirklich gesund einkaufen zu gehen… :

    Genau das meinte ich ja auch … es ist viel günstiger die selbst zu belegen als fertig zu kaufen ….
    Ich hab mir heute vom Pfandgeld erst mal 6 Vollkorn Brötchen und körnigen Frischkäse geholt. Den gibt’s dann morgen mit Gurkenscheiben dazu und gut gewürzt…
    Und Freitag geht’s richtig einkaufgen, weil wir da endlich das Trinkgeld ausm Juli verteilt bekommen.

    angel wrote: Ich freue mich, dass du die gleiche Erfahrung mit guter Schokolade gemacht hast. Also dafür lohnt sich meines erachtens die Ausgabe auf jeden Fall, da die Tafel ja auch viel länger reicht als von solchen billig Süßkram wo man einen nach ner tafel schlecht ist, aber so richtig froh ist man trotzdem nicht.

    Im ersten Moment bin ich bei 1,95 € fast aus den Latschen gekippt, weil ich sonst nämlich tatsächlich immer nur die für 0,49 € geholt habe. Die war aber auch in einem Happs weg und bei der von Lindt kann ich mir gut vorstellen, dass die selbst bei mir eine Woche oder länger hält.

  32. Karin wrote: [quote=siberian_angel]Was hat es mit diesem Thread denn auf sich? *neugierig guck*

    Zum Thema Wasserschlacht, die Spielregeln:

    Regelmäßig – wenistens einmal in der Woche – die getrunkene Menge in den Ticker eintragen.
    Unsere Ticker stehen unter „Spielen und Lachen“.

    Die Höchstmengen täglich, die eingetragen werden können sind 4 Liter.

    Es zählen:
    Mineral- und Leitungswasser
    Tee
    Gespritzte Säfte
    Light-Getränke

    Uh oh, da werde ich aus dem Rahmen fallen — schaffe ja so grad mal meine 1,5 bis 2l am Tag…

  33. siberian_angel wrote: [quote=Karin][quote=siberian_angel]Was hat es mit diesem Thread denn auf sich? *neugierig guck*

    Zum Thema Wasserschlacht, die Spielregeln:

    Regelmäßig – wenistens einmal in der Woche – die getrunkene Menge in den Ticker eintragen.
    Unsere Ticker stehen unter „Spielen und Lachen“.

    Die Höchstmengen täglich, die eingetragen werden können sind 4 Liter.

    Es zählen:
    Mineral- und Leitungswasser
    Tee
    Gespritzte Säfte
    Light-Getränke

    Uh oh, da werde ich aus dem Rahmen fallen — schaffe ja so grad mal meine 1,5 bis 2l am Tag…

    Mehr wie 2 bis 2,5 Liter schaffen wir anderen meist auch nicht. Es spornt aber schön an.

  34. angel wrote: also 3-4 sind bei mir ganz normal, da brauchst es nicht mal warm zu sein …. brauche ich schon für meinen Kreislauf.

    Das finde ich schon ne ganz gewaltige Menge… 😯

    Schiebe grad etwas Frust.
    Hab den Tag so schön gesund angefangen und auch zum Mittag nur einen großen Salat, aber nachmittags war im Hotel der Teufel los und ich bin wieder nicht an den Granola Keksen vorbei gekommen. :wall:
    Wie gut, dass morgen Reistag ist … allerdings verschiebe ich mein Wiegetag auf Montag, da ich auch gerade erst gestern wieder mit der Pille angefangen habe (nach einem Jahr Pause ohne Regelblutungen)…

  35. Nici1986 wrote: Willkommen im Club.
    Ich schaff es auch nicht heute 🙁

    Da können wir uns ja gegenseitig aufbauen…

    Habe heute normal in meinen Reistag gestartet. Komme grad vom Frisör und soll nachher noch zu einer Wohnungsbesichtigung – auf dem Rückweg von da werde ich einmal schnell durch den Laden rennen und Bohnen und Reiswaffeln holen … und Milch für morgen, aber mehr nicht!

  36. Viel Erfolg.

    Ich kann mein schlechtes Gewissen mit der Arbeit beruhigen.
    Ich merk momentan immerhin dass ich ein echtes Hungergefühl habe und nicht einfach Frühstücke, weil man halt morgens frühstückt.
    Von dem ganzen geputze wird man hungrig.

    Gestern war nur absolut keine Zeit zum kochen. Also gabs flott ne Pizza.

    Mein heutiger Tag wird dummerweise wieder genauso blöd wie der gestrige….

  37. Umzüge sind Stress pur und ich hasse sie.
    Gut, dass ich nicht gezwungen bin, auszuziehen und mich in aller Ruhe umschauen kann. Die von vorhin war allerdings nichts für mich – Katzenhaltung verboten. 🙁

    Ich weiß nicht, warum, aber am Wochenende ist es für mich leichter, die „gesunde“ Schiene einzuhalten… Der Reistag funzt vom Gefühl her zwar gut, auch wenn man auf der Waage weniger was sieht – kein Wunder, wenn ich unter Woche immer wieder Rückfälle habe. =(

  38. Nina ich hab mir gerade dein Ernährungslogbuch angeguckt.
    Ich muß sagen gefällt mir ganz gut.

    Sag mal hast du den auch ein Kätzchen?Erzähl mal bissl.
    Mich als Katzenmami interessiert das brennend. 😀

  39. Karin wrote: Nina ich hab mir gerade dein Ernährungslogbuch angeguckt.
    Ich muß sagen gefällt mir ganz gut.

    Sag mal hast du den auch ein Kätzchen?Erzähl mal bissl.
    Mich als Katzenmami interessiert das brennend. 😀

    Mit dem „Erfolg“ bin ich allerdings noch am hadern…

    Naja, im Moment habe ich selber leider keine Katze, will aber unbedingt wieder eine haben. Mein jetziger Vermieter weigert sich aber, in seiner Wohneung eine zuzulassen, obowhl der ganze Block fast nur aus kläffenden Winzhunden besteht… 👿
    Wir hatten mein ganzes Leben immer Katzen – erst drüben in Amerika und dann nach dem Umzug auch hier. Als ich zuhause ausgezogen bin, ist die Katze allerdings bei meiner Mutter geblieben… Ich hab schon seit längerem den Wunsch nach einem neuen Fellknäuel, aber dafür muss ich jetzt wohl erst mal eine Wohnung finden, die das zulässt und auch in meinen finanziellen Möglichkeiten liegt…

  40. Nici1986 wrote: Zieh nach hier…mein Freund macht ja grad ne Wohnung frei wo Katzen erlaubt sind 😉

    Und wo ist „hier“ genau? 😉
    Schlecht nur, wenn der Job hier oben sitzt…

  41. Nina das finde ich gut das du dir so ein quirliges Fellknäuel zulegen willst.
    Es ist einfach schön mit einem Tier zusammen zu wohnen.Mir gibt meine Isis wirklich sehr viel.Auch wenn ich sie hin und wieder killen könnte.*lach*

  42. Karin wrote: Nina das finde ich gut das du dir so ein quirliges Fellknäuel zulegen willst.
    Es ist einfach schön mit einem Tier zusammen zu wohnen.Mir gibt meine Isis wirklich sehr viel.Auch wenn ich sie hin und wieder killen könnte.*lach*

    Sobald ich eine Wohnung habe, renn ich zum nächsten Tierheim, das kann ich dir sagen. Seit der Trennung von meinem Freund hab ich ganz stark das Bedürfnis nach einem Stubentiger in meinen eigenen vier Wänden.
    Ich lasse mich ja schon schwer von meiner alten Katze trennen, wenn ich bei meiner Mutter bin.

  43. Das kann ich nachvollziehen.
    Aber wenigstens hast du sie bei deiner Mama, da kannst sie jederzeit sehen und weißt das es ihr gut geht.

  44. Karin wrote: Das kann ich nachvollziehen.
    Aber wenigstens hast du sie bei deiner Mama, da kannst sie jederzeit sehen und weißt das es ihr gut geht.

    Hoffentlich noch lange, die Gute ist auch schon 11 Jahre alt… Wir haben sie bekommen, direkt nachdem wir hier rüber gezogen sind und da war sie mal grad erst ein paar Monate alt.

  45. Die vergangene Woche konnte ich echt in die Tonne treten…
    Von Sonntag bis gestern lag ich mit Magen-Darm flach und bin immer noch total schlapp. habe mich deshalb auch noch nicht wieder aufraffen können, auf die waage zu klettern.
    Heute gab es zwar nur ein Laugenbrötchen und Brokkoli-Koratten-Soufflé, aber ich kämpfe mit mir, ob ich noch losgehe und was Süßes hole… Eigentlich müsste ich sowieso noch einkaufen gehen…. 🙄

  46. Bin grad etwas stolz auf mich. =) Hab 20 km geradelt (endlich Urlaub!) und war dann bei Sky drinne. Normalerweise landete früher immer irgendwas schokoladiges in meinem Korb, weil ich ja grad erst gesportelt hatte und also kein schlechtes Gewissen haben brauchte. Da ich aber heute Reistag mache, hab ich mir nur eine Selters, einen Apfel und eine Viertel Melone mitgenommen.

  47. angel wrote: Das war eine gute Entscheidung! Und Geld gespart hast du auch noch.

    So gesehen, stimmt! Hab nur 1,63 € dagelassen, mit Schoki wären es mehr gewesen.

  48. siberian_angel wrote: Bin grad etwas stolz auf mich. =) Hab 20 km geradelt (endlich Urlaub!) und war dann bei Sky drinne. Normalerweise landete früher immer irgendwas schokoladiges in meinem Korb, weil ich ja grad erst gesportelt hatte und also kein schlechtes Gewissen haben brauchte. Da ich aber heute Reistag mache, hab ich mir nur eine Selters, einen Apfel und eine Viertel Melone mitgenommen.

    Perfekt! :zustimm:

  49. Karin wrote: [quote=siberian_angel]Bin grad etwas stolz auf mich. =) Hab 20 km geradelt (endlich Urlaub!) und war dann bei Sky drinne. Normalerweise landete früher immer irgendwas schokoladiges in meinem Korb, weil ich ja grad erst gesportelt hatte und also kein schlechtes Gewissen haben brauchte. Da ich aber heute Reistag mache, hab ich mir nur eine Selters, einen Apfel und eine Viertel Melone mitgenommen.

    Perfekt! :zustimm:

    Kleine Schritte muss ich lernen, als solche zu erkennen und trotzdem als Fortschritte zu nehmen.

  50. siberian_angel wrote: Habe mich doch heute morgen auf die Waage getraut – 600g weniger! 😀

    Ist doch super. Und nun keinen Streß und langsam weiter machen 😀

  51. Ela wrote: [quote=siberian_angel]Habe mich doch heute morgen auf die Waage getraut – 600g weniger! 😀

    Ist doch super. Und nun keinen Streß und langsam weiter machen 😀

    Hehe, gaaanz langsam – bin bei meiner Mutter und wir verbringen zwei Tage auf den Flensburger Nautics, einem Segelfestival…

  52. Ela wrote: Hoffentlich habt ihr das passende Wetter dazu. Ich wünsche euch viel Spaß.

    Erst war’s sonning und das dann zugezogen, aber trotzdem sehr warm und trocken. Die Auslaufparade mit den Seglern war toll! Wir haben sie erst aus dem Stadthafen verabschiedet und sind noch nach Holnis rausgefahren, sozusagen zum letzten Punkt bevor die offene Ostsee kommt.

    Jetzt kamen wir grade vom Abschiedsspiel von Lars Christiansen von der SG Flensburg-Handewitt zurück. *schnief* So viele Emotionen…

  53. angel wrote: [quote=siberian_angel]ich fühl mich echt total unwohl beim sporteln.

    Vielleicht machst du auch das falsche? Nicht jedem liegt alles. Probier eionfach mal verschiedenes aus. In der Bibliothek gibt es auch verschiedene DVD zum Ausleihen. Vielleicht macht dir Bewegung zu fetziger Musik mehr Spaß?

    Fetzig, da würde ja alles schwabbeln…
    Ich würde es gern ruhig angehen lassen und habe von Joga schon sehr viel gutes gehört. Das würde mir auch zupass kommen, da ich aufgrund meiner (zugegeben, lange zurück liegenden) Turnervergangenheit noch halbwegs gelenkig bin. Blöd ist leider auch hier, dass Kurse an der VHS ein Heidengeld kosten. Ich wollte mich da evtl. mal mit meiner Krankenkasse auseinandersetzen, ob man da was machen könnte. Oder bei Amazon nach einer gebrauchten DVD umschauen…

  54. So, ich verabschiede mich mal für ein paar Tage nach Usedom. Freitag bin ich wieder da!

    Für die Fahrt morgen habe ich jetzt Vollkornbrot mit körnigem Frischkäse, 200g Weintrauben und selbst gezimmerte Fruchtbuttermilch plus Selters vorbereitet. Werde viel an der frischen Luft am Strand unterwegs sein, von daher habe ich mir vorgenommen, bei Restaurantbesuchen entweder Fisch- oder Geflügelfleischgerichte zu genießen.

  55. siberian_angel wrote: So, ich verabschiede mich mal für ein paar Tage nach Usedom. Freitag bin ich wieder da!

    Für die Fahrt morgen habe ich jetzt Vollkornbrot mit körnigem Frischkäse, 200g Weintrauben und selbst gezimmerte Fruchtbuttermilch plus Selters vorbereitet. Werde viel an der frischen Luft am Strand unterwegs sein, von daher habe ich mir vorgenommen, bei Restaurantbesuchen entweder Fisch- oder Geflügelfleischgerichte zu genießen.

    Schönen Urlaub und dein essenplan sieht ja schon mal gut aus.

  56. siberian_angel wrote: Ich wollte mich da evtl. mal mit meiner Krankenkasse auseinandersetzen, ob man da was machen könnte.

    Mach das auf jeden Fall, denn wenn der Kurs als Präventionkurs anerkannt ist (bei Joga ist das meist der fall), dann bezuschussen die Kassen das in den meisten Fällen (oft allerdings nur 10 mal, aber es wäre ja ein Anfang).

    Und das mit dem schwabbeln, das darfst du dir nicht noch zusätzlich einreden, da geht die Motivation flöten. Zuhause kannst ja eine Zeit wählen, wo dir keiner zuguckt.

  57. So, bin erst mal wieder da und muss das Logbuch aktualisieren.
    Die Tage auf Usedom waren echt schön, wir haben so viel reingequetscht, wie nur ging und sind viel gelatscht. 😆

  58. Das habe ich auf jeden Fall, aber ich weiß schon jetzt, dass der nächste Woche noch besser wird – ich bin einfach eher ein Berg-Typ und nicht so sehr Meer-Typ. 😉

  59. Und der Witz ist ja – ich hab immer schon am Meer gelebt, erst in Cape Neddick, VT und dann hier in Deutschland in Flensburg und Schleswig. Und immer schon hab ich Sehnsucht nach Bergen gehabt, bin im Urlaub immer ins bergige gefahren – Vermont hat tolle Berge und hier geht nichts über Berchtesgaden… 😆

  60. Wir fahren auch unheimlich gerne in die Berge und versuchen mindestens eine Tour pro Jahr unterzubringen.

    Letztes Jahr waren wir mit dem Fahrrad auf dem Großglockner und dieses Jahr im Herbst fahren wir zum Klettern in die sächsische Schweiz.

  61. siberian_angel wrote: [quote=angel]im Herbst fahren wir zum Klettern in die sächsische Schweiz.

    Hehe, mein Ziel nächste Woche!!!

    Welche Gipfel habt ihr euch denn vorgenommen? Der Dreizack von Riß zu Riß ist sehr zu empfehlen; allerdings ist der erste Längenzug bis zum ersten Ring schwer zu nehmen.

  62. angel wrote: [quote=siberian_angel][quote=angel]im Herbst fahren wir zum Klettern in die sächsische Schweiz.

    Hehe, mein Ziel nächste Woche!!!Welche Gipfel habt ihr euch denn vorgenommen? Der Dreizack von Riß zu Riß ist sehr zu empfehlen; allerdings ist der erste Längenzug bis zum ersten Ring schwer zu nehmen.Also, wir haben uns erst mal klassisch die Bastei und Königstein vorgenommen und dann einen ca. 16km Rundweg von der Neumannmühle über Hinteres Raubschloss, Frienstein/Idagrotte, Kuhstall und einen Teil des Flößerstieges im Kirnitzschtal, wenn der Wasserstand das zulässt.
    Die anderen paar Tage werden wir in Dresden die typischen Sehenswürdigkeiten abklappern.

  63. siberian_angel wrote: Also, wir haben uns erst mal klassisch die Bastei und Königstein vorgenommen und dann einen ca. 16km Rundweg von der Neumannmühle über Hinteres Raubschloss, Frienstein/Idagrotte, Kuhstall und einen Teil des Flößerstieges im Kirnitzschtal, wenn der Wasserstand das zulässt.

    Also gemütlich wandern?
    Ich hatte verstanden ihr wollt auch klettern.

  64. angel wrote: [quote=siberian_angel]Also, wir haben uns erst mal klassisch die Bastei und Königstein vorgenommen und dann einen ca. 16km Rundweg von der Neumannmühle über Hinteres Raubschloss, Frienstein/Idagrotte, Kuhstall und einen Teil des Flößerstieges im Kirnitzschtal, wenn der Wasserstand das zulässt.

    Also gemütlich wandern?
    Ich hatte verstanden ihr wollt auch klettern.
    Bergiges wandern ist für uns Flachländer schon ein Abenteuer… 😆
    Ich würde gern entweder die Häntzschel- oder Zwillingsstiege hoch, aber da muss ich noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten. Richtig klettern hab ich noch nie gemacht.

  65. siberian_angel wrote: Ich würde gern entweder die Häntzschel- oder Zwillingsstiege hoch, aber da muss ich noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten.

    Würde ich dir aber nicht an einem Wochenende empfehlen, da ist es voller als auf dem Dresdner Hautbahnhof!

    Ja das ist schon etwas anspruchsvoller als normales wandern, aber doch halt durch jedermann ohne Kletterausrüstung zu schaffen (festes Schuhwerk!!!!!) und deshalb eben so voll.

  66. angel wrote: [quote=siberian_angel]Ich würde gern entweder die Häntzschel- oder Zwillingsstiege hoch, aber da muss ich noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten.

    Würde ich dir aber nicht an einem Wochenende empfehlen, da ist es voller als auf dem Dresdner Hautbahnhof!
    Ja das ist schon etwas anspruchsvoller als normales wandern, aber doch halt durch jedermann ohne Kletterausrüstung zu schaffen (festes Schuhwerk!!!!!) und deshalb eben so voll.Wir hatten an den Donnerstag vormittag gedacht. Auch Bastei und Königstein wollen wir an Wochentagen machen, um die Massen weitestgehend zu vermeiden…

  67. So, der Regen hat mal kurz aufgehört. Dann werde ich jetzt mal schnell eine Runde mit dem Rad drehen, bevor es wieder losgeht…

  68. Heute morgen könnte ich Bäume ausreißen – 1,2 kg abgenommen!!! Ich hatte hzwar schon vorher ein positives Gefühl, war aber wegen meinem Schlemmertag am Samstag nicht so ganz sicher, ob das Gefühl nicht trüge.
    Ich habe mich jetzt allerdings an ein altes Sprichwort erinnert und meinen Ticker erst mal auf Etappenziele gesetzt – angeblich soll man sein Ziel ja leichter erreichen, wenn man sich kleine Schritte setzt…
    Nachher geht’s wieder einkaufen – man hat da gleich extra Motivation für all die gesunden Dinge. XD

  69. So, heute 25 km mit dem rad abgestrampelt, bevor es nun morgen nach Dresden und die Sächsische Schweiz geht. =)
    Bin grad über meinen eigenen Schatten gesprungen und hab ein paar Foto’s gepostet… *verstecken geh*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.