neuzugänge für uns?

was wären gute neuzugänge?

meiner meinung nach sollte man eigentlich keine neuen spieler verpflichten, sondern weiterhin auf unsere gute jugendabteilung bzw amateurabteilung setzten und uns von dort gute spieler holen.
ein neuer mann wie böhme wäre nicht schlecht, aber das gehalt liegt wahrscheinlich in für uns unerreichbaren gegenden und dann ist er noch ein schwieriger typ, womit man auch probleme bekommen könnte.
magath kommt zwar auch mit balakov klar, mit dem andere trainer probleme hatten, aber mir ist ein problemloser junger spieler lieber.
und man sieht zurzeit ja, was auch mit solchen leuten möglich ist, auch wenn es sicher schwierig wird/wäre dies ähnlich gut zu wiederholen.

9 thoughts on “neuzugänge für uns?”

  1. Gute Neuzugänge wären ein neuer Präsident und ein neuer Manager.
    Was soll der Magath denn sonst noch alles machen??
    Das ganze Theater erinnert mich immer mehr an den FCK.
    Die Mannschaft würde ich jetzt auch nicht verstärken.
    Was die bisher geleistet haben,ist wirklich klasse.

  2. ganz so schlimm wie beim fck ist es bei uns zum glück nicht, zumindestens in letzter zeit nicht. es gab schon zeiten, wo wir hätten gut mithalten können.
    aber ein neuer präsident wäre nicht schlecht, der sich dann auch mehr um den verein kümmert und nicht so wie der haas, der fast nie was unternimmt( was dargestellt wird, als präsident der ruhigen hand, die wissen wohl alles schön in worte zu packen). aber haas hat ja schon angedeutet, dass er nicht mehr so lange präsi bleiben wird.
    und ein neuer manager ist natürlich pflicht, ich hoffe es kommt ein kompetenter mann.

  3. Original von Wim
    Gute Neuzugänge wären ein neuer Präsident und ein neuer Manager.

    Nur ein neuer Manager würde es auch tun! Der Haas ist ein sehr guter Mann, der sich im Hintergrund hält.

    Spieler sollte der VfB keine holen. Das er auf die Jugend setzt hat sich ja wirklich gut bewährt!

  4. klar sollte sich der präsident nicht zu sehr in den vordergrund drängen, aber er sollte sich auch nicht aus(fast) allem heraushalten.

  5. Probetraining: VfB Stuttgart an Verpflichtung von Heldt interessiert

    Der VfB Stuttgart ist an einer Verpflichtung von
    Horst Heldt interessiert. Der 33-Jährige wird ab dem (morgigen)
    Montag am Trainingslager des schwäbischen Fußball-Bundesligisten in
    Portugal teilnehmen, sagte VfB-Pressesprecher Oliver Schraft am
    Sonntag. Heldt könnte im linken Mittelfeld Jochen Seitz ersetzen, der
    zum Saisonende zu Schalke 04 wechseln wird.

    Heldt spielt seit Mitte 2000 beim österreichischen Erstligisten
    Sturm Graz und würde dem hochverschuldeten VfB keine Ablösesumme
    kosten. In der Bundesliga spielte er für den 1. FC Köln, 1860 München
    sowie Eintracht Frankfurt und kam dabei auf insgesamt 305 Einsätze.
    1999 absolvierte Horst Heldt zwei Länderspiele.

    naja, ich bin gegen eine verpflichtung von heldt. er ist mir einfach schon zu alt(zu seiner leistungsfähigkeit kann ich wenig sagen). wenn wir einen erfahrenen spieler holen würden, sollte der doch noch ein paar jährchen mehr für uns spielen können.

  6. Mir wäre er auch zu alt.
    Aber das er nix kostet außer Gehalt ist für den VFB zur Zeit sehr wichtig.
    Aber ob er die Mannschaft derzeit verstärken kann,glaube ich kaum.

  7. Wer mit 30 nur in Österreich unterkommt kann mit 33 keine Verstärkung mehr sein, schade um jeden Pfennig.?( wer will den denn holen, doch wohl nicht Magath? Dafür gibt’s von mir:rot: wegen Unfähigkeit

  8. Magath holt Horst Heldt

    “Ich weiß, dass diese Verpflichtung nicht so ganz in die Landschaft passt und werde mir dafür auch Kritik anhören müssen”, sagt Magath. Auf der linken Seite sei der VfB jedoch “etwas schwach besetzt”, erst recht nach Saisonende, wenn Jochen Seitz zu Schalke 04 wechselt. “Außerdem habe ich immer gesagt, dass es allein mit jungen Spielern nicht aufwärts geht”, so der Trainer. Heldt, der unter ihm in Frankfurt in der Saison 1999/ 2000 “ein ganz wichtiger Spieler für den Klassenerhalt und der beste Vorbeiter der Bundesliga” gewesen sei, solle das große Talent Denis Berger unter seine Fittiche nehmen. Wie der wirtschaftlich klamme VfB den Neuen finanziert? “Überraschenderweise können wir ihn uns leisten”, erzählt Magath. Heldt, der von Sturm Graz abgefunden wird, kostet die Stuttgarter keine Ablösesumme und wird in dieser Saison nach Einsätzen bezahlt. Magath: “Erst im nächsten Jahr will er dann etwas verdienen.”

    Quelle:kicker.de

    Das war es dann.
    Jetzt hat der VFB ihn an den Hacken.
    Jedenfalls war er billig.
    Für Held ist muß das wie ein Lottogewinn sein. :rolleyes:

  9. dieses artikel enthält eigentlich auch nicht mehr infos, wie die davor, nur ein paar aussagen mehr von magath. es ist immernoch so, dass er fit sein muss um geholt zu werden. aber ich gehe mal davon aus, dass wir ihn holen. ich finde es falsch jetzt vom jugendkurs abzuweichen. man braucht zwar ein paar alte führungsspieler, doch sollten dies nicht schon im spätherbst ihrer karriere stehen und sie sollten von grund her leistungsträger sein. was passiert wenn nicht sieht man an jens todt, der trotz seiner erfahrung nicht spielt, da die jungen (mit wenig erfahrung zwar) einfach besser sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *