8 thoughts on “Mondkalender”

  1. Traudi wrote: Wenn Ihr mich schon zitiert 🙂

    Das wichtigste an der sache ist, dass man dran glaubt. dann wirkt es auch 🙂

    Huhu Traudi,

    ja klar, warum nicht mal dich zitieren. 🙂 Eine Kollegin von mir im Schulhort, die macht auch fast alles nach dem Mond. Also, vorher hab ich es nicht so ganz geklaubt, dass da was dran ist. Aber es muss ja. Immerhin kann man schlecht schlafen bei Vollmond und er macht die Ebbe und Flut etc. Also muss er ja gewisse Kräfte haben.

  2. Und hier mal wieder ein guter Link zum Thema MOND. Hier könnt ihr anklicken, welche Tage für was günstig oder ungünstig sind. Von den Autoren gibt es auch einen Mondkalender als Taschenkalender. Den hat meine Ex-Kollegin und sie hält sich immer dran. Ihre positiven Erfahrungen damit haben mich neugierig gemacht.

    http://www.paungger-poppe.com/index.php?option=com_wrapper&Itemid=103

    Ihr erhaltet je nach anklicken (ob Suche nach günstig oder ungünstig) die Tage dieses Jahres aufgelistet und könnt sie anklicken.

  3. aber denkt daran: es gibt auch günstige ZUNEHM-Tage.

    Bei mir haben die momentan einen mächtigen Einfluß 🙂 !

    Gruss
    Traudi

  4. Traudi wrote: aber denkt daran: es gibt auch günstige ZUNEHM-Tage.

    Bei mir haben die momentan einen mächtigen Einfluß 🙂 !

    Gruss
    Traudi

    Ja stimmt. Steht da alles mit dabei. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mondkalender

Hallo!:hallo:

Hat jemand Erfahrungen mit dem Mondkalender gemacht ❓

Hab einen zum Geburtstag bekommen und versuche mich mal ein bißchen darauf einzustellen.

Z.B. Blumen gießen, Maniküre, Gesichtspflege, Fensterputzen, etc…..

Hab heute Friseurtermin und grad gelesen das sei optimal—aber reiner Zufall der Termin steht nämlich schon seit 3 Wochen.

Humbuck oder doch was Wahres dran ❓ ❓ ❓

Die Bauern früher haben ja nach dem Mondkalender die Felder bestellt und ihre Arbeiten verrichtet.

Zurück zur Scholle 💡

Danke fürs lesen 😀
:hallo:

Posted on Categories Fragen was kann man heute nach dem mondkalender machen ubskirt auf achterbahn operation jungfrauentage wann fing alles mit dem mondkalender an wann ist nach dem mondkalender ein schlechter tag für fett content

37 thoughts on “Mondkalender”

  1. Hallo Inga, auch ich war dem Mondkalender skeptisch gegenüber, meine Mutter und eine meiner Schwestern haben mich eines besseren belehrt
    Beide haben auf dem gleichen Gartenstück Karotten, Radieschenetc.
    gesäht, Die eine nach dem Mondkalender, die andere an irgendeine´m Tag in dder Aussaatzeit.
    Bei Schwesterherz, die es nach dem Mondkalender bepflanzt hat,waren die Ergebnisse hervorragend. Es soll auch einen Monddiätkalender geben.
    Übrigens funktioniert es auch bei bevorstehenden OP´s. Bei abnehmendem Mond kommt man über die Nachwirkungen viel besser hinweg und ist schneller wieder auf den Beinen. Das weiß ich aus eigenen Erfahrung.
    Bis dahin erstmal Herzliche Grüße
    Doerte

  2. Ich glaub die Silvia kennt sich da etwas aus 🙂
    Ich war nämlich auch bei Friseur und da hat sie mir auch was vom Mondkalender erzählt 😉

    Naja sie wird morgen bestimmt was dazu sagen

  3. @ all- Interessierte vom “Mond”…lach

    -mich macht er immer fertig-
    da können viele drüber lachen-ich nicht!!!

    schon unsere Omas und Uromas haben da drauf geachtet-
    wir heute immer weniger…

    zu meinem Partner-und der fängt mit schöner Regelmäßigkeit mit dem kommenden Vollmond durchzuticken-lachdann sag ich immer: “Guck mal, wer da am Himmel steht und lacht!” 🙄

    Am Anfang (=vor 8 Jahren mittlerweile) hat er mich für bekloppt erklärt-
    noch heute steht er dem ganzen skeptisch gegenüber-
    aber egal ist so… 🙄

    na ja, es gab mal ne Zeit, da bin ich bisschen Taxi nebenbei gefahren-
    die Kollegen haben damals (auch die männlichen) gesagt, daß die Zeit vor und mit dem Vollmond immer sehr kritisch ist-
    die meisten Menschen, in dem Fall Fahrgäste, sind mehr gereizt, angriffslustiger als sonst-
    :mrgreen: es war immer für uns “erhöhte Aufmerksamkeit geboten!!!”-
    und das gilt auch für viele Autofahrer!!!
    nur meistens achten die nicht drauf-
    oder wollen es auch nicht wahrhaben…

    aber ich sag immer, die ganze Welt lebt mit dem Mond ( denk nur an Ebbe und Flut )- 💡
    dann kann man sich vorstellen, was für eine Macht der Mond auf uns hat…
    auf mich jedenfalls 😆
    und fragt mal Wirte von Kneipen und Gaststätten-
    wir waren damals als Taxifahrer zwangsläufig häufig darin um Gäste abzuholen-
    fragt mal nur aus Interesse selber mal nach…
    die können oft Bücher darüber schreiben, wenn sie´s wollten-

    oder fragt mal Krankenschwestern, die in der Ambulanz in Krankenhäusern arbeiten…

    na ja, noch mal zum Thema Mond-
    😆 ja, ich hab den Mondkalender-
    wollte euch schreiben, daß man z. B. mit dem abnehmenden Mond leichter anfangen kann abzunehmen-
    und es ist wirklich Zufall-wenn es denn Zufälle gibt-
    am 31.o1 bzw. 01.02. hab ich angefangen-
    und das war eine spontane Entscheidung, obwohl ich lange drüber nachgedacht hab vorher-die Entscheidung fiel mit diesem Forum!
    na ja-es war abnehmender Mond…
    vielleicht klappt es deshalb gut… 😆

    ja, und vor vielen Jahren hab ich mir auch das Buch dazu gekauft-
    darum war ich heut auch zum Friseur-
    weil die Löwentage optimal sein sollen um die Haare zu schneiden…

    wer lachen will, kann lachen…

    und ich weiß, daß ich, seitdem meine Kleine (die gaaanz feines Haar hat und glatt noch dazu…-besser die Haare hat, wenn ich mit ihr auf nem Löwetag schneiden gegangen bin…

    so, also wer da mehr wissen will, muß mich anschreiben-
    hab auch das Buch hier neben mir liegen-o.k.?
    oder selber kaufen lohnt sich auch-
    und auch an dem Buch verdien ich nicht mit

    Ich selbst hab das Buch

    “vom richtigen Zeitpunkt” –
    die Anwendung des Mondkalenders im täglichen Leben
    von
    Johanna Paungger und Thomas Poppe

    ISBN 3-88034-690-9

  4. ich wollte einen Termin beim Friseur haben!!!
    Ich hab gebettelt-
    welch ein Zufall-
    lt. meinem Mondkalender kann man mit den Löwetagen bis Samstag die Haare schneiden lassen-
    und mein Friseur ist restlos ausgebucht!Bis einschließlich Samstag alles ! dicht!!! 💡

    und wir haben NICHT den ersten oder 15. im Monat-
    dann gehen nämlich viele zum Friseur-
    weil´s Geld gibt…

    Zufall? kann sein-
    ich glaub aber nicht-
    ich glaube (und das heißt ja nicht wissen…lach),
    daß viele Menschen darauf achten (vorallem Frauen)-
    aber oft nicht drüber sprechen…

    o.k.-mich hat mein Friseur bestimmt der Kohle wegen dazwischen
    geschoben… :ja:

    also bin ich ab11.45 Uhr da

    waschen, schneiden, föhnen, Strähnchen= mindestens 50 Euro-
    eher sogar mehr… naja dann is da noch ne Haarkur bei :mrgreen:

  5. Bei mir im Kalender gehen die Löwentage nur noch bis Mittwoch und dann ist wieder was anderes dran.

    Gibt es selbst da Unterschiede man soll’s net glauben. 🙄 🙄 🙄

  6. @Inga

    ja
    z.B. gibt´s auch Unterschiede wofür man zum Friseur geht…

    Löwentage und Jungfrauentage schreib gleich mehr…

    bin grad erst zurück und ziemlich abgehetzt-
    brauch erst mal nen Kaffee…
    bin aber jetzt da für Euch!!

  7. Na wie war dein Besuch beim Friseur?

    Ich muß sagen ich hatte meinen Termin ja auch schon mind. 3 Wochen, legte ihn aber auf diese Woche weil wir am Montag ein Familienfest haben . Da sind wir eingeladen und da wollte ich den Zottel los sein.

    Nun habe ich nur noch die Kleiderfrage ❓ 😥 ❓ 😥 ❓ 😥

    War aber auch gut besucht gestern, alle Friseusen waren am arbeiten und es kam immer wieder wer zum Termin machen.

    Ich gehe ja zu einem Friseur der etwas anders ist als die andern.
    Nämlich lauter Lehrlinge im ersten,zweiten oder 3ten Jahr. Dadurch ist es erschwinglich und bis jetzt war ich immer super zufrieden.
    War auch schon mal Haarmodell für die Schule, das hat Spaß gemacht.
    Hab gestern für mich waschen schneiden fönen und Sohn schneiden 20€ bezahlt. Das ist doch okay ❗ ❗

    normalerweise zahlt man waschen schneiden fönen 33€

    Hab mich noch nie groß it dem Mondkalender beschäftigt. Nur meine Fingernägel habe ich jetzt mal geschnitten laut Kalender und siehe da sie sind lang und fest . Bis jetzt 😉

  8. …mit dem Mondkalender. ich beobachte mich um den Vollmond rum bei den seltsamsten Sachen. So hab ich mich auch mal über meinen Chef mokiert und fand das total lustig. Das kleine Problem war einfach, dass ich das in seinem und meiner Kollegen Beisein getan habe und so heftig vom Leder gezogen habe, dass sich alle kaputt gelacht haben. Mein Chef war in der Tat nicht so sehr erbaut, obwohl er anfangs zwangsläufig auch gelacht hat.

  9. mich hat der Mond heute schon im Griff:

    Naturreis kocht und kocht und wird nicht gar
    Kartoffeln kochen und kochen und werden nicht gar
    und ich koche dann auch-
    will pünktlich hier im Forum sein-
    so wie ich gesagt hab-einmal 15 Uhr ca.-war nix-Friseur 4 Std
    einmal 19 Uhr-war wieder nix-Essen wird nich gar

    da wird doch das Huhn in der Pfanne verrückt-oder???

  10. da ich meinen PC durch die Defragmentierung jage, 🙄
    hab ich ja noch Zeit…
    wird aber dazu führen, daß ich “heute” wieder nicht ganz :jump: fit sein werde…
    Aber wann, wenn nicht nachts, soll ich meine lahme Mühle flotter kriegen?

    O.K.-
    in dem genannten Buch steht viel-
    das geht durch alle Bereiche.

    naja, will mal mit was ganz Schlauem anfangen:
    ist nicht von mir… 😆

    :top:

    Es ist so angenehm, zugleich die Natur
    und sich selbst zu erforschen,
    weder ihr noch dem eigenen Geist Gewalt anzutun,
    sondern beide in sanfter Wechselwirkung
    miteinander ins Gleichgewicht zu bringen. :top:

    Hört sich doch gut an, oder?
    Na ja, das war “Goethe”…

    Der Naturforscher Charles Darwin hat deshalb in seinem klassischen Werk “Von der Abstammung des Menschen” nur eine Erkenntnis wiedergegeben…

    “Der Mensch ist gleich den Säugetieren, Vögeln und sogar Insekten jenem geheimnisvollen Gesetz unterworfen, wonach gewisse normale Prozesse wie Schwangerschaft, Pflanzenwachstum und Reife, Dauer verschiedener Krankheiten von den Mondperioden abhängig sind.

    Geschärfte Sinne, Wachheit, Wahrnehmungsfähigkeit und genaue Beobachtung der Natur, Tier- und >Pflanzenwelt, machte unsere Vorfahren zu “Meistern des richtigen Zeitpunkts”.

    naja, das war teilzitiert…aus “Vom richtigen Zeitpunkt”
    ISBN3-88034-690-9

    sie entdeckten,

    daß zahlreiche Phänomene der Natur-Ebbe und Flut,Geburten, Wettergeschehen, der Zyklus der Frau u.v.m.-in Beziehung zur Mondwanderung stehen

    daß sich viele Tiere in ihrem Tun nach dem Mondstand richten, daß Vögel beispielsweise das Nistmaterial immer zu bestimmten Zeiten sammeln, so daß die Nester nach einem Regen rasch wieder trocknen

    daß Wirkung und Erfolg zahlloser alltäglicher Aktivitäten- Holzschlagen :augenauf:, Kochen, Essen, Haareschneiden, Gartenarbeit, Düngen, Waschen, die Anwendung von Heilmitteln, Operationen und vieles mehr- Rhythmen in der Natur unterworfen sind

    daß manche OP`s und Medikamentengaben, an bestimmten Tagen durchgeführt, hilfreich sind, an anderen Tagen nutzlos oder sogar schädlich sind-oft unabhängig von Dosis und Qualität der Medikamente, von aller Kunst des Arztes

    daß Pflanzen und ihre Teile von Tag zu Tag unterschielichen Energien ausgesetzt sind, deren Kenntnis ausschlaggebend für erfolgreichen Anbau, Pflege und Ernte der Früchte ist, daß Heilkräuter zu bestimmten Zeiten gesammelt ungleich mehr Wirkstoffe enthalten als zu anderen.

    Mit einem Satz: Der Erfolg einer Absicht hängt nicht nur vom Vorhandensein der nötigen Fähigkeiten und Hilfsmittel ab,
    sondern entscheidend auch vom Zeitpunkt des Handelns.

  11. Die 7 Impulse /Zustände des Mondes 😆

    Der Neumond

    Bei seinem etwa 28 Tage währenden Umlauf um die Erde wendet der kleine Mond der Erde stets nur eine Seite zu, die Seite, die wir in ihrer ganzen Pracht bei Vollmond zu sehen bekommen.
    Die Astronomen nennen einen solchen “starren” Umlauf eines Trabanten um einen anderen Himmelskörper “gebundene Rotation”.

    Steht nun der Mond-von der Erde aus gesehen-“zwischen” der Erde und der Sonne, dann liegt die uns zugewandte Seite völlig im Dunkeln.
    Er ist dann nicht zu erkennen und auf der Erde herrscht Neumond ( in alter Zeit auch toter Mond genannt).

    In Kalendern ist der Mond bei Neumond meist als schwarze Scheibe eingezeichnet.

    Eine kurze Zeit besonderer Impulse auf Mensch, Tier und Pflanze.
    Wer jetzt z.B. einen Tag fastet, beugt vielen krankheiten vor, weil die Entgiftungsbereitschaft des Körpers am höchsten ist.

    Will man nun schlechte Gewohnheiten über Bord werfen, ist dieser Tag als Startpunkt geeigneter als jeder andere.
    Die Erde beginnt einzuatmen.

    Die Impulse der Neumondtage sind nicht so stark unmittelbar zu spüren wie die des Vollmondes, weil die Umpolung und Neuorientierung der Kräfte vom abnehmenden zum zunehmenden Mond nicht so heftig erfolgt wie umgekehrt bei Vollmond

  12. Der zunehmende Mond

    Schon wenige Stunden nach Neumond kommt – auf der Mondoberfläche von links nah rechts wandernd-die der Erde zugewandte Seite des Mondes zum Vorschein, eine feine Sichel zeigt sich, der zunehmende Mond mit seinen wiederum spezifischen Einflüssen macht sich auf den Weg.

    Die etwas 6-tägige Reise bis zum Halbmondwird auch I. Viertel des Mondes genannt, die Wanderung bis zum Vollmond nach etwa 13 Tagen II. Viertel.

    Alles, was dem Körper zugeführt werden soll, was ihn aufbaut und stärkt,
    wirkt zwei Wochen lang doppelt gut.

    Je weiter der Mond zunimmt, desto ungünstiger kann die Heilung von Verletzungen und OP`s verlaufen.
    Wäsche wird beispielsweise bei gleicher Waschmittelmenge nicht mehr so sauber wie bei abnehmendem Mond.
    Bei zunehmendem Mond und Vollmond kommen mehr Kinder zur Welt.

  13. Der Vollmond

    Schließlich hat der Mond die Hälfte seiner Reise um die Erde vollendet,
    seine uns zugewandte Seite steht als Vollmond, als helle kreisrunde Scheibe am Himmel.
    Von der Sonne aus gesehen befindet sich der Mond jetzt hinter der Erde.

    Auch in den wenigen Stunden des Vollmondes macht sich auf der Erde bei
    Mensch, Tier und Pflanze eine deutlich spürbare Kraft bemerkbar-…

    mondsüchtige Menschen wandeln im Schlaf, Wunden bluten stärker als sonst, an diesem Tag gesammelte Heilkräuter entfalten größere Kräfte, jetzt beschnittene Bäume können absterben, Polizeireviere verstärken ihre Besatzung, weil sie regelmäßig mit einer Zunahme von Gewalttaten und Unfällen rechnen, Hebammen legen Sonderschichten ein.

  14. Der abnehmende Mond

    Langsam wandert der Mond weiter, der Schatten “beult” ihn scheinbar aus- von rechts nach links-die etwa 13tägige Phase des abnehmenden Mondes beginnt ( III. und IV. Viertel)

    Wieder ist unseren Vorfahren die Entdeckung besonderer Einflüsse während dieser Zeit zu verdanken.

    OP`s gelingen besser als sonst, fast alle Hausarbeiten gehen leichter von der Hand,selbst wer jetzt etwas mehr ißt als sonst, nimmt nicht so schnell zu.

    Viele Arbeiten in Garten und Natur sind jetzt begünstigt (wie etwa das Aussäen und Pflanzen von unterirdischem Gemüse) oder wirken sich eher ungünstig aus (etwa auf das Veredeln von Obsthölzern).

  15. und dann gibt es noch den jeweiligen Stand des Mondes in einem
    Sternzeichen des Tierkreises-

    und dann noch den aufsteigenden Mond

    und zuletzt den absteigenden Mond

    wer jetzt mehr wissen will darüber, muß sich wirklich “opfern” und das Buch kaufen-das kann ich euch hier so nicht alles rüberbringen-

    aber das Wichtigste habt ihr schon mal…

  16. ich weiß ja nicht, wie es euch gehen wird,
    wenn ihr das hier nachlest-

    sicherlich kann man da geteilter Meinung sein-
    ich will auch niemanden überzeugen-
    von einzelnen hier von uns wurden Info´s zum Mond gewünscht-
    und darum hab ich erst mal das Wichtigste geschrieben…

    ich persönlich finde es zumindest sehr interessant-
    und obwohl ich das Buch seit 1995 habe,
    wußte ich vieles auch nicht mehr sooo genau…

    ich hoffe, ihr freut euch, erst mal das zum Lesen zu haben…

    je nachdem, wann ich wieder zum Schreiben hier komme, folgt mehr…

  17. Danke für deine Mühe, muß ich in aller Ruhe mal durch lesen.

    Langsam wird es immer interessanter und vielleicht pflanze ich auch mal meinen Balkon danach.

    Blumen gießen mache ich ja schon, aber die wachsen eigentlich auch so ……….viel zu sehr.

    😉

  18. also ich arbeite in dem gewerbe und kann eigentlich nur bestätigen was ihr hier so beschreibt ich habe kunden die aus krankheitsgründen haarausfall hatten und mit dem mond sich die haare scheiden lassen und immer noch machen und das wirklich mit sichtbaren erfolg ,ausserdem soll man an 17.6. bis 12.oo mittags unkraut zupfen ,es kommt nie wieder hab es selber ausprobiert,funktioniert(auch bei gäsel =immerwiederkehredes unkraut ).leider wird der mond oft belächelt,schade ❓ ❗ ❓ ❗ 😡 😡 😡

  19. .. es ziemlich unverschämt, zu behaupten, der Mond habe keine Wirkung, wo ich zur zeit um Vollmond rum seelisch komplett Achterbahn fahre. Ich erhole mich gerade davon. Allerdings verdamme ich den Mond nicht dafür, weil soo lebendig wie zu dieser Zeit fühle ich mich sonst nicht.

  20. ja ich hab dann ein ziemlichen freiheitsdrang, ich muss dann um die häuser. schlaf brauche ich heute und morgen auch nicht sehr viel, ansonsten bin ich mächtig aufgekratzt :heiss: 🙁

  21. ich merk ihn auch:
    bin aufgedrehter als sonst

    und mit meinem kaputten Fuß ist es auch wie immer-
    stärkere Schmerzen

    und das es keinen Streß heute gab(sonst oft bei Vollmond),
    lag daran, daß wir heute alle gefaulenzt haben 🙂

  22. Datum: 7.9.2005

    Mondphase: zunehmend

    Bei zunehmendem Mond empfiehlt sich:

    Körper: Jetzt ist die beste Zeit zur Erholung und zum Sammeln Ihrer Kräfte. Was immer Sie jetzt zur Pflege Ihres Körpers unternehmen, tut ihm gut.
    Haut und Haar: Für nährende Gesichtsmasken und Aufbaukuren für Haut und Haare ist jetzt eine gute Zeit.
    Garten: Pflanzen, säen und setzen Sie jetzt Gemüse, das vorwiegend oberirdisch wächst. Auch die Zeit für das Umsetzen von Pflanzen und Veredeln von Bäumen ist jetzt besonders günstig.
    Haus: Mit allen großen Reinigungsarbeiten sollten Sie bis zum abnehmenden Mond warten.

    Heute steht der Mond in der Waage

    Für den Mond in der Waage gilt:

    Element: Luft, Nahrungsqualität: Fett, Körpersystem: Drüsen

    Tagesstimmung:
    Sinn für Schönes, aber auch Unentschlossenheit beherrschen den heutigen Tag. Außerdem haben Sie heute ein starkes Bedürfnis nach Harmonie und Frieden. Ein lautes Wort kann Ihnen den Tag verderben. Wenn Sie schon länger einen Einkaufsbummel geplant haben, um Ihre Garderobe zu ergänzen, dann ist heute der beste Tag dafür. Auch der Besuch einer Galerie oder eines Kunstmuseums ist zu empfehlen.

    Praktische Tipps:
    Aktive Körperteile heute: Niere, Blase und Hüfte. In diesem Bereich sollten heute, außer bei Notoperationen Eingriffe vermieden werden.
    Alles, was zur Stärkung dieser Körperteile beiträgt, wirkt besonders gut und alles, was zu besonderer Belastung führen würde, sollten Sie unterlassen.
    Haare: guter Tag zum Färben der Haare.
    Ernährung: Heute verträgt Ihr Körper besonders gut Fett. Könnte sein, dass Sie deshalb besonders viel Lust auf fetthaltige Speisen haben. Doch Vorsicht: Essen Sie gerade heute nicht zuviel davon!

    Garten:
    Blütentag: Alle Blumen können heute gepflanzt werden. Ist aber ansonsten ein eher schlechter Tag für jede Art von Gartenarbeit.

    http://www.womenweb.de/astrosoul/kalender/mondkalender.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *