Meppen: Der Verein ist gerettet

Nord, Meppen: Sponsor zahlt sechsstellige Summe

Meiners: Der Verein ist gerettet

Große Freude und Erleichterung im Vorstand des SV Meppen, nachdem ein neuer Hauptsponsor mit einem Scheck in angeblich sechsstelliger Höhe die ärgsten Liquiditätsengpässe beseitigte und der Verein Spieler und Trainern die Zahlung der seit Oktober überfälligen Gehälter avisierte.
——————————————————————————–
Der Verein ist gerettet. Der Spielbetrieb geht definitiv weiter”, versicherte Präsident Reinhard Meiners, der deutlich machte, das “weitere Schritte” folgen müssten. Eine Aktion steuerte der Tourismusverband der Stadt Meppen (TIM) bei.

Er ließ 10000 Aufkleber drucken: “Ich bin ein SV Meppen Retter”. Für einen Betrag von zehn Euro können diese Aufkleber überall im Emsland erworben werden. “Jeder kann so Sponsor des SV Meppen werden und seinen Beitrag dazu leisten, dass die bekannte Marke SV Meppen nicht den Bach runter geht”, appellierte TIM-Vorsitzender Rolf Dünker an Freunde des Ex-Zweitligisten, durch den Kauf der Aufkleber mit anzupacken, den Verein wieder vollständig in ruhigere Gewässer zu bringen.

Vor dem sportlich so wichtigen Duell gegen VfR Neumünster am gestrigen Sonntag nannte Präsident Meiners die Aktionen ein “Signal”, von dem die Mannschaft auch sportlich profitieren könne. Gestern schien es gewirkt zu haben IInnerhalb des sportlich im Winter stark geschwächten Teams wird die Lage allerdings noch “vorsichtig” beurteilt. “Es bleibt der Druck nicht absteigen zu dürfen”, warnte Stürmer Christian Claaßen vor zu großen Erwartungen an die Mannschaft. Claaßen: “Geld schießt nunmal keine Tore. Die Spieler, die wir in der Winterpause verloren haben, kommen nicht zurück. Wir müssen das mit Leuten schaffen, die schon über sich hinaus wachsen müssen.”

www.kicker.de

3 thoughts on “Meppen: Der Verein ist gerettet”

  1. Find ich auch seidlasmoh es gab Zeiten da wurde die 2. Buli mit Meppen in Verbindung gebracht wäre toll wenn die mal wieder hoch kämen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *