Medikamente steuerlich absetzen

Hi, ich bin momentan bei der Steuererklärung bei und würde mal gerne etwas in Erfahrung bringen, vielleicht kennt sich da ja wer aus.

Es ist so dass ich aufgefordert wurde für die Ärztlichen Belege per Kopie einzureichen, was ich aber schon vor 2 Jahren gemacht habe und da es sich um Heuschnupfen handelt, der ja Chronisch ist, sollte es ja so sein das ich dies nur einmal machen muss. Wie ja auch dieses Zitat schon sagt:

Bei chronisch erkrankten Menschen ist nur die einmalige Vorlage des chronisch verlaufenden Krankheitsbildes vorzulegen um dauerhaft die Kosten für notwendige Medikamente steuerlich berücksichtigen zu können.
Zitatquelle

Nun ist die Frage, muss ich das wirklich nicht?
Und wenn doch verhält es sich dann so, dass es mir trotzdem nicht angerechnet kann, wenn ich das Attest nachreiche und das Datum von diesem Jahr ist, da die Steuer ja immer nur 1 Jahr läuft mit dem was ich Absetzen kann. Oder ist das dann egal?
Wird Heuschnupfen über als Chronisch angesehen weil Allergien ja auch verschwinden können?

Vielleicht wisst ihr da ja was :)
Es würde mich definitiv freuen :)

Gruß Sejox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *