Neuer Handy-Mängelreport: Jedes fünfte ist defekt

Der in diesem Jahr zum zweiten Mal aufgelegte Handy-Mängelreport der Zeitschrift “connect” bringt noch schlechtere Ergebnisse als vor einem Jahr. Demnach fällt jedes fünfte Gerät während der ersten zwei Jahre aus.

Vor einem Jahr veröffentlichte “connect” den ersten Handy-Mängelreport – mit alarmierenden Ergebnissen. Bei der Neuauflage in diesem Jahr, für die über 20.000 Leser befragt wurden, sieht es noch schlechter aus: Fiel im letzten Jahr jedes siebte Handy während der ersten 24 Monate aus, versagte beim diesjährigen Mängelreport jedes fünfte Handy im Laufe der ersten zwei Jahre den Dienst.

Reparatur dauert meist zwei Wochen

Fast die Hälfte der Ausfälle (45 Prozent) ist dabei auf Software-Fehler zurückzuführen, die hauptsächlich viel genutzte Business-Handys lahmlegen. Vernetzte Funktionen wie WAP-Browser und Organizer machen die mobilen Tausendsassas offenbar besonders anfällig für Software-Abstürze. Ärgerlich: In den meisten Fällen musste das Handy zur Reparatur eingeschickt werden und verweilte dann durchschnittlich knapp zwei Wochen beim Hersteller.

Defekte Displays zweithäufigste Fehlerquelle

Die zweithäufigste Fehlerquelle ist ein defektes Display, worauf ein Viertel der Ausfälle zurückzuführen ist. Hier sind vor allem preisgünstige Einsteiger-Handys betroffen. In 18 Prozent der Fälle versagt die Elektronik, gefolgt von Gehäusefehlern, kaputten Akkus und Tastaturbrüchen (jeweils zehn Prozent / Mehrfachnennungen möglich).

Plus für Samsung und Philips, Minus auch für Nokia

Wie “connect” weiter berichtet, erwiesen sich die Handys von Samsung und Philips als die robustesten. Als die zuverlässigsten Handys ermittelte “connect” neben dem Siemens C45 das Motorola V60, das Trium Astral, das T68 von Ericsson und das Philips Xenium 9@9.

Spitzenreiter in punkto Reparaturanfälligkeit nach Herstellern sind hingegen Alcatel und Nokia, gefolgt von Sagem, Siemens, Sony und Motorola. Dabei sind es häufig einzelne, besonders reparaturanfällige Modelle, die das Gesamtergebnis drücken. So ist das Siemens S40 Spitzenreiter in der Pannenstatistik, gefolgt von den Nokia-Modellen 8850, 9210, 8210, 7110 und 9110i. Und das schlechte Abschneiden von Alcatel hat das Modell One Touch 501 zu verantworten.

Quelle: Call Magazin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *