Neuer Vertrag für Dede ??

Bis zum 30. Juni 2007 läuft noch der Vertrag von Leonardo de Deus Santos, kurz Dede, bei Borussia Dortmund. Schon jetzt strebt der BVB allerdings an, den Brasilianer längerfristig zu binden. “Ja, es stimmt. Wir wollen, dass Dede in Dortmund bleibt. Er genießt absolute Wertschätzung bei uns. Wir können uns sogar vorstellen, dass er seine Karriere bei uns beendet”, sagt Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Dede (“Jeder weiß, dass Borussia meine große Liebe ist”) hatte unterdessen bereits ein erstes Sondierungs-Gespräch mit BVB-Sportdirektor Michael Zorc geführt. “Ich will über 2007 hinaus in Dortmund spielen – wenn wir klarkommen”, sagt der 28-Jährige. Und: “Deutschland ist meine zweite Heimat geworden.” Aus diesem Grund hat Dede auch einen deutschen Pass beantragt.

Bereits im September soll der linke Außenverteidiger, der seit 1998 bei Borussia Dortmund in der Bundesliga spielt, eingebürgert worden sein. “Geht alles glatt”, sagt Dede in den Ruhr Nachrichten, “dürfte ich sogar in England spielen. Aber das Ausland kommt nur in Frage, wenn ich mich mit dem BVB nicht einige!”

Ich würde mich freuen wenn Leonardo in Dortmund verlängert. Eingebürgert ?? soll das heißen das er jetzt nen deutschen Pass hat oder wie ??

18 thoughts on “Neuer Vertrag für Dede ??”

  1. Er bekommt im August einen deutschen Pass.
    Dann kann er sogar in England spielen aber erstmal muss er verlängern.
    Bis jetzt hat er die 40% Ablschlag in Kauf genommen aber bei den Kaufambitionen will er jetzt erst mal ein bisschen mehr.

  2. Ist auf jeden Fall dann eine Verstärkung für die deutsche Abwehr :rolleyes:
    Wäre schön wenn er länger beim Verein spielt!!!

  3. Original von emschi
    Ist auf jeden Fall dann eine Verstärkung für die deutsche Abwehr :rolleyes:
    Wäre schön wenn er länger beim Verein spielt!!!

    Ich glaube das er den Vertrag verlängern wird, er fühlt sich ja wohl bei uns, für die Defensive in der Nationalmannschaft wäre schon was. :]

  4. Original von emschi
    Ist auf jeden Fall dann eine Verstärkung für die deutsche Abwehr :rolleyes:
    Wäre schön wenn er länger beim Verein spielt!!!

    hehe…der spielt mittlerweile seit fast 8 Jahren bei uns. :ausrufe:

  5. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber dank Dortmunder Unterstützung durfte er ein Mal für Brasilien auflaufen, damit ist das Thema Deutsche Nationalmannschaft gegessen.

  6. Original von sostenitore
    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber dank Dortmunder Unterstützung durfte er ein Mal für Brasilien auflaufen, damit ist das Thema Deutsche Nationalmannschaft gegessen.

    Wieso gegessen ?? Wenn er den deutschen Pass bekommt, dann hat er die Möglichkeit für Germany zu spielen. :rolleyes:

  7. FIFA-Statuten, Stand 2005:
    Zitat:
    Artikel 15 Grundsatz

    1. Jeder Staatsbürger eines Landes ist als Spieler für dessen Verbandsmannschaften spielberechtigt. Das Exekutivkomitee legt die Bedingungen für die Spielberechtigung für die Spieler fest, welche eine neue Staatsbürgerschaft annehmen und nicht unter Abs. 3 dieses Artikels fallen oder aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft für mehr als eine Verbandsmannschaft spielberechtigt wären.

    2 Ein Spieler, welcher in einem Länderspiel im Rahmen eines offiziellen Wettbewerbs in irgendeiner Kategorie (Voll- oder Teileinsatz) eingesetzt wurde, kann grundsätzlich nicht mehr in einem Länderspiel für eine andere Verbandsmannschaft eingesetzt werden.

    3 Besitzt ein Spieler mehrere Staatsbürgerschaften, erhält der Spieler eine andere Staatsbürgerschaft oder ist er aufgrund seiner Staatsbürgerschaft für mehrere Verbandsmannschaften spielberechtigt, so gelten die folgenden Ausnahmeregelungen:

    a) Ein Spieler hat bis zur Vollendung des 21. Altersjahres einmalig das Recht, die Spielberechtigung für Länderspiele eines anderen Verbandes zu erlangen.

    Dieses Wechselrecht kann nur beansprucht werden, wenn der Spieler noch nicht in einem A-Länderspiel seines heutigen Verbandes gespielt hat und wenn er zum Zeitpunkt des ersten Einsatzes in einem Länderspiel im Rahmen eines offiziellen Wettbewerbs in irgendeiner anderen Kategorie (Voll- oder Teileinsatz) bereits im Besitz dieser Staatsbürgerschaften war. Ein Wechsel kann jedoch nicht während einer laufenden Qualifikationsperiode für FIFA-Wettbewerbe, für eine Kontinentalmeisterschaft oder für ein Olympisches Fussballturnier erfolgen, sofern der Spieler in seiner Verbandsmannschaft in einem Qualifikationsspiel bei einem der genannten Wettbewerbe eingesetzt worden ist.

    b) Ein solches Wechselrecht steht ebenfalls einem Spieler zu, welcher schon die Spielberechtigung für einen Verband erlangt hat, jedoch ohne seinen eigenen Willen durch einen Beschluss einer “zuständigen Behörde” eine neue Staatsbürgerschaft erhalten hat. Dieses Wechselrecht ist nicht an eine Alterslimite gebunden.

    4 Ein Spieler, welcher dieses Wechselrecht nutzen will, hat beim FIFA Generalsekretariat ein schriftliches und begründetes Gesuch einzureichen.

    Nach der Einreichung des Gesuches ist der Spieler nicht mehr für seine bisherige Verbandsmannschaft spielberechtigt. Die Kommission für den Status von Spielern entscheidet über das eingereichte Gesuch. Der Entscheid der Kommission kann an die Berufungskommission weitergezogen werden. Weitere Einzelheiten sind im Reglement bezüglich Status und Transfer von Spielern geregelt.

    5 Spieler, welche zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Bestimmungen das 21. Altersjahr vollendet haben und die Voraussetzungen von Abs. 3 lit. a erfüllen, haben ebenfalls das Recht, einen Wechsel zu beantragen. Dieses Recht erlischt ein Jahr nach Inkrafttreten dieser Bestimmung endgültig.

    Mach Dir mal Gedanken über Deine Smilie-Auswahl. Sofort super Eindruck hinterlassen…

  8. Hoffentlich fällt Dede nicht wieder in ein Leistungsloch. War ja bisher nach jeder Verlängerung so.

    Der Bursche scheint sich bei den Verhandlungen immer voll zu verausgaben.

  9. Halb Brasi, halb Dortmunder. Ich liebe diesen Mann! Beendet seine Karriere in DO. Die beste “Verpflichtung” überhaupt! :]

  10. Original von sostenitore
    Halb Brasi, halb Dortmunder. Ich liebe diesen Mann! Beendet seine Karriere in DO. Die beste “Verpflichtung” überhaupt! :]

    eine lohnende und vor allem *EHRLICHE* Verpflichtung.

    Dede kam als Junge …kann man schon so sagen und sieht den BVB als Familie.
    Hatte mal das Glück mit ihm 3 Worte zu wechseln..

    Er ist ein richtig guter und lieber Typ und …er bleibt nicht aus Geldgründen.
    Während andere sich Monate lang Gedanken um ihren letzten Vertrag machen und pokern bis zum umfallen, hatte er sich schon bei der letzten Vertragsverlängerung mit seinen Eltern ausgestauscht.

    Die haben ihm gesagt: Geh oder bleib da, wo dein Herz ist und wo du dich wohl fühlst.

    Eine weiser und vor allem ehrlich gemeinter Rat.

    Dede ist ein großer Teil von Borussia Dortmund geworden. :]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *