Kobiashvili und Gekas zur Hertha

Hertha BSC hat den Georgier Levan Kobiashvili als zweiten Neuzugang für die Rückrunde der Saison 2009/2010 verpflichtet. Der 32-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich im Fall des Klassenerhalts um zwei Jahre verlängert. Kobiashvili bestritt für Schalke 04 und den SC Freiburg insgesamt 289 Bundesligaspiele.
“Wir freuen uns sehr, dass Levan Kobiashvili zu uns kommen wird. Mit seiner Erfahrung wird er uns ohne Frage zu mehr Stabilität verhelfen”, sagt Hertha-Manager Michael Preetz. Beim Trainingsauftakt von Hertha BSC am 3. Januar 2010 wird Levan Kobiashvili zur Mannschaft stoßen. Er ist nach dem Griechen Theofanis Gekas der zweite Neuzugang von Hertha BSC für die Rückrunde.

herthabsc.de

Tja, sind wohl beides sinnvole Verstärkung. Verschlechtern kann man sich ja auf den Positionen auch nicht. Pecjinovic wird hoffentlich kein Spiel mehr machen. Der Junge ist nicht mal zweitligatauglich

2 thoughts on “Kobiashvili und Gekas zur Hertha”

  1. Das Theofanis Gekas nun bei der Hertha ist, heißt nicht gleich das Hertha BSC einen kompakten Stürmer hat, könnte auch sein das es nach hinten los geht. Sicher könnte er eine Verstärkung sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *