Ich mach jetzt erstmal Wiegepause

Hab mir vorgenommen mindestens 4 Wochen nicht auf die Waage zu steigen.Sie ist schon unters Bett verbannt. Bin schon länger frustriert weil nix mehr runter geht.Pendel immer abwechselnd zwischen 91.5 kg und 90,5 kg. Das geht schon seit Weihnachten so. Hab echt die Nase voll. Ich will aber weiterhin alles abwiegen und mich an der 1300kcal-Grenze bewegen.Im Forum bleib ich natürlich auch. Vielleicht hab ich im April wieder mehr Elan.
Was haltet ihr denn so von meinem Plan ??

10 thoughts on “Ich mach jetzt erstmal Wiegepause”

  1. Schaumburgerin wrote: Hab mir vorgenommen mindestens 4 Wochen nicht auf die Waage zu steigen.Sie ist schon unters Bett verbannt. Bin schon länger frustriert weil nix mehr runter geht.Pendel immer abwechselnd zwischen 91.5 kg und 90,5 kg. Das geht schon seit Weihnachten so. Hab echt die Nase voll. Ich will aber weiterhin alles abwiegen und mich an der 1300kcal-Grenze bewegen.Im Forum bleib ich natürlich auch. Vielleicht hab ich im April wieder mehr Elan.
    Was haltet ihr denn so von meinem Plan ??

    Mein absolutes Respekt. Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass du es schaffst, was du dir vorgenommen hast. Ich persönlich könnte so was nicht tun, ich bin auf meine Waage angewiesen, auch wenn sie mich ärgert 😳

    Also lass es dir gut gehen, ab April geht es wieder besser, denn da ist schon FRÜHLING.

    Liebe Grüße

    Ella

  2. Hhmm …. also ich wäre wahrscheinlich auch zu neugierig, aber man merkt ja auch so (eigentlich !?) ob man zulegt od. ob man sich “leichter” (besser) fühlt. Da kann man natürlich auch mal daneben liegen, aber wenn man sich total “fitter” (was für ein Wort) fühlt und trotzdem nichts abgenommen hat, dann könnten es ja im Idealfall auch immer noch am Muskelaufbau liegen, ne. Also ich wünsche Dir viel Erfolg. Vielleicht hilft es Dir ja und in 4 Wochen gibts ne´riesen Überraschung !!!

  3. Hallo Bärbel,

    ich wünsche dir viel Erfolg; vielleicht klappt es ja mal ohne Waage; ich wiege
    mich derzeit auch nicht, und halte mein Gewicht, da ich eine bestimmte Hose
    als “Maßband” habe 😉 .

    Aber du bleibst uns erhalten ❗ ❗ ❗ 😯

  4. Schaumburgerin wrote: Hab mir vorgenommen mindestens 4 Wochen nicht auf die Waage zu steigen.Sie ist schon unters Bett verbannt. Bin schon länger frustriert weil nix mehr runter geht.Pendel immer abwechselnd zwischen 91.5 kg und 90,5 kg. Das geht schon seit Weihnachten so. Hab echt die Nase voll. Ich will aber weiterhin alles abwiegen und mich an der 1300kcal-Grenze bewegen.Im Forum bleib ich natürlich auch. Vielleicht hab ich im April wieder mehr Elan.
    Was haltet ihr denn so von meinem Plan ??

    Hallo Bärbel,

    ich nehme ja auch über die kcal-Grenze ab, aber mir scheint deine bei deinem Gewicht zu niedrig. Ich wiege jetzt 86,4 kg und meine Grenze bewegt sich lt.ediets zwischen 1.400 und 1.500 kcal.

    Vielleicht isst du zu wenig ???

    Mit meiner angegebenen Grenze komme ich ganz gut klar.

    Wünsche dir weiterhin viel Erfolgt und lass dich nicht unterkriegen, bei mir stand die Waage jetzt auch seit Anfang des Jahres, aber heute hatte ich dann endlich mal Erfolg.

  5. Ich wünscht ich würds mal ne Woche lang schon schaffen mich mal nicht zu wiegen. Bin aber zu meugierig wohl. 😳

  6. Ich könnte das auch nicht
    Da hätte ich imer angstdoch wieder zugenommen zu haben und wäre dann total enttäuscht

  7. tigerchen wrote: Ich könnte das auch nicht
    Da hätte ich imer angstdoch wieder zugenommen zu haben und wäre dann total enttäuscht

    Kann mich dir nur anschließen .

  8. … und ich wäre viel zu geizig – jetzt hab ich mir eine schöne neue Waage gekauft – da will ich sie auch praktisch einsetzen !!!

    😉 😉 😉

  9. Hallo Bärbel!

    An deiner Waage liegt es ganz sicher nicht :-). Als Vertreter der ALLETAGEWIEGER schließe ich mich der Meinung der Vorgängerfraktion voll an. Wenn die Waage mal wieder mehr anzeigt als es meinen Vorstellungen entspricht, weiß ich, dass ich etwas tun, gegensteuern muss. Und das ist bei mir mindestens einmal die Woche der Fall.
    Wenn man wirklich erfolgreich abnehmen möchte, sollte man da vielleicht etwas konsequenter sein, auch wenn es mitunter Überwindung kostet… und deshalb gehe ich nachher wieder Tanzen. Von mir selbst weiß ich: Wenn ich meine Abnehmbemühungen dem Zufall überließe, hätte ich nach 4 Wochen wieder mein Ausgangsgewicht erreicht, was bedeuten würde, dass alle meine bisherigen Bemühungen für die Katz gewesen wären.
    Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Wenn du nach 4 Wochen erst wieder auf die Waage steigst und feststellst, du wiegst vielleicht 3 oder 4 Kilo mehr, dann ist der Ärger umso größer… find’ ich jedenfalls. Auf solche Überraschungen kann ich verzichten.

    Herzallerliebste Grüße und ein schönes WE

    *Ralphyne*

  10. Ich finde die Einstellung von Bärbel gar nicht so schlecht, ich habe nämlich auch schon überlegt, ob ich mich bis zum Ostersonntag nicht mehr wiege. Ich meine- ich habe ja meine feste Punktzahl an die ich mich halte. Denn meine Waage hat mich versklavt und das finde ich schrecklich, andererseits möchte ich aber wenigstens einmal pro Woche die Bestätigung haben, dass es was bringt. :roll: :roll: Na ja, ich lass mir das mit dem nicht wiegen noch mal durch den Kopf gehen. Aber Ralf hat ja in seinem Report geschrieben, dass man sich nur einmal im Monat wiegen sollte, daher kommt auch meine Überlegung, erst am Ostersonntag wieder auf die Waage zu steigen. 😆

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *