Menschlein…sei kein Baby mehr ;)

Ich mach jetzt mal nen Thread im „Kleinkind-Bereich“ auf. Vielleicht hab ich dann das Gefühl, dass sie schneller wächst… *lol*

Thema Sprachentwicklung:
Wie ist eigentlich die Sprachentwicklung bei Babys/Kleinkinder? Chloe sollte laut KiÄ mit vier Monaten „rrr“ können – kann sie aber bis heute nicht. ABER was sie kann ist viel: da-da, de-de, ma-ma (JAA!!!), pa-pa (Höhö!) , wa-wa… Ist das viel oder normal für ihr Alter?
Ich hab sogar manchmal das Gefühl, dass sie gezielt „Ma-ma“ schreit – nämlich immer, wenn sie tagsüber im Bett ist und aufwacht. Wenn sie auf sich aufmerksam macht und ich reagier nicht sofort, dann fängt sie „ma-ma-ma“ an zu weinen…
Sie scheint auch „Wo ist das Baby?!“ (ganz nach Ice Age…) zu verstehen, weil sie dann immer sofort zu einem hinguckt. Nur auf ihren Namen hört sie nicht… (das fäng ja früh an 😉 )
:lach

424 Gedanken zu „Menschlein…sei kein Baby mehr ;)“

  1. das sie noch nicht auf ihren name hört macht nix..selbst tarik hat mit 14-17 monaten zur melek immer *das baby* gesagt.

    also keine eile das kommt alles noch..und sei doch froh das sie noch so klien ist..später wünschst du dir sie würde nicht so fix wachsen hihi

  2. WOW jetzt muss ich dich mal schimpfen :du: du hast immer Angst dass sie nicht genug entwickelt ist…sie sagt doch schon sehr viel für ihr alter…sprachlich ist sie sehr gut entwickelt! Schau zum vergleich Kilian hat gester das erste Mama gesagt vorher gar nichts ausser gagaga….

    Menschlein wird groß :thumbsup:

  3. ‚Munisaalta‘,index.php?page=Thread&postID=119008#post119008 wrote: das sie noch nicht auf ihren name hört macht nix..

    Naja, eigentlich bin ich wohl selber schuld dran – sie hört darauf, wenn man sie „Maus“ ruft… :devil:

    Boah, bin ich in Jubbelstimmung: CHLOE IST OBSTBREI!!! Gestern hat sie noch den Mund verzogen, aber immerhin ein paar Löffelchen gegessen. Heute hat sie ganz ungeduldig den Mund aufgerissen und geschmatzt vor Freude!!! Jetzt hab ich auch wieder Mut, dass sie vielleicht bald Saft, Tee und Wasser trinkt… :dolaspring

  4. Noch mal zurück zur Sprachbegabung: Ist es denn okay, wenn sie noch überhaupt kein rrr kann? Angeblich hätte sie es mit 3,4 Monaten schon können sollen.

  5. chloe is sprachlich doch schoen weit, fuer das, was sie alles spricht! das is doch schon super !!

    es macht garnich, das sie noch kein rrr kann !! das sind nur richtlinien, keine regeln !! chloe macht das doch super :))

  6. Vielleicht spricht sie kein RR weil du so Japanfan bist.
    Sie nimmt dann stattdessen ein L :devil: oder machen das nur die Chinesen 😕

  7. ‚Esued‘,index.php?page=Thread&postID=119025#post119025 wrote: Sie nimmt dann stattdessen ein L :devil: oder machen das nur die Chinesen 😕

    :devil: Man sagt es den Japaner nach, aber es stimmt nicht!!! Japaner können sehr wohl auch R aussprechen. In ihre Sprache werden R und L nur gleich klingend ausgesprochen. Die zeichen für R und L Laute in der Schrift sind die Gleichen. Deswegen haben die Japaner nur in anderen Sprachen das Problem, dass sie R und L verwechseln. In Japan sind die beiden Buchstaben sozuagen ein und das selbe.

    Aber das ist ne Idee – ich bring Chloe als nächstes mein Lieblingswort bei: KAWAIIII!!!

  8. hehe tanja du erst noch ,lachhhhhhhhh :devil:
    achso wenn ich zu melek sage *na meine maus* sagt sie immer *nicht maus,papagei* hahaha das ist derzeit so witzig :devil:

  9. ‚Munisaalta‘,index.php?page=Thread&postID=119041#post119041 wrote: achso wenn ich zu melek sage *na meine maus* sagt sie immer *nicht maus,papagei* hahaha das ist derzeit so witzig :devil:

    :lach

  10. Hört sich doch alles gut an

    ich sag mal so, unsere Kinder kennen ihren Namen, aber drauf hören? :devil:
    Das „R“ war eins der letzten Buchstaben, die Christian gelernt hat. Als er seinen Namen endlich aussprechen konnte, sagte er schon lange „ich“
    Lea hatte es da eigentlich leichter, aber die stand mit dem „L“ auf Kriegsfuß 😉

  11. ich dachte immer die R-Laute kommen viel später, hat mir meine Kiä zumindest mal erklärt, oder vielleicht meinte sie auch was anderes.

  12. ‚Sahneschnitte‘,index.php?page=Thread&postID=119066#post119066 wrote: ich dachte immer die R-Laute kommen viel später, hat mir meine Kiä zumindest mal erklärt, oder vielleicht meinte sie auch was anderes.

    Bei meiner KiÄ hing ein großes Poster mit der Babyentwicklung. Da war beim 3./4. Monat schon gestanden, dass sie angeblich rrr können sollen. Meine KiÄ hat bei der U3 schon die Kleine versucht, sie zum rrrr machen zu bringen. Ich hab total dumm aus der Wäsche geguckt – zu dem Zeitpunkt konnte sie wegen der Koliken noch gar nichts! Hab dann gar nicht weiter daran gedacht.
    Aber als wir jetzt mit Chloe im KH waren wegen dem Fieber, war da ein Baby, was gleich alt war und das hat die ganze Zeit mir dem rrr gerollt. Da fiel mir das wieder ein. Dann hab ich jetzt die ganze Zeit mal darauf geachten, was Chloe so alles brabbelt.
    Sie kann sogar schon japanisch: iiie (heisst nein!) :devil: Aber von rrr keine Spur… Vielleicht guck ich doch zuviel anime oder lass zuviel JPop laufen… :456

  13. Inzwischen ist die Kleine schon ziemlich fit im „Vierfußstand“. Da kniet sie minutenlang rum und wippt wie ein „wandelner Ast“ hin und her. Das sieht soooo lustig aus! Allein sitzen geht immerhin schon bis zu zwei Minuten. Jaja, Kleinvieh macht auch Mist…

  14. Was sie seit kurzem auch total oft macht, ist ganz gezielt nur mit dem Zeigefinger etwas berühren und manchmal versucht sie sogar gezielt mit Zeigefinger und Daumen etwas zu greifen!

  15. Chloe schläft heut total viel. Entweder Frühjahrsmüdigkeit, oder sie hat keine Lust auf Mamas Laune… Ich mach mich schon mal auf ne lange Nacht gefasst. Dummerweise kann ich partou nicht einschlafen. Und raus komm ich bei dem Sch..Wetter auch nicht. :wacko:

  16. Sitzt sie denn schon gut, wenn du sie hinsetzt? Dann kannst du ihr einen kleinen Ball zwischen die Beinen legen und dann mit ihr spielen, das finden die Babys total lustig. Ist mir damals von der Physiotherapeutin zur Übung des Sitzens bei Bennet empfohlen worden, ich werd mal die Fotos raussuchen

  17. Naja, sie kann sich etwas länger halten, aber so richtig fit ist sie noch immer nicht. Ich setz sie immer wieder mal hin und spiel mit ihr. Immerhin ist sie „auf allen Vieren“ immer sicherer und wippt immer wilder vor und zurück. Schätze, mit dem Krabbeln wird auch der Rest kommen.

  18. Süüüüß! Ja, sitzfaul kann ich meine wohl auch nennen. Am liebsten sitzt im im Hochstuhl – da muss sie sich nicht anstrengen… 😉

  19. Maxim brabbelt auch schon ganz süß wawa, mama, gagag, dada – das macht auch noch kein Baby in unserer Kindergruppe. Daran sieht man wirklich, wie unterschiedlich die Mäuse sind. Beim sitzen hat er auch noch ein bisschen Probleme.
    Mach Dir keine Sorgen, das kommt sicher früher, als man denkt 😉

  20. Hoffentlich brütet Mini grad nix aus…
    Sie ist gestern abend gegen 18 Uhr eingeschlafen, hat bis heute morgen halb 8 mehr oder weniger durchgeschlafen. War von 23 bis 4 Uhr immer wieder mal unruhig, ist aber nie aufgewacht.
    Heut vormittag hab ich jetzt die ganze Zeit ein schreiendes und schlecht Gelauntes Mädel hier gehabt. Temp ist leicht erhöht 37,9°. Vor 10 Minuten ist sie total erschöpft eingeschlafen, ich hoffe, sie schläft jetzt erst mal ne Weile.
    Hab meine Schwiegereltern angerufen, dass ich es nicht zum Mittagessen schaffe, aber das ich später noch komme, wenn es der Kleinen nach dem Schlafen etwas besser geht.

    Samstag war es vormittags so warm, dass ich ein paar Minuten mit der Maus ohne Jacke, aber mit Mützchen draussen war. Hoffe, das war kein Fehler.

  21. ’saby75′,index.php?page=Thread&postID=121569#post121569 wrote: Toll ,also aktiv , selber hingesetzt ??!

    JAP! Und das wo meine Mama da ist! Suuuuuuuuuuuuper! Ich bin soo happy! Wir haben gleich Bett und Laufstall runtergemacht, weil sie gleich richtig munter ist und sich sofort überall hochzieht. :love:

  22. Die ist total motiviert, seit meine Mutter da ist. Sie kommt immer besser vorwärts und auch mit dem krabbeln dauert es bestimmt nicht mehr lang, man sieht richtig die Fortschritte.

  23. Eigentlich bin ich genauso angespannt wie immer… Ich denke mehr, dass sie die Freude meiner Mutter mitkriegt. Sie macht sogar „winke winke“ nach!!! 8o :)) Von ihrer leichten Erkältung merkt man fast nix. Sie isst weniger Brei (kriegt dafür zur Zeit etwas mehr Milch), aber ist sie gut drauf, außer nachts, wenn die Nase mal etwas mehr zu ist.

  24. Und ich dachte, es sind nur Zähnchen… Mini hatte gestern schon ständig erhöhte Temp. Heute nacht hat sie seeehr unruhig geschlafen (soll heißen, ich fast gar nicht) und heute morgen war die Temp dann bei 39,5° angekommen…
    Jetzt schläft sie zum Glück wieder. Ich leg mich noch mal mit hin und ruf nachher den KIA an um mal vorbei zu fahren. Durchfall hatte die Maus auch heut morgen in der Windel.

  25. Chloe hatte gestern hohes Fieber und war ziemlich schlecht drauf. Heute morgen war es nur leicht erhöht (37,7) inzwischen ist es wieder auf leicht fiebernd (38,6) gestiegen. Immerhin hat sie heute morgen normal geschlafen. Mal gucken, wie der Tag wird.
    Auf jeden Fall braucht Ihr Euch nicht wundern, wenn ich wenig da bin bzw ihr mich zwar seht, aber ich nix schreibe (hab den Laptop manchmal nebenher laufen, ohne dran zu sitzen).

  26. Was so ne Nacht bei Oma doch ausmacht: MEINE MAUS KANN STEHEN!!! Sie stand eben ohne Hilfe im Laufstall und hat sich sogar nur mit einer Hand festgehalten!!! :dolaspring Und sie krabbelt quitchend vor Freude dem Mick durchs ganze Haus hinterher! Mir ist sie bisher nie hinterher gekrabbelt…

  27. *freu*
    mal sehen, was sie anfängt zu laufen 😉

    Wie alt ist sie jetzt? Ein dreiviertel Jahr? Oh mann die Zeit rennt. Und du hast dir immer soviel Sorgen gemacht, dabei entwickelt sich deine Süße so toll

  28. Bin echt gespant, wie das jetzt weiter geht. Mich würds echt nicht wunder, wenn die läuft, wenn ich zurück komme. Das geht bei der immer von der einen auf die andere Minute. Beim Krabbeln wars auch so. vormittags noch nix und zwei Stunden später guck sie mich an und krabbelt einfach los. Mit dem Stehen auch. Sie wollte immer stehen, aber wenn ich sie gehalten hab, konnte sie sich kaum halten. Dann will ich sie in den laufstall tun, sie will stehen, ich denk, gut, halt ich sie noch mal und schwup! hält sie sich am Gitter fest und steht!

  29. Jetzt glaub ich an gar nichts mehr. Ich war nur kurz in der Küche einen Brei für die Maus holen. Als ich wiederkomme hat sie eine geschlossene Dose Fischfutter in der Hand – das Futter liegt um sie herum!!! Sie muss es geschafft haben, den Unterschrank vom Aquarium zu öffnen, die Dose rausnehmen und aufschrauben und danach hat sie den Deckel wieder draufgemacht?!? Das kann doch nicht sein! Aber anders kann ich mir das nicht erklären.
    Also, werd ich gleich den Türschutz suchen und die Türen verschließen. Aber he – das kann doch nicht sein, dass die ne Dose auf und wieder zu macht?!?!? Ich hoffe nur, die hat nix von dem Zeug in den Mund gesteckt. :123

  30. das kann schon sein, glaub mir die schaffen alles! Nadine hat sogar den Türschutz geöffnet und Spülmittel getrunken! Wenigstens nicht viel und Sab hat gleich abhilfe geschaffen! War ich damals geschockt!!!

  31. Und wie alt war Nadine da? Chloe muss ja alles auch noch in Windeseile gemacht haben, weil ich wirklich nur ein paar Schritte weiter in der Küche ein Glas und ein Löffel genommen hab und schon war ich wieder zurück.

  32. nicht ganz ein jahr ich denke so 10 monate war sie da!
    Ja die sind ganz schön fix wenns drum geht was anzustellen! :devil: :devil: :devil:

  33. ich meine auch, dass viele Kinder in Chloes Alter sowas schon können oder vielleicht war der Deckel nicht ganz zu?
    Tja spätestens jetzt wird es Zeit, dass ihr die Wohnung Chloe-sicher macht 😉

  34. Wir sind ja schon dabei, aber die Kleene hat doch echt noch ein Fleckchen gefunden… Dass die jetzt schon Schranktüren aufmacht…*kopfschüttel*

    Mal ne Frage: Ab wann muss ich mir eigentlich Sorgen machen, wenn sich die Maus den Kopf stößt? Sie hat sich eben vom sitzen nach hinten kippen lassen. Sie wollte sich gegen mein Bein lehnen, aber das war schon längst weg. Sie ist ganz schön böse mit dem Hinterkopf auf den Boden gefallen. Hat sich aber schnell wieder beruhigt und weitergespielt, deshalb mach ich mir keine Sorgen. Ich frag mich nur eben, worauf muss ich eigentlich achten. Woran merk ich, wenn sie sich schlimmer weh getan hat.

    Ich glaub, die hat doch nen „Dachschaden“. die hockt gerade vorm Aquarienschrank und haut absichtlich den Kopf gegen die Holztür… :wall: :tock:

  35. Dina hat sich in dem alter auch gern den Kopf wo gegen gehauen!!

    Bei Dina haben wir gemerkt, wenn sie sich doll wehgetan hat, das sie krebsrot im Gesicht geworden ist und solange geschriehn hat, das der Mund einfach weit auf war, und sie fast keine Luft mehr geholt hat vor Schmerz!! Wenn sie sich nach 2-3 oder uch 5-10 Minuten nich beruhigt, dann weisst du, es ist ernster

  36. wenn es ganz schlimm ist dann kann es vorkommen dass sie bricht dann heisst es aber ab in die klinik!
    Ansonsten konnt ich das gleiche beobachten wie Tina

  37. Man kann jetzt immer deutlicher Beobachten, dass sie einzelne Worte „versteht“. Zum Beispiel „Kopfnuß“. Das haben wir aus dem Film Nemo übernommen. Weil sie immer von sich aus den Kopf an unseren „gehauen“ hat, haben wir ein Spiel draus gemacht. Und wenn man jetzt zu ihr hingeht und „Kopfnuß“ sagt, kommt sie an und will „Stirn an Stirn hauen“ (nur leicht versteht sich!). Das ist sooooooo süüüüüüüüüüß!!!

    Und „nein“ hat sie auch schon kennengelernt. Wenn ich nein sagen, hört sie sofort auf mit dem, was sie grad anstellen wollte. Nur hält sie das nicht ab, wieder anzufangen bzw. weiterzumachen, wenn sie mich einmal lieb angeguckt hat, als könne sie kein Wässerchen trüben…

  38. Hab ich eigentlich schon geschrieben, dass die Maus sogar schon „winke winke“ macht? :love:

    Und endlich – sie trinkt (stark verdünnten) Saft! Zwar immer noch kein reines Wasser, aber wenigstens den Saft. Den kriegt sie bei den Temperaturen natürlich gern zwischendurch. Und sie trinkt jetzt auch aus den MAM Flaschen, die wir schon seit ihrer Geburt haben. Bisher hat sie die Sauger immer verweigert. Den Saft trinkt sie daraus. Geb ich ihr ne andere Flasche mit anderen Sauger will sie den Saft nicht. Man, ist die Eigensinnig! :thumbsup:

  39. Ja, ich bin selber total froh. Ich hatte schon richtig Angst gekriegt weil sie bisher auch bei den warmen Temperaturen nur Milch trinken wollte. Gestern war ich zwei Stunden mit ihr spazieren und da war ich total happy, dass sie zwischendurch den Saft getrunken hat.

  40. ich hab ja gesagt das kommt von allein und die maus bekommt durst!
    Kilian hat gestern vier flaschen Wasser verdrückt, wir waren in La und so verrückt wie wir sind sind wir zur Burg rauf (bei 30grad zwei std bergaus :tock: ), es war aber sehr angenehm weil es da sehr schattig ist!
    Nur hatten wir den falschen buggy dabei…

  41. Man merkt inzwischen, dass sie immer besser versteht. Jetzt muss man ihr „winke winke“ nicht mehr vormachen, sondern sie versteht, wenn man zu ihr „Mach mal winke, winke“ sagt. :love:
    Heute morgen hab ich dann auch Zahn Nr. 5 gefunden und ich glaub Nr. 6 will auch schon. Man, ich wusste gar nicht, dass das so schnell geht?!?

    Allerdings hat sie zwischen den beiden Schneidezähnen oben ne ganz schöne Lücke. Ist das normal? Wird das vielleicht besser, wenn die zähne ganz draußen sind? Oder muss ich mir jetzt schon Sorgen um Zahnfehlstellungen machen?

  42. Mach dir keine Gedanken wegen der Zähne
    die bleibenden sind allein entscheidend und wenn es vorher Lücken gibt, ist das gar nicht so schlecht; dann haben die nächsten mehr Platz und den brauchen sie auch, weil sie größer sind

    super, dass bei euch die Zähne nun sprießen

  43. Gestern gabs was zum Jubeln: Chloe ist zum ersten Mal ganz freihändlig gestanden!!! Das war sooooo süß! Ich saß bei ihr auf ihrem Spielteppich und hab eins ihrer Babybücher in den Händen gehabt. Sie kam zu mir, hat sich wie immer, wenn ich da unten sitz, an meinen Beinen abgestützt. Und dann, ganz plötzlich mit einem kleinen Ruck richtet sie sich einfach ganz auf und steht völlig frei da! Hat zwar nur ein paar Sekunden gedauert und war noch recht wackelig, aber ich bin fast an die Decke gesprungen vor Stolz und Freude! Hab gleich meinen Mann anrufen müssen, aber der hat das Telefon nicht gehört. Jetzt glaubt er mir wieder nicht. :123

  44. Nee, die durfte bleiben – stört wohl beim krabbeln nicht.

    Ach, ich hab so ne Süßmaus… Ich staune täglich aufs neue, was ihr wieder einfällt…

  45. na, da kommt ja jemand super in Gang. Schön, dass sie sich so gut entwickelt. Bald habt ihr ja auch die U6. Weißt du denn was sie ungefähr wiegt bzw. wie groß sie mittlerweile ist?

  46. Kann es sein, dass die Kleine jetzt schon Backenzähne kriegt? Sie hat eine Stelle im Mund, die ist sehr hell und ihre Laune ist seit ein paar Tagen echt saumässig… Ausserdem kaut sie jetzt immer mit dem Backenbereich auf dem Schnuller rum. Schlafen verweigert sie so gut sie kann und wenn sie dann endlich mal vor purer Erschöpfung eingeschlafen ist, dann immer erst nach stundenlangen Gebrüll. Gestern abend ging das Gezetter von 18 bis 21 Uhr… . :123

  47. Das kann durchaus sein
    Zähne kommen bei jedem Kind anders
    unsere waren recht schnell, wobei sich Lea auch an die „normale“ Zahnungsreihenfolge gehalten hat, ihr Zwilling nicht :))

  48. Heute ist sie kaum auszuhalten. Nein, eigentlich ist sie heute überhaupt nicht auszuhalten. So einen schlimmen Tag, wo wirklich nur gebrüllt wurde, hatte sie bisher noch nie. Selbst die Tricks, die sie sonst immer zum Lachen gebracht haben, funktionieren heute nicht. Und schlafen… die doch nicht. Nachdem sie wieder wie verrückt auf Schnuller und allem anderen rumkaut bin ich kurz davor, es mit einer Paracetamol zu versuchen. Mich sträubt zwar davor, denn eigentlich hat sie nur eine minimal erhöhte temp, aber ich weiß mir heute echt nicht mehr zu helfen. :123

  49. Paracetamol hilft aber auch gegen Schmerzen
    Wir haben bei Christian 2 mal eine gegeben, als er vor Zahnungsschmerzen verrückt wurde (und wir dann ja auch mit)
    solange du das nur so selten machst, ist das ok

    Chloe braucht Ruhe und du auch!

  50. ‚Eliane‘,index.php?page=Thread&postID=125456#post125456 wrote: Paracetamol hilft aber auch gegen Schmerzen

    Ja, genau deswegen hatte ich dran gedacht. Ich hab den Tag dann noch irgendwie ohne Zäpfchen rumgekriegt. Um 23 Uhr war dann endgültig Ruhe bis heute morgen um 7. Jetzt schläft sie grad auch wieder. Immerhin war sie heut morgen schon mal deutlich besser gelaunt. Jetzt hoffe ich, dass der Regen heute mal ne Pause macht, dass ich mit ihr raus kann. Ist echt heftig gewesen gestern.

  51. Irgendwie scheinen die oberen Zähne schief zu wachsen, weil die vorderen zwei so weit auseinander stehen. Soll ich mit ihr zum Zahnartz? Kann der bei so nem kleinen Kind überhaupt was machen? Und was kann er denn machen? Wann seit Ihr mit Euren Kindern zum ersten Mal zum Zahnarzt gegangen?

  52. Das erstemal bin ich mit 2 Jahren mit denen zum Zahnarzt, aber mehr, damit sie sich daran gewöhnen 😉

    Die Milchzähne wandern noch ganz viel im Kiefer rum. Warte mal ab, wenn der Zahnwechsel losgeht…*g*

    Da braucht man nichts machen. Die Milchzähne sind eh nur Platzhalter.
    Wenn die schief sind, können die nächsten gerade werden, genau wie anders herum 😉

    Wir fangen jetzt mit zahnspange an…das ist ein teures Vergnügen. 80 € im Monat für jedes Kind über 4 Jahre.
    Ob die Krankenkasse etwas dazugibt, steht noch in den Sternen :nix:

  53. Ich hab erst vor kurzem zufällig (in der neuen Eltern vielleicht?) gelesen, dass man schon ab den ersten Zähnchen zum Zahnarzt soll und dass man auch schon bei Milchzähnen Behandlungen braucht. 😕 Ich weiß halt jetzt nicht, ob Chloe wirklich schon nen Backenzahn kriegt, oder ob vielleicht der schiefe Zahn schuld an ihrer miesen Laune die letzten Tage war.

  54. Die Kinder sollten zum Zahnarzt, wenn sie nichts haben, damit sie nicht eine Negative Erfahrung damit verknüpfen.
    Unser Zahnarzt hat auch eine Art U-Heft, das startet mit dem 2. Lebensjahr.

    Natürlich werden auch Milchzähne behandelt. Sie übertragen es ja sonst auf die bleibenden Zähne.
    Wenn sich schon recht früh ein Fehlbiss zeigt, dann gibt es wohl schon so Schienen, die sie Nachts tragen können.
    Aber das ist noch nichts für so kleine.

    Die müssen erst lernen das sie den Zahnarzt nicht beißen dürfen :devil:

  55. ich habe meine Beiden von Anfang mit zum Zahnarzt genommen, wenn ich zum Zahnarzt gehe, damit sie sich alles genau anschauen können. Wir gehen zweimal im Jahr
    Behandelt werden müssen Milchzähne, wenn sie bereits Probleme aufweisen wie Karies

  56. Wir haben heute einen „Vorstellungstermin“ bei einer Tagesmutter. Sonst hatte ich hier immer überall jede Menge Anzeigen von Tagesmüttern gesehen, jetzt, wo ich eine gesucht hab, hat sich alles und jeder gemeldet, nur keine TaMu. Schüler, AuPair, Studenten und Austauschschüler. Die wissen alle nicht, was eine „Tagesmutter“ ist, so wie die sich auf meine Anzeige(n) gemeldet haben. :123

  57. hier in SH kann man sich an das zuständige Kreisjugendamt oder Familienbildungsstätte wenden, die haben dort Listen mit Tagesmüttern. Frag doch mal bei euch auf dem Amt nach. Es nennen sich auch oft Frauen/Männer Tagesmütter/väter, die gar keine Ausbildung dazu haben

  58. Thema Zahnarzt: Es gibt kein Alter, ab wann man zum Zahnarzt gehen sollte. Es ist kein Problem, wenn du jetzt bereits gehst und mal zeigst, was sich da in Chloes Mund abspielt. Wir waren auch vor ein paar Monaten bei einem Kinderzahnarzt. Die machen das meist ganz gut.
    München hat auch einen.

    Tagesmutter:
    Geh zum Jugendamt. Die haben uns auch eine Liste gegeben.
    Aber ich sag dir gleich, sowas ist echt unbezahlbar. Und ob man was vom JA dazu bekommt, steht in den Sternen.
    Wir hätten für 4 Stunden täglich 500 Euro blechen sollen. Das war ein Sonderpreis, weil ich arbetslos war!

  59. Die, die ich jetzt gefunden hab ist vom Jugendamt, obwohl ich sie aber nicht darüber gefunden hab. Sie verlangt 5 EUR/Stunde, bei 12Std/Woche sind das 240 EUR. Ich finde, das geht noch. Ich war ziemlich angetan von der Frau. Die Wohnung ist super eingerichet, die Kinder können viel raus gehen, und die Frau hat ein 10 Monate altes Kind, was sich blendend mit Chloe versteht! Das war total süß, wie die Zwei gleich losgespielt haben.

  60. 5 EUR ist normaler Satz, unsere hatte 4 EUR genommen und hat sogar die Kinder hier von uns zu Hause abgeholt, den großen in den Kindergarten gebracht und Emma mit zu sich. Mittags haben dann meine Mutter, meine Schwester oder meine Schwiegermutter die Kinder abgeholt. Die Tagesmutter war echt ihr Geld wert, die war richtig toll. Ich wünsche dir mit deiner auch soviel Glück, wie wir mit unserer hatten. Emma hat dort viel gelernt, obwohl sie dort nur drei Monate war.
    Möchtest du denn in der Zeit wo Chloe bei der Tagesmutter ist, arbeite oder willst du die Zeit einfach mal für dich nutzen?

  61. Die erste Zeit möchte ich gern für mich nutzen und nach zwei, drei Monaten wieder arbeiten. Aber es ist sehr schwer, meinen Mann davon zu überzeugen…

  62. Ich finde es gut, dass du mal Zeit für dich haben kannst
    und warum nicht arbeiten?
    Wenn ich die Chance gehabt hätte, hätte ich gern eher angefangen
    Wenn es deinem Mann nicht passt, kann er ja zu Hause bleiben 😉

  63. Na das klingt ja klasse mit der Tagesmutti.
    Wenn Sie dir gut gefällt, ist das viel wert.
    Dein Mann gewähnt sich sicher auch noch an den Gedanken.
    Ich kann schon verstehen, dass er ein bisschen Skrupel hat. Chloe ist ja auch noch sehr klein.

    Ich hatte immer Angst, wie die Tagesmütter dann wirklich sind, wenn man nicht dabei ist.
    Besonders, wenn sie eigene Kinder haben. Vielleicht bevorzugen sie die eigenen oder ganz im Gegenteil, die eigenen fühlen sich vernachlässigt und lassen es dann an meinem Kind aus ;(
    Und wenn ich an mich denke, was ich manchmal für Panik hatte mit meinem Zwerg und dann hat man davon bis zu 5 auf einen Haufen (soviel dürfen die Tagesmütter wohl betreuen)… Ohne richtige Ausbildung… Ich hätte das nicht gepackt und ich bin schon ziemlich ruhig und gelassen.

    Ich wünsche Chloe, dass sie von der besten Tagesmutter der Welt betreut wird :))

  64. Toller Thread, musste ich grad durchlesen.. :]

    Schön dass du eine Tagesmutti gefunden hast. Ich drück dir die Daumen, dass sie wirklich so toll ist und alles gut mit Chloe klappt :thumbsup:

  65. @Josy: die Tagesmutter ist echt ne liebe. Die hat selber drei Kinder, zwei sind vormittags in Kindergarten/Schule. Das dritte ist 10 Monate und versteht sich bestens mit meiner Maus. Ich war jedenfalls total begeistert als ich gesehen hab, wie toll die mit den Kindern umgeht.

    @Sahne: ich bin ehrlich gesagt nicht scharf darauf wieder arbeiten zu gehen. Wenn es besser laufen würde, wäre ich als Hausfrau auch glücklich. Aber das ist finanziell nicht drin, ganz besonders, wenn wir jetzt noch die Kosten für eine TaMu haben. Ich denke, zwei, drei Monate kriegen wir das hin, danach sollte ich der Vernunft schon wegen wieder arbeiten und ein paar EUR wieder „zurückholen“.

    @Arwen: Du wirst noch jede Menge hier von mir und dem Zwerg lesen. Mein kleines Menschlein! Hier hab ich zum Beispiel wärend der Schwangerschaft geschrieben. Das machen fast alle hier!

  66. ist doch ok, wenn auch du ein bisschen Geld einbringen willst. Ich hab ja auch letztes Jahr wieder angefangen zu arbeiten, weil ich wieder mit verdienen wollte/musste.

  67. Chloe wird immer sicherer im freihändig stehen und läuft inzwischen auch richtig gut Tisch, Wand, Regal, Laufstall ect entlang. Auserdem hat sie seit zwei Tagen wieder was neues: sie klettert auf ihre Spielkisten! :123
    Gerade ist Zahn Nr. 8 im Durchbruch.
    Am 27.07. ist U6. Diesmal weiß ich sicher, dass Chloe sämtliche „Anforderungen“ bestehen wird. 😀

    Ach ja, und am Montag beginnt die Eingewöhnung bei der Tagesmutter und ab August ist Chloe Montags und Dienstag von 9 – 15 Uhr dann bei der Tagesmutter. Und ich hab sogar Chancen auf nen Heimjob – klingt doch echt mal positiv!

  68. Das hört sich doch gut an

    ja, das Klettern macht den Kindern viel Spaß
    wir haben letzte Woche mal die Babyfotos angeschaut, da war auch so was zu sehen :))

  69. Chloe war ja jetzt schon zweimal bei der TaMu und sie fand das immer sofort ganz toll mit den Kindern zu spielen. Sie ist auch gleich weg von mir, ab zum Spielzeug… 😉

    Wegen dem Heimjob: kann ich nicht so leicht erklären. Wir haben nen Spezel, der grade dabei ist, ne Firma aufzubauen und für die könnte ich von zuhause aus arbeiten. Adressüberprüfung oder sowas. Genaues wissen wir auch noch nicht. Ich bin noch vorsichtig. Bevor er mir nicht nen Vertrag vor die Nase legt, freu ich mich noch nicht.

  70. Dieses Kind überrascht mich jeden Tag aufs Neue! Sie läuft an den Händen und das schon richtig gut! Sie steht ständig freihändig irgendwo in der Gegend rum und hat selber Spaß daran, sich nicht fest zu halten. Und sie hat noch was ganz neues, einfach so angefangen: sie klettert auf ihre Spielkisten! Ich hab gedacht, ich seh nicht richtig. Von jetzt auf Gleich klettert die einfach ohne zu zögern und als ob sie nie was anderes getan hätte einfach die Kiste hoch!

    Im Kinderwagen und im Autositz lässt sie sich jetzt ständig „durchhängen“. Weiß gar nicht, ob das was zu sagen hat. Sie rutscht ständig so weit sie kommt runter und hängt dann da wie ein nasser Sack. Ich finds irgendwie nicht so lustig. Sie unbequem aus und ich werd von Leuten auf der Straße dumm angemacht, dass arme Kind würde raus fallen (blödsinn, die ist festgeschnallt).

    Den neuen Autositz haben wir heute online gekauft. Römer Duo Plus. Mal gcken, wie sie mit dem klar kommt. Das Gewicht (9kg) hat sie allerdings noch nicht erreicht. Da sie aber schon selbstständig sehr gut sitzen kann wollen wir möglichst bald umsteigen. Die Babyschale festschnallen ist jedes Mal eine Tortour ohne Isofix…

  71. für die babyschale ist sie auch schon viel zu groß, ich denke sie wird sich über den neuen sitz freuen, gibts den zum Geburtstag?

  72. Naja, wenn man so will wohl schon. Ich hab alle, die gefragt haben, gebeten anstatt Spielzeug lieber einen kleinen Geldbetrag für den Sitz zu spenden. Das Ding kostet immerhin über 200 EUR.
    Das größte Geschenkt wird wohl der SMax… :devil:

    Von uns kriegt sie das hier: http://www.amazon.de/Fisher-Price-K7167-Babys-Bausteine/dp/B000LSZVKA/ref=wl_it_dp?ie=UTF8&coliid=IYPGG2W0QHIX8&colid=37133J73F3GRL
    Und ausserdem hab ich ein kleine WMF Topfset aus Plastik gefunden, was ich einfach mitnehmen musste, weil ich es so lustig fand.
    http://www.amazon.de/WMF-Pfannen-Topfset-tlg-Spielk%C3%BCche/dp/B000N0RKXW/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=toys&qid=1248155315&sr=1-3
    Mehr kriegt sie nicht, ist ja auch nicht nötig, dass sie ja eh noch nicht versteht, was los ist.
    Wenn wir im August bei meiner Family sind, wird die Kleine mit Sicherheit noch mit Klamotten überschüttet. Ich hab versprochen, dass wir einen Tag auf Babyshopping gehen, weil alle doch sooo gern süße Sachen kaufen wollen und es fällt ihnen sooo schwer, immer dran vorbei zu gehen. :laspring Naja, ich hab zwar jede Menge Klamotten, aber dann laß ich halt ein wenig von der nächsten Größe „vorkaufen“. Vielleicht geh ich mit meiner Mutter zum Outlett, dann krieg die Kleine sogar Markenklamotten.

  73. Na dann ärgere dich mal nicht, wenn du die Flecken aus den Espritsachen nicht mehr raus bekommst :123

    Das Topfset ist super. Ich hab für Hannes auch welche. Damit kocht er immer, wenn Mama essen macht am Wochenende :devil:

  74. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=126405#post126405 wrote: Na dann ärgere dich mal nicht, wenn du die Flecken aus den Espritsachen nicht mehr raus bekommst :123

    Nö, tue ich bestimmt nicht. Ist geschenkt, selber kaufen würd ich das nicht. Aber meine Mutter macht es glücklich, wenn sie uns ab und zu solche Markenklamotten kaufen kann, also laß ich ihr den Spaß.

  75. ich kann dir nur raten, dass du Chloe erst in den nächsten Kindersitz setzst, wenn sie die erforderlichen 9 kg an. Der Hersteller übernimmt 0 Garantie, wenn ihr was passiert. Wir wollten damals auch zeitig den nächsten Sitz nutzen, aber die Verkäuferin riet dringend davon ab, diesen zu kaufen bzw zu nutzen, so lange Bennet nicht 9 kg wiege. Mit etwa 1 1/2 konnte Bennet dann den nächsten Sitz nutzen. Oder ragt Chloes Kopf weiter über die Babyschale heraus? Dass die Füße nicht mehr rauspassen, macht nichts. Wie sagte die Verkäuferin „wenn Füße gebrochen sind, heilen diese wieder, aber wenn der Hals gebrochen ist, der heilt nicht mehr“

    Das Topfset ist total süß, da stehen solche Zwerge total drauf

  76. wir haben es mit dem sitz auch so ähnlich gemacht… Damian brauchte ein bestimmtes Gewicht als wir gewechselt haben. Solange musste der Maxi Cosi auch her halten und es klappte super.

    Das Topfset find ich ja genial. Süß! :thumbsup:

  77. Lt. unserer Waage wiegt sie ca 8,6kg. Die Schale kann sie gar nicht mehr haben, sie stempt sich mit den Beinen so ab, dass sie mit den Schultern an das Kopfteil stößt und das, wo das Ding schon ganz hochgestellt ist. Rausnehmen lässt es sich nicht, sonst hätte ich es mit dem neuen Sitz nicht so eilig. Sie schreit auch fast nur noch in dem Sitz und wehrt sich immer sehr dagegen, da reingeschnallt zu werden. Da geh ich das Risiko wegen der paar hundert gramm ein. Wir haben den Sitz auch schon mal getestet, also den Neuen und da passt sie von der Größe wunderbar rein.
    Unsere Verkäuferin meinte, dass, wenn das Kind von der Größe den neuen Sitz braucht, greift die Garantie auch, wenn sie noch unter 9kg ist. Ich hatte nämlich extra gefragt, was diese magische 9kg Grenze eigentlich bedeutet. Sie hat erklärt, dass es seine rein durschschnittliche Zahl ist, die sich der Hersteller als Garantiegrenze gesetzt hat. Wiegt das Kind viel weniger, zb. nur 5-6kg, garantiert der HS halt nicht mehr für das „Verhalten“ des Sitzes bei einem Unfall. DIe 9kg sind wohl das Durchschnitgewicht, was die Kinder mit 1 – 11/2 Jahren (also zur Wechselzeit) haben.

  78. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=126444#post126444 wrote: na dann wird sich die Maus sicher freuen! Wegen 40g sollte das echt kein Problem sein!

    400 g :devil:

    Hannes wog mit einem Jahr knapp 9 kg und ragte mit dem Kopf etwas über den Sitz heraus, deshlab gab es da bei uns keine Probleme.

    Ich denke auch, dass du den Sitz bereits nutzen kannst.

  79. ach so, 400 g nur noch bis sie 9 kg wiegt, dann ist das wohl ok Bennet hatte damals 8 kg gewogen, da war uns das Risiko noch zu groß und wie schon gesagt, die Verkäuferin hatte uns auch davon abgeraten, weil eben noch 1 kg fehlte

  80. Wir warten noch bis zur U6 nächsten Montag und gucken, was die Waage dort genau sagt. Unserer Waage trau ich nicht so ganz. Der Sitz ist aber schon da und wird heute von uns mal getestet und auf Chloe’s Größe eingestellt. Ich würd halt gern den neuen Sitz für die lange Autofahrt zu meiner Family benutzen, weil sie die Schale echt überhaupt nicht mehr mag.

  81. Dann tu es doch einfach. Stell den Sitz einfach in Liegeposition, dann ist die Umstellung nicht ganz so schlimm für die Maus 😉

  82. Mein Mann macht heut wieder früher Feierabend, wenn er da ist, kümmern wir uns um den neuen Sitz, dass wir die ganzen Einstellungen kennen, passen den Sitz auf die Kleine an und dann kommt „das Ding“ ins Auto. Bin heute morgen gleich mal ziemlich viel mit dem neuen Auto unterwegs gewesen (bin ich froh, dass ich nicht mit dem Polo bei der Hitze gurken musste!) und Chloe hat sich immer sehr gegen die Babyschale gewehrt. Kann aber auch am fremden Auto liegen. Der riecht noch etwas sehr neu…

  83. ich würd es auch tun! Wie josy sagt erst mal Liegeposition und dann wirst du sehen wieviel spaß die kleine hat wenn sie mal was sieht vorallem die mama…

  84. Denk ich auch. Das mit der Liegeposition hatte ich eh vor. Wobei diese Position beim Duo Plus nicht sehr weit geht, aber es reicht, denk ich.

    Heute gabs bei der TaMu zum ersten Mal Eifersüchteleien zwischen den Babys. Das Baby von der TaMu wollte immer das, was Chloe hatte oder tat auch haben/tun. Ich fands irgendwie süß und konnte nebenbei noch beobachten, ob die TaMu es wirklich schafft, sich gleichzeitig um zwei kleine Gören zu kümmern. Hat sie gut hingekriegt, find ich. Chloe war weiterhin total lieb und brav und hat auch toll mit der TaMu gespielt.

  85. Die Eingewöhnung ist klasse gelaufen. Die TaMu meinte, sie hat noch nie erlebt, dass ein Kind so problemlos da bleibt. Montag geht Chloe zum ersten Mal normal, also von 9 – 15 Uhr hin. Ach, ich freu mich schon drauf!

  86. ‚Sahneschnitte‘,index.php?page=Thread&postID=126919#post126919 wrote: als Mutter stellt man sich manchmal mehr an, als die Kinder selber 🙂

    Ich stell mich ja gar nicht an – ich freu mich auf die Ruhe am Montag! Meine Schwiegermutter hält mich deswegen garantiert für eine Rabenmutter. Welche Mutter freut sich schon, sein Kind abgeben zu dürfen. :123

  87. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=126946#post126946 wrote: [quote=’Sahneschnitte‘,index.php?page=Thread&postID=126919#post126919]als Mutter stellt man sich manchmal mehr an, als die Kinder selber 🙂

    Ich stell mich ja gar nicht an – ich freu mich auf die Ruhe am Montag! Meine Schwiegermutter hält mich deswegen garantiert für eine Rabenmutter. Welche Mutter freut sich schon, sein Kind abgeben zu dürfen. :123

    ALLE!

  88. :devil: Nicht doch! Für meine Schwiegermutter war es ja sooo schlimm, das Kind in die Krippe zu geben und 10 statt 8 Stunden zu arbeiten…

  89. Es gibt genug Mütter, denen es tatsächlich schwer fällt, ihr Kind in Krippe, Kindergarten und Co. abzugeben
    Mir ist es auch nicht schwer gefallen
    vor der Kita waren unsere beiden schon knapp 1 Jahr lang zwei Vormittage in einer Spielgruppe ohne mich
    das hat uns allen gut getan

  90. Ich weiß schon. Ich hab’s nur aus Sicht meiner SchwiMu weitergegeben. Die ist der Meinung, dass ich mein Kind zu einer potentiellen Kindsmörderin bringe, weil erst wieder vor kurzem das Thema in den Nachrichten kam. :wall:

  91. Chloe’s erster Tag bei der TaMu war ein voller Erfolg. Die TaMu ist total hin und weg wie brav Chloe ist. Sie meinte, sich wünschte sich, ihre Großen würden mal so gehorchen, wie mein Maus. :devil: Jetzt schläft mein Mäuschen erst mal. Ist fix und fertig von dem actionreichen Tag.

  92. Ich hab etwas vor mich hingefaulenzt und die Hausarbeit etwas langsam gemacht. Werd ich heute auch noch so machen. Nächste Woche ist dann unser Urlaub und danach wird hier voll reingehängt, weil wir die Wohnung umräumen wollen.

  93. Sie geht nur Montags und Dienstags hin. Mehr wäre uns auch zu teuer, solang ich nicht wieder in die Firma kann. Auserdem macht die Tagesmutter nur die zwei Tage die Woche. Dafür planen wir jetzt ein AuPair aufzunehmen. Die sind von den Kosten im Vergleich zur Tagesmutter sogar billiger.
    Ja, wir fahren am Samstag hoch. Ich freu mich schon total. Unser Auto ist morgen vielleicht schon fertig, ich bin richtig erleichtert, dass das so schnell geht.

  94. Chloe hat sich übrigens nach dem Urlaub allein von der Flasche entwöhnt! Zuerst wollte sie abends keine Flasche mehr und inzwischen will sie morgens auch lieber gleich Brot statt Flasche. Und ich dachte, dass das schwer wird, ihr die Flasche abzugwöhnen! Die letzten Tage, wo sie etwas gekränkelt hatte (letztes WE hatte sie sogar Fieber über 39°C), biete ich ihr doch noch mal die Flasche an, aber auch dann will sie sie wenn dann nur abends.
    Meine Tollmaus!
    Und sie hat gelernt den Kopf zu schütteln und etwas zu sagen wie „ein“, wenn sie etwas nicht möchte! Das ist sooo süß!

  95. Das ist doch Klasse :supi:

    Aiven hat sich seit Montag abgestillt. Er will morgens lieber Brei 🙁
    Irgendwo hatte ich das Stillen Morgens echt noch genossen.

  96. ja das kenne ich tanja..war damals auch traurig als melek sich selber abgestillt hat..ist doch schön so die zweisamkeit..aber was will man machen

    uiii das ist aber gut das sich chloe selber entwöhnt das vermeidet viele propleme und machtkämpfe hihi..ja sie wird groß und dann fängste nochmal an 😛 :devil:

  97. Jetzt find ich auch, dass die Zeit schnell vergeht. Oder meine Maus ist so schnell. Ich hab jeden Tag das Gefühl, ich seh was neues bei Ihr. Herrlich. Jetzt weiß ich, was meine Mutter immer meinte, wenn sie gesagt hat: Das erste Jahr ist immer das Schlimmste.

  98. Ich find nur etwas traurig, dass die Kleine sprachlich einen ziemlichen Rückschritt gemacht hat. Von mama, wawa, gugu, dodo usw ist nix mehr zu hören. Jetzt kommt nur gaaaanz selten mal ein mamamam. meistens ein leises „dadada“. Wenn sie sich freut faucht sie lieber wie eine Katze (was die Katze bei meiner Familie ziemlich Nerven gekostet hat…).
    Naja, dafür sagt sie immerhin schon „ein“, wenn sie was nicht will. Wird schon alles wieder kommen und irgendwann bin ich vermutlich froh, wenn sie mal fünf Minuten die Klappe hält… :devil:

  99. Erfreu ich mich lieber an mein Menschlein hier:

    Ihr Blick als ich sie gestern bei der TaMu abgeholt hat war… zum heulen schön! So ein freudiger Blick!
    Und zuhause erst! Sie sagt die ganze Zeit Mama und kuschelt mit mir! Und sie läuft mir durchs ganze Wohnzimmer bis in den Flur hinterher! Mein Mann sagt, die letzten Tage ist sie so gut wie nie gelaufen, ist immer gleich auf die Knie zum krabbeln gegangen!
    Heut nacht hab ich sie allerdings nicht zu mir ins Bett geholt, weil ich doch noch ziemliche Hals und Rückenschmerzen hab. Keine Ahnung, was die während der OP mit mir gemacht haben. Auf jeden Fall hatte ich nen Tubus im Hals, das tut jetzt noch weh. Aber warum der Rücken weh tut. Keine Ahnung.
    Naja, um 5 kurz bevor unser Wecker geht hab ich sie dann doch zu mir geholt und wir haben zusammengekuschelt noch bis halb 8 geschlafen. Mein Mann ist alleine aufgestanden und hat uns schlafen lassen.
    Jetzt hockt meine Maus zu meinen Füßen, futtert ihr Frühstücksbrot und brabbelt die ganze Zeit vor sich hin und sagt auch immer wieder Mama. 🙁 IST DAS SCHÖN!

    Edit: Ich glaub ich hab noch gar nicht erzählt, dass die Maus inzwischen schon zwei Backenzähne hat! :thumbsup:

  100. Na also… das ist wahre Mutter-Kind-Liebe :devil:

    Das mit dem sprachen Rückschritt ist scheinbar normal. Den Eindruck hatte ich damals auch. Ich glaube, das ist einfach, weil sie so viel auf einmal lernen in der Zeit.

  101. ‚Sahneschnitte‘,index.php?page=Thread&postID=128409#post128409 wrote: Chloe ist heute genau 1 Jahr, 1 Monat, 1 Woche und 1 Tag alt, ist mir eben mal so aufgefallen im Ticker 🙂

    Man könnte nen Grund zum Feiern draus machen… :devil:

  102. Vorgestern haben wir der Maus ihre ersten Lauflernschuhe (elefanten) gekauft. Und sie wollten die schon im Laden nicht mehr ausziehen sondern gleich rumlaufen! :thumbup: Das war sooo süß! Zuhause sind wir dann gleich mit ihr raus und sie fand laufen total toll. Allerdings meistens an meiner Hand. Wir lassen sie jetzt auch draußen bei jeder Gelegenheit laufen. So wie heute im Zoo zum Beispiel. Allerdings läuft die jedem Kind hinterher… :devil:

  103. Boah, ich bin sooo stolz auf meine Maus!

    Szene eben: ich geh in die Küche um das Essen vorzubereiten. Chloe war mit spielen beschäftigt. Nach kurzer Zeit kommt sie in die Küche gewatschelt und guckt, was ich mache. Sie bleibt zwei, drei Minuten bei mir. Ich dachte mir schon: Oje, gleich setzt sie sich wieder zwischen meine Füße… Doch nein, Chloe geht! Ganz ohne mein Zutun wackelt sie alleine wieder zurück ins Wohnzimmer. Ich bin leise hinterher und was seh ich: meine Maus sucht nach ihrem Spielzeug und lacht!
    Seit ich im KH war, war Chloe unglaublich anhänglich und hat jedes Mal herzzerreißend geweint, wenn ich aus dem Zimmer bin. Das sie heute so ruhig bleibt und sogar von alleine entscheidet, dass sie jetzt lieber spielen geht, anstatt der Mama zuzugucken…

    Ach, ich bin sooooo stolz auf meine Maus! :love:

  104. Ich find das toll, dass sie groß wird! Ich freu mich jeden Tag auf’s Neue, wenn sie mir zeigt, was sie wieder neues alleine kann. 😀
    Mein Mann hat mich gestern gefragt, wann ich denn endlich wieder schwanger werden darf. :123 Tja, bis Dezember müssen wir noch warten.

  105. ‚BastiEngel‘,index.php?page=Thread&postID=129474#post129474 wrote: warum müsst ihr warten? ich kenne einige die direkt nach der ausschabung schwanger geworden sind.

    Uns ist geraten worden dem Körper nach der Ausschabung drei Monate Zeit zu lassen. Auserdem hab ich mich vor zwei Wochen nachträglich endlich gegen Röteln impfen lassen. Und danach soll man laut Ärztin auch drei Monate warten bis zur nächsten SS. Der andere Arzt meinte sogar ein halbes Jahr.

  106. Meine Maus wird immer toller: seit drei Tagen will sie nicht mehr gefüttert werden. Ich hab sowieso nur noch selber gefüttert, wenn sie was breiiges bekommen hat. Aber jetzt will sie auch den lieber selber mit Löffel und Finger essen. Boah, wo Brei überall landen kann!!!

    Und seit Montag schläft sie in ihrem Bettchen durch – bis halb 8! Sonst wurde sie immer ne Stunde vor dem Wecker wach und ich hab sie dann zum kuscheln rübergenommen. Jetzt schläft sie brav durch. Würde ich nicht inzwischen automatisch jede Nacht dreimal wach werden, könnte ich bestimmt wunderbar durchschlafen.

  107. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=129492#post129492 wrote: [quote=’BastiEngel‘,index.php?page=Thread&postID=129474#post129474]warum müsst ihr warten? ich kenne einige die direkt nach der ausschabung schwanger geworden sind.

    Uns ist geraten worden dem Körper nach der Ausschabung drei Monate Zeit zu lassen. Auserdem hab ich mich vor zwei Wochen nachträglich endlich gegen Röteln impfen lassen. Und danach soll man laut Ärztin auch drei Monate warten bis zur nächsten SS. Der andere Arzt meinte sogar ein halbes Jahr.

    Da hat jeder Arzt seine eigene Meinung :nix:

    Ich denke das der Körper wieder SS wird, wenn er dazu bereit ist.

  108. ‚Esued‘,index.php?page=Thread&postID=129495#post129495 wrote: Da hat jeder Arzt seine eigene Meinung :nix:

    Ich denke das der Körper wieder SS wird, wenn er dazu bereit ist.

    Ich weiß. Aber letztendlich will ich selbst auch erst etwas Abstand haben. Ich bin immer noch kurzzeitig ziemlich launig, was das Thema angeht. Ich hab immer noch so meine 5 Minuten in denen ich heule, ich hab aber auch 5 Minuten, wo ich auf einmal auf Teufel komm raus ss sein will…
    Ich muß mich erst mal wieder runterschrauben, damit ich mich voll und ganz auf eine neue SS einstellen kann.

  109. Chloe ist im Moment ganz schön anstrengend. Sie hat grad ne Phase, wo sie nur extrem schlecht einschläft. Wenn sie mal schläft ist es kein Problem mehr, aber bis sie schläft vergehen oft mehrere Stunden voll mit Gebrüll. :we.1611 Auserdem fängt sie schon an zu Trotzen! Sie hat das theatralische schreiend auf den Boden werfen schon richtig gut drauf. :123 Und last but not least macht sie im Moment immer erst mal ne Virtelstunde lautstarkes Geheule, wenn ich sie allein lasse. Bei der Tagesmutter fing es an, da waren wir beide ziemlich überrascht, weil Chloe doch sonst so gern da ist. Dann hatte ich die Kleine kurz bei meinem Bruder gelassen und war kurz aus der Wohnung. Die hab ich auf der Straße noch brüllen hören… Und gestern auch als ich sie bei meinen Schwiegereltern gelassen hab, um meinen Bruder zum Flughafen zu fahren.
    Aber wenn sie grad mal nicht trotz oder heult ist sie die kuschelgste Maus der Welt. :love:
    Sie fängt an zu sprechen: Jens, süß und *hüstel* sch… hat sie auch schon geschafft. :Tüte

  110. Korrigiere. Chloe hat grad ganz große Schlafprobleme. Tagsüber schläft sie so gut wie gar nicht, obwohl sie todmüde ist. Nachts wacht sie alle 3/4 bis 1 Stunde auf und lässt sich nur schwer wieder zum einschlafen „überreden“. Dazu noch ihre Trotzbrüllattacken. Boah, ist das heftig! Schlimm daran find ich ja, dass sie überhaupt nicht spricht und ich oft gar nicht weiß, warum sie sich jetzt schon wieder auf den Boden wirft und brüllt. Ich versuch sie dann immer irgendwie abzulenken, aber die ist wie ein Elefant – die vergisst einfach nicht! :123

  111. Mit dem Schlafen wird es zum Glück schon wieder besser.
    Sonntag waren wir mit ihr in einem Indoor-Spielplatz: http://www.jogolis.de/
    Wirklich überzeugt von denen bin ich nicht, aber Chloe hat’s richtig gut getan. Mal sehen, ob wir jetzt öfter hingehen, wenn im Winter das Wetter schlecht ist. Allerdings find ich für den Zustand (alles Spielzeug war kaputt, und es war ziemlich dreckig) den Eintritt schon ganz schön happig.
    Heute ist neuer Impftermin. Vorletzte Woche hat der Doc nicht geimpft, weil wir nicht wussten, ob Chloe vielleicht was ausbrütet. Mal gucken, was er heute sagt.

  112. ‚Esued‘,index.php?page=Thread&postID=131189#post131189 wrote: Dreckig sind die immer etwas…aber kaputt ist nicht in Ordnung. Nicht bei dem Preis :123

    Leider ist es der einzige in der Nähe. Und mit „dreckig“ meinte ich, dass deutlich war, dass in einigen Ecken seit ewigen Zeiten nicht geputzt wurde. Genauso wie mit dem Spielzeug. Das die Sachen nicht langlebig sind ist mir auch klar. Aber es lagen so wahnsinnig viele zerbrochene Teile rum, wo die Kinder sich dran weh tun konnten, das fand ich schlimm. Und das alles bei DEN Preisen! Wir gucken uns jetzt mal um, obs in München nicht noch was besseres gibt. Und wenn wir ne Stunde hinfahren müssen – hauptsache, es lohnt sich.

    So. Impfung überstanden. Chloe weint überhaupt nicht. Sie mag nur das festhalten nicht. Aber auch darüber hat sie sich nicht wirklich beschwert. Meine tapfere Maus! :girl50

  113. Bei Deinem Link hab ich das hier bekommen:

    Es konnte (noch) kein Hallenspielplatz nach ihrem angegebenen Ortsnamen gefunden werden. Bitte verändern sie ggf. den Suchradius oder Grenzen sie ihre Suche ein!

    :123

    Hab inzwischen auch schon gesehen, dass es hier ein paar gibt. Denke, wir werden nach und nach mal ausprobieren gehen.

  114. War bloß ne Auffrischung. Chloe hatte bisher nie wirklich Probleme mit den Impfungen. Also keine großen. Gestern abend war sie etwas warm, ist aber normal eingeschlafen und hat die Nacht auch normal geschlafen. Heute morgen ist sie auch normal. In drei Wochen kommen noch Mums, Masern, Röteln. Ich hoffe, dass war’s dann erst mal. Obwohl, ich glaub Mengingokkoken müssen auch noch aufgefrischt werden. :123

  115. Ach so. Na, dann weiß ich, was in drei Wochen auf mich zukommen kann. 😉 Icih mach mir aber keine Gedanken drum. Bisher hat sie die Impfungen immer echt gut weggesteckt, auch wenn sie mal Fieber davon gekriegt hat.

  116. Chloe hat die Impfung wie immer locker weggesteckt. Der Arzt ist jedes Mal total hin und weg, weil die Kleine noch nie bei einer Spritze geweint hat.

    Heute morgen wollte sie mich wohl vorwarnen… Als sie aufgewacht ist, hat sie immer „sch…“ gesagt. Eben hat sie dann die Windel gefüllt. Oder besser gesagt: überfüllt mit Dünnpfiff! :123 Der Geruch hängt mir jetzt noch in der Nase. Scheint, als würde meine Maus wieder anfangen zu zahnen, dann hat sie immer so nen Durchfall gehabt. Ihr gehts jedenfalls bestens.
    Was auch süß war: ich hab sie nach dem Wickeln und umziehen etwas geärgert und gekitzeln. Auf einmal sagt die: lass das! :happy

  117. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=131719#post131719 wrote:
    Was auch süß war: ich hab sie nach dem Wickeln und umziehen etwas geärgert und gekitzeln. Auf einmal sagt die: lass das! :happy

    Das ist ja cool :cv

  118. Die TaMu ist ganz begeistert davon wieviel Chloe brabbelt. Sie redet kaum gezielt, aber das wird jetzt wohl nach und nach kommen. Ich seh schon… Die wird den Mund gar nicht mehr zukriegen… :cv Bin mal gespannt, welche Fortschritte sie bis Weihnachten macht.

  119. Weil Chloe mal wieder nicht schlafen will, war ich grad mit ihr draußen und bin mit ihr zum Penny spaziert. Chloe hatte ihren kleinen Kindereinkaufstrolley dabei. Die anderen Leute konnten sich gar nicht mehr satt sehen an der kleinen Maus. :girl50 Der Anblick ist aber auch zu süß. Wenn ich es schaffe, stelle ich morgen oder übermorgen mal ein Bild davon rein.

  120. Auf jeden Fall. Ich muss nur meinen Mann dazu bringen, dass er mir zeigt, wie ich die Bilder auf den Laptop krieg. Weil wir Linux haben ist das leider nicht so einfach. :heul

  121. Um mal wieder was witziges zwischendurch zu bringen: Chloe ist total umweltbewusst! Sie liebt es, Müll in den Eimer zu werfen! Sie kommt immer an und bettelt regelrecht, dass wir irgendwo noch ne Plastikverpackung oder Werbung oder sowas finden, was sie wegwerfen kann. :456
    Auserdem hilft sie mir immer beim Wäsche aufhängen: sie nimmt ein Teil aus dem Korb und gibt es mir in die Hand, damit ich es aufhängen kann.
    Wenn das nicht tolle Voraussetzungen sind… Die wird mal ne tolle Hausfrau. :hup

  122. Ein Grund mehr, das jetzt jeden Tag zu genießen. :cv Das ist soo süß, wenn sie zum Mülleimer hinter der Tür stapft, die Tür vorzieht, den Müll wegwirft, die Tür wieder zurückschiebt, sich umdreht, mich anguckt, lacht und in die Hände klatscht. :ghjk

  123. Ich hätte nie gedacht, dass es so faszinierend ist, die Entwicklung von so einem kleine Mensch zu beobachten! Wie sie jeden Tag mehr versteht und immer was neues lernt.

    Mal ein bischen von gestern:
    Vormittags als ich mit der Kleinen am Spielen war. Irgendwann sag ich zur Ihr: „Maus, Mama muss mal Pippi machen gehen, darf sie das?“ Da guckt die nur, steht auf und stampft los. Ich verwundert hinterher: Maus läuft zur Toilette, stellt sie vor die Tür und guckt mich an, als wolle sie sagen: Dann geh doch! Das fand ich ja schon süß. Aber Nachmittags die Steigerung:
    Wieder beim spielen. Wieder sag ich: Maus, darf die Mama Pippi machen gehen? Maus nickt! Wie witzig. Dann steiger ich und sag: Tust Du brav hier sitzen bleiben und warten? Wieder nickt die Maus. Ich denk mir noch, die kommt eh wieder mit, steh auf und geh. Und – Tada! Maus bleibt sitzen!!! :aya Die hat mich echt voll verstanden! Ich liebe solche SItuationen!

    Ach ja und was mir grad so nebenbei einfällt: wie lange dauert es eigentlich bis das komplette Milchgebiss da ist? Ich meine mal gelesen zu haben, dass das bis zum dritten Lebensjahr dauern kann. Chloe fehlen nur noch drei Zähne!!! :girl12

  124. Das ist ja echt süss. Ich find es auch immer super wenn man so sieht was sie jeden Tag mehr verstehen.
    Also Leonie hat immer noch nicht alle zähne ihr fehlen noch die letzten 4 Backenzähne.

  125. Wieder zwei Zähne mehr… Wenn die so weiter macht, hat die mit 3 kein Milchzahn mehr. :devil:
    Zum Thema Schlafen: Im Moment schläft sie recht gut ein. Sie schläft tagsüber einmal zwischen 1 1/2 bis 2 Stunden. Abends geht’s zwischen 18 und 18.30 Uhr ins Bett, einschlafen tut sie dann fast immer innerhalb 20 – 30 Minuten. Sie schläft auch fast durch, nur manchmal weint sie im schlaf etwas, kurz bevor sie dann mal wieder pupst.
    Der Hammer – im Moment schläft die morgens locker bis 8 oder sogar halb 9!
    Eigentlich schade, dass auch die Phase sich wieder ändern wird… :devil:

    Sie spielt jetzt immer öfter und besser auch mal alleine – so wie jetzt gerade, wo sie in ihrem „Haus“ frühstückt – sie sitzt da mit Milchbrötchen und Trinkflasche drin. :happy

  126. Ist echt toll, wenn sich die Kleinen so rasant entwickeln und man fast täglich Neues erleben darf

    Ich drück die Daumen, dass die Langschlafphase weiter anhält

  127. Das ist doch super

    Es ist echt schön mit zu erleben was die kleinen jeden tag lernen was wir schon als selbstverständlich hinnehmen.

  128. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=134271#post134271 wrote: Wir warten sehnsüchtig darauf!

    Es wird Zeiten geben, da wirst du die sprachfreie Zeit zurücksehnen :devil:
    ICH jedenfalls mache das jeden Morgen, wenn mich mindestens Eine, meist aber Zwei zutexten und das, wo ich der perfekte Morgenmuffel bin

  129. Ich weiß – aber so ist es doch immer – man will immer das, was man grad nicht hat! :devil:

    So die ersten Anzeichen erkennen wir hier und da. Wenn Chloe ans telefon geht oder jemand auf der Straße Guten Tag sagt, dann sagt sie „Hi!“ :ghjk Letztens hab ich mit ihr ein Bilderbuch durchgeguckt und immer gezeigt, „das ist der hund, das ist die katze..“. Da hat sie auch irgendwann auf ein Tier gezeigt und „das ist“ genuschelt. Und ich bilde mir sogar ein, dass sie manchmal „laß das“ sagt, wenn ich sie zum Beispiel kitzel und sie will grad nicht!

  130. In dem Alter hat Hannes schon geredet wie ein Wasserfall…
    Sei froh, dass du noch ein bisschen Ruhe hast :devil:
    Heute redet er so viel, dass er manchmal schon stottert, weil er mit dem Schnattern nicht hinterher kommt!

    Das mit den Händen benennen usw. ist toll. Das sollten sie in dem Alter auch ruhig können. Kann sie schon Tierstimmen imitieren? Bellt sie z.B., wenn du sagst „der Hund macht…“ Wenn sie das kann, fängt das „richtige“ Sprechen auch bald an 😉

  131. Sie bellt, wenn sie einen Hund sieht, aber nicht, wenn man sie fragt wie der Hund macht. Dann lacht sie einen nur aus. Schnattern und brabbeln tut sie schon seit Monaten immer den ganzen Tag. Die brabbelt sogar schon im Schlaf! :happy

  132. Gestern hatte die Kleine einen unerträglich schlechten Tag. Alles war falsch und wurde mit brüllen und rumwerfen bedacht. Sie hat mir den Mülleimer leergeräumt (und auch etwas Müll in den Mund gesteckt), ihren noch fast vollen Fruchtzwerg in die saubere Wäsche, die ich am Aufhängen war, geschmissen, den Tisch „leergefegt“…
    Heute ist sie zwar insgesamt besser drauf, hat aber wieder eine Blödheit gelernt: sie klettert ständig überall hoch. Aber nicht so wie sonst, sondern immer in den komischten Verrenkungen. Das hat zur Folge, dass ich allein heute morgen bereits dreimal hingefallen ist. Und natürlich immer auf den Kopf… Man man man, das wird heute ein Tag…

  133. Chloe hat’s ziemlich heftig erwischt diesmal. Eigentlich hat sie nur Schnupfen. Aber dazu dann ein ständiges hohes Fieber an der 40° Grenze. Selbst hochdosiertes Paracethamol hilft ihr immer nur kurz. In ihrer Urinprobe waren nur leichte Entzündungsanzeichen. Heute müssen wir noch mal zum KiA zur Blutabnahme. Immerhin hat sie heute morgen nur 38,5°C Fieber, das lässt mich ja schon hoffen, dass es langsam besser wird. Seit Montagabend ist die Kleine nämlich ziemlich launisch. Sie tut mir aber auch total leid. Immer wenn ich ihr über den Kopf streichel ist sie heiß. Meine arme Maus. :girl227

  134. So. Marathon geschafft. Blut getestet, Urin getestet aber die Werte sind harmlos. Passend zum Schnupfen. Der Arzt vermutet jetzt, dass Chloe 3-Tage-Fieber hat. Inzwischen fängt das Fieber auch an runter zu gehen. Beim Arzt war es nur noch 38,2°C. Hoffentlich ist sie bis Montag wieder fit für die TaMu.

  135. Wenn das Fieber weg ist und sie Ausschlag bekommt, dann war es das.
    Wir hatten es ja im Frühjahr. War echt heftig. Kind nur am weinen und Fieber hab ich kaum gesenkt bekommen :rolleyes:

    Wünsch der Kleinen :äöü

  136. Ja, das mit dem Ausschlag hat der Arzt auch gesagt. Allerdings hat er auch gesagt, dass es passieren kann, dass wir von dem Ausschlag gar nichts mitkrigen, weil der auch nur eine Nacht mal für ein paar Stunden auftauchen kann.

    Heute ist die maus den ganzen Tag schon total müde, jetzt schläft sie auch. Na, das wird lustig heut abend…

  137. ohje…gute besserung an die kleine!!!

    das 3 tages fieber hatte lukas auch schon :rolleyes: …dachte immer, dass wäre nur reines fieber, ohne erkältungs sympthome!

    drück euch die daumen, dass es schnell besser wird!!

  138. ‚Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=135554#post135554′ wrote:

    dachte immer, dass wäre nur reines fieber, ohne erkältungs sympthome!

    drück euch die daumen, dass es schnell besser wird!!

    Ja tut es wohl auch. Den Schnupfen hat sie wohl zusätzlich sagt der Arzt. Fieber ist weg, aber Temp. ist immer noch erhöht. Die Nacht war furchtbar. Ab 23 Uhr ist sie stündlich, ab 2 Uhr halbstündlich aufgewacht und hat geweint. Ab vier hab ich sie zu mir ins Bett geholt, aber das hat auch nichts gebracht. Bin total gerädert vom ständigen „einschlafen-aufwachen“. Chloe ist auch duch den Wind. Werd mich auch gleich noch mal mit ihr hinlegen, vielleicht klappt es dann besser.

  139. Seit dem letzten Wochenende hat Chloe entdeckt, dass ihr Trip Trap hervorragend zum klettern geeignet ist… :123 Total süß: heute hab ich Chloe „Kußhand“ beigebracht. Voll süüüüüüüüüß, wie sie grinsend ihre Handfläche küsst und die Hand ausstreckt! :mm

  140. Das ist ja süss

    Leonie ist auch immer drauf rum geklettert, habe ihr halt nur beigebracht das sie das nur darf wenn mama dabei ist. das ging sehr gut.

  141. War heute abend mit Chloe noch beim Arzt. Sie war nachmittags auf einmal total schlecht drauf. Hat ständig gedrückt. Weil wir die letzten Tage recht balastoffreich gegessen haben, dachten wir, sie hätte verstopfung. Das fühlten wir bestätigt, weil sie nur noch geweint hat, keine Hose mehr anhaben wollte, Fieber bekam und zu guter Letzt auch noch gebrochen hat vor lauter Heulen und Anstrenung. Ich also beim Arzt angerufen und wir durften noch „als letztes“ kommen. Das Ergebnis: keine Verstopfung, stattdessen Soor im Mund und im Windelbereich. :123
    Wieder zuhause war die Kleine so fix und alle, dass sie innerhalb von fünf Minuten eingeschlafen ist. Hoffentlich geht es ihr morgen besser. Für mich war der Tag so anstrengend, dass ich jetzt wieder voll die „Mutterbänderschmerzen“ hab. Äußerst unangenehm…

  142. Jetzt sind ein leichter Schnupfen und Husten dazugekommen. :123 Aber wir fahren trotzdem morgen hoch. So schlimm ist es nicht. Ich hoffe nur, es wird nicht schlimmer.

  143. HURRAAAAA CHLOE FÄNGT AN ZU SPRECHEN!!!
    Sie ist alleine zur Heizung gegangen, hat sie angefasst und „heiß“ gesagt. Sie fängt an, Wörter nachzusprechen. Ich bin sooo happy! Und stolz, dass meine Mutter das mitkriegt! Und eben hat meine Supermaus es geschafft, und sich alleine ihre Schuhe angezogen! Natürlich ohne Zubinden, aber ansonsten – wow! Ich glaub, die hat hier grad voll den Motivationsschub! :aya

  144. Die Nächte hier sind allerdings sehr anstrengend. Letzte Nacht hat sie kaum geschlafen, war spätestens alle 2 Stunden wach und wollte spielen. Ich vermute, die vielen Eindrücke hier sind etwas viel für sie. Aber ich freue mich, dass sie soviel Spaß hat und soviel lacht und soviel spricht.

  145. Immer wieder was Neues.
    Gestern ist es „endlich“ passiert: Chloe ist bei meinen Schwiegereltern gegen den Glastisch gelaufen und hat sich am Auge verletzt! Wir natürlich gleich ins KH. Zum GLück ist nichts schlimmeres passiert. Wir mussten ein paar Stunden zur Beobachtung bleiben, aber anscheinend ist das Auge selber nicht schwer getroffen. Zu sehen ist nur neben dem Auge eine kleine Wunde, die (ziemlich) geblutet hat. Chloe selbst hat alles gut verkraftet und fand die Stunden im Krankenhaus klasse – sie hat sich dort schön müde getobt und ist abends schon um 17 Uhr eingeschlafen.
    Das meine Schwiegereltern partou nix gegen den Glastisch tun (kein Kantenschutz oder vielleicht mal ein paar cm verrücken) ärgert mich ja sowieso schon die ganze Zeit. MIr tat das gar nicht leid, dass die sich totale Sorgen um die Kleine gemacht haben!

  146. Oh das hört sich ja nicht so toll an, hoffe der kleinen geht es schnell besser.
    Wir haben auch einen Glastisch mit ganz gemeinen Ecken, wir haben auch nie was drüber gemacht und bis jetzt (toi toi toi) ist nix passiert.
    Ich habe mich damals an einem runden Tisch so gestoßen das ich auch ins Kh mußte und mit 3 stichen genäht wurde, auch direkt am Auge.

  147. Chloe hatte ja noch Glück, sie ist gegen den „harmloseren“ Tisch gelaufen. Aber mitten im Raum steht ein hoher Fernsehtisch mit Glasplatten und da sind die Kanten total scharf. Da haben wir Erwachsenen uns schon x-Mal schmerzhaft dran gestoßen, weil der so doof steht, dass man fast automatisch reinläuft, wenn man durch eine der beiden Türen kommt. Und bei dem hab ich halt schon oft drum gebeten was an die Kanten zu machen, weil Chloe ständig an den Tisch drankommt, weil eben kein Platz in diesem vollgestopften Haus ist. Aber ich werde immer ignoriert und die Kantenschutze, die ich extra schon mitgebracht hab sind auf mysteriöse Weise verschwunden, bevor sie angebracht werden konnten. Ich weiß, dass mein Schwiegervater dagegen ist, weil das „unschön“ aussieht. Da hab ich echt Angst, dass Chloe sich mal richtig bös dran verletzt. Es war schon ein paar Mal sehr knapp, wenn die Möpse da waren. Die sind so wild, die schmeißen die Kleine ja ständig um. Ach, ich könnt mich wieder aufregen. Das ganze Haus ist ja eine einzige Falle für die Kleine. Aber getan wird nichts. Stattdessen wird sie geschimpft, wenn sie irgendwas anfasst. Wie zum Beispiel die Deko-Teller, die bis auf den Boden an der Wand hängen, oder die Bilder, oder das kleine Regal mit der Pfeifensammlung meines Schwiegervaters… Auch auf den WoZi Tisch liegen ständig Tabaksachen rum, die sich die Kleine jedes Mal holt, wenn wir da sind. Sowas kann man doch wegräumen, wenn die wissen, dass wir kommen! Ach man, mich macht das einfach so traurig. Bei meinen Eltern hat sie ein riesiges Wohnzimmer, wo sie toben kann, die Porzellanfiguren werden hochgestellt, wenn wir da sind und meine Mutter räumt ihre Zigaretten auch weg. Es ist so schön, sie da spielen zu sehen, aber bei meinen Schwiegereltern muß immer jemand hinter der Kleinen stehn und sie irgendwo wegziehen, weil sie nicht dran darf. 🙁

  148. auf der einen Seite muss deine Kleine lernen, dass sie nicht überall ranzugehen hat wie die Porzellanteller, aber der anderen Seite sollten tunlichst so gefährliche Sachen wie Tabak nicht auf dem Tisch liegen, wenn sie da ist. Ich hab mal die Krise bekommen, weil mein Vater seine Tabletten offenliegen gelassen hatte. Den hab ich aber erstmal Bescheid gestoßen. Ansonsten achten meine Eltern und auch meine Schwiegermutter sehr darauf, dass nichts gefährliches rumliegt, aber extra alles hochstellen – nein, dass muss nun auch nicht sein.

  149. STIMMT da muss ich Sahneschnitte recht geben, kinder müssen selber lernen was gut und schlecht ist!
    Gefährliche Sachen sollte man aber weg bringen!

  150. Schließe mich den beiden an. Bei meinen Ellis wird auch nicht alles weg geräumt außer Die zigaretten Feuerzeuge und Aschenbecher. aber die stellen sie schon vorher weg bevor wir kommen, da sie dann nicht in der Whg rauchen wenn wir da sind.

  151. Ich bin da eher für einen Mittelweg
    Christian war auch ein Kind, das an alles dran ging und mit Begeisterung Schränke ausräumte (Lea nicht!)
    das war anstrengend, so dass wir schon was weggeräumt haben
    auch meine Eltern haben Dinge weggestellt, die gefährlich werden konnten
    denn es ist für keinen entspannend, wenn man immer wieder sagen muss „Nein“ oder hinter einem Kind her ist

    das ist doch nur eine Phase und in der finde ich es für alle Beteiligten sinnvoll, mal etwas umzuräumen
    nicht völlig, aber Gefahrenquellen aus dem Weg räumen und Dinge, die kaputt gehen können

    nur auch bei unserem Weg hat es schlussendlich dazu geführt, dass auch unser Sohn nicht mehr an Dinge geht, die nicht für ihn bestimmt sind

  152. Ich bin ja auch für einen Mittelweg. Hier zuhause hab ich auch nicht alles weggeräumt, natürlich muß Chloe auch lernen, dass sie an Sachen nicht dran darf. Mein meinen Schwiegereltern ist es aber so:
    an den Wänden hängen handbemalte Dekoteller und selber gemalte bilder jeweils vom Boden bis zur Decke. Beides wurde von einem Verwanten gemalt, und von beidem kriegen sie jedes Jahr jeweils eins geschenkt. Diese Sachen sind meiner Schwiegermutter extrem wichtig und sie macht jedes Mal ein riesen Trara, wenn Chloe versucht, die schönen bunten Dinger anzufassen. Wenn sie hier zuhause mal was kaputt macht, ist mir das inzwischen egal. Alles, was mir wichtig ist, hab ich ausser Reichweite, alles andere kann ich ersetzten. Ich hatte meiner Schwiegermutter auch vorgeschlagen, doch wenigstens die Teller und Bilder die so extrem weit unten hängen eine Zeitlang weg zu räumen, wenn sie Angst um sie hat. Aber das will sie nicht. Sie sagt ja auch, dass Chloe das lernen muß. ABER: einmal ist es passiert, das Chloe doch so einen Teller runtergeschmissen hat. Sie wollte ihn nur berühren, meine Schwiegermutter brüllt, Chloe erschrickt, Teller fällt. Es war pures Glück, aber der Teller ist heil geblieben. Meine SchwieMu hat sich trotzdem ewig nicht eingekriegt. Und das verstehe ich eben nicht. Inzwischen darf Chloe sich im Haus dort nicht frei bewegen. Bei jedem Schritt hat sie meine Schwiegermutter im Nacken, die sie irgendwo wegzieht, selbst wenn Chloe überhaupt nichts anfassen wollte. Das finde ich einfach nur traurig. Und das mit dem Zigarren und Pfeifensachen versteh ich absolut nicht. An sowas sollte ein Kind nicht ran kommen. Das hat in meinen Augen nichts mehr mit Lernen zu tun. Lernen heißt Fehler machen, aber es gibt Fehler, die sollten nicht passieren. Und dazu gehört, dass ein Kind nicht „aus Verstehen“ Tabak in den Mund nimmt!
    Mir graut ja schon fast etwas. Am Freitag abend gehen mein Mann und ich zu einem Kochkurs. Eigentlich war das die Idee meiner Schwägerin, die mit meinem Mann dort hin wollte. Weil die aber verletzt ist und sich nicht bewegen darf, hat sie mich gefragt, ob ich für sie gehen will. Chloe schläft also Freitag auf Samstag bei meinen Schwiegereltern. . .

  153. sowas kann ich echt nicht verstehen.
    rege mich auch oft über die ansichten meiner schwiegereltern und auch eltern auf, aber beide würden ihre komplette einrichtung rausschmeissen, wenn sie gefährlich für lukas wäre. ich glaub wenn kinder öfter mal wo sind, geht da auch früher oder später mal etwas zu bruch.
    unsere ganze familie hat es so gemacht, dass die gefährlichen sachen nicht zugänglich sind, genauso wie die wertvollen dinge, die schnell mal kaputt gehen können.
    meine schwiegereltern haben weiße stoff sofas, wenn lukas mit seinem roten tee in die nähe von nem sofa kommt, bekomme ich schon schweißausbrüche, aber meine schwiegermutter bleibt da echt cool. sie sagt, dass es kein drama ist, wenn da was schmutzig wird…hauptsache lukas tut sich nicht irgendwo dran weh.
    natürlich müßen kinder lernen das sie nicht alles anfassen dürfen, aber man kann sie auch nicht an nen stuhl tackern und erwarten das sie still sitzen und nichts anfassen.

    würd mit meinen eltern bzw schwiegereltern meckern, wenn sich nichts ändern würden, müßten sie halt zu uns kommen, wenn sie mit ihrem enkel zeit verbringen wollen. schon allein, weils mir zu gefährlich wäre, dass mein kind da tabak oä in die finger bekommt…

  154. ‚Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=137728#post137728′ wrote: unsere ganze familie hat es so gemacht, dass die gefährlichen sachen nicht zugänglich sind, genauso wie die wertvollen dinge, die schnell mal kaputt gehen können.

    Genau das meine ich. Gefährlich, Wertvoll weg – alles andere darf kaputt gehen und die Kinder lernen genug.

    ‚Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=137728#post137728′ wrote: natürlich müßen kinder lernen das sie nicht alles anfassen dürfen, aber man kann sie auch nicht an nen stuhl tackern und erwarten das sie still sitzen und nichts anfassen.

    Tja und tatsächlich ist es so, dass Chloe inzwischen am liebsten in ihrem Hochstuhl dort sitzt, manchmal stundenlang, das ist doch wahnsinn!

    ‚Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=137728#post137728′ wrote: würd mit meinen eltern bzw schwiegereltern meckern, wenn sich nichts ändern würden, müßten sie halt zu uns kommen, wenn sie mit ihrem enkel zeit verbringen wollen. schon allein, weils mir zu gefährlich wäre, dass mein kind da tabak oä in die finger bekommt…

    Zu uns kommen sie nicht, hab ich schon versucht. Ich reduzier den Kontakt so weit ich kann, aber ich kann meinem Mann auch nicht verbieten, zu seinen Eltern zu fahren. Und naja, das mit dem Schlafen jetzt wurde mir erst gesagt, als es für die schon fest war. Ich bin zwar nicht begeistert aber auf der anderen Seite lernen meine Schwiegereltern vielleicht auch, wenn chloe da ist und sie merken, dass sie sie nicht „fesseln“ lässt. Und ich muß gestehen, dass ich mich auf nen Abend zu Zweit mit meinen Mann freue.

  155. Ich bin auch für den Mittelweg.

    Aiven ist ja so ein extremer Ausräumer kombiniert mit der Eigenschaft bei dem Wort NEIN taub zu sein.
    Deswegen haben meine Eltern extra Kindersicherung an den Schranktüren im Wohnzimmer gemacht, weil dort das gute Porzellan lagert.
    Sir Aiven bekommt die Dinger mit genügend Schwung natürlich trotzdem auf :rolleyes:
    Genauso wie unser Treppengitter :as .

    Er demontiert bei meinen Eltern auch immer das Lüftungsgitter aus der Badezimmertür.
    Anika und Kilian kamen nie auf solche Ideen :tfd

    Er versenkt auch gerne seine Kugeln von der Kugelbahn in den Bassröhren vom Subwoofer. Er ist schon ein kreatives Kerlchen :happy

  156. oh esu, ich lach mich tot!!! aiven ist der knaller :happy

    mal zum thema „dinge wegräumen bzw unzugänglich machen“…gerade als ich das mit aiven gelesen hab und antworten wollte, kam lukas aus dem badezimmer zu mir, hat mir seine hände hingehalten und meinte „guck mal…grün“ der herr hat sich gedacht mal eben so ne kinder-wasserfärbe tablette in der hand aufzulösen.
    könnte ihn jetzt auch als frosch verkaufen… :rolleyes:
    manchmal wünsche mir die zeit zurück in der er einfach nur da lag und die decke angestarrt hat :devil:

  157. Jetzt muß ich echt aufpassen, dass ich nicht anfange, die Maus zu verwöhnen. :whistling:

    Ich war eben mit ihr im „PEP“ und hab ihr Bundstifte und einen großen Block gekauft, weil sie total gerne „malt“. Und das Aqua Doodle war zwar ne gute Idee, aber inzwischen trinkt sie lieber den Stift aus, anstatt mit ihm zu malen… Und gegen ihre Versuche, mit Kugelschreiber auf dem Boden zu malen, wollte ich was unternehmen… 😉

    Auserdem war ich in ner „Schlüsselwerkstatt“ und hab nach Schlüsseln für die Maus gefragt. Die hat nämlich seit ner ganzen Weile die unangenehme Angewohnheit Haus- und Autoschlüssel von mir und meinen Mann zu wollen. Die hat da schon so einige Anfälle gehabt, weil sie die nicht kriegt. Der Typ dort war total lieb und hat ihr einen alten Autoschlüssel und zwei bunte Schlüssel (mit Blumen und Erdbeermuster, voll süß) geschenkt. Er hat sie sogar noch so geschliffen, dass sie keine harten Kanten haben und das alle kostenlos! Fand ich total lieb und hab dafür 3,- in deren Kaffeetasse getan.

    Ach ja, und für ihre Puppe, die sie schon hat, hab ich was zu Anziehen und Windeln gekauft, aber das bleibt noch ne Weile versteckt. Jetzt freut sie sich erst mal über’s Malen und über ihre tollen Schlüssel.

    Jetzt wird aber auch wieder auf die Bremse getreten. Aber es tut sooo gut, Chloe’s Fortschritte zu beobachten und zu fördern.

    Die TaMu hat mir gestern erzählt, dass Chloe jetzt ständig auf ein Kinderfahrad will, wenn sie mit den Kindern draußen ist. Das hab ich auch schon festgestellt, weil sie immer an die Kinderfahrräder will, wenn ich sie hinbringe oder abhole. Das nimmt mein Mann natürlich zum Anlaß, der Kleinen zum Geburtstag ein Puki Laufrad schenken zu wollen… :123

  158. Leonie hat auch zu weihnachten also ne woche nach ihrem 2ten geburtstag ein Puki laufrad bekommen, und seid dem das wetter so schön ist will sie da garnicht mehr von runter.

    Mit dem malen haben wir es hier so geregelt das sie nur noch ihre Magnettafel hat zum malen sie hat mir hier alle wände angemalt :rolleyes:

    Das mit dem Schlüssel ist ja wirklich sehr lieb, da gibt man dann auch gerne mal was in die Kaffeekasse

  159. hihi…ok, anscheindend bin ich ne panische mutter :devil:
    luki hat mal von meinen eltern ein holzlaufrad bekommen, da passt er aber noch nicht richtig rauf…vor ein paar tagen hat er dann von unseren nachbarn noch ein normales laufrad geschenkt bekommen, da passt er drauf, aber ich bin etwas ängstlich was das angeht :rolleyes:
    also ich würd ihn da eh nur mit helm fahren lassen…am liebsten auch mit knie und ellenbogenschützern…hihi.
    mir fehlt hier aber so n bisschen die strecke zum üben, wir wohnen hier ja ziemlich hügelig…unsere straße ist zwar flach, aber hier fahren halt auch autos, unsere ganzen feldwege liegen am berg, da könnt ich auch nicht mit ihm üben.
    muß mir da mal was einfallen lassen…aber spaß würds ihm bestimmt machen!!!
    hier wohnt ein junge, der grad 2 geworden ist, der fährt auch schon auf dem laufrad…und das echt wie n weltmeister!!!!! :cv

    beim malen hat lukas bis vor ner weile auch oft alles angemalt.
    als er dann meinen flur mit roter kreide angemalt hat, den ich grad knapp 2 wochen vorher frisch gestrichen hab, gabs so doll ärger von mir,dass er seit dem keine wände mehr angemalt hat :cv

    das mit den schlüsseln ist echt cool!!!! lukas hat mal alte schlüssel von meiner mama geschenkt bekommen, die liebt er heute noch!!!!

  160. Leonie fährt auch nur mit Helm. naja was man so fahren nennen kann sie schiebt mehr und steht vor dem sattel, aber die anderen kinder zeigen es ihr immer wieder.

  161. klar ohne Helm geht gar nicht, Bennet hat zunächst in der Wohnung geübt, Emma hat sich das Laufradfahren vom großen Bruder abgeguckt

    Laufräder sind auf jedenfall eine prima Übung fürs spätere Radfahren

  162. Laufrad zum 2. Geburtstag passt!
    Haben unsere beiden auch bekommen und es klappte recht schnell

    aber natürlich nur mit Helm (und der muss passen!)

    und ich kaufe meinen beiden auch zwischendurch was
    dafür gibt es halt keine Geschenkeberge von uns zu den üblichen Anlässen
    das hat für mich nichts mit Verwöhnen zu tun

    Was das Malen angeht: nachdem Lea Christians Zimmer „verschönert“ hat, haben wir die Stifte weggeräumt und es gab sie nur, wenn wir dabei waren

  163. Gegen Geschenke zwischendurch hab ich auch nichts. Ich will nur aufpassen, dass es nicht zuviel wird. Und so kurz vor Ostern ist es eigentlich auch nicht unbedingt so passend. Seit vorgestern hat die Maus jetzt auch noch einen eigenen kleinen Sandkasten auf den Balkon. Das war die Idee meines Mannes. Wir waren bei dem Traumwetter auf dem Spielplatz, aber der ist so extrem mit Scherben und Zigarettenstummeln (und schlimmers) verdreckt, dass mein Mann beschlosssen hat, der Maus nen Sandkasten auf den Balkon zu stellen.
    Wir gehen natürlich trotzdem auf den Spielplatz, Chloe soll ja auch Kinder treffen. Aber gebuddelt wird zuhause…

  164. Chloe fängt gaaaaaaaanz langsam an, gezielt zu sprechen. Meistens bleibt es noch beim nachplappern. So wie heute morgen, als ich ihr gesagt hab, „Papa ist duschen“ hat sie „Papa duschen“ gesagt. :ghjk
    Aber was mir da ehrlich noch etwas besser gefällt, ist eben dass sie anfängt Wörter zu benutzen, wenn sie was will. So wird jetzt nicht mehr ziellos drauflosgebrüllt, sondern sie stellt sich auch mal hin und sagt „Nane“ wenn sie eine Banane will. Gestern hat sie Unmengen an „apf“ (Apfel) gewünscht. Der Großteil an Wünschen wird zwar immer noch mit Gebrüll kommentiert (ich weiß immer noch nicht, was sie will, wenn sie vor dem Kühlschrank steht, weil sie zu allem, was ich ihr zeige „nein“ sagt), aber es bessert sich.
    Und ich glaub, so langsam kapiert sie auch, dass etwas mit meinem Bauch ist. Wenn ich jetzt sage, dass sie z.b. nicht auf den Bauch hüpfen darf, weil da ein Baby drin ist, kommt sie stattdessen kuscheln. :ghjk Sie spielt seit einigen Tagen auch sehr gern mit ihrer Chou Chou Puppe. Da muss die Windel gewechselt werden und die Puppe wird sicher bald glazköpfig sein, soviel wie die Maus sie bürstet… :))

  165. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=138967#post138967′ wrote: Da muss die Windel gewechselt werden und die Puppe wird sicher bald glazköpfig sein, soviel wie die Maus sie bürstet… :))

    :456

    Hört sich doch alles super an! Chloe entwickelt sich prächtig :girl021

    Find´s auch schön, dass sie so gerne Obst isst. Andere Kinder mögen das ja gar nicht :jo

    Ich würde es auch schön finden, wenn Hannes mal etwas Sozialverhalten anhand seiner Stofftiere usw zeigen würde aber momentan setzt er sich nur auf die Tiere drauf und freut sich dann wie ein Schnitzel. Ich hoffe, er macht das nicht auch in der Krippe :Tüte

  166. Naja, da hat Chloe aber auch gestern was komisches gezeigt: sie hat die Puppe mit dem Gesicht auf den Boden gelegt, sie hin und her gerüttelt und eine Mischung aus Gemecker und Geknatsche von sich gegeben. Ich hab keine Ahung, was sie damit meinte. Zuerst dachte ich, sie spielt dass die Puppe vielleicht weint, aber sie hat die Puppe nicht getröstet sondern „böse“ gelacht, wenn ich gefragt hab „was machst Du denn?“. :grueb:

  167. Hilfe, mach mir keine Angst… :devil:
    Ach nee, die wird bestimmt ne liebe große Schwester. Wenn wir irgendwo Babies begegnen freut sie sich immer total.

  168. Menschlein hat ihren ersten „richtigen“ Zahnarztbesuch hinter sich.

    Aber was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht. Chloe hat super mitgemacht und die Zähne gezeigt. Die Ärztin war überrascht, dass Chloe schon so viele Zähne hat. Auch von den hinteren Backenzähnen hat sie schon zwei, das hat sie erstaunt, weil die wohl meistens etwas später kommen.
    Zum Gebiss sagt sie zu mir, dass alles super ist. Ich soll Chloe langsam ganz vom Schnuller weg bringen, damit sie lernt mit den Schneidezähnen richtig ab zu beißen. Zuhause guck ich in das Untersuchungsheft, was ich mitbekommen habe und da ist plötzlich „asymmetrie des Unterkiefers“ angekreuzt und es steht „offener Biß“ da. Was soll ich davon jetzt halten, wenn die zu mir sagt, es sieht alles toll aus?
    Sie hat auch „Nahrungsaufnahme durch Saugerflasche“ angekreuzt, obwohl ich ihr erklärt hab, dass ich das zwar im Fragebogen reingeschrieben hatte (den hatte ich ja schon vor zwei Monaten bekommen, als ich den Termin gemacht hab), Chloe aber inzwischen schon seit mindestens zwei Wochen keine Flasche mehr kriegt.
    Ansonsten gab’s den Rat die Flourtabletten wegzupacken und zur Kinderzahnpasta zu greifen. Immerhin ist auch „naturgesund“ angekreuzt, wenigstens eine positive Bestätigung.
    Nächster Termin in einem halben Jahr… Aber ob ich bei der Praxis bleiben soll? Das mit der Anmerkung im Heft ärgert mich schon. Ich überleg die ganze Zeit, ob ich die Ärztin falsch verstanden haben könnte, aber sie hat kein Wort davon gesagt, dass Chloes gebiss nicht ordentlich gewachsen wäre. Nur eben, dass der Schnuller weg soll, damit sie auch vorne richtig zubeißen lernt. Ich hab wegen der Zahnstellung ja sogar extra nachgefragt, weil Chloe oben zwischen den Schneidezähnen eine Lücke hat und da hat mir die Ärztin eben gesagt, dass das Gebiss super wäre. :grueb:

  169. Nun bleib mal ganz ruhig!!!
    Das ist normal, dass die Kleinen noch ein bisschen Überbiss haben durch Schnullern usw.
    Das wird sich noch zum Teil verwachsen. Sie sagt dir, dass du den Schnuller abgewöhnen sollst, damit keine Folgeschäden bleiben. Nimm den Rat der Ärztin an. Dann wird sicher alles gut. Du musst dir auch vor Augen halten, dass Zahnarzt, Zahnarzt ist und kein Kieferorthopäde. Er sieht nach der Gesundheit der Zähne und nicht Hauptsächlich nach der Formung des Kiefers.

    Ich finde, das hört sich alles sehr gut und professionell an mit der Ärztin. Und nur, weil sie das mit der Flasche aufgeschrieben hat… Naja, 2 Wochen sind noch nicht die Welt, da geht das schon noch durch so.

    Mach dir keine Sorgen, Chloe hat gesunde Zähne, das ist das wichtigste. :girl021

  170. Hat Chloe den Schnuller nur zum Schlafen (dann würde ich ihr den noch lassen, durch das Baby steht eh eine große Veränderung ins Haus) oder auch tagsüber?

    Unsere beiden waren erst im Kindergartenalter beim Zahnarzt und der ist sehr zufrieden
    von daher weiß ich nicht, ob sich das Gebiss verändert hat, nachdem bei Christian der Schnuller weg war (Lea hat nie einen benutzt)

    allerdings ist eine Zahnlücke nicht so schlecht
    die bleibenden Zähne sind größer, so haben sie eher Platz
    und eine Minilücke würde ich auch später nicht als Schönheitsfehler ansehen und „klammern“

  171. meine waren von Anfang an immer mit zum Zahnarzt, ich weiß daher nicht mehr, wann sie das erste Mal „richtig“ untersucht wurden. Nach dem Schnuller wurde nie gefragt und auch nicht ob sie die Flasche kriegen. Bei uns ist bisher immer alles in Ordnung gewesen.

    Ich würde mir da keine Sorgen machen, wenn irgendwas schlimmes wäre, dann hätte sie dir sicherlich Bescheid gesagt. Wichtig ist dass Chloe kein Karies hat und keine schwerwiegenden Fehlbildungen des Gebisses oder des Kiefers, denn dies könnte Schwierigkeiten beim Sprechen lernen verursachen.

    Mal eine doofe Frage, in welchem Untersuchungsheft hat sie das den reingeschrieben?

  172. Seit einiger Zeit hat(te) Chloe den Schnuller auch tagsüber relativ oft. Sie hat sich auch öfter mal selber bedient, da war ich wohl zu nachlässig. :Tüte
    Ich will jetzt vorsichtig versuchen, wieder dahin zu kommen, dass sie den Schnuller nur zum einschlafen kriegt. Wenn sie schläft, spuckt sie ihn eh aus und dann liegt er die ganze Nacht neben ihr. Wacht sie auf, kann sie ihn sich selber wieder nehmen und wenn sie wieder eingeschlafen ist, spuckt sie ihn auch wieder aus.
    Ich hab ein „Zahn-Untersuchungsheft für Kinder“ von der Zahnärztin bekommen. Da stehen wie die U Untersuchungen die empfohlenen Zahnuntersuchungen drin. Die erste (Z1) im Alter von 6 Monaten, die Letzte (Z26) im Alter von 13 Jahren. Chloe hatte jetzt die „Z4“, die erste Untersuchung, bei der auf das Gebiss eingegangen wird. Die vorherigen sind nur Anmerkungen, ob gestillt wird und ob das Kind Flour/VitaminD kriegt.
    Die Praxis hat übrigens eine eigene Seite: http://www.lachzahn.de Wenn ich das richtig gesehen hab, kann man sich die Untersuchungshefte dort sogar runterladen.

  173. Das klingt ja toll mit den Untersuchungsheften. :girl021 Ich werd das beim nächsten Zahnarzttermin im Mai ansprechen.
    Ich glaube, dass Hannes eine erhebliche Fehlbildung hat und daran auch das Lisbeln liegt 🙁 Beim nächsten Mal werde ich ihn mal mit zu meinem Zahnarzt nehmen und er soll sich das mal ansehen.

    Ich hoffe, ihr könnt Chloe das Leben ohne Nuckel schnell „schmackhaft“ machen :girl021

  174. das hört sich doch alles gut an! bekomme da ja gleich ein schlechtes gewissen, weil lukas noch nicht beim zahnarzt war :123 wobei ich ja jetzt schon meine hand dafür ins feuer legen würde, dass der herr seinen mund da nicht auf macht :rolleyes:

    mit dem schnuller würd ich auch versuchen es auf nachts zu beschrenken, als lukas ganz klein war hatte er zum schlafen auch einen, den er dann wieder ausgespuckt hat, denke nicht das das sooo schlimm ist. besser als wenn sie den daumen nimmt…den könnte man ja irgendwie schlecht abgewöhnen :nix:

  175. ‚Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=139043#post139043′ wrote: wobei ich ja jetzt schon meine hand dafür ins feuer legen würde, dass der herr seinen mund da nicht auf macht :rolleyes:

    Sag das nicht! Mit der Überzeugung bin ich nämlich auch in die Praxis! Aber Fernseher mit „Janosch“ und Geschenk haben ihren Mund immerhin soweit geöffnet, dass die Ärztin reingucken konnte.

  176. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=139045#post139045′ wrote: [quote=’Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=139043#post139043′] wobei ich ja jetzt schon meine hand dafür ins feuer legen würde, dass der herr seinen mund da nicht auf macht :rolleyes:

    Sag das nicht! Mit der Überzeugung bin ich nämlich auch in die Praxis! Aber Fernseher mit „Janosch“ und Geschenk haben ihren Mund immerhin soweit geöffnet, dass die Ärztin reingucken konnte.

    vor nem jahr hätte lukas das auch noch mitgemacht, wenn er bestochen worden wäre…aber mitlerweile traut er sich nem arzt bzw nem fremden zu sagen, wenn ihm was nicht passt :cv er verschrenkt neuerdings immer die arme und sagt „ich möchte das nicht“ :devil:

  177. Mitgenommen zum Zahnarzt habe ich die Kinder auch schon
    und Christian musste schon hin, weil nach einem KiTa-Unfall ein Schneidezahn wackelte (kein Wunder, die Wurzel war eh schon weg)
    da dachte ich auch, der macht den Mund nie auf
    war kein Thema
    er musste auch nicht auf den Behandlungsstuhl, sondern der Zahnarzt hat sich einfach hingekniet
    selbst röntgen ging, wenn auch nur mit meiner Hilfe

    Inzischen werden die Zähne im Kindergarten untersucht
    da kommt regelmäßig eine Zahnärztin
    bisher gab es keine Beanstandungen

    Sijanca, ich würde auch den Schnuller aufs Schlafen beschränken
    und zwar jetzt, bevor das Baby da ist

  178. Mein Zahnarzt hat auch extra ein Untersuchungsheft für Kinder.
    Die erste Untersuchung ist dort mit 2 Jahren und die letzte mit 6 Jahren.
    Danach startet das Prophylaxe-Programm alle 6 Monate. Da werden die Zähne eingefärbt und sie müssen unter Aufsicht putzen. Schwachstellen werden besprochen und geübt.
    Das letzte mal haben sie den Umgang mit Zahnseide geübt :cv

  179. Das mit den Heftchen hört sich echt super an. Ich wollte die Tage auch mal einen Termin für Leonie machen. Sie hat vorne auch eine kleine Lücke aber sie hat auch noch nicht alle Zähne, die letzten Backenzähne fehlen ihr noch.

  180. Bei uns beim Kinderzahnarzt wird schon die Schwangere selber untersucht und dann ab dem 1.Zahn alle halbes Jahr!
    Da werden die Zähne auch Fluridiert und dort ist alles sehr Kindergerecht (Wartezimmer ist ein Spielturm,Fernseher über dem Stuhl usw) ich finde es sehr wichtig die kleinen anschauen zu lassen und frühzeitig daran gewohnt werden! Das erleichtert es im Ernstfall sehr (ich spreche aus erfahrung-Kilian)!

    Mach dir keinen Kopf wie die anderen schon sagen eine Kleine Lücke ist nicht schlimm und verwächst sich mit den 2.Zähnen!

  181. Wegen der Lücke mach ich mir gar keinen Kopp :123

    Wir haben jetzt von der TaMu die „Bestätigung“: Chloe wird zickig! :devil:
    Ich war ja schon erstaunt beim Zahnarzt: im Wartezimmer ist Chloe auf ein ca. 5jähriges Kind losgegangen und wollte es vom Spielzeug verjagen. Chloe hat das Kind am Arm gezogen und gebrüllt. Das Mädchen hat total ungläubig geguckt, so nach dem Motto „Ich kann das kleine Kind doch nicht zurückhauen!“. Bin dann natürlich dazwischen gegangen und hab Chloe versucht mit anderen Spielsachen abzulenken. Aber die kleine Saumaus will immer das, was die anderen grad haben… :devil:
    Die TaMu hat erzählt, dass sie bisher nur beobachtet hat, dass Chloe „ihr“ Spielzeug verteidigt hat und das hat die TaMu auch zugelassen. Aber diese Woche muss Chloe wohl wirklich mehr auf Zank ausgewesen sein. Die TaMu meint, sie hat kaum einen Kind ein Spielzeug gegönnt und bei der TaMu selbst war sie auch zickiger zb beim Anziehen, Wickeln usw…

    Na toll, muß diese Phase ausgerechnet jetzt kommen?!? :devil:

  182. Na, das nenne ich mal klasse Timing, dass Chloe jetzt anfängt zu zicken

    Unsere Tochter zickt jedenfalls mehr in der KiTa als zu Hause 😛
    ich wünsche euch, dass das bei Chloe auch so wird

  183. Oi, bin ich müde! Chloe hat das mehr mitgenommen, als ich dachte, dass der Papa nicht da war. Sie war die ganze Nacht unruhig und hat kaum geschlafen. Ist wohl etwas zu lange her, dass Männe mal über Nacht weg war. Dazu die Gewohnheit, dass er jetzt schon so lange zuhause arbeitet… Aber das es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht. Hoffentlich wird es heut abend besser, vor Mitternacht wird der nämlich kaum zurück sein…

  184. Willkommen im Club „Eltern against Trotzphase“ :devil: :girl021 Na da wirst du wohl noch eine Menge zu berichten haben 😉

    Vielleicht geht es ihr auch nicht so gut, oder sie zahnt und hat deshalb nicht geschlafen? Ich wünsche dir jedenfalls ein bessere Nacht heute :cv

  185. Du wirst lachen – sie zahnt tatsächlich! Die Zahnärztin hatte ja Montag noch gesagt, dass da Backenzähne im Durchbruch sind. Chloe hat seit zwei Tagen Durchfall und der Po ist auch etwas wund. Aber bisher war sie trotzdem immer sehr gut drauf. Ich denke, es lag heut nacht an der Kombination. Sie ist halt jede Stunde wieder wach gewesen und hat nach Papa geweint und auf seine leere Bettseite gezeigt. Gleichzeitig hat sie sich immer auf dem Bauch gelegt und den Hintern hochgeschoben. Aber heute morgen ist sie schon wieder gut gelaunt. Ich werd auch gleich mit ihr raus in die Sonne gehen, damit sie was frische Luft kriegt.

  186. Mal was tolles von der Maus:
    sie kennt bald den ganzen Körper: Nase, Ohr, Auge, Mund, Kopf, Bauch, Fuß, Hand… Total süß. Sie hat zur Zeit richtig Spaß dran, bei jedem alles zu finden und zu zeigen und wenn ich sie wickel zeigt sie mir immer ganz stolz ihren Körper. Ist nur dumm, wenn ich grad sauber mach und Maus mir stolz die Füße „präsentiert“ – die landen dann gern mal in der Windel… :happy

    Mein Mann hat sich gestern mit mir unterhalten, dass er Chloe nicht mehr allein zu seinen Eltern bringen will. Der Grund: wir haben am Samstag mit seiner Schwester gegrillt. Und die hat uns erzählt, dass, als wir den Kochkurs hatten, haben sich die Eltern überhaupt nicht um die Kleine gekümmert. Die waren mit ihrem Besuch beschäftigt und der Freund meiner Schwägerin hat sich den ganzen Abend um unsere Maus gekümmert.
    Das war meinen Mann wohl zuviel. Er will nicht mehr, dass unsere Maus alleine dorthin kommt. Dafür ist ihm jetzt endgültig zuviel passiert.

  187. Super, dass sie ihren Körper kennt. :girl021 Kennst du das Lied „Sag mal, wo sind deine Augen…“? Das ist für dieses Alter perfekt! Das würde ihr bestimmt total gefallen :cv

    Das mit deinen Schwiegereltern ist ja echt ein Ding :as Wenn dein Mann schon sagt, er möchte das nicht mehr, wird ja schon was dran sein… Was sagen sie denn zu ihrer „Verteidigung“?

  188. Toll, dass deine Kleine ihren Körper so gut kennt!

    Das mit deinen Schwiegereltern ist ja echt heftig, schön dass dein Mann das nun auch kapiert hat!

  189. Nein, das Lied kenn ich nicht. Muss ich nachher mal im Inet suchen…

    Die sagen gar nichts zu ihrer Verteidigung – die sind grad in Urlaub und wissen noch nichts von ihrem „Glück“. Mein Mann hat auch gar nicht vor, es ihnen zu sagen, sondern wir bringen die Kleine einfach nicht mehr hin. Das find ich zwar auch nicht unbedingt in Ordnung, aber ich sehe auch nicht ein, warum ich mir das jetzt antun und mit ihnen reden sollte. Ist ja nicht so, dass ich nicht schon genug gesagt hätte. Wenn mein Mann sagt, die Kleine geht nicht mehr hin, dann soll er es seinen Eltern auch sagen. Ich warte mal ab, wie es sich entwickelt. Jetzt sind die erst mal ne Woche in Urlaub und ich und meine Schwägerin wechseln uns in der Katzenpflege ab.

  190. Super das die kleine schon so viel kann.

    Ich würde das auch deinen Mann klären lassen mit den Schwiegereltern. Weil das geht ja nicht das sie sich mehr um den besuch kümmern und Chloe ganz außer acht lassen

  191. Toll, dass Chloe sich so super entwickelt

    Ich denke auch, dein Mann muss das mit seinen Eltern klären
    Wobei ich es gut finde, dass er selber sieht, wo da Probleme sind

  192. Was sagt man dazu – da hat mein kleines Frechmausgemüse heute doch glatt zum ersten Mal eine Tür ganz alleine auf gekriegt!!! 8o

  193. hihi…dann geht jetzt bestimmt bald die zeit des „haustür-abschließens“ los…oft kann man ja gar nicht so schnell hinterher rennen wie die zwerge plötzlich im treppenhaus stehen :rolleyes:
    ich fands schrecklich, als lukas das plötzlich konnte…mußte in der anfangszeit ständig die haustür abschließen und mit abgeschlossener haustür fühle ich mich irgendwie unwohl :nix: zum glück hat er mitlerweile begriffen, dass er die haustür nicht aufmachen darf :cv

  194. Ich hab mir überlegt, wenn es soweit ist, lass ich eine Kette an die Haustür machen. Tür abschließen mag ich nämlich auch nicht. Ist auch blöd, weil ich den Schlüssel ja auch jedes Mal abziehen müsste, weil Schlüssel umdrehen kann sie schon lang… Da find ich die Kette besser – da seh ich wenigstens, dass die Tür „zu“ ist und wunder mich nicht jedes Mal, warum die Tür nicht aufgeht…

  195. Selbst bei zwei Kindern, die Türen öffnen natürlich gleichzeitig öffnen konnten, habe ich nie die Haustür abgeschlossen.
    Es ist auch keins rausgelaufen

    was ich aber abgeschlossen hatte, waren unsere Arbeitszimmer

  196. Kommt wohl immer auch auf die Kinder an. Chloe ist da nicht so brav. Ich muss auch immer aufpassen, wenn mein Mann morgens raus geht, dass sie nicht hinterher flizt, oder wenn wir besuch kriegen will sie auch immer raus laufen. Da die Treppen hier im Flur sehr hoch sind geh ich da lieber auf Nummer sicher.

  197. aufpassen musste ich auch immer sehr
    gerade Christian testet immer noch gern alles aus und ist ein kleiner Draufgänger

    und hier ist eine stark befahrene Kreuzung

  198. Mein „Stiefelchen“ wird groß. Sie will keinen Schlafsack mehr, sondern eine Decke. Jetzt muss ich heut erst mal überhaupt welche für sie kaufen. Erstmal wird sie aber nur Mittags mit Decke schlafen dürfen. Nachts ist mir das irgendwie zu unsicher – erst letzte Nacht hat sich die Maus wieder um 180° gedreht im Schlaf. Hab da immer noch Erstickungsängste…

  199. Die brauchst du nicht haben, sie wird wach werden, sollte sie sich die Decke über den Kopf ziehen. Glaub mir. :girl021
    Mich nervt immer nur, dass ich in der Nacht 100 Mal aufstehe, umd as Kind zu zudecken :rolleyes:

  200. Die Mühe würd ich mir nicht machen. Chloe wacht eigentlich jede Nacht mindestens einmal auf, um es sich wieder bequem zu machen. Ich glaub, die lernt dann auch, sich selber wieder zu zu decken.

  201. bei uns klappt das mit decke schlafen super! luki macht das allerdings auch schon über ein jahr. irgendwann hat ihn dieses babykissen genervt und er wollte so eins wie mama und papa haben. er schläft prima damit. am anfang mußte ich ihn ab und zu noch zu decken, aber mitlerweile macht er das anscheinend allein oder wühlt einfach nicht mehr so viel im schlaf :nix:
    das chloe unter der decke erstickt halte ich für ziemlich unwahrscheinlich, der kinderarzt hat mir mal erzählt, dass sowas eigentlich nur bei babys passieren kann, die nicht in der lage sind sich allein zu befreien. die idee es tagsüber zu versuchen halte ich für sinnvoll…wenn du siehst das es klappt, hast du auch nachts die sicherheit!

  202. jetzt kommt doch sowieso die Jahreszeit, wo man nicht mehr unbedingt zugedeckt sein muss

    mir war es mit den Schlafsäcken irgendwann zu lästig, wir haben die nur im ersten Lebensjahr benutzt

  203. Ich glaub, Chloe hat wieder nen Entwicklungsschub. Ihr Sprechen wird immer mehr und besser. Auch wenn sie sich weiterhin auf meist ein Wort beschränkt. Ansonsten ist sie total aufgedreht und kommt abends nur sehr schwer zur Ruhe. Auch die letzten Nächte war sie immer einmal wach und munter. War ganz schön anstrengend. Vorgestern muss sie nen richtig schlimmen Traum oder so gehabt haben. Sie ist wach geworden und hat total geweint. Es hat eine Virtelstunde gedauert, bevor sie sich soweit beruhigt hat, dass sie sich von mir hat trösten lassen. Vorher hat sie mich immer weggeschlagen, wollte weder trinken, noch Schnulli, noch ihre Lieblingskatze… War ganz schön erschreckend. Diese Nacht ist sie zum ersten Mal nicht wach geworden. Dass sie jetzt noch schläft ist selten, normal wird sie gegen 7 Uhr wach.
    Auch, dass sie jetzt anfängt und sich aufs Klo setzen will seh ich als Entwicklung an. Ausserdem tanzt und singt sie fast pausenlos. Die Süßmaus…
    Die Umstellung von Schlafsack zu Decke ist ruck zuck gegangen. Die ersten Nächte ist sie immer mal wach geworden und hat die Decke weggestrampelt, als wenn sie sich vor ihr erschrocken hätte. Inzwischen deckt sie sich sogar selber im halbschlaf wieder zu.
    Sie spielt immer öfter kleine Rollenspiele mit Puppe und Lieblingskatze: legt sie hin und deckt sie zu, fährt sie im Puppenbuggy durch die gegend und redet drauf ein… Allerdings wirft sie sie auch manchmal einfach auf den Boden und tut so, als wenn Puppe/Katze weinen würde. Woher sie das wohl hat?!? 😕
    Die Maus bereitet sich wohl aufs „große Schwester sein“ vor… 😉

  204. Jetzt gehts dann langsam los…
    Gestern hat die Maus zum ersten Mal Pipi in die Toilette gemacht!!! :aya
    Leider war ich selber da grad im Penny an der Ecke, weil mein Mann fürs Kochen was vergessen hatte mit zu bringen… :wall:

    Gestern und heute ist Chloe irgendwie etwas „komisch“ drauf. Auf der einen Seite total verschmust, aber auch sehr knatschig und weint schnell. Die TaMu meinte, entweder sie hat nen Schub, sie brütet was aus (großer Gott, bloß nicht!) oder sie ist einfach durcheinander nach meiner ganzen Krankheitsarie. Ich vermute es ist alles auf einmal. Dazu noch das schwüle Wetter, ist doch klar, dass das an die Laune geht…

  205. Heute hat es wieder geklappt und diesmal war ich da und mein Mann nicht. :devil:

    Ist nur irgendwie komisch. Wenn ich sie zu festen Zeiten aufs Klo setzen will (z.b. morgens), wehrt sie sich dagegen. Den Rest des Tages kommt sie immer zu mir und will auf der Toilette sitzen, obwohl sie gar nicht muss. Ich frag mich, wie ich da ne Erziehung rein bringen soll. Die zweimal die was reingegangen ist war ja jetzt wohl nur Zufall, weil sie soviel trinkt, dass sie sowieso auch viel Pipi macht. :123

  206. Das kommt schon
    der Anfang ist gemacht

    für Chloe ist das erst mal spannend und eine Art Spiel
    lass sie, sie ist noch keine zwei!

    die meisten Kinder können erst zwischen zwei und drei Blase und Darm kontrollieren
    unsere konnten es erst später, nur wollten die gar nicht erst auf die Toilette, das gab nur Gebrüll
    ich habe auch gedacht, das wird ein Kampf und dann war von jetzt auf gleich der Knoten geplatzt

  207. Dass sie nicht von heute auf morgen gezielt auf die Toilette gehen kann, ist mir klar.
    Es ist nur so, dass mir immer gesagt wird, ich soll sie immer dann aufs Klo setzten, wenn ich weiß, wann ihre Zeiten sind. Z.B. dass sie morgens immer ungefähr zeitgleich groß macht. So würde sie eben lernen, dass sie dann aufs Klo will, wenn sie muss. Aber wenn ich sie auffordere und frage, ob sie aufs Klo will, schreit sie. Denk ich nicht dran, holt sie mich, will rauf und nicht mehr runter. :123

  208. ich find chloe noch zu klein fürs trocken werden…klar, üben kann man immer, aber wenn sie es nicht will, dann ist es halt so.
    wenn sie von sich aus sagt, dass sie aufs klo will, ists doch klasse, da würde ich sie gaaaaaaaanz doll loben, nur eben kein druck und kein zwang, sonst kann das schnell in die hose gehen…im wahrsten sinne…hihi!
    das mit dem von jetzt auf gleich aufs klo gehen, kann ich auch nur bestätigen, lukas wollte ja am anfang nur aufs töpfchen und auch dort wollte er nur im stehen :rolleyes: mitlerweile zieht er sich allein die hose aus und geht aufs klo, ohne das jemand mitgehen muß!

  209. Ich freu mich ja und lob sie auch total, wenn sie von allein aufs Klo will. Aber dass sie dann nicht mehr runter will ist ein Problem. Ich hab sie schon mal ne Dreivirtelstunde drauf sitzen lassen, weil ich gedacht hab, irgendwann wird ihr schon langweilig, aber nix war. Als ich sie dann runtergeholt hab wurde natürlich gebrüllt und dann hab ich Angst, dass sie schlechte Erinnerungen behält und irgendwann gar nicht mehr rauf will.

    Auf’s Töpfchen will sie übrigens nicht. Sie setzt sich war manchmal mit Klamotten drauf, aber wenn ich es ohne Hose und Windel versuchen will, wehrt sie sich. Sie will dann gleich aufs große Klo. Vermutlich weil ihr Sitzverkleinerer so schön gepolstert ist… :devil:

  210. sie ist in einem Alter wo das Toilettengehen eher noch ein Spiel als wie ein „echter“ Toilettengang“ ist, das spielt sich erst im Laufe der Zeit ein

  211. ‚Sahneschnitte‘,’index.php?page=Thread&postID=142639#post142639′ wrote: sie ist in einem Alter wo das Toilettengehen eher noch ein Spiel als wie ein „echter“ Toilettengang“ ist, das spielt sich erst im Laufe der Zeit ein

    Ich weiß. Und gleichzeitig versteht sie nicht, warum ich sie nicht alle 5 Minuten draufsetzten kann/will bzw. warum ich sie nach ner Zeit wieder runterholen will. Und ich hab eben Angst, dass sie das später als schlechte Erinnerung behält und deswegen irgendwann gar nicht mehr will.

  212. Sijanca, ich halte deine Tochter noch viel zu jung, für Töpfchentrainig.
    Außer du liebst es und hast die Zeit die nächsten Monate mit ihr das Spiel weiter zu spielen.
    Weil mehr ist es noch nicht.

    Ich würde das gute Ding in den Keller stellen und in ca einem halben jahr wieder hervorkramen.
    Dann ist es zur rechten Zeit intressant :girl253 .

  213. Sie hat von sich aus von heute auf morgen mit dem Spiel angefangen und ich dachte zuerst, ich lass sie ruhig spielen und fangen dann in einem halben/dreivirtel Jahr richtig mit dem Üben an. Ich hätte ja auch kein Problem mit dem Spiel, wenn ich nicht so ein schlechtes Gewissen hätte, sie wieder runter zu holen.

  214. ich hätte da jetzt eher die befürchtung das das zu viel verwirrung bei ihr verursacht, weil sie den wirklichen sinn wahrscheinlich einfach noch nicht versteht. kinder in dem alter haben ja noch gar nicht wirklich die kontrolle über blase und darm.
    eine freundin von mir hat erzählt, dass ihre kleine schwester schon auf dem töpfchen sitzen mußte bevor sie überhaupt laufen konnte und super schnell sauber war…kann garantiert auch gut gehen…aber mir persönlich wäre das auch zu anstrengend :nix:

  215. Ich wollte es einfach ausnutzen, dass Chloe von sich aus den Wunsch geäussert hat und es hat ja jetzt auch sogar schon mal zufällig geklappt, dass was ins Klo gegangen ist. Wenn ich mich dann freue und sie lobe freut sie sich natürlich auch total.
    Nur eben versteht sie noch nicht so ganz, dass ihr Grenzen gesetzt werden (ist ja auch in allen anderen Bereichen so). Sie lernt ja grad auch so Sachen wie, dass sie die Haustür nicht alleine öffnen darf, obwohl sie ganz stolz darauf ist, dass sie jetzt schon Türen öffnen kann. Oder dass sie sich nicht immer an die Kühlschranktür hängen darf (keine Ahnung, warum sie das so gern macht). Das sind alles normale Erziehungen, aber verstehen tut sie das eben noch nicht ganz, warum die Mama „nein“ sagt, so dass es immer mit viel Gebrüll komentiert wird.

    Übrigens, meine Schwiegermutter hängt mir schon seit einem Jahr in den Ohren, Chloe müsste langsam auf den Topf! Mein Mann wäre mit einem Jahr schon trocken geworden… :tock:

  216. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=142659#post142659′ wrote: Übrigens, meine Schwiegermutter hängt mir schon seit einem Jahr in den Ohren, Chloe müsste langsam auf den Topf! Mein Mann wäre mit einem Jahr schon trocken geworden… :tock:

    Ja, und gleichzeitig in ganzen Sätzen sprechen und Opern singen
    das kenne ich von meiner Schwiegermutter auch und habe das diskret überhört

    Ich denke eher, Chloe entdeckt immer mehr ihren Willen und ist einfach sauer, dass sie den nicht immer haben darf
    da muss sie durch und du auch
    kurz begründen, warum es nicht geht, evtl. ablenken, mehr geht da nicht

  217. ich finde auch nicht, dass du dir sorgen machen brauchst 🙂 wichtig ist auch, dass du nicht in „babysprache“ mit ihr sprichst (ich sag ja immer „teletubbies-sprache *furchtbar* *g*).. aber ich glaube nicht, dass du das machst 😉

  218. Nein Babysprache benutzten wir nicht.

    Ich hab schon wieder was ganz anderes. Seit dem letzten WE hat Chloe eine seltsame Wunde am Rücken. Zuerst dachte ich, sie hätte sich beim hinfallen nur ein bischen „geschrubbt“, aber inzwischen häutet sich die Wunde und sieht irgendwie wie ne Brandwunde aus. Wir wüssten aber nicht, wann sie sich wo wie verbrannt haben könnte. Sonnenbrand kann auch nicht, weil sie immer angezogen war.
    Insgesamt hat sie am ganzen körper überall kleinere Wunden oder blaue Flecken. Bei jedem TaMu Besuch hat sie wieder was neues. Heute auch wieder.

    Morgen ruf ich mal den KiA an, ob der sich das angucken kann. Mein Mann hat nämlich Angst, das Chloe irgend eine Blutvergiftung haben könnte, oder schlimmer wir ne Zecke übersehen haben könnten und da nun irgendwas „wandert.

  219. hmm…das hört sich ja merkwürdig an mit der stelle am rücken…!
    wegen den blauen flecken würd ich mir keine gedanken machen, die hat lukas auch ständig…kenne meinen sohn eigentlich gar nicht mehr ohne blaue schienbeine zb :rolleyes:
    die zwerge toben und klettern halt überall rum und stoßen sich dann öfter mal.

    was die befürchtung von deinem mann mit der zecke betrifft, meine ich, dass sich die haut bei der wanderröte nicht schält…schwören würd ichs jetzt allerdings nicht.
    sonnenbrand kann sie theoretisch auch durchs t-shirt bekommen, wenn sie darunter nicht eingecremt ist, halte ich aber auch für unwahrscheinlich, wenns nur an einer stelle ist ?( tuts ihr denn weh? würds auch im auge behalten und zur not halt zum arzt.

  220. Ich habs jetzt ein paar Mal mit Bepanten eingecremt, da tut es ihr schon weh. Aber sonst lässt sie sich normal umarmen und alles.

    Blaue Flecken hat sie weniger, aber dafür halt eben immer neue rote Flecken, deswegen will ich morgen rein zur Sicherheit mal den Doc anrufen. Mein Mann ist eben auch besorgt, weil seine Eltern direkt am Wald wohnen und Zecken da extrem häufig vorkommen. Und da Chloe ja gern mit Hund und Katz kuschelt hat er Angst, dass das ein zeckenbiss sein könnte.

  221. Chloe hat an einigen Stellen wo sie viel schwitzt bei heißem Wetter immer wieder mal Pickelchen. Denke, das sind Hitzepickel.

    Aber rote Wunden die sich häuten? Und die Wunde am Rücken ist sogar ziemlich groß.

  222. Ist ja mal wieder typisch.. Heute morgen fällt die Wunde kaum noch auf. Gestern abend war sie noch knallrot. Ich versuch trotzdem gleich mal ein Bild zu machen, ich hoffe nur, ich kriegs dann auch auf den Rechner!

  223. Aber häuten die sich auch?
    Heute morgen sieht es nur noch nach nem Rest Sonnenbrand aus. Aber unter dem T-Shirt und so auf eine bestimmte Stelle bezogen?
    Fotos hab ich zwar gemacht, aber ich krieg die blöden Dinger schon wieder nicht von der Kamera runter.

  224. Kann ich mir nicht vorstellen. Chloe ist ja immer gut geschützt und an der Stelle kommt ja gar keine Sonne hin, weil sie immer was an hat.

  225. Ich kenne das aber von meiner Schwester. Die blüht dann auch immer auf… Du hast ja selber auch ein bisschen mit der Haut. Vielleicht sind es Ekzeme oder Schuppenflechte oder Neurodermites?

  226. Ich beobachte mal, wie’s morgen aussieht, nachdem es jetzt heute deutlich zurückgegangen war. Vielleicht ist es doch nur ne Schramme von den blöden Möpsen. Die hatten wir letztes WE bei meinen Schwiegereltern mal wieder „am Hals“ und wie immer waren die ziemlich wild bei Chloe. Und abends ist uns ja die Wunde dann auch erstmalig aufgefallen.
    Die anderen roten Flecken sind alle weg, bis auf eine kleine Wunde am Arm, aber da ist ein Krazter bei, da wird sie sich irgendwo bei der TaMu weh getan haben. Chloe und das Kind von der TaMu sind im Moment ziemlich streitlustig hat mir die TaMu erzählt, die schenken sich grad gegenseitig nix und krazten, kneifen und beissen sogar… :123

  227. Solang ich Chloe nicht übersät mit Wunden wieder bekomme. Ein bischen Streit gehört halt dazu und ich bin eher stolz drauf, wenn die TaMu mir erzählt, dass Chloe ihr Spielzeug selbstbewusst verteidigt. Ihre Kleine tut mir fast leid, die ist übersät mit blauen Flecken und muss sich 7 Tage die Woche 24 Stunden gegen die zwei älteren Geschwister behaupten.

  228. Ich hab für heute mittag einen KiA Termin und lass mal drauf gucken. Auf meine Beschreibung hin haben meine Schwiegermutter und meine Mutter beide zuerst an nen Pilz gedacht. Ich hab mir dann ein paar Bilder im INet angesehen und finde tatsächlich ähnlichkeiten. Also lass ich lieber draufgucken.
    Dagegen spricht zwar, dass es sie nicht juckt und dass es sich nicht ausbreitet (bis jetzt zumindest), aber sicher ist sicher.

  229. Gut, dass du den Kinderarzt mal draufschauen lässt
    Hier ist mein Mann der Allergiker, der auch oft genug Probleme mit der Haut hat – und beide Kinder sind da leider auch empfindlich
    ich war noch nie bei einem Hautarzt, die Kinder schon :123 (da geht Papa mit, der kennt den schließlich 😉 )

    streiten mit Hauen und Beißen kenne ich von unsern beiden nur zu gut
    aber Macken, Schrammen und blaue Flecke haben unsere beiden jetzt zur Genüge
    die sehen aus, als ob wir sonst was mit ihnen anstellen würden
    dabei sind das so Sachen wie: vom Fahrrad gefallen, beim Spielen versehentlich mit Schaufel ect. erwischt, mit jemandem im Kindergarten zusammengestoßen, beim Toben gestolpert u.s.w.

  230. Ich bin mir nicht sicher, ob der Arztbesuch jetzt sinnvoll war.
    Er hat sich die Stelle angeguckt ist aber ratlos, weil die Stelle weder genässt hat noch dass sie juckt. Er hat mir jetzt einfach mal zum Testen eine Herpes Salbe mitgegeben und wenn es bis Montag nicht besser ist soll ich noch mal hin. :grueb:

  231. Chloe hatte heute U7.

    Größe: 84cm, Gewicht 1150g

    Sie hat alles brav mitgemacht. Der Arzt ist total hin und weg von der Maus. Er meint, wenn alle Kinder so vorbildlich wären, würden die meisten U Untersuchungen viel schneller gehen. Dass sie keine Zweiwortsätze bildet findet er nicht schlimm. Dafür ist sie gerade dabei jeden Tag neue Wörter zu lernen. Er meint, sie wird vermutlich mit ganzen Sätzen anfangen, sobald sie genug Wörter kennt.

    Ich soll jetzt zur Vorsorge noch einen Termin beim Augenarzt machen, weil ich selber ja Brillenträgerin bin. Ist aber reine Vorsorge, festgestellt hat er bei Chloe nix.

  232. Wow, sie wiegt fast so viel wie Hannes und ist fast ein Jahr jünger :123 Und 10 Zentimeter größer ist er auch noch…

    Mein Kind ist einfach zu dürr :heul

  233. Freu Dich Josy, der wird mal „Germanys next Manmodel“ 😉

    Ehrlich, mach Dich nicht verrückt. Er fällt ja nicht vor Schwäche vom Stuhl.Und irgendwann wird auch Hannes typisch männlich mit Bierbauch rumlaufen…. :devil:

  234. Chloe lernt fleißig weiter sprechen. Jeden Tag probiert sie neue Wörter aus.
    Und auf das Baby scheint sie sich auch etwas zu freuen. Immer, wenn sie den Kinderwagen sieht, sagt sie „Baby Bauch“ oder „Baby raus“. :ghjk Ihre neue Puppe wird jetzt auch ständig gewickelt. Gestern kam nämlich mein Vater her und hat u.a. eine Wickelkomode von Baby born mitgebracht, die ich meiner Nichte „abgeschwatzt“ hab. Die braucht mit 10 Jahren keine Puppensachen mehr hat sie gesagt. :devil:

  235. Viel zu lange hat’s gedauert, aber dafür ging’s jetzt ratz-fatz: Chloe schläft in ihrem Zimmer im neuen Bett. :aya
    Allerding wird sie nachts immer noch wach und ich muss rüberlaufen, weil sie weint. Irgendwie versteht sie nicht, dass das Bett offen ist, und sie selber aufstehen und rüber kommen könnte. Wir lassen extra Nachtlich im Zimmer und im Flur für sie an, damit sie nicht blind ist, wenn sie wach wird. Solang sie im Schlafzimmer geschlafen hat, ist sie nach dem Mittagschlaf immer alleine aufgestanden, weil das Bett auch immer offen war. Und zum Schlafen klettert sie ja auch alleine ins Bett rein.
    Schätze, das wird anstrengend, wenn Junior da ist und ich nachts für beide aufstehen muss… Aber sie wird schon noch rausfinden, dass sie auch alleine aufstehen kann und ich schätze, dann werd ich mich öfter mal erschrecken, wenn die Maus plötzlich auf meinem Bett sitz… 😉

  236. Nein, glaub mir, das kommt erstmal nicht… Die sind nachts viel zu durcheinander. Hannes schläft schon immer allein in seinem Zimmer und steht sonst immer allein auf aber nachts weint er auch nur, wenn etwas ist. Ich glaube, die kapieren das im Halbschlaf gar nicht, wo sie sind usw.

  237. Wie alt war Basti da? Hat er das von Anfag an gemacht oder erst später?
    Vielleicht besteht bei uns ja auch noch Hoffnung :girl021

  238. lukas ist am anfang auch immer aufgestanden, hab nachts immer nen halben herzinfarkt bekommen :123
    er stand dann ein paar mal heulend im wohnzimmer, weil er uns nicht gefunden hat…obwohl er an der offenen schlafzimmertür vorbei läuft…!
    wir haben ihm dann gesagt, dass er liegen bleiben soll und uns rufen soll, dass macht er jetzt auch, selbst wenn ich dann zurück rufe, dass er doch zu uns kommen soll, kommt er nicht und ruft lieber weiter, dass ich ihn doch abholen soll :cv
    mags nicht, wenn er nachts allein durch die wohnung geistert, abgesehen davon, dass etwas passieren könnte, ist mir die gefahr auch zu hoch, dass er durchs rumlaufen richtig wach wird und danach nicht mehr so schnell einschläft.

  239. Wenn ich nur nicht jedes Mal nen halben Herzinfarkt kriegen würde, weil sie immer gleich schreit wie am Spieß. Das Rüberlaufen selber macht mir ja nichts aus. Aber sie weint und schreit jedes Mal so heftig, dass ich jedes Mal Angst hab, dass irgendwas passiert sein könnte. :123
    Im Schlafzimmer war es immer so, dass sie gerufen hat, wenn sie wach war. Egal ob tag oder nacht. Und irgendwann ist sie dann dort eben alleine rausgeklettert und ins WoZi gekommen. Wenn sie jetzt im eigenen Zimmer wieder lernen würde zu rufen anstatt gleich zu schreien wär ich ja schon glücklich.
    Aber naja, sie ist ja „gerade erst“ umgezogen, ich schätze, sie braucht einfach noch ein bischen, bis sie nachts wieder die gleiche Vertrautheit hat wie im Schlafzimmer.

  240. Ich wünsche dir, dass du Recht behältst
    Lea schreit und kreischt bis heute und das OBWOHL sie sich Licht angemacht hat, aufgestanden ist und im Zweifel sogar auf der Toilette war
    nur gut, dass ihr Zwilling davon nicht wach wird (um den Schlaf beneide ich ihn)

  241. @josi

    basti war so anfang zwei als wir das gitter weggemacht haben.
    und mit zweieinhalb hat er sein hochbett mit rutsche bekommen :hallo

  242. ‚Sahneschnitte‘,’index.php?page=Thread&postID=144135#post144135′ wrote: schläft sie jetzt erst im eigenen Zimmer? :123 da war sie aber lange bei euch

    Ja, war sie… :Tüte Ich habs irgendwie nie über’s Herz gebracht und dann kamen ständig irgendwelche Krankheiten, die ich als Ausrede benutzt hab… :Tüte

    Dafür klappt es jetzt schon wunderbar. Heute morgen ist sie zwar schon um 6 Uhr wach geworden, aber dafür ist sie dann einfach aufgestanden und zu mir ins Schlafzimmer gekommen. :aya

  243. Chloe fäng an und will sich ihre Hosen alleine anziehen. :aya Allerdings geht sie immer mit beiden Beinen in ein Loch….. :happy

  244. Super!
    beide Beine in einem Hosenbein hatte Christian auch mehr als einmal
    sah süß aus, aber noch süßer war sein verblüffter Gesichtsausdruck

  245. Chloe hat leider überhaupt keinen Rythmus mehr. Die Woche bei meinen Schwiegereltern hat ihr gar nicht gut getan. Zusätzlich haben wir rausgefunden, dass meine Schwiegereltern tatsächlich nicht in der Lage sind, sich um Chloe zu kümmern. Als die nämlich nachts so schlimm erbrochen hat und Fieber hatte, hat mein Schwiegervater seelenruhig weitergeschlafen und meine SchwieMu ist nur völlig verzweifelt rumgelaufen und hat immer gefragt, was sie bloß tun solllen. Mein Mann hat hin und hertelefoniert und ist dann mit dem Taxi mit der Kleinen ins KH gefahren. In Zukunft wird die Kleine nicht mehr dort schlafen dürfen. Naja, ich hoffe eh, dass das auch nicht mehr nötig sein wird.
    Ihren Bruder mag die Kleine sehr. Allerdings hält sie ihn wohl für ein Spielzeug, so wie sie ihn ständig kuscheln und streicheln will. Gehauen hat sie ihn aber leider auch schon. Immer wenn er schreit. Ich versteh das gar nicht. Von uns ist Chloe noch nie geschlagen worden, wie kommt sie darauf, ein weinendes Baby zu hauen???

  246. Kinder hauen auch mal, warte mal ab, was deiner Kleinen noch so alles einfällt, dass Kratz-Beiß-Hau-Alter geht erst noch los
    Bennet hat mich damals geschlagen, weil ich Emma gestillt habe :123

  247. ‚Sahneschnitte‘,’index.php?page=Thread&postID=144959#post144959′ wrote: Bennet hat mich damals geschlagen, weil ich Emma gestillt habe :123

    Zum Glück kommt sie dann immer nur an und will den Knirps streicheln.

  248. Ja, aber sie schimpft dabei ja auch. Sie weiss also irgendwo her, dass hauen und schimpfen Strafe sind. Geschimpft wird sie von uns, ist klar, aber wir haben sie noch nie gehauen. Auch keinen Klaps oder sonst was. Ich glaub, ich muss mal mit meinen Schwiegereltern reden.

  249. so sehe ich das auch
    du wirst doch wundern, was die Mäuse noch so alles machen oder von sich geben, wo man sich fragt, wo die das herhaben

  250. ‚Sahneschnitte‘,’index.php?page=Thread&postID=145020#post145020′ wrote: so sehe ich das auch
    du wirst doch wundern, was die Mäuse noch so alles machen oder von sich geben, wo man sich fragt, wo die das herhaben

    Ohhhh jaaaaaa :rolleyes

  251. ‚Esued‘,’index.php?page=Thread&postID=145017#post145017′ wrote: Die Kleinen Hauen von sich aus, das müssen sie nicht lernen.
    Aiven kann das auch ganz toll, vorallen Beißen :as

    ohjaaaa da is levent weltmeister drin 🙁

  252. Meine arme Maus hat tatsächlich Heimweh! Die kommt immer wieder zu mir und sagt „nach Hause“. 🙁 Ich hab ihr erklärt, dass wir warten müssen, bis der Papa und abholt. Der kommt Mittwoch morgen. Dumm, dass die Maus noch kein richtiges Zeitempfinden hat, weil jetzt fragt sie natürlich auch jeden Morgen nach dem Papa…

  253. Hab ihr eben erklärt, dass die Sonne noch zweimal schlafen geht, dann kommt der Papa. Sie schläft zur Zeit öfter und macht anstatt eines Mittagsschlafes meistens mehrere kleine Nickerchen. Ist halt etwas durcheinander die arme Maus.

  254. Sacht mal, ist das noch normal?

    Chloe jammert von früh bis spät und nachts. Klar, im Moment hat sie Schmerzen, da kann ich das verstehen. Aber das geht jetzt schon seit ner ganzen Weile so, dass sie sofort in einen Jammerton verfällt, sobald sie etwas möchte. Ich versteh dann natürlich kein Wort, was sie zum heulen und toben bringt (Willkommen in der Bockphase). Mich macht der Ton leider oft total nervös und wenn sie mich ne halbe Stunde vollgejammert hat und ich immer noch nicht weiß, was sie will, werd ich dann auch mal lauter. Mich macht das wahnsinnig, ich will ihr ja helfen, aber sie kriegt es nicht mehr auf die Reihe, Wünsche im Normalton zu verfassen. Ansonsten spricht sie völlig normal. Nur sobald sie etwas möchte oder Hilfe braucht wird sofort geweint und gejammert. AAAAAAAAAAAArgh!

  255. Zumindest bei Mädels völlig normal
    Lea macht das immer noch ab und an

    Wir haben immer wieder erklärt, dass wir das nicht verstehen

  256. ‚Eliane‘,’index.php?page=Thread&postID=148507#post148507′ wrote: Zumindest bei Mädels völlig normal
    Lea macht das immer noch ab und an

    Wir haben immer wieder erklärt, dass wir das nicht verstehen

    Das sind Mädels.
    Anika kann es auch heute noch :rolleyes:

  257. Das sind nicht nur die Mädels… Meiner konnte das auch sehr gut. :rolleyes:

    Ich hoffe für dich, es legt sich wieder. Dass du dann irgendwann nervös bist, kann ich gut nachvollziehen. :hgut:

  258. Ohja, das kenne ich auch. Sophie macht das nicht unbedingt, wenn sie was will. Sie macht das gerne, wenn ich mal kurz den Raum verlasse. Vor 1, 2 Monaten war das echt extrem. Da ging das den ganzen Tag „Mama“ im Jammerton, selbst wenn wir zusammen gespielt haben. Das ging mir sowas von auf die Nerven. Ich konnte das Wort „Mama“ nachher schon nicht mehr hören, auch wenn sie es ganz normal gesagt hat.

    Im Moment hat sich das Ganze wieder etwas gelegt. Ich hoffe, es kommt so schnell nicht wieder.

  259. ‚manu83′,’index.php?page=Thread&postID=148575#post148575‘ wrote: Ich konnte das Wort „Mama“ nachher schon nicht mehr hören, auch wenn sie es ganz normal gesagt hat.

    Das ging mir gestern auch so… :hup
    Aber nicht, weil es gejammert war, sondern weil er mich von früh um 6 Uhr bis Abends um 19.45 Uhr zugequatscht hat. OHNE PAUSE!!! Mama hier, Mama da… Er war dann ab dem Nachmittag heiser und ich etwas genervt. Ist ja süß aber irgendwann möchte man ja mal 2 Minuten seine Ruhe und STILLE. 😉

    Ich glaube, wir können uns drauf einigen, dass die Kids alle irgendwie gleich sind und die Bockphase anstrengend! Und soooo schnell geht sie auch nicht vorüber. Das geht noch bis ins Vorschulalter mindestens, denke ich… :rolleyes:

  260. ‚josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=148603#post148603′ wrote:

    Ich glaube, wir können uns drauf einigen, dass die Kids alle irgendwie gleich sind und die Bockphase anstrengend! Und soooo schnell geht sie auch nicht vorüber. Das geht noch bis ins Vorschulalter mindestens, denke ich… :rolleyes:

    Ja, sie geht nahtlos in die Pupertät über :happy

  261. ‚josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=148603#post148603′ wrote: [quote=’manu83′,’index.php?page=Thread&postID=148575#post148575′] Ich konnte das Wort „Mama“ nachher schon nicht mehr hören, auch wenn sie es ganz normal gesagt hat.

    Das ging mir gestern auch so… :hup
    Aber nicht, weil es gejammert war, sondern weil er mich von früh um 6 Uhr bis Abends um 19.45 Uhr zugequatscht hat. OHNE PAUSE!!! Mama hier, Mama da… Er war dann ab dem Nachmittag heiser und ich etwas genervt. Ist ja süß aber irgendwann möchte man ja mal 2 Minuten seine Ruhe und STILLE. 😉

    jaaaa, so ist es bei uns auch ständig. ich würde sagen, so zwei tage in der woche :motzi

  262. ‚Esued‘,’index.php?page=Thread&postID=148612#post148612′ wrote: [quote=’josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=148603#post148603′]

    Ich glaube, wir können uns drauf einigen, dass die Kids alle irgendwie gleich sind und die Bockphase anstrengend! Und soooo schnell geht sie auch nicht vorüber. Das geht noch bis ins Vorschulalter mindestens, denke ich… :rolleyes:

    Ja, sie geht nahtlos in die Pupertät über :happy

    Esu, Du verstehst es, einem Mut zu machen… :devil:

  263. Inzwischen spricht Chloe immer mehr in ganzen Sätzen. Sogar die TaMu ist begeistert.
    Wir sind auch -mal wieder- dabei ihr beizubringen in ihrem Zimmer zu schlafen.
    Gerade hab ich sie in ihr Bett gebracht und bin aus dem Zimmer raus, bevor sie eingeschlafen ist (bisher muss immer jemand bei ihr bleiben bis sie schläft und mittags hat sie bisher immer in meinem Bett geschlafen). Mal gucken, ob sie liegen bleibt. Ich hab ihr versprochen, dass wir Plätzchen backen, wenn sie jetzt brav liegen bleibt und ein Mittagsschlaf macht. Gebacken hätte ich zwar eh, aber dass muss sie ja nicht wissen… :devil:

  264. Sie schläft zwar inzwischen in ihrem Zimmer, aber sie schläft halt wieder nicht allein ein und einer von uns muss sich jedes Mal erst mal mit ihr zusammen hinlegen. Das ist schon irgendwie etwas nervig. Auch weil ich das Gästesofa deswegen nicht zusammenklappen kann. Eigentlich sollte an der Stelle nämlich Chloes Spielecke hinkommen, aber solang das Sofa aufgeklappt ist, ist kein Platz da und ihr Zeug steht wieder zum größten Teil im WoZi.,

  265. Euer Ritual mit dem einschlafen werdet ihr wohl noch einige Zeit haben.
    Warum sollte Chloe auch was daran ändern wollen, ist doch aus ihrer Sicht so viel schöner.
    Ich gehe auch lieber mit meinen Mann schlafen, als alleine :cv .

    Wie lange braucht sie den zum einschlafen? Aiven singt manchmal noch 45 Minuten vor sich hin, bevor er ruhig ist.

    Wie machst du es denn wenn dein Mann nicht da ist und Vinz noch wach?
    Ich stelle mir das echt schwierig vor.

  266. Je nachdem wie der Tag war braucht Chloe bis zu 1 1/2 Stunden bevor sie einschläft. Mit Vinz ist es zum Glück leichter, da er meistens bis 18 Uhr schläft und Chloe geht danach ins Bett. Bis jetzt hab ich es zum Glück allein immer ganz gut hinbekommen. Ich leg halt immer erst Vinz hin, weil das normalerweise schneller geht. Ist er abends mal schlecht drauf und braucht länger, muss auch Chloe länger wach bleiben – was sie aber toll findet.
    Auf die Dauer muss es eben zeitlich schneller gehen mit Chloe bzw sie muss lernen, dass ich zwischendurch vielleicht mal raus muss wenn Vinz aufwacht. Das ist das Schwierigere. Sie bleibt nicht liegen und wartet nicht auf mich, wenn ich kurz raus muss. Sondern dann fängt sie an zu weinen und kommt mir hinterher gerannt.
    Das versuche ich grade zu „trainieren“. Ich bring sie ins Zimmer und geh während des Kuschelns raus. Wartet sie brav auf mich bekommt sie ein Tütchen mit Fillystickern, die sie total toll findet und wo sie das Album von hat. Knatscht sie, komm ich zwar zurück ins Zimmer, kuschel aber nicht mit ihr sondern setzt mich nur hin, das ist für sie schon ne deutliche Strafe, weil sie ja gewohnt ist, sich an mich zu kuscheln.

  267. Ich bin ja kein Fan von der aber die Supernanny hat letzten Mittwoch einen kleinen Jungen gehabt, der partou nicht alleine einschlafen wollte. Die Mama war ziemlich verzweifelt. Es hat sich herausgestellt, dass der Junge einfach nur Angst hatte. Die Mama blieb dann bei ihm im Zimmer, bis er eingeschlafen war.
    Ich fand das irgendwie sehr ergreifend. Ist natürlich eine andere Situation, als bei euch.

    Dein „Belohnungssystem“… hmmm. Hast du es ihr mal erklärt? Irgendwann versteht sie sicher, dass du wieder kommst. Ich finde es hart, dass du nicht mit ihr kuschelst, nur weil sie weint und dir hinterher läuft. Aber ich habe auch keine zwei Kinder… :nix: Schwierige Situation, zumal sie ja noch recht klein ist.

  268. ich halte nicht so viel von Belohnungssystemen, Schlafen gehen ist doch was natürliches. na, du wirst schon das richtige Maß finden
    ich habe immer versucht die Kinder gleichzeitig ins Bett zu bringen, was anfangst ziemlich anstrengend war. Sie gehen noch heute zur gleichen Zeit ins Bett

  269. ‚josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=149334#post149334′ wrote: Ich bin ja kein Fan von der aber die Supernanny hat letzten Mittwoch einen kleinen Jungen gehabt, der partou nicht alleine einschlafen wollte. Die Mama war ziemlich verzweifelt. Es hat sich herausgestellt, dass der Junge einfach nur Angst hatte. Die Mama blieb dann bei ihm im Zimmer, bis er eingeschlafen war.
    Ich fand das irgendwie sehr ergreifend. Ist natürlich eine andere Situation, als bei euch.

    Dein „Belohnungssystem“… hmmm. Hast du es ihr mal erklärt? Irgendwann versteht sie sicher, dass du wieder kommst. Ich finde es hart, dass du nicht mit ihr kuschelst, nur weil sie weint und dir hinterher läuft. Aber ich habe auch keine zwei Kinder… :nix: Schwierige Situation, zumal sie ja noch recht klein ist.

    Ich glaube nicht, dass Chloe Angst hat, jedenfalls hat sie nie was in der Richtung gesagt oder gezeigt. Und dass ich bei ihr bleiben muss bis sie schläft ist bei mir ja das Problem.

    Das mit dem Nichtkuscheln ist auch weniger dramatisch als es klingt. Sie akzeptiert es, wenn ich dann nur bei ihr sitzen bleibe ohne mich mit ihr hinzulegen. Sie ist dann erst mal nur froh, dass ich wieder bei ihr bin. Aber sie merkt, dass es anders ist, wenn ich bei ihr bin, wenn sie lieb war – dass es ihr besser gefällt wenn ich richtig mit ihr kuschel. Es passiert auch zum Glück nicht mehr ganz so oft, dass sie hinter mir her läuft, also scheint es nicht ganz sinnlos zu sein.

    Die Kinder gleichzeitig ins Bett bringen hab ich versucht, ging aber immer schief, weil sie sich gegenseitig wach gehalten haben, während sie beide versucht haben, mich ganz für sich ein zu nehmen…

  270. Mir fehlt ja nun mal die Erfahrung mit Geschwistern in unterschiedlichem Alter
    von daher weiß ich nicht, ob unser Verfahren anwendbar ist:
    Wir haben die Kinder immer gleichzeitig ins Bett gebracht, das Abendritual aber immer abwechselnd vollzogen
    einen Tag bei Kind 1, den anderen Tag bei Kind 2 und das konsequent (inzwischen achten die beiden selber sehr darauf!)
    dann hat jedes Kind seine Kuschelrunde, während das andere im Bett kurz warten muss bis es an der Reihe ist, tagsdrauf ist es ja dann umgekehrt und somit fair
    es brauchte Zeit, bis die beiden das verstanden hatten
    nur so waren wir innerlich nie in der Situation, ein Kind immer warten zu lassen oder hin und herzuspringen

  271. Naja, bei uns ist es ja so ähnlich. Zuerst geht Vinz ins Bett, bis 18 Uhr schläft er meistens. Chloe darf bis zum Ende der ersten Simsons Folge bei uns bleiben, danach geh ich mit ihr kuscheln. Wenn ich dann Glück hab, bin ich bis zur Tagesschau wieder aus dem Zimmer raus.

  272. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=149365#post149365′ wrote:

    Ich glaube nicht, dass Chloe Angst hat, jedenfalls hat sie nie was in der Richtung gesagt oder gezeigt. Und dass ich bei ihr bleiben muss bis sie schläft ist bei mir ja das Problem.

    Das mit dem Nichtkuscheln ist auch weniger dramatisch als es klingt. Sie akzeptiert es, wenn ich dann nur bei ihr sitzen bleibe ohne mich mit ihr hinzulegen. Sie ist dann erst mal nur froh, dass ich wieder bei ihr bin. Aber sie merkt, dass es anders ist, wenn ich bei ihr bin, wenn sie lieb war – dass es ihr besser gefällt wenn ich richtig mit ihr kuschel. Es passiert auch zum Glück nicht mehr ganz so oft, dass sie hinter mir her läuft, also scheint es nicht ganz sinnlos zu sein.

    Die Kinder gleichzeitig ins Bett bringen hab ich versucht, ging aber immer schief, weil sie sich gegenseitig wach gehalten haben, während sie beide versucht haben, mich ganz für sich ein zu nehmen…

    Klingt für mich, als würdest du es „richtig“ machen! :thumbsup:
    Es spielt sich sicher bald alles gut ein.

  273. Gestern war wieder ein guter Tag. Ich musste mich zwar zu ihr kuscheln, aber dafür ist sie brav eingeschlafen und ist danach auch nicht mehr wach geworden. Ich hab sie dann in ihr Bett verfrachtet und sie hat bis heute morgen um 7 Uhr geschlafen. :aya

  274. Heut morgen kam Chloe zu ins ins Bett zum kuscheln. Kurz bevor wir dann aufgestanden sind, kuschelt sich die Maus an mich und sag: Mama, ich liebe Dich! :ghjk :love: :lO :girl231

  275. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=150060#post150060′ wrote: Heut morgen kam Chloe zu ins ins Bett zum kuscheln. Kurz bevor wir dann aufgestanden sind, kuschelt sich die Maus an mich und sag: Mama, ich liebe Dich! :ghjk :love: :lO :girl231

    Wie süß!

    Das ist das schönste, wenn die Kinder sowas sagen. :girl231

  276. Jetzt gehts aber langsam los mit der Sprachentwicklung…
    Immer, wenn ich sie schimpfe, oder ihr sage, dass sie etwas nicht darf; z.b. gestern beim Kochen durfte sie nicht zum Herd kommen, weil der heiß war, guckt sie mich an und sagt: Oh sorry mama!
    Ich weiß gar nicht, wer ihr das beigebracht hat. :123

    Dagegen total süß ist es, wenn sie „warum“ fragt, ich ihr etwas erkläre und sie dann sagt: Oh ACH SO!

  277. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=150807#post150807′ wrote:
    Dagegen total süß ist es, wenn sie „warum“ fragt

    NOCH findest du das süß. Wenn sie 400 Mal am Tag fragt, ist das nicht mehr süß :123 :peng:

  278. ‚josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=150897#post150897′ wrote: [quote=’Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=150807#post150807′]
    Dagegen total süß ist es, wenn sie „warum“ fragt

    NOCH findest du das süß. Wenn sie 400 Mal am Tag fragt, ist das nicht mehr süß :123 :peng:

    hihi…es ist auch noch süß, weil sie sich mit ner antwort zufrieden gibt :cv

  279. Auf 300x am Tag kommt sie schon und mit Antworten hat die sich noch nie zufrieden gegeben. :devil:

    Es gibt Tage, da nervt es, es gibt Tage, da könnt ich sie jedes Mal dafür knuddeln. :love:

  280. Wie süß :cv

    Kilian hat mich auch einen Loch in den Bauch gefragt. Die Erzieher meinten sie hätten noch nie so viele warums von nur einem Kind gehört.
    Dafür hat mich Anika kaum mit warum gelöchert. Sie hat da lieber ihren Bruder gefragt :talk

    Dafür reagiere ich auf die warums von den Großen jetzt allergisch.

  281. ‚Esued‘,’index.php?page=Thread&postID=150922#post150922′ wrote:

    Dafür reagiere ich auf die warums von den Großen jetzt allergisch.

    :456

    Ich konnte das bisher auch immer gut „ertragen“. Mich nervt nur, wenn er mir groß und breit irgendwas erklärt und ich es bejahe und dann kommt „WARUM“? :123 Da fühle ich mich irgendwie verscheißert, wenn er es doch vor 5 Sekunden selbst erklärt hat…
    Aber eigentlich ist diese Phase bei uns auch schon wieder vorbei…

  282. Das hab ich bei Chloe auch schon mal beobachtet. Ich schätze, sie wollen wissen warum etwas so ist, wie es ist, auch wenn sie wissen, wie es ist. (toller satz)

  283. das kenne ich auch von lukas :rolleyes:
    im moment find ich eigentlich nur sein pausenloses gerede ohne punkt und komme, extrem anstrengend…es ist wirkich keine sekunde ruhe…den ganzen tag „blablablabla“ egal ob erzählen, fragen oder einfach so vor sich hin reden. wenn er im bett ist piepsen meine ohren :S

  284. ‚Chiccolina‘,’index.php?page=Thread&postID=150977#post150977′ wrote: das kenne ich auch von lukas :rolleyes:
    im moment find ich eigentlich nur sein pausenloses gerede ohne punkt und komme, extrem anstrengend…es ist wirkich keine sekunde ruhe…den ganzen tag „blablablabla“ egal ob erzählen, fragen oder einfach so vor sich hin reden. wenn er im bett ist piepsen meine ohren :S

    *wuahahahahahaaaa*
    Ich dachte immer, damit wäre ich allein :456

  285. Chloe fängt jetzt an, sich Vornamen von Menschen zu merken. Die Tagesmutter ist nicht mehr „Talia mama“ sondern „Ingrid“. Wenn wir sie fragen, wie die Mama heißt, sagt sie Jessica und dass Papa Kristofer ist weiß sie auch schon. :thumbsup:

  286. Eigentlich muss die Tagesmutter sowas mit ihr üben! Tagesmütter sind nicht nur Betreuer, sie müssen auch ein Minimum Pädagogik mitbringen. Sprich auch mal anspruchsvolle Dinge basteln, Lieder und Gedichte beibringen… Sie sind keine Erzieher, das ist klar aber ein bisschen muss sie ihr doch beibringen.
    Naja, meine große Chloe ist ja bald Kindergartenkind und dann lernt sie das alles ganz schnell :girl50
    Darf ich ihr zum Geburtstag ein Buch mit dem Anlass schenken???

  287. Die Tagesmutter tut wirklich viel mit den Kindern. Sie spielt und bastelt viel mit ihnen. Sie übt mit Chloe sogar das auf’s Klo gehen, obwohl sie das nicht müsste. Ich mach mir deswegen keine Gedanken. Chloe lernt bei ihr sehr viel und ich bin immer wieder überrascht, was Chloe neues kann.

    Das Du schon an Geburtstag denkst….. :123 Ist ja süß, dass Du fragst. Ich hab bisher noch keinen Plan, was sie zum Geburtstag kriegen soll.

  288. Na dann ist es ja gut, wenn sie doch so viel macht… Ich habe mich nur gewundert. Hannes kam damit schon an, als er zwei war. Aber Krippe ist eben anders und er hatte damals noch viele Grooße, von denen er sich das abgucken konnte :devil:

    Naja soooooo lange ist ja nicht mehr zu ihrem Geburtstag.
    Ich verstehe dich, wir überlegen auch immer wieder. Die Kinder haben halt schon so viel. Und ihr Zimmer hat ja auch keine Kapazitäten mehr für weiteres Spielzeug 😉

    Ich würde HAnnes gern einen Kaufmannsladen schenken aber er spielt ja schon mit seiner Küche kaum mehr.
    Ich denke, er bekommt zum nächsten Anlass das Spiel „Elefun“. Ostern haben wir schon hier…

  289. ‚josybabe‘,’index.php?page=Thread&postID=151311#post151311′ wrote: Na dann ist es ja gut, wenn sie doch so viel macht… Ich habe mich nur gewundert. Hannes kam damit schon an, als er zwei war. Aber Krippe ist eben anders und er hatte damals noch viele Grooße, von denen er sich das abgucken konnte :devil:

    Vielleicht haben sie es ihm beigebracht ist, weil er ein „Zugeroaster“ ist. :devil:

    Ich hab grad das Ostergeschenk für Chloe gefunden. Ist ist total auf dem Filly und Mein kleines Pony Tripp :123

  290. Chloe hat zur Zeit die totalen Durchschlafprobleme. Ich frag mich, ob sie das wegen mir hat. Sie fragt mich auch jeden Tag, ob ich noch krank bin. 🙁

  291. ‚Sijanca‘,’index.php?page=Thread&postID=151343#post151343′ wrote:

    Vielleicht haben sie es ihm beigebracht ist, weil er ein „Zugeroaster“ ist. :devil:

    Nein, das haben sie allen Kindern gleichzeitig beigebracht. Hannes weiß, wie seine Eltern heißen und in welcher Stadt er wohnt, er weiß sogar die Straße. Das ist auch gut so, falls sie mal verloren gehen, können sie das wenigstens sagen… :thumbsup:

    Mach dir nicht so viele Vorwürfe. Chloe ist ein großes Mädchen und das zeigt nur, wie sie das mitbekommt. Sieh es von der positiven Seite!
    Hannes fragt mich auch immerzu, ob ich noch im Rücken Aua hätte und das ist schon bald ein halbes Jahr her :rolleyes:

  292. Chloe hat viel mitbekommen und muss das verarbeiten
    von daher wundert es mich nicht, dass sie nachts Probleme hat

    Lea hat das bis heute – immer, wenn was nicht ganz normal läuft, dann haben wir „spannende“ Nächte
    blöd nur, dass seit ein paar Monaten Christian auch wach wird

  293. das zeigt, dass deine Chloe ein aufgewecktes Mädchen ist, sie istja auch schon 2 1/2 und bekommt doch allerhand mit, auch wenn sie es noch gar nicht verstehen kann

    erkläre es ihr in kindgerechter Art, dass es dir besser geht und du nicht mehr ins KH gehst

  294. Naja, das stimmt ja so nicht. Ich geh ja mit den beiden Kids in Kur (hoffentlich). Und ich fahr jetzt auch jede Woche zum Arzt. Ich versuche ihr zu erklären, dass ich noch nicht ganz gesund bin. Manchmal fall ich halt doch zurück und schimpfe (schreie) „grundlos“. Dann entschuldige ich mich und erkläre ihr, dass der Mama das passiert, weil sie noch nicht gesund ist. Dann streichelt sie mich und sagt: „Jetzt ist alles wieder gut“. Meine Mutter meinte, ich hätte Chloe nicht sagen dürfen, dass ich noch krank bin. Aber ich sehe das anders. Chloe weiß, dass mit meinem Verhalten etwas nicht stimmt, dass sagt sie ja selber („Mama nicht schreien, ich bin doch lieb“). Mir ist lieber, sie versteht, dass ich krank bin, als sie denkt, ich bin böse, weil ich sie anbrülle. :Tüte Und wenn ich mich entschuldige und sage, dass das die Krankheit war, dann versteht sie zumindest, dass die Mama nicht böse ist, sondern sie lieb hat. Solang sie dachte, Mama ist böse hatte sie immer Angst vor mir und ist auch mal vor mir weggelaufen. Das ist vorbei, seit ich offen von meiner Krankheit rede.

  295. Ich finde es gut, dass du Chloe kindgerecht erklärst, was mit dir los ist
    so kann sie es einordnen – das erlebst du ja auch

    Wie sieht es denn nun mit der Kur aus? Bist du da weiter?

  296. Ich komme grad von meiner Hausärztin. Die hat mir den Antrag für mich ausgefüllt. Donnerstag hab ich noch KiA Termin und muss mir dort die Anträge für die Kinder ausfüllen lassen. Danach liegt es in Hand der DAK ob ich die Kur kriege. Die selber haben Null Ahnung. Als ich angerufen hab und mich erkundigen wollte, meinten die nur, sie wissen selber nicht, ob sie für die Kur zuständig sind oder die Rentenversicherung. :123

  297. Chloe ist die letzten zwei abenden superlieb ins Bett gegangen und hat sogar die Nächte wieder durchgeschlafen! :aya Sie frag zwar immer noch, ob ich noch krank bin, aber das ist ja eigentlich auch okay so.

  298. Chloe ist zur Zeit total quengelig und zänkisch. Sogar die TaMu hat mich drauf angesprochen, weil sie so ein Verhalten gar nicht kennt von Chloe. Das sie sich wehrt, wenn sie jemand zankt, das ja. Aber das Chloe von sich aus auf die anderen Kinder zugeht und zankt ist neu. Zu mir ist sie im Moment auch total streitlustig. Haut mich und sagt „Geh weg, du bist krank“. War wohl doch keine so gute Idee, ihr zu erklären, dass es mama nicht so gut geht. :123 🙁

  299. Wir sind in der Bockphase angekommen! Ganz traditonell mit Heulen, Brüllen und sofortigem Auf-den-Boden-werfen………….. Und ich hatte schon gehofft, der Kelch zieht an mir vorbei….. :nm

  300. Dann wünsch ich dir dicke Nerven

    eigentlich ist das schon gut, denn Chloe entdeckt ihren Willen immer deutlicher, erlebt aber auch, dass sie ihn nicht immer bekommt
    das muss sie verarbeiten

    nur ist das anstrengend für alle Beteiligten

  301. Und das gerade jetzt, wo ich doch sowieso schon so Nervenflattern hab. Ist schon unangenehm, wenn Madame sich schon in der Früh bockig auf den Boden wirft, weil der Jogurt die falsche Farbe hat….. :123 Aber schon vorher wurde gebockt: sie ist gar nicht erst aus dem Bett aufgestanden wie sonst, sondern hat nach mir gerufen und gleich losgebrüllt, weil ich nicht gekommen bin (hatte Baby im Arm). Danach wurde gebockt, weil im WoZi die Vorhänge noch zu waren und natürlich muss man auch bocken wenn es ums anziehen geht………. :123
    Hab zu meinem Mann heut gesagt, ich geh doch nur mit einem Kind auf Kur….. :devil:

  302. Mütter haben schon irgend wie einen an der Waffel: ich freu mich, weil Chloe ihr großes Geschäft heute zum allerersten Mal ins Klo gemacht hat! :aya

  303. hey klasse!!
    weiß noch was wir bei lukas für nen freudentanz aufgeführt haben, sind direkt danach in den spielzeugladen :happy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.