Kaufberatung für einen Spielercomputer

Hallo zusammen,
ich habe schon seit längerem keinen Computer mehr und vor kurzem war ich nur mit einem Laptop unterwegs, musste leider feststellen, das “Standpc’s” einfach besser zum spielen geeignet sind und ich würde gerne wieder einen besorgen.
Da ich mit Komplettsystemen schlechte Erfahrung gemacht habe, weil min. ein Teil immer minderwertig ist und die ganze Leistung runterzieht, würde ich mir jetzt gerne selbst einen zusammenstellen.
Das Zusammenbauen an sich werde ich wohl noch hinbekommen, habe ich schon des öfteren gemacht, aber die Erfahrung bei der Auswahl der Hardware fehlt mir leider… Vor allem weil ich nicht mehr auf dem aktuellsten Stand der Technik bin und keine Ahnung habe, was heutzutage noch als normal oder gut gilt ^^
Hier die Anforderungen an den Computer:

Budget: Soll erst einmal 2. rangig sein, solange es nicht die 2.000 Euro Marke überschreitet, was ich ja nicht denke?!
Der Computer soll hauptsächlich als Spielecomputer genutzt werden, klar er sollte auch Exceltabellen laden können ;P, nein aber im Ernst zu 80 % wird er für Spiele genutzt, die anderen 20% teilen sich Internet und Officearbeiten.
Er sollte Spiele wie: Die Siedler 7, Battlefield Bad Company 2, Guild Wars 2 usw… abspielen können, ruckelfrei versteht sich und am besten wäre es auf der höchsten Grafikeinstellung, damit ich nicht sobald ein neues Spiel herrauskommt, direkt wieder anfangen darf zu rüsten.
Hersteller sind mir relativ egal, habe bis jetzt nur schlechte Erfahrung mit Fuijtsu Siemens gemacht, aber soviel ich weiß stellen die keine Einzelteile her… Ausserdem denke ich das mir hier von euch sowieso nur hochwertiges empfohlen wird…
Zusätzliche Features… ich weiß ja nichtmal wozu die gut sein sollen 😉
Betriebssystem ist zwar vorhanden, aber es handelt sich um Windows Vista, aus diesem Grund würde ich gerne zu 7 oder zurück zu XP wechseln, da mich Vista nur gefrustet hat…
Bildschirm ist leider nicht mehr vorhanden, würde gerne wieder einen TFT haben, versteht sich wahrscheinlich von selbst, dass ich keinen alten Röhrenmonitor kaufen mag ;), auch hier bin ich nicht eingeschränkt beim Hersteller, wobei ich sagen muss mein letzter von Samsung hat mich positiv sehr überrascht, bin aber auch bereit für neues, wenn es dann gut ist. Größe spielt keine Rolle nur die Technik ;).
Und beim zusammenbauen, habe ich wie gesagt keine Angst selbst Hand anzulegen, aber lieber wäre es mir schon wenn er zusammengebaut wird, wegen Garantie und Haftung, ihr wisst schon ^^ Der letzte Rechner den ich zusammengebaut habe… das ist auch schon min. 5 Jahre her ^^

Ich danke jetzt schon einmal für eure Hilfen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *