HELMUT SPIKKER ZIEHT SICH ZURÜCK!!!

…von der Bank!! :rolleyes:

An dieses Bild wird man sich erst gewöhnen müssen: LR Ahlens Präsident Helmut Spikker sitzt ab der neuen Saison nicht mehr neben seinem Cheftrainer sondern wechselt auf die Tribüne, wo er wohl an der Seite von Vizepräsident Heinz Jürgen Gosda Platz nehmen wird.
Hautnah bei Mannschaft und Spiel zu sein, war sein Credo seit der Übernahme von TuS Ahlen, aus dem nach der Fusion mit Blauweiß der neue Klub LR entstand. Für die Trainer nicht immer angenehm, aber allesamt – von Joachim Krug bis Frantisek Straka – hatten hiergegen nie etwas einzuwenden. Selbst Peter Neururer respektierte zu seiner Zeit bei LR Ahlen Spikkers Nähe, empfand sie sogar als konstruktiv.
Nun verlässt Ahlens Präsident zwar nicht die Kommandobrücke, aber schon einen wichtigen Platz am Steuerruder. Damit lässt er wieder ein Stück los, nimmt so den Trainer noch stärker in die Pflicht wie schon seinen Manager, dem er bekanntlich schon vor einigen Wochen u.a. mit der übertragenen Budgetverantwortung mehr Kompetenzen eingeräumt hat.
Dies zeugt von Größe und echter Führungsverantwortung. Schließlich ist es überwiegend sein Geld, das LR den Profifußball sichert.
Freiräume lassen, und Qualitäten noch stärker abrufen, deuten aber auch auf einen kooperativen Führungsstil. Hiermit nähert sich Spikker noch mehr den Entwicklungen in der Wirtschaft, wenn uch gesundheitliche Gründe hier eine Rolle gespielt haben könnten.
Wenn er seine Neuausrichtung konsequent durchzieht und den langem Atem hat, dies durchzuhalten und vielleicht sogar noch auf andere Bereiche auszuweiten, dürfte er auch Motivation und Engagement von vielen eminent fleißigen Helfern im Klub verbessern. Und das kann nur gut sein. Für ihn und seinen Verein.
Franz Prinz

Quelle:lrahlenfans.de

Echt Wahnsinn was im Moment so los ist. Der Verein nähert sich so langsam wieder professionellen Verhältnissen.

44 thoughts on “HELMUT SPIKKER ZIEHT SICH ZURÜCK!!!”

  1. Original von PP1903
    :müde: man dachte schon an etwas in Richtung Bayer Uerdingen -> KFC Uerdingen 😀

    dito, naja vielleicht ist es ja der anfang vom rückzug :] 😉

  2. Jetzt ist es amtlich. Helmut Spikker ist als Präsident des LR Ahlen zurückgetreten. Er hat eben eine PK zur Zukunft des Vereins gegeben wo er dieses verkündet hat.

    Gibt noch keine offizielle Quelle, aber ich habe mit einem Bekannten gesprochen der auf der PK anwesend war, bzw er hat mich angerufen.

  3. Da wir noch nicht mehr wissen, könnte es sich ja “lediglich” um einen Rückzug aus dem operativen Geschäft handeln. So “Ehrenpräsidenten” hat es schon bei ganz anderen Vereinen gegeben. Angesichts der Gerüchte – auch über seine angeschlagene Gesundheit – im Grunde aber keine wirkliche Überraschung.

  4. Ein paar kurze Details:

    Spikker ist zurückgetreten,
    die zweite Mannschaft wird wohl aufgelöst,
    die Hälfte der neuen Mannschaft wird wohl unter 20 sein
    Er hat an alle Gross – und Kleinsponsoren appelliert weiterzumachen

  5. 5-6 Millionen für eine Saison ist viel!! Da könnte man zwei Saisons Regionalliga (allerdings höchstens im Mittelfeld) mit finanzieren.

    Was das für Konsequenzen hat, kann und will ich garnicht abschätzen. 🙁

  6. Original von Sir Tommes
    5-6 Millionen für eine Saison ist viel!! Da könnte man zwei Saisons Regionalliga (allerdings höchstens im Mittelfeld) mit finanzieren.

    Was das für Konsequenzen hat, kann und will ich garnicht abschätzen. 🙁

    Bleibt abzuwarten. Ist in meinen Augen schwer abzuschätzen.
    Im Bezug auf den Trainer glaube ich nicht das der Paule bleiben wird.

  7. LR AHlen wird ab 01.06.2006 auch einen anderen Namen haben – Mitglieder stimmen am 31.05.06 ab. Spikker wird dem Verein in einer anderen Position erhalten bleiben – meldete gerade Radio WAF. Mehr dort um 18.15 Uhr!

  8. :rolleyes:Wieso denn wieder ne Namensänderung?
    Zum etat 6-7 Millionen, leck mich am Arsch, dann werdet ihr sicherlich konkurrenzfähig sein, wenn ich bedenke das Pauli mit knapp 2Mio auskommen muss

  9. Namensänderung, um andere Sponsoren ins Boot holen zu können – die Firma LR (die Spikker ja nicht mehr gehört) steigt nach der nächsten Saison aus. Und es waren nur 5-6 Millionen … 😉

  10. Ja wieso denn nicht Leichathletik Rasensport(oder wie war das?;))
    Ok 5-6 Million, langt ja auch noch:(

  11. Leichtathletik und Rasensport wurde in der breiten Öffentlichkeit ja nie akzeptiert – du bist da die goldene Ausnahme. 😀

    Was ich mich frage: Wo die diese hohe Summe her nehmen – ist mir völlig schleierhaft. Und die halbe Mannschaft unter 20 – wen wollen die denn dazu holen mit so viel Knete? 8o Ist mir alles irgendwie suspekt.

  12. das ist korrekt, aber es wurde doch immer wieder gesagt das es sich hierbei nicht um sponsoring handelt sondern eben um Leichtathletik Rasensport o.ä.

    edit, das is natürlich richtig tommes. Deswegen geht das mit der namensänderung schon in Ordnung, aber der aufschrei wird da sicherlich wieder groß sein, weil Ahlen ja nun den Kritikern recht gibt;)

    Zum Etat, vllt. hat Spikker noch ein letztes mal den beutel geöffnet, nur die frage was wollt ihr mit den jungen spielern und dem geld:D

  13. Ja oder es gibt so ne 50/50 Mannschaft, also ein Mix aus sehr jungen und ein paar teuren Erfahrenen Spieler, letztere würden sicherlich was kosten.

  14. So soll es sein – sagte er wörtlich. Aber er sagte auch, dass 5-6 Millionen fehlen – nicht umgekehrt! 8o

  15. Sorry Leute, hab Marc falsch verstanden. Es fehlen 5- 6 Millionen im Etat.

    Tut mir leid für den Fehler.

  16. Ähm wie? Es fehlen 5-6 Millionen € im Etat? Hmm wie will Ahlen denn diese Summe stemmen? MIr kommts sovor als würde Spikker nen Scherbenhaufen hinterlassen

  17. Original von Paulifan
    Ähm wie? Es fehlen 5-6 Millionen € im Etat? Hmm wie will Ahlen denn diese Summe stemmen? MIr kommts sovor als würde Spikker nen Scherbenhaufen hinterlassen

    Vielleicht zieht er sich gerade deswegen zurück?

  18. Im Gegensatz zum letzten Jahr – so ist das gemeint, der Verein ist schuldenfrei. Über den Etat weiss man noch nichts -Zitat: “Wenn das Geld was wir uns vorstellen zusammen kommt, reden wir über das Ziel “direkter Aufstieg” in die 2. Bundesliga, aber mit einer sehr jungen hungrigen Mannschaft, in der 50% unter 20 sein werden.”

    Wenn ich übrigens lesen, dass man 6 Mio. weniger zur Verfügung hat, dann spricht das dafür, dass der Etat im letzten Jahr min. 7-8 Mio. betragen hat, das man mit dem Etat nicht die Liga gehalten hat, ist umso schlimmer.

  19. LR Ahlen steht durch die Unterstützung von Spikker wirtschaftlich geordnet da und kann schuldenfrei in die Zukunft blicken. Allerdings kündigte Spikker harte Einschnitte an: “Es werden Tränen fließen. Alles steht zur Disposition”, sagte er.
    kicker.de

    Hört sich garnicht gut an. 🙁

  20. Mir stellt sich die Frage ob uns jetzt 5 Millionen gegenüber letzter Saison fehlen oder im Etat für die Regionalliga.
    Das wäre nämlich ein himmelweiter Unterschied. Ausserdem wäre die Kohle für den Stadionausbau eh draufgegangen.

  21. Original von Homer S.
    Mir stellt sich die Frage ob uns jetzt 5 Millionen gegenüber letzter Saison fehlen oder im Etat für die Regionalliga.
    Das wäre nämlich ein himmelweiter Unterschied. Ausserdem wäre die Kohle für den Stadionausbau eh draufgegangen.

    habe ich ihn drauf gebracht !

    < <-- gut ist! gehe laut den berichten und aussagen davon aus, dass es sich um die differenz zur zweiten liga handelt

  22. Niemals!!!

    Ich bin Fan des LR Ahlen und werde es auch bleiben. Einen neuen Namen wird es für mich nicht geben.
    Jetzt kann ich die Fans von “Wismut” Aue verstehen.

  23. Original von Wim
    Tja,wenn ein neuer Name her muß,dann muß ich Homer wohl nen neuen Avatar basteln.

    Dann tust du endlich mal was =)

  24. Original von Homer S.
    Mir stellt sich die Frage ob uns jetzt 5 Millionen gegenüber letzter Saison fehlen oder im Etat für die Regionalliga.
    Das wäre nämlich ein himmelweiter Unterschied. Ausserdem wäre die Kohle für den Stadionausbau eh draufgegangen.

    Wenn 5 Mio im Regionalliga Etat fehlen würdet ihr die Liga nicht halten können, ich weiß aber natürlich auch nicht wie hoch euer Zweitliga etat war.
    Wenn ich lese das es um den Aufstieg gehen soll frage ich mich halt mit welche etat?

  25. Original von Paulifan

    Original von Homer S.
    Mir stellt sich die Frage ob uns jetzt 5 Millionen gegenüber letzter Saison fehlen oder im Etat für die Regionalliga.
    Das wäre nämlich ein himmelweiter Unterschied. Ausserdem wäre die Kohle für den Stadionausbau eh draufgegangen.

    Wenn 5 Mio im Regionalliga Etat fehlen würdet ihr die Liga nicht halten können, ich weiß aber natürlich auch nicht wie hoch euer Zweitliga etat war.
    Wenn ich lese das es um den Aufstieg gehen soll frage ich mich halt mit welche etat?

    es scheint bei der Zahl 5 Mio tatsächlich um einen Vergleich mit den Zweitligaeinnahmen zu gehen: “weil uns rund fünf bis sechs Millionen Euro durch ausfallende Fernseh- und Sponsorengelder wegfallen”, erklärte Spikker. Quelle: lrahlen.de

    das heißt für mich, dass es nicht 5 mio minus sind die ausgeglichen werden müssen sondern “nur” (und ich betone die anführungszeichen) darum einen guten etat für liga 3 zu basteln. Und darauf bezieht sich auch die Spikkersche aussage, dass es u.U. einen Wiederaufstieg im (auch finanziell) günstigsten fall geben könnte

  26. Original von Homer S.

    Jetzt kann ich die Fans von “Wismut” Aue verstehen.

    Aber denk dran was die alten TuSler wie Tommes, HJK & ich so denken sollen wenn der Name sich ein zweites Mal ändert.
    TuS fällt ja leider wohl weg.

  27. Tja leider – aber es wäre auch nicht richtig, die Vergangenheit so wieder aufleben zu lassen. Wenn Neuanfang, dann ganz, wobei mich die Euphorie einiger (Escobar, AZ-FP) nicht erreicht, ich sehe schwierige Zeiten. Wie sagte es der Fanletter: “Ritt auf der Rasierklinge”. Und ich sach mal so: dat tut weh tun … ;(

  28. Da hast Du recht. Ich könnte mir einen Ritt auf einer viel weicheren “Klinge” viel besser vorstellen. Der täte auch nicht weh. 😀

    Ansonsten: Schwarz malen können wir immer noch. Laß uns doch mal abwarten was auf die Beine gestellt wird. Es scheint ion der RL weiterzugehen. Und wenn wir da frischen Fußball sehen…..was wollen wir mehr?

  29. Ich bin halt von Natur aus Pessimist – und ich kann nicht jahrelang predigen, dass im Fußball ohne Geld nichts geht und jetzt selbst darauf hoffen – so ehrlich muss ich zu mir sein.

    Sorry, ich sehe auf lange Zeit keinen Zweitligafußball mehr in Ahlen, was nicht so schlimm wäre, aber ich sehe auch die eingleisige 3. Liga nicht. 50 % hungrige 20jährige Spieler mit Regionalliganiveau – die will doch jeder, ausgerechnet in Ahlen sollen die bei geringerem Etat bezahlbar sein? Und wenn nicht, müssen die anderen 50 % erfahrene Spieler von oberem Niveau sein – aber die kriegt man auch nicht für ein Butterbrot. So sehr ich die positive Botschaft gerne verinnerlichen würde, es gelingt mir nicht – leider. Um es platt zu sagen – ich sehe statt Neuaufbau einen schleichenden Abgesang, es sei denn, irgendein “mysteriöser Sponsor” (wie in anderen Foren kolpotiert) tritt plötzlich auf den Plan. Aber glauben wir das wirklich noch – bei den – wie sagte es HSP “Ahlener Schwachschwätzern”?

  30. Original von Sir Tommes
    Aber glauben wir das wirklich noch – bei den – wie sagte es HSP “Ahlener Schwachschwätzern”?

    Was Du nicht machen solltest, eine falsche Botschaft hinausposaunen. Die Ahlener Schwachschwätzer wurden in Verbindung mit seiner angeblichen Krankheit ins Spiel gebracht. Nicht das ein falscher Eindruck entsteht, dass wir generell so denken würden.

    Anosnsten: Wir beide wissen wo der Verein einst wegkommt. Mittlerweile habe ich kein Problem damit auch wieder in diesen Regionen zu landen.

  31. Was für eine Botschaft? Es ging mir nur darum, dass ich persönlich nicht glaube, dass das ewige Gerücht über “mysteriöse Sponsoren”, die sofort dick einspringen würden, wenn Spikker weg ist, einen wahren Hintergrund hat.

    Das wird bei der Ahlener Gerüchteküche (Spikker nennt es Schwachschwätzerei) so entstanden sein, dass einer fragt: “Warum zahlt Firma K. eigentlich nicht, die haben doch Geld wie Dreck?” Sagt der nächste: “Meinst du, so ein solides Unternehmen will was mit Spikker zu tun haben?” Der nächste verdichtet das ganze und irgendwann setzt sich das fest. Genau so, wie mit seinem Weggang aus Ahlen. Habe ich dir nicht gesagt, dass ich aus allernächster Quelle weiß, dass er sein Haus behält?

    Sind wir doch mal ehrlich, liest man heute alles genauer und nüchterner, u.a. auch den Kommentar von FP heute in der AZ, erkennt man ein düsteres Bild. Gäbe es Konzepte oder neue Wege, dann hätte man das ganze gestern positiver verkauft, da bin ich mir sicher, denn das HSP der Verein mehr am Herzen liegt, als manche dachten, hat sich gestern gezeigt. Aber mehr auch nicht – es gibt keine wegweisende Zukunftsstrategie – wie auch, ohne potenten Geldgeber.

    Was hat er denn gestern neues gesagt?

    – Der Verein ist schuldenfrei = wussten wir.
    – Es fehlen 5-6 Mio. = leicht zu errechnen (fehlende Fernsehgelder etc.).
    – Der Verein wird umbenannt = zu erwarten, da er mit LR nix mehr zu tun hat.
    – Er tritt zurück = das einzig neue. Und nicht gerade das positivste Signal in der jetzigen Situation.

    Das ich mit unteren Ligen gut leben kann, habe ich oben bereits erwähnt, damit habe ich kein Problem. Was mich ärgert ist, dass allein durch die hervorragende Jugendarbeit die Infrastruktur für langfristige Erfolge da ist. Und jetzt geht alles den Bach runter, weil es in Ahlen (auch bei der Stadt) niemanden gibt, den es wirklich interessiert. Außer vielleicht (neben den Fans) H. Spikker und der hat jetzt den Weg frei gemacht für die Leute mit der großen Backe – fragt sich alsoi nur: für wen?

  32. Als Aussenstehender muss ich sagen, dass es schon bemerkenswert ist, dass ein Ort wie Ahlen sich überhaupt im bezahlten Fussball etablieren konnte.

    Bei rund 50.000 Einwohnern ist das schon sehr beachtlich.

    Wo kam denn bei Euch die Kohle her? Fernsehgelder machen niemals 5 -6 Mio. aus, die jetzt im Etat fehlen.

  33. Original von borusse
    Als Aussenstehender muss ich sagen, dass es schon bemerkenswert ist, dass ein Ort wie Ahlen sich überhaupt im bezahlten Fussball etablieren konnte.

    Bei rund 50.000 Einwohnern ist das schon sehr beachtlich.

    Danke – sehe ich genau so. Nur bei der bereits geschaffenen Infrastruktur (Jugendleistungszentrum, alle Jugendmannschaften in der höchsten deutschen Fußballklasse) ist dieser Abschied auf Raten einfach sehr sehr schade.

    Die 5-6 Mio. ergeben sich aus fehlenden Fernsehgeldern (2. Liga, je nach Platzierung 3,3 bis 4 Mio. Euro). Hinzu kommen jetzt fehlende Sponsoren, die nur für die 2. Liga vertraglich gebunden waren, fehlende Eintrittsgelder, fehlende Erlöse aus Vermietung und Verpachtung an Gastronomie u.ä., fehlende Erlöse aus dem Verkauf von Fanartikeln.

  34. Original von Sir Tommes
    Was für eine Botschaft? Es ging mir nur darum, dass ich persönlich nicht glaube, dass das ewige Gerücht über “mysteriöse Sponsoren”, die sofort dick einspringen würden, wenn Spikker weg ist, einen wahren Hintergrund hat.

    Das wird bei der Ahlener Gerüchteküche (Spikker nennt es Schwachschwätzerei) so entstanden sein, dass einer fragt: “Warum zahlt Firma K. eigentlich nicht, die haben doch Geld wie Dreck?” Sagt der nächste: “Meinst du, so ein solides Unternehmen will was mit Spikker zu tun haben?” Der nächste verdichtet das ganze und irgendwann setzt sich das fest. Genau so, wie mit seinem Weggang aus Ahlen. Habe ich dir nicht gesagt, dass ich aus allernächster Quelle weiß, dass er sein Haus behält?

    Sind wir doch mal ehrlich, liest man heute alles genauer und nüchterner, u.a. auch den Kommentar von FP heute in der AZ, erkennt man ein düsteres Bild. Gäbe es Konzepte oder neue Wege, dann hätte man das ganze gestern positiver verkauft, da bin ich mir sicher, denn das HSP der Verein mehr am Herzen liegt, als manche dachten, hat sich gestern gezeigt. Aber mehr auch nicht – es gibt keine wegweisende Zukunftsstrategie – wie auch, ohne potenten Geldgeber.

    Was hat er denn gestern neues gesagt?

    – Der Verein ist schuldenfrei = wussten wir.
    – Es fehlen 5-6 Mio. = leicht zu errechnen (fehlende Fernsehgelder etc.).
    – Der Verein wird umbenannt = zu erwarten, da er mit LR nix mehr zu tun hat.
    – Er tritt zurück = das einzig neue. Und nicht gerade das positivste Signal in der jetzigen Situation.

    Das ich mit unteren Ligen gut leben kann, habe ich oben bereits erwähnt, damit habe ich kein Problem. Was mich ärgert ist, dass allein durch die hervorragende Jugendarbeit die Infrastruktur für langfristige Erfolge da ist. Und jetzt geht alles den Bach runter, weil es in Ahlen (auch bei der Stadt) niemanden gibt, den es wirklich interessiert. Außer vielleicht (neben den Fans) H. Spikker und der hat jetzt den Weg frei gemacht für die Leute mit der großen Backe – fragt sich alsoi nur: für wen?

    :wallbash:

    “Die Ahlener Schwachschwätzer wurden in Verbindung mit seiner angeblichen Krankheit ins Spiel gebracht.”

    Mehr wollte ich nicht sagen! Aber schön dass Du Deine Meinung (die ich teile) so ausgeschmückt hast. Es ging nur um die Schwachschwätzer in Bezug auf seine Krankheit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *