Hochwasser 2011

Inzwischen ist jedes Jahr irgendwo irgendwann mal Hochwasser. Esu hat erwähnt, dass sie “mitten drin” ist.
Hier könnt ihr berichten.

Hier in München ist zum Glück keine große Gefahr. Hier sind höchstens mal ein paar Straßen bis zu 25cm unter Wasser, aber das ist schon sehr selten. Als ich klein war, haben wir in Köln gewohnt und waren so nah am Rhein, dass wir ein paar mal mit Wasser im Haus gelebt haben.

7 thoughts on “Hochwasser 2011”

  1. Mein Dorf selber ist komplett Hochwasserfrei.
    Aber in den Nachbardörfer rechts und links steht auf den unteren Strassen das Wasser.
    Die Bundesstrasse direkt am Rhein liegt also größenteils unter Wasser, so das ich mir vorkomme wie auf einer einsamen Insel.
    Im Wasser ist momentan viel Müll und sogar ganze Bäume. Es schwimmt viel Schrott drin rum.

    Zur Not komme ich über den Berg durch die Forstwege herraus. Das bedeutet aber 1,5 Stunden wo ich ohne Hochwasser nur 0,5 Stunden brauche.
    Die Forstwege schafft auch nicht jedes Auto. Deswegen hab ich ja meinen Landrover.

    Kilian will morgen evtuell mal Fotos machen. Wenn ja, setzte ich hier welche ein.

  2. Nein!

    Wir sind nur von unseren Wegen eingeschränkt.
    Ich würde nie ein Haus kaufen, was vom Hochwasser direkt getroffen werden könnte.

  3. Ich war noch nie vom Hochwasser betroffen und das wird sich auch so schnell nicht ändern
    es sei denn, die Deiche an Ems und Nordsee brechen gleichzeitig über weite Strecken, dann könnten wir auch Wasser im Haus haben (das ist aber sehr unwahrscheinlich)

  4. bei uns sind zwar die Gräben und Flüsschen ziemlich voll, aber das ist auch alles

    2002 hatten wir hier aber sowas wie Hochwasser, da musste die Feuerwehr ziemlich kämpfen, dass die Deiche nicht brechen, mancher Kuh stand das Wasser sprichwörtlich bis zum Hals

  5. Wir haben 1997 das große Oderhochwasser mitgemacht. Ich habe viel gesehen, war zum Glück selbst nicht unmittelbar betroffen. Das ist wirklich schlimm. Ich hoffe, es erwischt keinen von euch…

  6. Unser Hochwasser Notweg ist unpassierbar durch den ganzen Regen.
    Der Lidle im Nachbardorf ist fast leergekauft, weil es keinen Nachschub gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *