handy als gegensprechanlage?

tach,

ich bin Motorradfahrer und habe mir überlegt, daß es ja rein theoretisch möglich sein müsste, daß mein 2 handys per Bluetooth verbindet und diese dann per Headset als Gegensprechanlage nutzen kann. Hat jemand da Erfahrung oder eine Idee dazu? Wäre toll. many thx im vorraus

13 thoughts on “handy als gegensprechanlage?”

  1. ja klar, habe gedacht daß derjenige der hinter mir sitzt eben mit mir mal reden kann.
    Und das hört sich so an als würde das funktionieren. Wenn du mir auch noch sagen kannst wie das geht, bist du mein neuer Gott 🙂

  2. Schätze mal es geht nicht. Hab zumindest bisher bei keinem BT-Handy die Möglichkeit gehabt über BT eine Spachverbindung herzustellen.

  3. Perry;642576 wrote: Schätze mal es geht nicht. Hab zumindest bisher bei keinem BT-Handy die Möglichkeit gehabt über BT eine Spachverbindung herzustellen.

    Wird bestimmt ein Programm für Symbian gegen, nur ist mir jetzt nix bekannt.

  4. ja sowas hab ich auch gedacht, nur mein handy kann kein symbian. ist ein k810i. dacht es gibt sowas evtl. in java oder ähnliches. aber ich bin nicht fündig geworden. mich wundert allerdings, daß da noch keiner drauf gekommen ist, da gegensprechanlagen ca. 200€ kosten und nicht gerade ein schnäppchen sind. Außerdem brauche ich das nicht wirklich oft und da wäre eine solche Anschaffung für mich übtertrieben. Wenn allerdings ein solches Programm kennt, wäre ich doch sehr dankbar

  5. timber;646244 wrote: Hallo,

    nimm zwei günstige pmr Funkgeräte mit kopfhörer. Ich finde das ist die
    günstigste Möglichkeit.

    timber

    Und wie willst Du aufm Moped die Sprechtaste drücken??

    Du brauchst auf jeden Fall eine “Spracherkennung” die automatisch losfunkt, wenn Du zu reden anfängst!!:cool:

  6. GottSeth;646246 wrote: Und wie willst Du aufm Moped die Sprechtaste drücken??

    Du brauchst auf jeden Fall eine “Spracherkennung” die automatisch losfunkt, wenn Du zu reden anfängst!!:cool:

    VOX ist denkbar ungünstig beim Motorradfahren. Sobald man nicht mehr nur Schrittgeschwindigkeit fährt, werden die Windgeräusche so stark, dass man die ganze Zeit sendet. Die Sprechtaste kann problemlos am Lenkergriff angebracht werden.

  7. Es gibt doch fertige BT Headsets für Helme Universal und von Nolan. Kosten so ab 79,- € oder du machst es wie ich und bastelst dir einen Festeinbau rein, Fahrer und Sozia unterhalten sich über Kabel die ans Moped angeschlossen werden und feste Headsets im Helm. Kostet ab 120 Euro Aufwärts für Sets. Bei der BT Variante war das der Preis für einen Helm !:eek: Kannst beim Festeinbau auch Telefonieren, Musik, Navi, Funk,….. Fast alles was du willst und das auch bei recht hohen Geschwindigkeiten je nach Helm 😀

  8. Deine Idee hat mich inspiriert!!

    Habe mir zwei Headsets fürn Helm besorgt, und an die Voip-Phones SI-683H von Senao angeschlossen.

    Vor der Abfahrt einfach die Interkom-Funktion angewählt. Geht auf bis zu ca 200 Meter Abstand einwandfrei! – echt cool, während der Fahrt mit dem Kumpel zu quatschen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *