Ist das Essen so günstig in Amerika?

Ich hab schon öfters gehört, dass in den USA so riesige Essensmengen in den Fast-Food-Buden für wenig Geld gibt, dass die Leute sich das Essen mit nach Hause nehmen. Stimmt das?

6 thoughts on “Ist das Essen so günstig in Amerika?”

  1. Das ist richtig. leider handelt es sich dabei aber nicht unbedingt um sehr gesundes Essen. Das einfach nur Fast Food.

  2. Ja. Auch die Medikamente sind super billig. Das liegt in beiden Fällen daran, dass wenig Inhaltsstoffe drin sind.

  3. Riesen Mengen, !billiger! Preis, das kann nur auf Kosten der Qualität sein. Außerdem guck dir die Amis mal an, dann weisst du warum riesige Mengen. Das schlimmste ist, das Prinziip wird in Deutschland derart oft kopiert, das hierzulande auch immer mehr übergewichtige herum laufen. Viel mehr Essen weggeworfen wird, überhaupt mehr produziert wie eigentich notwendig.

  4. Das kann ich auch bestätigen. Bei Wendys oder KFC bekommt man drüben für nur $3 einen riesigen Eimer mit Chicken Wings. Die anderen Fast Food-Produkte sind ähnlich günstig. Das ist natürlich alles andere als gesund… Wer sich halbwegs gesund ernähren möchte, zahlt aber in Amerika nicht wesentlich mehr als hier. Wobei es bei Obst und Gemüse darauf ankommt, ob es sich um saisonale Produkte handelt oder nicht. Wenn man in Amerika in anderen Restaurants essen geht (also nicht in Fast Food-Ketten), zahlt man auch ungefähr so viel wie in Deutschland. Allerdings ist es in Amerika Pflicht, Trinkgeld zu geben (15 Prozent).

  5. In den Fast Food Ketten ja. Wenn man aber ordentlich und typisch essen gehen möchte in New York, ist es sogar teurer als bei uns.

  6. Nunja, New York ist insgesamt eine sehr teure Stadt. Wenn Du aber in Berlin in einer guten Gegend essen gehen willst, bekommst Du beim Bezahlen Magenschmerzen… :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *