Kurzer Testbericht Sagem MY X-5d

Hallo Leutz,

bisher dachte ich das Sagem nur mittelmäßige Prepaidhandys auf den Markt bringen kann.Doch ich glaub,dass ich meine meinung noch einmal überdenken sollte.Denn Sagem bringt sein erstes Farbdisplay-Handy auf den deutschen Mobilfunkmarkt.Dieses Gerät bietet Features,die man noch nie von Sagem gewohnt war.

Ich schreibe Euch ein paar nette Eigenschaften des Sagem MY X-5d auf.

Das Gerät habe ich letztens bei Mediamarkt in der Hand gehabt und habe ein bisschen rumprobiert.

Ich finde es Klasse.Es stand auch sofort fest das ich mir das Handy kaufen werde.

Nun aber zu den Funktionen:

Design:

Das Design des MY X-5d ist meinesachtens Super gelungen.

Das Gehäuse wurde aus einem mit Klarlack bezogenen Kunststoff gefertigt.Dieses Gehäuse lässt das Gerät edler als seine Vorgänger erscheinen.Die Oberfläche ist,somit auch angenehm glatt.Wem das nicht gefällt der kann seinem x-5 einfach eine neue Ober-und Unterschale spendieren,denn diese lassen sich problemlos wechseln.Auf der Rückseite findet man einen Entriegler.Wenn man diesen bedient öffnet sich die Unterschale.Unter ihn befindet sich der Li-Lon-Akku zu den ich später noch zu sprechen komme.Entnimmt man den Akku,sieht man sofort unten rechts den Einschub für die Simkarte.Das Gerät wirkt besonders klein,da es erstmals von Sagem eine integierte Antenne bekommen hat.Von der größe her

ist das X5 kaum größer als die neuere Nokia 8xxx reihe.Ich habe Euch hier ein Größenvergleich zum N8250 rausgesucht.Die genauen Größenangaben lauten: (HxBxT) 105x46x20mm.Das X5 bringt 92 gramm

(inkl. Akku) auf der Waage und gehört somit noch zu den leichtgewichten unter den Handys.

Bedienung:

Bedienen lässt sich das Gerät wunderbar mit seinen 4-Wege Navikey.Es bietet zudem noch 2 Softkey-Tasten,die sich nach Wunsch mit den wichtigsten Funktionen programieren lassen.Die Tastatur lässt sich gut bedienen,da die Tasten nicht übertrieben nah aneinandergereiht sind.Außerdem Haben die Tasten einen präziesen Druckpunkt.

Das Menü wurde von Sagem überarbeitet und ist somit etwas übersichtlicher als bei seinen Vorgängern.Die einzelnen Menüfelder wurden mit Farbigen Animationen Aufgepeppt.Am linken Displayrand werden beim scrollen durch das Menü die jeweils nächsten 2 Menüpunkte via Symbole angezeigt.

Im großen und ganzen ist die Bedienungsfreundlichkeit durchaus gelungen.

Akku:

Der Akku bietet eine Standbyzeit von bis zu 240 Std und ist somit vollkommen Zeitgerecht.Die maximale Gesprächszeit von 4 Std ist aber leider ein klein wenig dürftig.

Display:

Sagem hat dem X-5 ein STN-Farbdisplay spendiert.Es Bietet bis zu 256 Farben.Das Display ist mit dem des Ericsson T68 baugleich.Somit bietet das X-5 leider nur eine grobe Auflösung von 101×80 Pixel.

Trotz alle dem lässt sich das Display prima ablesen und reagiert sehr zügig.

Netze:

Das Sagem MY X-5 ist ein Dualbandgerät und somit in den Netzbereichen 900/1800 MHZ einsetzbar.

Telefonbuch:

Der Telefonbuchspeicher ist mit 300 Einträgen nicht grad besonders groß,bietet aber denoch genug platz für die wichtigsten Nummern.

SMS:

Das X-5 hat die SMS erweiterung EMS.Somit lassen sich farbige Bildmitteilungen mit Tönen auftunen.Diese kann man dann an jedes beliebige EMS-fähige Handy schicken.Zudem lassen sich noch weitere Bildmitteilungen Downloaden.Aber auch der EMS/SMS-Speicher von 100 Einträgen kann sich blicken lassen.Das Handy bietet natürlich auch die Texteingabehilfe T9 an.

Mobiles Internet (WAP):

Dieses Gerät hat einen WAP-Browser mit der aktuellen version 1.2.1 am bord.Durch das Farbige Display macht das Wappen gleich doppelt soviel Spaß.Damit man wärend des Seitenaufbaus nicht einschläft bietet das MY X-5 sogar GPRS (4 Download + 1 Upload Multislotklasse 8 ).Damit geht der Seitenaufbau mehr als 3 mal so schnell.Durch seinen integrierten GPRS Fax/Daten Modem haben sogar Notebook und PDA nutzer freude am surfen.

Weitere Fun-Funktionen:

Wem der weiße Bildschirmhintergrund zu langweilig ist,der sucht sich einfach eines der vielen Hintergrundbilder aus.Es sind so viele das bestimmt für jeden etwas dabei sein wird.Falls Ihr doch nicht Euer passendes Hintergrundbild findet,dann ladet Euch einfach Bis zu 20 stück aus dem Netz.Wer will kann auch ein beliebiges Foto als Hintergrund nehmen,denn das X-5 erkennt auch Fotos im JPEG und auch GIF Format.

Das X-5 bietet auch 2 animierte Bildschirmschoner an.3 weitere lassen sich Downloaden.

Natürlich dürfen auch Spiele nicht fehlen,Diese hat das Gerät ebenfalls am Bord.Ein weiteres lässt sich via D2 Load a Game Downloaden.

Des weiteren bietet das Sagem noch über eine IrDa Schnittstelle,einen Taschenrechner mit Währungsumrechner und eine Uhr mit Errinnerungsfunktion und Timer.

Klingeltöne:

Die Klingeltöne sind ein wahrer Ohrenschmaus.Dort muß man überlegen,ob man ein Handy oder ein Walkman in der Hand hält.

IM ERNST….Laut Connect “Die besten Klingeltöne die es je im Handy gab”.

Das MY X-5 hat eine riesen Auswahl an Klingeltöne.Wem das nicht ausreicht,der lädt sich einfach mal schnell 50 weitere vom Netz (Ich hab mich nicht verschrieben)

Das Handy erkennt Töne im WAVE,IMELODY und MIDI Format.

Fazit:

Es ist das erste Konkurenz-fähige Sagem Handy.

Es lässt sich einfach bedienen,sieht Sexy aus und bietet viele brauchbare Features.

Ich trage keine Haftung für Rechtschreibfehler :-))))))

PS: Ein MMS Update soll es auch noch nachträglich geben.

Gruß David

Der Preis soll um die 300 € (ohne Vertrag) liegen. :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *