MobilCom stellt Ortsnetzbetrieb ein

Viele Festnetz-Kunden des angeschlagenen Telecom-Unternehmens MobilCom haben heute die Kündigung für ihren 01019-Ortsanschluss und DSL-Internet-Zugang im Briefkasten gefunden. Zum 30. August 2002 stellt MobilCom die Aktivitäten seiner Festnetzsparte ein und konzentriert sich weiter auf das Kerngeschäft – den Mobilfunkbereich.

Die Kunden in acht Städten bekommen mit der Kündigung Auftragsformulare für einen Anschluss der Deutschen Telekom. “Es handelt sich um ein vergleichbares Angebot. Die Anschlussgebühr übernimmt MobilCom”, erklärte ein MobilCom-Sprecher gegenüber heise online. Sämtliche Hardware ginge in das Eigentum des Kunden über. Zu Entlassungen komme es im Unternehmen nicht durch die Einstellung der Dienstleistung, so der MobilCom-Sprecher. Erst vor kurzem hatte MobilCom die Einstellung des Filialbetriebs bei seiner Computerhandelstochter Comtech angekündigt. (tol/c’t)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *