Home Server

Hi,
ich habe vor mir einen Home-Server zuzulegen

-> Budget? Wie viel sollte euer Pc maximal kosten?
€ 350-400

-> Wofür ist der Pc gedacht? Office Arbeiten, Spiele, o.ä.?
Datei-Server, Backup-Server, vll später auch mehr

-> Festlegungen auf Hersteller? Sprich: Muss es definitiv z.B. nVidia o. Intel sein?
Nein

-> Zusätzliche Features? Sprich: eSATA o.ä. erforderlich?

– Mindestens Platz für 4x 3,5″ Laufwerke, wenn es nicht anders geht auch über zusätzliche Controllerkarten. Im Moment sollen jedoch nur 2x 2TB Platten verbaut werden.
– Möglichst leise und stromsparend, da der PC Tag und Nacht durchlaufen wird.

-> Ist ein Betriebssystem bereits vorhanden ?
Ja, wahrscheinlich installier ich Ubuntu.

-> Ist ein Bildschirm bereist vorhanden?
Ja, bzw nach der Installation werd ich ihn ohne Bildschirm herum stehen lassen.

-> Soll der Rechner zusammengebaut werden, oder legt ihr selber Hand an?
Ich werde ihn selber zusammenbauen.

Mein Vorschlag:

[URL=http://geizhals.at/a584956.html]Intel Innovation Series D525MW, NM10[/URL] ~€65
[URL=http://geizhals.at/a341321.html]Kingston ValueRAM SO-DIMM 2GB PC3-8500S CL7 (DDR3-1066) (KVR1066D3S7/2G)[/URL] ~€20
[URL=http://geizhals.at/a486924.html]Western Digital Caviar Green 2000GB, 64MB Cache, SATA II [/URL] 2*€77
[URL=http://www.mini-tft.de/xtc-neu/product_info.php?info=p28905_Morex-6600B–Gehaeuse–Mini-ITX–schwarz–258-x-194.html]Morex 6600B ohne Netzteil[/URL] ~€35
[URL=http://www.mini-box.com/picoPSU-80]Notebooknetzteil + PicoPSU 80W[/URL] ~€45

Summe €320 ohne Versandkosten

Beim Gehäuse bin ich für alle Vorschläge offen.

Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher wie ich die Festplatten am besten verwalten soll und wo ich das Betriebssystem draufspiele. Ich denke ein RAID würde sich durchaus lohnen. Die Sache ist halt die dass es ein RAID sein müsste, bei dem ich nach einiger Zeit Festplatten hinzufügen könnte und dann alle Daten redundant auf alle Festplatten verteilt würden. Wegen der Betriebssystemfestplatte könnte ich mir eine SSD für den Mini PCIe Stecker vorstellen wie z.B.: [URL=http://geizhals.at/a424496.html]OCZ SSD für ASUS eeePC 16GB, SATA PCIe Mini Card[/URL].

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Home-Server

Hallo Computer-Experten!

Ich bin derzeit am überlegen mir einen kleinen “Home-Server” anzuschaffen, um dort evtl. einen Teamspeak 3 Server, TM – DedicatedServer laufen zu lassen. Evtl. möchte ich dort auch Dateien Zwischenspeichern und von jedem beliebigen PC abrufen können.

Es soll keine Monster-Kiste werden, die XXX Anwendungen am laufen hat. Als Betriebssystem habe ich mir Linux (Debian?) vorgestellt.

Was würdet ihr als Hardware nehmen? Im Internet las ich von der S100 (Telekom). Da müsste ich aber irgendwas umlöten und noch was dranklemmen – keine Ahnung wie das geht, evtl. könnt ihr mir dabei helfen.

Preislich ([B]unter 70€[/B])

Ich weiß, es ist eine “schwerere Frage”, aber vielleicht wisst ihr was ich machen könnte.

Lieber Gruß aus Bochum!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Home-Server

Hey liebe CoFoler,
ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Home-Server.

[B]Folgende Aufgaben soll der Server erledigen:[/B]
– Samba zur Datensicherung
– Apache/Lighttpd zur Webentwicklung
– MySQL
– (Teamspeak) eventuell
– Proxy um den Traffic zu optimieren
– FTP
– evtl. Streaming (kein HD) bzw. Mediaserver
– Mailserver (Mails abholen, spamfiltern etc.)

[B]1) [/B]Der Server soll aus Kostengründen sehr sparsam sein und deswegen eventuell nicht 24/7 laufen, wenn boot timer im BIOS vorhanden ist, wäre super luxuriös.

[B]2)[/B] Des Weiteren würde ich den Server gerne gelegentlich als Gameserver für kleinere LANs (max. 12 Leute) nutzen, wobei auch nur 1 Game wie Teamfortress 2, CSS etc. laufen soll.
Erfordert dieser Einsatz wesentlich mehr Ressourcen?

[B]3)[/B] Ist es möglich so ein zum Großteil passiv zu konfigurieren?

[B]Ich stellte mir bisher folgende Hardware vor:[/B]
MB: (m)ITX Borad (irgendwas kleines)
CPU: Atom Dual 1,6GHz (evtl. schon fest verlötet wie z.B. [URL=http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_Atom/Intel%28R%29/D510MO_inkl._Intel%28R%29_Atom_D510/395371/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+Atom]hier[/URL]) oder lieber ne große undervolted?
RAM: 2-4 GB
HDD: 500GB (wahrscheinlich x 2 zwecks RAID)
Kein Laufwerk -> Zuspielung des Betriebssystems über temporär angeschlossenes Laufwerk oder USB
case: ? möglichs klein, zur not bau ich wiedermal was 😉
OS: Debian oder Ubuntu-Server (eventuell eine bessere Alternative?)

Ich hoffe ich konnte euch eine grobe Vorstellung meiner Ideen vermitteln und bin gespannt auf die Vorschläge und Anregungen.

Danke,
Thorgas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Home server

Home server

welche hardware könntet ihr mir empfehlen, die besonders stromsparend sind, auf dem pc soll eine Linux distribution.

also eine Quad core bracuht es nciht sein, haben nicht so höhe ansprüchen, nur ne bischen in der familie datein tauschen und backups machen.

und meine ellis regen sich immer wieder über die steigenden stromkosten aufregen soll er halt so wenig strom verbrauchen wie es nur geht.

totila

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Home server

Ich habe vor ein home server einzurichten.

habt ihr ein paars tipps oder gute anleitungen????

welches distribution soll ich verwenden???

im netztwerk sind auch windoof pc´s voranden, also muss ich samba einrichten.

ich bin für jede hilfe dankbar

totila

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *