HP Omnibook friert ständig ein, anschluss ext. WD elements über pcmcia nicht möglich

Hallo :-)

folgendes Problem:

das Notebook hat schon lange den Fehler, dass es zwischendurch einfriert
(Maus+Tastatur+Num-Taste – nichts reagiert)
Es lässt sich dann meist in den Ruhezustand fahren und danach geht alles wieder.

Kennt jemand das Problem mit dem einfrieren des Omnibooks mögliche Ursachen?

über PCMCIA Slot von o2 Micro Carbus Controller OZ6933
eine 2.0 USB Adapter Karte mit externer Festplatte zu verbinden scheiterte, da das System dann nur noch einfriert.

Bios Update gemacht
PCMCIA Patch o2Micro installiert
HP Touchpad Treiber und Keyboard Treiber neuinstalliert
Neuaufsetzen System auch nichts gebracht (freeze immer noch da)

Nun konnte ich zeitweise auf das ext. Laufwerk zugreifen, aber dennoch immer das Problem dass das Notebook einfriert.

auf neuerem Notebook funktioniert alles bestens – haben noch ein 2tes HP XE3 da auch hier gleiches Problem mit einfrieren (auch ohne PCMCIA Karten), daher tippe ich auch treiberkonflikt oder so :-(

Vielleicht hat jemand noch eine Idee???

Ich wäre dankbar

Grüße Jersey

[U]Angaben Notebook:[/U]
HP Omnibook XE3 – GF / Pentium Mobile III
Chipsatz Intel 830MG / 1,06 Ghz /1 GB Ram / WIN XP 32 mit SP3

USB Anschlüsse nur 1.0 oder 1.1 vorhanden
1 x IEEE 1394 Anschluss
2x PCMCIA Steckplätze

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *