Jahreshauptversammlung 2010 – Magath eingebremst – Veto der Mitglieder

Gott sei Dank würde ich mal sagen, Magath darf doch nicht Schalke 04 im Handstreich übernehmen.

Die Abstimmung/Satzungsänderung, ob er ab sofort selber mit dem zweiten Vorstand Peter Peters alleine auch bei Transfers von mehr als 300.000 Euro ohne Aufsichtsrat entscheiden darf, ist abgeschmettert.
So langsam wird er mir mit seiner Art absolut unsympathisch, hoffentlich bekommt S04 irgendwann durch so jemanden keinen bleibenden Schaden. Wenn es nämlich einmal richtig schlecht läuft ist er bestimmt schnell weg.

3 thoughts on “Jahreshauptversammlung 2010 – Magath eingebremst – Veto der Mitglieder”

  1. Den letzten Satz sehe ich absolut nicht so. Das Ziel ist die DM innerhalb von vier Jahren.

    Ansonsten ist das ein schönes Zeichen von Demokratie … “Wir sind Schalke!” 😀

  2. Magath blieb nie länger als 2 Jahre.

    Ich glaube, dass sein Pulver bald verschossen ist, zumal er kaum zweimal hintereinander derart viel Dusel produzieren kann.

    Sein Kader umfasst gefühlte 100 Mann und er kauft und kauft und kauft.

    Das geht nicht mehr lange gut.

  3. Die Abstimmung/Satzungsänderung, ob er ab sofort selber mit dem zweiten Vorstand Peter Peters alleine auch bei Transfers von mehr als 300.000 Euro ohne Aufsichtsrat entscheiden darf, ist abgeschmettert.

    Richtig so.

    Zuviel Macht für eine Person ist nicht das Wahre.

    Magath blieb nie länger als 2 Jahre.

    Ich glaube, dass sein Pulver bald verschossen ist, zumal er kaum zweimal hintereinander derart viel Dusel produzieren kann.

    Sehe ich auch so.

    Er nutzt sich sehr schnell ab mit seiner Motivationsschiene.

    Damit kannst du eine Mannschaft eine Saison lang pushen,aber dann ist auch schluß.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *