Mysteriöse Computerabstürze

hallo,

ich hoffe ihr könnt mir vielleicht mit meinem pc weiterhelfen. bin nicht gerade ein fachmann auf diesem gebiet.

mein pc ist 4 jahre alt und enthält folgende komponenten:
cpu: AMD Athlon 64 3800+ Sockel (dual core)
mainboard: AM2 MS-7250 K9N SLI-2F GLAN
kühler: Arctic Alpine 64 bis 3800+
ram: Kingston ValueRam 2x1024MB
grafikkarte: Nvidia 7600GT 256MB TV DVI
netzteil: Netzteil ATX 500W 120er Lüfter (mittlerweile ausgetauscht)

es hat vor ca. 1,5 jahren angefangen, dass mein pc einfach desöfteren beim diablo2 spielen ausgegangen ist (so 1,2 mal am tag). dann beim starcraft I spielen (da noch seltener). also ohne bluescreen, sondern direkt aus.
cpu- (49grad oder so) und ram-temperatur sind in ordnung. auf raten eines freundes habe ich dann das netzteil ausgetauscht. das problem blieb. später habe ich aus einem anderen grund ne neue festplatte eingebaut (ne samsung) und windows xp neu installiert, das problem blieb.

als ich aufgehört habe, die spiele zu spielen, waren auch die abstürze weg. seit nem halben jahr habe ich nun abstürze beim streamen (youtube, soundcloud) oder runterladen. wenn ich surfe, filme gucke oder League of Legends (auch online) oder auch Starcraft II spiele, habe ich die abstürze allerdings NIE. die letzten monate war es echt selten, die letzten tage mehrmals täglich…

und nun das mysteriöse: manchmal geht er danach auch nicht mehr an. auch einen tag später nicht. das licht vom onboard-LAN anschluss leuchtet dann auch nicht. erst wenn ich (fragt mich nicht, wie ich das rausbekommen habe) mehrere minuten das powerteil an- und ausschalte, leuchtet irgendwann das mainboard wieder und der pc geht auch wieder an (wtf ?).

meine vermutung ist nun, dass es entweder der vergleichsweise billige RAM ist oder eben das mainboard.

wäre um jeden rat dankbar. bin kurz davor, den pc zur reparatur zu bringen, obwohl ich es mir eigentlich nicht leisten kann.

viele grüße
habbomatrix

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *