Komiwagen oder Buggy???

Unser Kinderwagen gibt ganz böse seinen Geist auf. Deswegen wollen wir am Samstag mal zum BabyWalz fahren und uns ein paar Modelle ansehen. Ich weiß aber nicht mal, ob wir uns jetzt gleich noch mal nen Kombiwagen holen sollen, oder einfach nur nen Buggy.
Für nen Buggy liebäugel ich mit sowas hier: http://www.baby-markt.de/ABC+DESIGN+Buggy+Rookie+black.htm
Oder für nen Komib dachte ich an sowas hier: http://www.baby-markt.de/ABC+DESIGN-Avanti+Kombi+Kinderwagen+KOMBO+brown-beige.htm

Da wir ja trotz allem hin und her beide immer noch an ein zweites denken, wäre ein Kombi sicher nicht verkehrt. Andererseits kann das Ding auch schon wieder hinüber sein, bis wir ihn fürs nächste Würmchen brauchen…

Was kennt ihr denn so für KiWa? Worauf meint ihr, sollte ich achten?
Auf jeden Fall will ich einen mit ner Einkaufskorb drunter. Der jetztige hat nur ne winzige Fläsche und ich hab sogar schon Wagen ganz ohne Korb gesehen. Natürlich muss die Lenkung passen und er sollte möglichst klein zusammenklabbar sein. Unser jetztiger ist ein total schwerer Klotz… Fällt Euch noch was ein?

33 Gedanken zu „Komiwagen oder Buggy???“

  1. hmm ich denke ich würde mich in dem altrer doch für den kombi entscheiden..für kleine strecken oder so kann man ja einen ganz einfachen buggy nehmen.

  2. also jetzt wuerd ich auch sagen, ein kombi wagen und da ihr ja wohl eh noch ein baby haben wollt, wuerd ich sowieso sagen nen kombi wagen, so is auch in die zukunft gedacht und investiert !!!

  3. ich hab mich grad mal auf der abymarkt seite kurz umgeschaut, und ich wuerd dir den hier empfehlen (der is zwar 60 euro teurer, aber besser

    http://www.baby-markt.de/ABC+DESIGN+Turbo+4+inkl+Tragestasche+coral+pink.htm

    der hat naemlich nen aluminium gestell und ne gescheite federung, und ich finde, das is super wichtig !! den find ich rudum gelungen den wagen, weil der einfach alles hat, auf das man achten soll!! und die farbe find ich auch geil!!

    wichtig is auch, das du eben auf nen gescheiten sitz achtest !! aaaaalso ich kann dir zu dem nur raten !!

  4. also ich bin mal wieder anderer meinung und würde so nen buffy bevorzugen wie den aus deinem ersten link“!
    Wir haben einen Dreirad buggy mit Luftreifen und das ist das beste was es gibt!
    Man kann die würmer hinlegen und er lässt sich kleiner zusammen legen und ist leichter!
    Ich würde ihn für kein geld der welt mehr hergeben! Kilian liebt den weil er total konfortabel ist!

  5. Tja Sarah, aber kann ich den Buggy auch beim zweiten Baby brauchen? So ein kleiner Wurm lässt sich nicht so gut in nen Buggy legen, oder?

  6. Ja aber wie du oben gesagt hast, wer weiß ob der kobi noch lebt beim 2. Kind! Wer weiß ob er nicht auch kaputt geht wie der erste und noch ist das zweite nicht da!

  7. Stimmt. Mal gucken. Wenn es klappt, fahren wir heute noch zum babywalz. Aber nur, wenn mein Mann früh genug aus der Firma raus kommt. Auf jeden Fall kann ich mit dem alten nicht mehr groß raus gehen.

  8. ‚Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120960#post120960 wrote: das du die maus sowieso mit hast kannst ja probe liegen bzw sitzen machen und die beraten dich sicher gerne!

    Genau deshalb machen wir das ja. 😉 Sonst würd ich sofort einen im INet bestellen, weil kaufen werd ich im teuren Babywalz bestimmt keinen… :devil:

  9. ‚Sijanca‘,index.php?page=Thread&postID=120964#post120964 wrote:
    [quote=’Sarah‘,index.php?page=Thread&postID=120960#post120960]das du die maus sowieso mit hast kannst ja probe liegen bzw sitzen machen und die beraten dich sicher gerne!

    Genau deshalb machen wir das ja. 😉 Sonst würd ich sofort einen im INet bestellen, weil kaufen werd ich im teuren Babywalz bestimmt keinen… :devil:JA das ist verständlich! Ich würd da auch nichts kaufen!

  10. Also ganz ehrlich, kauf bloß nicht so einen Billigwagen!
    Ich hab so ein Scheißteil gehabt und bin sowas von enttäuscht. Der hat bloß ein halbes Jahr gehalten.
    Wenn du einen Buggi kaufst, achte darauf, dass die Sitzflächen nicht so billig sind, auch ein Buggy kostet gutes Geld, wenn er was taugen soll.
    Er sollte nicht so leicht sein, weil er sich dann zu sehr bewegt, wenn die Kleinen da drin richtig abgehen (da Prob. haben wir immer) und die Räder sollten groß sein, denn wenn du im Winter damit fährst, kommst du sonst nicht durch Schnee.

    LG

  11. Nein, das allerbilligste soll es nicht sein. Aber BabyW ist nicht gerade dafür bekannt, günstig zu sein. Alles, was ich da sehe, krieg ich im INet locker mal eben bis zu 100 EUR billiger!

  12. Naja, also ein Wagen für 120 Euro und ein Buggy für 70 Euro sind schon sehr günstig.
    Ich würde nie wieder einen Kombi unter 300 kaufen, die taugen einfach nichts.
    Ich hab jetzt 3 Mal für einen Wagen in die Tasche greifen müssen und hab mich jedesmal angesch***
    Der nächste kostet nicht so wenig, die Qualität muss was her geben und alles muss stimmen.
    Wenn ich nochmal ein Kind bekommen würde, würde ich gleich einen richtig guten Kombi kaufen, da hab ich gleich länger dran.

  13. ABC-Design hat schöne KiWas. Wir hatten auch einen von denen, einen Kombiwagen, dreifach verstellbar. Der hat zwei Kinder ausgehalten und nun hat meine Schwägerin ihn stehen für ihre kleine Maus (die jetzt täglich kommen kann). Den Kiwa kann man benutzen bis das Kind etwa zwei bis drei ist. Meist wollen Kinder ab zwei lieber selber laufen. Wir haben für Emma einen Buggy, den wir aber nur selten nutzen. Wir haben einen Buggy, den man schon für Babys, die ein halbes Jahr alt sind, benutzen kann, da er auf Liegefläche heruntergesetzt werden kann. Aber man sollte doch bedenken, dass so ein Kiwa oft besser gefedert ist als ein Buggy.

    Hattet ihr denn einen gebrauchten Kiwa? ich frag nur, weil du sagst, der würde jetzt schon auseinanderfallen

  14. Mein Kinderwagen hält schon dem 4. Kind stand und sieht immer noch super aus und ist nichts dran.

    Der hat aber damals schon über 1000DM gekostet.
    Aber über die Zeit zahlt es sich aus :))

    Ich hab einen Teutonia Mistral.

    Einen Buggy hatte ich nur zum Einkaufen, wenn es schnell gehen sollte.

  15. ABC-Design ist wirklich super. Da hatte meine Freundin auch einen, ich war total neidisch auf das Teil :devil:
    Und die stimmen auch im Preis-Leistungs-Verhältnis.

    @esu
    Ich sag ja, die teuren zahlen sich aus :))

  16. Aaaaaaaalso: wir haben bisher keinen neuen Wagen geholt.

    Unserer ist ein Gebrauchter, stand allerdings schon gut 6 Jahre im Keller, als wir ihn gekriegt haben. Er ist nicht völlig kaputt, aber eben auch nicht mehr so ganz das Wahre. Die Reifen verlieren ständig Luft, beim Zusammenklappen klempt das DIng immer, Der Sonnenschutz klappt ständig zurück, weil er nicht mehr hält… Angeblich hat das Ding damals über 900 EUR gekostet – ich glaub, die meinten eher 900 DM (ist auch viel Geld).

    Mein Mann will jetzt doch lieber erst mal abwarten. In naher Zukunft kommt ja auf jeden Fall ein neuer Autositz auf uns zu, dafür werden wir auch wieder tief in die Tasche greifen müssen.

  17. Ach Quatsch, so teuer sind die Autositze doch gar nicht. Wir haben einen Römer für 100 Euro im Angebot gekauft, sonst sind sie so bei 130.
    Wenn ihr noch ein paar Monate damit schafft, reicht auch eine Krücke, das stimmt schon. 😉

  18. Ich hab Römer bisher nicht unter 160 EUR gefunden. Und einen Römer möchte ich schon gern. Den, der Isofix und Gurtbefestigung kann. Kostet neu um die 200 EUR.

  19. ‚josybabe‘,index.php?page=Thread&postID=121259#post121259 wrote: Wir haben den Römer King für 99 Euro im Real gekauft.

    Aber ohne Isofix oder?

  20. Naja, wir werden nur einen haben (ist teuer genug) und der wird halt nach Bedarf in drei weiteren verschiedenen Autos benutzt. Und da ist halt unterschiedlich ob die Isofix haben oder nicht, deswegen wollen wir einen, der beides kann.

  21. schau mal unter ADAC.de da gibt es Tests wegen Autositze

    Unser kiwa hat damals etwa 300 EUR gekostet und ich würde mich immer wieder für diesen entscheiden

  22. Ich weiß, deswegen wollte mein Mann zuerst den Testsieger Kiddy irgendwas. Ich find den ziemlich klobig, auserdem geht der nicht mit Iso. Deswegen will ich den Römer, der beides kann, der hat in dem Test auch gut abgeschnitten. Darauf achtet mein Mann ja immer sehr…

  23. wir haben auch Römer mit Isofix, sehr zu empfehlen

    die Babyschale war Römer und der Sitz für Bennet ist auch von Römer, irgendwie kommen wir da gar nicht von weg 🙂

  24. wir hatten bisher drei verschiedene sitze und ich muss sagen der beste ist der Concord ich würd mir nie wieder einen anderen anschaffen! Nadine hat einen Storchenmühle wo man sie mit dem normalen Gurt angurten kann das klappt schon ganz gut alleine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.