Heiratsantrag für Sandra

Original von Sandra’s Lover

Heute ist Montag, der 11.10.2004. Schon lange überlege ich mir, wie ich meiner langjährigen Freundin Sandra nach 8 Jahren einen besonderen Heiratsantrag machen kann. Und da liegt die Messlatte durch einschlägige Sendungen wie Traumhochzeit etc sehr hoch…

Ok, dachte ich mir, dann mach ich mal was ganz Anderes: ich schicke meinen „Heiratsantrag für Sandra“ anonym an 50 wildfremde Menschen, von denen ich nicht weiß, in welcher Region Deutschlands sie wohnen. In der Hoffnung, dass diese 50 Menschen meine Email an möglichst viele Menschen weiterleiten usw. werde ich warten, ob er irgendwann bei Sandra ankommt. Ich bin mir bewusst, dass es einige Zeit dauern kann. Diese Zeit wird aber mit Sicherheit die spannendste Zeit meines Lebens und die Vorfreude wird ins Unermessliche steigen..

Anhand des gleich folgenden Gedichtes erkennt MEINE Sandra sofort, dass sie gemeint ist. Ich habe extra eine Homepage ( www.heiratsantrag-fuer-sandra.de ) eingerichtet, auf der sofort die Meldung erscheint, wenn der Brief bei ihr angekommen ist. Dort kannst Du also nachschauen, ob das Weiterleiten dieser Mail überhaupt noch nötig ist. Gleichzeitig kannst Du dort sehen, wie viele Leute diesen Antrag schon gelesen haben, also ob wir Sandra rein statistisch schon näher gekommen sind. Natürlich wird dort auch sofort ihre alles entscheidende Antwort stehen, vor der ich übrigens eine gehörige Portion Respekt habe…Bitte drücke mir die Daumen.

Du würdest mir einen riesengroßen Gefallen tun, wenn Du die Mail an möglichst viele Menschen weiterleitest oder veröffentlichst.

So, gleich kommt mein Antrag. Ich bin leider alles andere als ein Poet deswegen verzeiht mir bitte mein „Geholper“.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Mein Spatz,

Begonnen hat alles vor nunmehr acht Jahren,
den Tag im Oktober werd’ ich stets bewahren,
wie alle die folgenden Tage und Wochen,
wie Perlen der Kette, ununterbrochen.

Wir haben zusammen schon vieles erlebt,
so auch, als das Flugzeug von Miami abhebt,
der „Flitzer“ sich plötzlich mit uns beiden dreht,
das Glück uns mal wieder so traumhaft beisteht.

Acht Jahre? Ist das denn tatsächlich so lang?
Nicht wirklich, doch ist es ein guter Anfang!
Der Anfang zu unserem Leben voll Wärme,
in dem ich mit 80 noch heiß für Dich schwärme;

der Anfang zu unserem Leben voll Liebe,
in dem „Bis ans Ende“ ich stets bei Dir bliebe;
der Anfang zu unserem Leben voll Glück,
und später zufriedene Blicke zurück.

Bereut hab’ ich keine Sekunde mit Dir.
Drum frage ich Dich heute und hier:
Willst Du mir Dein Jawort geben,
und zusammen mit mir sein das ganze Leben?

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Sandra, wenn Du Dich erkannt hast und Du damit meinen Heiratsantrag erhalten
hast, bitte ich Dich mir nur kurz ein Zeichen zu geben, der romantische Teil
dieses Antrages würde dann folgen…

Na das ist doch ma ne pfiffige Idee, nicht? :kuss:

15 Gedanken zu „Heiratsantrag für Sandra“

  1. Irgendwie ganz schön hirnrissig, diese Aktion.

    Vielleicht denkt sich diese Sandra, sollte sie je erreicht werden, ja auch noch so nen Ding aus, wie sie antwortet. Dann könnte es sein, dass der Antragsteller darüber hinwegstirbt.

    Warum einfach, wenns auch kompliziert geht :baby:

  2. Könnte mir auch was romantischeres vorstellen. Eins weiss ich sicher – bei uns (habe eine Email-PC-SMS-Hasserin) wäre diese Aktion ganz furchtbar in die Hose gegangen – eine Antwort hätte ich nie gekriegt und das blöde dabei: Ich hätte noch nicht mal erfahren, ob sie den Antrag überhaupt gelesen hat.

  3. Die zwei leben jetzt schon 8 Jahre in einer eheähnlichen Gemeinschaft, da kommt’s auf paar Jährchen mehr oder weniger auch nicht drauf an. Darüber hinaus gehts hier ja mehr um das Spektakel und den Nervenkitzel, als um den Heiratsantrag an sich. Und ich finde die Idee sehr kreativ.

  4. Original von Schoki

    Die zwei leben jetzt schon 8 Jahre in einer eheähnlichen Gemeinschaft, da kommt’s auf paar Jährchen mehr oder weniger auch nicht drauf an. Darüber hinaus gehts hier ja mehr um das Spektakel und den Nervenkitzel, als um den Heiratsantrag an sich. Und ich finde die Idee sehr kreativ.

    Spektakel? Nervenkitzel? :baby:

  5. Kein bissl begeisterungsfähig seid ihr… ts ts :rolleyes:

    … nun gut, ihr scheuert euch halt lieber die Kniee weich… aber denkt dran: Ihr tragt die Mitverantwortung, sofern Sandra als Jungfrau stirbt… :ausrufe:

  6. Na und wenn der Heiratswillige das nicht in 8 Jahren eheähnlichen Zusammenlebens gebacken bekommen hat, ist eh alles zu spät….

  7. Original von borusse
    Na und wenn der Heiratswillige das nicht in 8 Jahren eheähnlichen Zusammenlebens gebacken bekommen hat, ist eh alles zu spät….

    Wir – in der zivilisierten Welt – pflegen uns genügend Zeit zu lassen, um den Partner fürs Leben zu wählen. :]

    Da gehts vornehmer zu als in manch anderen Beziehungen…

    „Ehh, du Augen wie Schderne, zieh ditsch aus. Ich will ditsch heiraten!“ =)

  8. Original von Schoki

    Original von borusse
    Na und wenn der Heiratswillige das nicht in 8 Jahren eheähnlichen Zusammenlebens gebacken bekommen hat, ist eh alles zu spät….

    Wir – in der zivilisierten Welt – pflegen uns genügend Zeit zu lassen, um den Partner fürs Leben zu wählen. :]

    Da gehts vornehmer zu als in manch anderen Beziehungen…

    =)

    Wenn acht Jahre „Probezeit“ nicht ausreichen, müßt Ihr aber verdammt früh auf Partnersuche gehen, um die Hochzeit noch vor Eintritt des Rentenalters zu feiern. Oder heraten bei Euch nur Rentner? =) =) =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.