Neuvorstellung WinZip 15 – Vergleich mit WinRAR und 7-Zip

Hey,

vielleicht habt ihr auch schon die Neuvorstellung von WinZip 15 gelesen. Was WinZip ist, dürftet ihr sicherlich alle wissen. Ansonsten erkläre ich es euch nochmal kurz. WinZip ist ein Programm, um Dateien zu komprimieren. Bei dem Vorgang werden Dateien in einem Archiv gespeichert und dabei verkleinert. Es ist außerdem möglich, dass man Archive in mehrere Teile splittet, sodass man diese bei Hostern wie Rapidshare problemlos hochladen kann.

Was ist neu an WinZip 15?

Auf der offiziellen Website wird erklärt, dass der Prozess der Komprimierung nun viel schneller ablaufen soll. Die neue Technologie soll bis zu 25 Prozent schneller sein. Wenn der Computer über einen Multi-Core-Prozessor (z. B. der Intel i7, der erst bei Bedarf hochtaktet) verfügt, funktioniert das sogenannte „Zippen“ sogar 30 bis 50 Prozent flotter.

Neben dieser Geschwindigkeitsänderung wurde auch einiges an der Benutzeroberfläche geändert. Sie ist nun wesentlich übersichtlicher und vor allem für Anfänger besser verständlich. Es ist nun auch möglich, die Zip-Dateien direkt per E-Mail zu versenden.

Quelle: http://www.winzip.com/whatsnew150.htm

Was haltet ihr von dieser Neuvorstellung?

Beste Grüße
Thomas

8 thoughts on “Neuvorstellung WinZip 15 – Vergleich mit WinRAR und 7-Zip”

  1. Hallo Thomas,

    vielen Dank für diese kurze aber aufschlussreiche Vorstellung der neuen Software. So ganz neu sind WinZip und die Funktionen natürlich nicht. Man kann aber sagen, dass sehr stark an der Performance gearbeitet worde. Du hast es schon angesprochen: WinZip in der Version 15 ist nun bis zu 50 Prozent schneller. Dazu sei aber gesagt, dass das nur für die Methode ZipX zutrifft. Auf der Website kannst du das auch in der Grafik erkennen. Dort hast du die Auswahl zwischen einer sehr kompatiblen Version des Komprimierens und einer besonders starken Verkleinerung. Ich denke, dass die Filesharer jetzt die besonders intensive Compression nutzen werden. Wenn das einige hundert Megabyte bei einer 10-Gigabyte-Datei ausmacht, ist das sicher nicht zu verachten.

    Grüße zurück

    Michael

  2. Hi ihr beiden,

    bisher habe ich WinZip keine wirkliche Aufmerksam geschenkt, da WinRar doch bekannter ist und häufiger genutzt wird. Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste zwischen WinZip und WinRar, wie müsste ich mich entscheiden (Preis, Kompatibilität, etc.)?

  3. Hey,

    WinZip 15 kostet derzeit 30 Euro, kann aber für 45 Tage kostenlos als Shareware genutzt werden. Einschränken hast du in diesem Zeitraum nicht. Soviel ich weiß, ist die Freeware 7-Zip nahezu identisch und unterstützt genau so viele Formate. WinRAR kostet 35 Euro und kann ebenfalls als Shareware genutzt werden. Nach 40 Tagen ist die Probezeit aber abgelaufen und ihr müsst euch die kostenpflichtige Lizenz kaufen. In bisherigen Tests habe ich immer gesehen, dass WinRAR sehr gelobt worde. Bei Chip z. B. habe ich gelesen, dass WinRAR die Spitzenposition einnimmt. Wenn ihr kein Geld ausgeben möchtet, empfehle ich 7-Zip. 7-Zip unterstützt die Formate 7z, ZIP, RAR, GZIP, BZIP2, TAR, CAB, ISO, ARJ, LZH, CHM, Z, CPIO, RPM, DEB und NSIS. Da die Software kostenlos ist, und nahezu alle Formate unterstützt, würde ich mich immer wieder dafür entscheiden.

    Beste Grüße

    Thomas

  4. Kurz zu der Komprimierung: Alle Programme nehmen sich nicht wirklich viel. Es spielt sogar keine Rolle, ob du die normale, schnelle oder beste Rate einstellst. Das macht bei einer 100 MB großen Datei nur circa 2 MB aus. Ich würde mich immer wieder für WinRAR entscheiden oder Zip-7 nutzen. WinZip 15 ist sicherlich nicht schlecht, aber im direkten Vergleich eher uninteressant.

  5. Wenn du schon die Vergleiche ansprichst, dann solltest du auch auf die Geschwindigkeit eingehen. Hier legt WinZip nämlich gewaltig vor und WinRAR arbeitet noch einige Augenblicke länger. Besonders bemerkbar macht sich das natürlich nur bei riesigen Dateien mit einer Größe von 5 Gigabyte und mehr.

  6. Ich finde diese Vergleichtests im Internet sehr gut gemacht. Guckt euch zum Beispiel die Videos auf YouTube an.

    [video=youtube;6pXMepDDfLA]http://www.youtube.com/watch?v=6pXMepDDfLA[/video]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *